Urlaub in Schweden: Fähre, Sehenswürdigkeiten, Wetter & Camping – Tipps in Stockholm & Co.

Urlaub in Schweden – Du bist noch auf der Suche nach einem Reiseziel für deinen nächsten Urlaub? Dann bietet sich Schweden wunderbar für eine Mischung aus Kultur, Sightseeing und zahlreichen landschaftlichen Highlights an! Egal ob Stockholm, Malmö, Kalmar, Göteborg oder Lappland – die vielen einzigartigen Städte überzeugen alle in ihrem ganz eigenen Charme und haben jede Menge spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Und das Beste: Erreichen kannst du Schweden sogar mit dem Auto! Mit einem Dachzelt auf diesem kannst du das Beste aus deinem Urlaub hier heraus holen und jeden top Spot direkt anfahren. Hier erfährst du nun alles, was es über einen Urlaub in Schweden zu wissen gibt, welche Highlights du dir nicht entgehen lassen solltest und was die Vorteile vom Camping sind!

Natur, Städte und Campingurlaub in Schweden

Wenn du also mal wieder vom stressigen Alltag abschalten und dabei die malerischen, idyllischen Plätze in Schweden erkunden möchtest solltest du im besten Fall Campen gehen! Mit einem Dachzelt auf deinem Auto oder einem Zeltanhänger hinten dran, kannst du deine Zeit hier optimal auskosten. Du bist nicht nur an einen Ort gebunden, sondern kannst das ganze Land mitsamt seiner wunderschönen Örtchen, charmanten Städte wie Stockholm, Malmö und Göteborg und deren sehenswerten Highlights, anfahren. Egal ob du dir ein Dachzelt kaufen möchtest das sich für 2 Personen oder die ganze Familie anbietet – du bist vollkommen flexibel in deiner Reise- und Tagesgestaltung und kannst deinen kompletten Urlaub ganz frei und individuell planen!

Klingt als könnte es direkt losgehen? Hier sind schonmal die top 5 Unternehmungen und Highlights die auf deiner To-Do-Liste stehen sollten!

Bucket-List: 5 Tipps!

Diese 5 Dinge solltest du dir bei einem Urlaub in Schweden nicht entgehen lassen:

  • Nordlichter in Lappland
  • Städtetrip und Sightseeing in Stockholm (Stortorget)
  • Bootstouren zu den verschiedenen Inseln
  • Vasa-Museum
  • Nationalpark Abisko

Video! Erste Eindrücke von Schweden

Um dir nun schonmal erste Eindrücke und einen rundum Überblick über Schweden machen zu können, kannst du dir das folgende Video einmal anschauen. Was dich hier alles erwarten wird, wie schön Schwedens landschaftliche Highlights und die Natur wirklich ist und welche kulturellen Sehenswürdigkeiten dich in den einzelnen Städten erwarten, siehst du hier!

Schweden Karte

Das skandinavische Land Schweden zeichnet sich durch seine erstaunliche idyllische Natur, die vielen Nadelwälder aber auch mächtigen Gletscher aus. Außerdem erwarten dich hier einige Inseln und Seen, die sich an der Küste entlang erstrecken und jedes Jahr von zahlreichen Touristen aus aller Welt besucht werden. Die Hauptstadt des Landes ist Stockholm und überzeugt durch ihr charmantes, einzigartiges Flair und eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, weshalb du hier unbedingt einen Stopp einlegen solltest.

Schweden mit dem Auto (+Fähre): Über Fehmarn & Dänemark

Falls du dich gerne in der Natur aufhältst, immer offen für ein Abendteuer bist und dich dazu entschlossen hast, in Schweden Campen zu gehen, solltest du auf jeden Fall einen Trip mit einem Dachzelt auf deinem Auto hier hin planen! Von Deutschland aus kannst du auf direktem Wege und mit Fährenüberfahrten über Fehmarn und Dänemark fahren und hier gegebenenfalls auch einen Stopp einlegen und auch dieses wunderschöne Land an einem Tagesausflug oder einem Wochenende erkunden. Von da aus geht es dann weiter zu deinem Endziel nach Schweden! Mit einem Dachzelt wird dieser Trip nicht nur zu einem abenteuerlichen, sondern zugleich einem entspannten Erlebnis. Du hast deinen Schlafplatz immer direkt bereit und kannst jederzeit und überall eine Übernachtungspause machen, wenn dir danach ist.

In etwa 17 Stunden bist du bereits in Schweden!

Städtetrip: Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten & Highlights

Schweden punktet in erster Linie mit vielen einzigartigen Landschaften und naturbelassenen Orten, die du unbedingt aufsuchen solltest, wenn du hier einen Urlaub machst. Hinzu kommen einzigartige Highlights, wie die Nordlichter, die auf jeden Fall als erster Anlaufpunkt auf deiner Liste stehen sollten! Außerdem ist ein Städtetrip mit ausgiebigem Sightseeing in den großen Städten wie Stockholm, Göteborg und Malmö sehr zu empfehlen, um dir einige kulturelle Highlights und interessante Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Damit du so flexibel wie möglich bist und alles erkunden kannst, was das Land zu bieten hat, empfiehlt es sich natürlich, Campen zu gehen!

Stockholm: Kultur, Natur & Sightseeing auf den Inseln

Die schwedische Hauptstadt Stockholm setzt sich aus 14 Inseln zusammen, die durch einzelne Brücken miteinander verbunden sind. Hier fahren täglich einige Fähren und Boote zwischen den Inseln hin und her, sodass du jede Insel besuchen und gleichzeitig eine spannende Bootstour unternehmen kannst! Ein weitere Tipp: Das königliche Stockholmer Schloss, das sich im Zentrum Stockholms auf der Insel Stadsholmen befindet. Hier ist außerdem super empfehlenswert die charmante Altstadt Gamla Stan, die vor allem mit dem bekannten Platz Stortorget mit auffälligen, bunten aneinandergereihten Gebäuden und netten Gassen mit Kopfsteinpflastern definitiv einen Besuch wert ist.

Natürlich bietet es sich hier besonders an, die Stadt zu Fuß zu erkunden und einen Spaziergang in der Natur zu machen und damit die ein oder andere Attraktion zu verbinden. Stockholm hat also sowohl für Kulturbegeisterte als auch Naturfans etwas zu bieten.

Diese Highlights bietet Stockholm:

  • Bootstouren zu den vielen Inseln
  • Stockholmer Schloss auf Stadsholmen
  • Altstadt Gamla Stan auf Stadsholmen (+Stortorget)
  • Schloss Drottningholm auf Lovön
  • Vasa-Museum / Nobelmuseum
  • ABBA the Museum
  • Spaziergänge in den charmanten Gassen

Lappland in Norrland: Polarlichter & naturbelassene Landschaften

Ein absolutes Muss bei einem Besuch in Schweden ist das wunderschöne Örtchen Lappland! Wenn du schon immer davon geträumt hast, die einzigartigen Nordlichter zu sehen, hast du von hier aus die Gelegenheit! Die besten Chancen auf eine klare Sicht auf dieses Naturwunder, hast du im tiefen Winter in der Nacht. Also solltest du am besten zwischen 18:00 Uhr und 2:00 Uhr nachts herkommen, um dieses Highlight bestaunen zu können. Schwedens nördlichste Region bietet sich aber außerdem für Spaziergänge und Wanderungen auf den naturbelassenen Wegen an, auf denen dir eine einzigartiges, malerisches Panorama geboten wird. Nirgendwo sonst kannst du das schwedische Flair so sehr erleben wie in Lappland.

Malmö: Museen, Gebäude und Altstadt

Malmö ist eine Gemeinde im Südwesten Schwedens und setzt sich aus der gleichnamigen Stadt Malmö und dem Umland zusammen. Das wohl bekannteste Highlight hier ist die mächtige Festung Malmöhus, die im 16. Jahrhundert als Burganlage errichtet wurde. Das historische Gebäude kann heute als Museum besucht werden. Besonders empfehlenswert ist in Malmö außerdem die urige Altstadt, die mit netten, kleinen Cafés, Restaurants, Läden und dem Hauptplatz Lilla Torg gerne von Touristen aufgesucht wird.

Malmö garantiert dir eine Mischung aus Geschichte, Kunst und Kultur auf der einen Seite und idyllischen Landschaften auf der anderen Seite. Auch hier kannst du also einfach durch die Straßen schlendern und das schwedische Flair genießen.

Dies solltest du in Malmö unternehmen und besuchen:

  • Historische Festung Malmöhus
  • Schlendern durch die urige Altstadt (+Lilla Torg)
  • Turning Torso (Hochhaus als Wahrzeichen der Stadt)
  • Malmö Museen (Geschichts- & Kulturmuseum)
  • Schlendern im Kungsparken

Göteborg: Shopping, Sehenswürdigkeiten & Alleen

Eine weitere empfehlenswerte Großstadt in Schweden ist Göteborg. Die Stadt liegt an Schwedens Westküste am Fluss Göta älv. Hier kannst du dir zahlreiche Kanäle im holländischen Stil und den bekannten Hafen anschauen. Aber vor allem wegen der riesigen Einkaufsstraße Kungsportsavenyn mit charmanten Restaurants, Cafés und Lädchen kommen zahlreiche Touristen hier her. Hier kannst du entlangschlendern, shoppen und den Tag genießen. Für Familien lohnt sich der beliebte Vergnügungspark Liseberg besonders, der mit Fahrgeschäften, Ständen und einen Skulpturengarten besonders die kleinen Besucher fasziniert!

Göteborg ist bekannt für:

  • Einkaufsstraße Kungsportsavenyn mit Cafés, Restaurants und Lädchen
  • Hafen und Kanäle im holländischen Stil
  • Vergnügungspark Liseberg für Familien
  • Grüne Alleen für Spaziergänge
  • Göteborgs Konstmuseum / Volvo Museum / Stadtmuseum

Unterkunft: Ferienhaus und Hotel

Wenn du dich dazu entschließt, nach Schweden zu fliegen, oder mit dem Auto herzufahren, hast du einige Möglichkeiten hier zu übernachten. Die wohl einfachste Variante ist ein Urlaub im Hotel. Hierfür musst du alles lediglich von zuhause aus buchen und musst dich dann vor Ort um nichts mehr kümmern! Im besten Fall hast du Frühstück oder komplette Verpflegung inklusive und kannst den Urlaub so in vollen Zügen genießen. In einer Ferienwohnung bist du dafür etwas flexibler. Du kannst deinen Tag so planen, wie du möchtest, bist an keine Essenszeiten gebunden und kannst selbst einkaufen und kochen. Dadurch kommst du außerdem etwas günstiger bei weg.

Urlaub im Hotel

Ein Hotel garantiert dir einen luxuriösen Urlaub, in dem du dich komplett erholen und einen entspannten Urlaub genießen kannst. Besonders für Familien lohnt sich eine Hotelurlaub mit Komplettpaket, in dem du dich um nichts kümmern musst.

Diese Vorteile bietet dir ein Urlaub im Hotel:

  • Verpflegung ist meist inklusive
  • Du musst dich um nichts kümmern
  • Eignet sich für Familien mit Kindern
  • Entspannung und Erholung

Urlaub im Ferienhaus

Vor allem die vielen Inseln verfügen über Ferienhäuser in denen du dich wie zuhause fühlen wirst. Alle sich nett und heimisch eingerichtet und zentral gelegen, sodass du von hier aus alles erkunden kannst, was du dir vorgenommen hast!

Diese Vorteile bietet dir ein Urlaub im Ferienhaus:

  • Flexiblere Tagesgestaltung
  • An keine Essenszeiten gebunden
  • Kostengünstigerer Urlaub
  • Gegebenenfalls können Haustiere mitgenommen werden

Campingurlaub: Freiheit, Natur & Abenteuer mit Dachzelt

Am besten kannst du die Naturaspekte des Landes genießen und erkunden, wenn du einen Campingurlaub machst! Du reist von Deutschland aus direkt mit einem Dachzelt auf deinem Auto los und hast dadurch einen enormen Schlaf- und Wohnbereich jederzeit parat. Dieser befindet sich unterwegs unscheinbar und zusammengeklappt auf dem Dach deines Wagens und kann in wenigen Minuten und ohne großen Aufwand aufgeklappt werden. Eine bequeme Matratze und Leiter sind bereits integriert, sodass du direkt hinausklettern und oben schlafen kannst. Dachzelte gibt es für bis zu 5 Personen und bieten sich daher optimal auch für Familien an! Hier kannst du mehr zum Dachzelt lesen oder dir direkt dein eigenes Dachzelt kaufen!

Vorteile eines Campingurlaubs

Im Campingurlaub kannst du komplett flexibel reisen, spontan entscheiden wann es weiter geht und wohin du als nächstes fährst und dadurch so viel wie möglich vom wunderschönen Land sehen. Außerdem kannst du so optimal die Zeit mit deinen Liebsten auskosten und unter freiem Himmel bis tief in die Nacht die naturbelassene Atmosphäre genießen.

  • Flexible Reise
  • Mehrere Orte und Städte können erkundet werden
  • Spontane und individuelle Tagesgestaltung
  • Naturverbundenheit und Abenteuer
  • Intensive Zeit mit deinen Liebsten
  • Kostengünstig
  • Komfortable Reise mit einem Dachzelt auf deinem Wagen

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Video! Roadtrip nach Schweden

Diese leidenschaftlichen Camper haben das Abendteuer gewagt und einen Roadtrip nach Schweden unternommen! In diesem kurzen Video kannst du dir die eindrucksvolle und spannende Reise anschauen, um dir schonmal einen Überblick darüber zu verschaffen, was dich auf deinem eigenen Campingtrip erwarten wird.

Campingplatz Empfehlungen

Schweden bietet zahlreiche Campingplätze, die nicht nur zentral gelegen, sondern außerdem einladend und super empfehlenswert sind. Alle Plätze erstrecken sich entlang der Küste oder befinden sich im Landesinneren. Je nachdem, wie du deine Reiseroute geplant hast, kannst du dir einige der beliebten Campingplätze heraussuchen, auf denen du unterwegs die Nacht verbringen möchtest.

Hier habe ich einige beliebte, kostengünstige und zentrale Campingplätze für dich herausgesucht:

Dragsö Camping & Hüttenvermietung – Karlskrona

4,3 Sterne / 1.175 Bewertungen

  • Adresse: Dragsövägen 14, 371 37 Karlskrona, Schweden
  • Telefon: +46 455 153 54

Ystad Camping – Ystad

3,9 Sterne / 743 Bewertungen

  • Adresse: Österleden 97, 271 60 Ystad, Schweden
  • Telefon: +46 411 192 70

Åsa Camping & Havsbad – Åsa

4,3 Sterne / 732 Bewertungen

  • Adresse: Stora Badviksvägen 10, 439 54 Åsa, Schweden
  • Telefon: +46 340 21 95 90

Falsterbo Camping – Falsterbo

3,9 Sterne / 729 Bewertungen

  • Adresse: Reuterswärds väg 1, 239 42 Falsterbo, Schweden
  • Telefon: +46 40 602 40 20

Sjöstugans Camping – Bökhult

4,2 Sterne / 659 Bewertungen

  • Adresse: Sjöstugans Camping i Älmhult AB, 343 38 Bökhult, Schweden
  • Telefon: +46 476 716 00

Camping Tiveden – Tived

4,6 Sterne / 586 Bewertungen

  • Adresse: Baggekärr 2, 695 97 Tived, Schweden
  • Telefon: +46 584 47 40 83

Kalmar Camping Rafshagsudden – Läckeby

4,4 Sterne / 526 Bewertungen

  • Adresse: Rafshagen 430, 395 98 Läckeby, Schweden
  • Telefon: +46 480 604 64

Wetter in Schweden: Temperaturen & Trend

Die durchschnittliche Temperatur in Schweden beträgt etwa 6 Grad. Der wärmste Monat ist Juli mit durchschnittlich 17,2 Grad und der kälteste Monat der Februar mit etwa -3 Grad. Wenn du einen Urlaub mit einer Mischung aus Sightseeing, bummeln durch die vielen Städte und Spaziergängen durch die Natur machen möchtest, ist die beste Jahreszeit zwischen Mai und September. Je nach Stadt variieren die Temperaturen allerdings auch. Die maximale Wassertemperatur in Stockholm beträgt zum Beispiel 17  Grad, sodass sich ein Badeurlaub hier nicht unbedingt anbietet.

Wetter heute / in drei Tagen

FAQ: Fragen rund um Schweden

Ist Schweden teuer? Wie sind die Schweden so und warum heißt Schweden eigentlich Schweden? Hier findest du einige Fragen, die häufig im Zusammenhang mit Schweden gestellt werden, und sofort auch die passenden Antworten. Dadurch bist du bestmöglich für deinen anstehenden Urlaub vorbereitet.

Was ist in Schweden teuer?

Schweden hat die vierthöchsten Lebensmittelpreise in Europa, allerdings liegen diese mittlerweile nur etwa 10 bis 15 Prozent über den deutschen Standardpreisen. Dennoch sind einige Lebensmittel teurer als andere, weshalb du dich auf das Nötigste beschränken solltest, wenn du Geld sparen möchtest.

Wie sind die Schweden so?

Den Schweden wird nachgesagt, dass sie sehr freundlich aber eher verschlossen gegenüber anderen sind. Feiern und Feste mit Freunden stehen am Wochenende dennoch meist ganz ober auf der Liste.

Wie viel Bundesländer hat Schweden?

Schweden ist in 21 Regierungsbezirke aufgeteilt, die wiederum in einzelne Kommunen eingeteilt werden.

Was ist die Hauptstadt von Schweden?

Die Hauptstadt von Schweden ist Stockholm, welche gleichzeitig auch die größte Stadt Schwedens ist. Sie umfasst 14 Inseln, die durch mehr als 50 Brücken miteinander verbunden werden.

Was kann man in Schweden günstig kaufen?

Im Sommer gibt es in einzelnen Orten häufig Straßenflohmärkte auch denen immer das ein oder andere Schätzchen zu finden ist. Von antiken Gegenständen bis hin zu Second Hand Mode, ist hier für jeden etwas Preiswertes dabei.

Warum heißt Schweden Schweden?

Im 4. Jahrhundert nannte man ein Reich in Schweden Svea-Rike. Daraus hat sich mit der Zeit der Name Sverige abgeleitet, das in der Landessprache Schweden bedeutet.