Dachzelt Jeep: Urlaub im Wrangler, Cherokee, Compass & Renegate

Jeep Dachzelt für Cherokee, Compass, Renegate & Co. – Urlaub in einem Jeep Modell ist der Inbegriff eines Camping Abenteuers. Besonders, wenn du mit einem Zeltanhänger unterwegs bist und dir ein Dachzelt kaufen möchtest, kommst du bei den Geländewagen von Jeep auf deine Kosten. Besonders die Offroad Modelle Jeep Wrangler und Cherokee punkten mit Eigenschaften, die einen Ausflug abseits der Straßen mit Komfort und Sicherheit unterstützen. Wir stellen dir die beliebtesten Jeep Modelle und die, die ganz besonders gut für das Gelände geeignet sind, vor und zeigen dir, welche Dachzelte optimal für deinen Jeep sind. Ansonsten findest du hier noch weitere Automodelle, passend für Dachzelte für 2, 3, oder 4 Personen. Du möchtest direkt das richtige Dachzelt für deinen Jeep? Dann kannst du dir hier direkt dein Dachzelt kaufen!

Welches Dachzelt passt auf meinen Jeep?

Wenn du dir ein Dachzelt für deinen Jeep kaufen möchtest, gibt es gute Nachrichten! Im Prinzip passt jedes Dachzelt auf jedes Jeep-Modell! Wie schon in unserem Artikel zu Automarken beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Lies hier mehr über:

Und jetzt direkt zu den Jeep Offroad Modellen, für echte Camping Abenteuer.

Jeep Offroad: Camping mit Jeep

Seit 1941 bringen einen die Geländewagen von Jeep nahezu überall hin. In den Dschungel, die Wüste oder auf Landstraßen. Nahezu alle Jeep Modelle sind für eine Ausflug ins Gelände geeignet und überzeugen sowohl im Design, als auch in der Ausstattung mit Offroad Qualitäten. Nicht ohne Grund wirbt die Geländewagen Marke mit dem Slogan “Nur ein Jeep von Jeep ist ein richtiger Jeep.”

Die beliebtesten Offroad Modelle sind zum Beispiel der Jeep Wrangler, als Urjeep und der Jeep Cherokee oder auch Grand Cherokee als größere Luxus Variante.

Jeep Wrangler: Geländelegende als Sport, Sahara & Rubicon

Der Jeep Wrangler ist der Urjeep schlechthin. Mit seiner kantigen Karosserie und seinem rustikalen Image überzeugt das Modell in jederlei Hinsicht Abenteuerliebhaber. Kein anderes Auto bringt so viel Historie und Tradition auf die Straßen. Mit seinen 4,22 m Länge ist der Wrangler sicherlich kein handlicher Geländewagen, überzeugt aber mit sehr guten Geländeeigenschaften, einem Allradantrieb, 5-Gang-Automatikgetriebe und einer hohen Anhängerlast. Durch moderne Assistenzsysteme wie eine Geschwindigkeitsregelanlage und Bergan- und Bergabfahrhilfe erleichtert Jeep seinen Fahrern das Fahrerlebnis und macht jedes Abenteuer auf dem Gelände zu einem ganz besonderen.

  • Leistung: 146 kW / 199 PS
  • 0 – 100 km/h: 10,6 s
  • Höchst­geschwindigkeit:172 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 11,9 l/100km
Der Jeep Wrangler war und ist immer noch eine Geländelegende. Mit der Zeit wurde das Modell komfortabler und somit auch alltagstauglicher. Im Video erfährst du warum der Wrangler auch heute noch einer der beliebtesten Geländewagen ist.

Jeep Grand Cherokee: Luxus Geländewagen mit Komfort

Der 1933 erstmals auf dem Markt etablierte Jeep Grand Cherokee ist die Erweiterung des beleibten Jeep Cherokee und gilt als das größte und teuerste Modell der Jeep Palette. Mit knapp 5 m Länge ist der Wagen für den Straßenverkehr eher unhandlich. Zudem kommt ein hoher Verbrauch, der durch eine hohe Leistung von 286 PS zustande kommt. Der Grand Cherokee punktet wiederum mit einer sehr guten Serienausstattung, die zum Bespiel aus sieben Airbags, einer Geschwindigkeitsregelanlage und Allradantrieb besteht. Ein fast perfektes Auto fürs Gelände. Durch das große Platzangebot im Innenraum und den großen Kofferraum steht einem Campingabenteuer nichts mehr im Weg.

  • 0 – 100 km/h: 9,1 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 206 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 11,4 l/100km

Auch wenn der Grand Cherokee ein Luxus SUV ist, überzeugt er mit seinen Geländeeigenschaften und einer guten Ausstattung. Viel Platz, ein hohes Sicherheitsniveau, modernes Design und eine tolle Ausstattung machen den Grand Cherokee zu einem beliebten Luxus Geländewagen mit viel Komfort. Seht euch selbst im Video an was der SUV zu bieten hat.

Meist verkaufte Modelle: Cherokee, Compass, Renegate

Zu den meist verkauften Jeep Modellen gehören zum Beispiel der Jeep Cherokee, Compass und Renegate. Alle drei haben gemeinsam, dass sie sowohl als Alltagsfahrzeug als auch im Gelände überzeugen. Als Offroader punkten sie in ihren Klassen und sind beliebte Fahrzeuge auf dem amerikanischen, wie auch europäischen Markt.

Jeep Cherokee: Mittelklasse-Offroader

Als Klassiker unter den amerikanischen SUVs bietet der Jeep Cherokee eine Reihe an attraktiven Ausstattungen und Eigenschaften, die sogar im Gelände überzeugen. Das 4,62m lange Modell wiegt fast 1,8 Tonnen und bietet einen großen Innenraum sowie Kofferraum mit genügend Stauraum für ein Abenteuer. Als beliebtestes Jeep Modell glänzt der Cherokee ebenfalls mit Geländeeigenschaften. So schafft er eine Steigung von bis zu 60 Prozent und Schräglagen bis 45 Prozent. Seine robuste Optik und die aerodynamische Karosserie bieten trotz alledem einen gewissen Komfort. Der Geländegänger mit Hochsitz ist somit ein perfektes Modell für einen Campingausflug samt Dachzelt.

  • Leistung: 200 kW / 272 PS
  • 0 – 100 km/h: 7,3 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 206 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 9,3 l/100km

Seht euch im Video die solide Geländeausstattung, das gute Platzangebot und die zahlreichen anderen klassischen Cherokee Qualitäten an.

Jeep Compass: Geländewagen in der Kompaktklasse

In Europa ist der Jeep Compass das wichtigste Modell für die Geländewagen Marke. Als Alternative zu Autos wie dem VW Tiguan, Kia Sportage oder Mazda CX-5 überzeugt er vor allem in der Kompaktklasse. Der kleine Bruder des Cherokee zeigt ein frisches Design, eine moderne Infotainment-Ausstattung und eine konkurrenzlose Geländefähigkeit. Platzangebot, Fahrverhalten und Assistenzsysteme entsprechen gehobenem Durchschnitt.

  • Leistung: 96 kW / 130 PS
  • 0 – 100 km/h: 10,3 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 192 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 6,1 l/100km

Hier seht ihr noch einmal die Eigenschaften des Jeep Compass und warum auch dieses Modell für einen Camping Ausflug mit Anhänger oder Dachzelt geeignet ist.

Jeep Renegade: Urbaner Crossover

Das kleinste Modell der amerikanischen Geländewagen-Marke ist im Design angelehnt an den Jeep Wrangler, kann allerdings nicht mit dessen Geländeeigenschaften mithalten. Der kernige Offroader erinnert zwar in der Optik an einen Millitär Jeep, kann schwerem Geländer aber nicht standhalten. Der urbane Crossover ist mit Front- oder Allradantrieb in er stärksten Version erhältlich und bietet ähnliche wie der Compass eine gutes Platzangebot. Der SUV ist mit seinen Fahreigenschaften ein Straßenfahrzeug, dass hin und wieder im leichten Gelände fahren kann und somit zum campen gut geeignet ist.

  • Leistung: 88 kW / 120 PS
  • 0 – 100 km/h: 11,2 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 185 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 6,1 l/100km

Für diejenigen, die ein alltagstaugliches Fahrzeug, dass für einen Ausflug abseits der Straßen geeignet ist, benötigen, ist der Jeep Renegate genau richtig. Sein nostalgisches Offroad Design und der Komfort laden zu einem bequemen Camping Abenteuer ein. Überzeugt euch selbst im Video.

Dachzelt Empfehlung für deinen Jeep

Ein Dachzelt passt so gut wie auf jedes Modell der Jeep Produktpalette. Egal ob SUV, Pickup oder Kleinwagen, mit einem Dachzelt kannst du so gut wie nichts falsch machen. Deinem Camping Abenteuer mit deinem Jeep steht somit nichts mehr im Weg. Folgende Dachzelte kannst du je nach Bedarf wählen und auf dein Auto bauen:

  1. Adventure: 2-3 Personen Dachzelt
  2. Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt
  3. Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt
  4. X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Adventure: 2-3 Personen Dachzelt

Bei keinem anderen Zelt von CAMPWERK bist du dem Sternenhimmel so nah. Im bequemen Schlafplatz auf dem Dach deines Autos oder Anhängers! Das “Adventure” Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir am Wochenende spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – und das unkomplizierte Handling. Hier mehr zum Adventure Dachzelt:

Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt

Egal, ob du mit der Familie im Kleinwagen ein schönes Wochenende in der Natur verbringen, oder mit dem Geländewagen Abenteuer erleben und die entlegensten Orte unserer Welt entdecken willst. Das iKamper Skycamp Dachzelt überzeugt durch das einfache Handling und den enormen Komfort und bietet Platz für bis zu 4 Personen. Daher eignet es sich optimal für einen sorglosen und entspannten Campingurlaub mit der ganzen Familie. Hier mehr zum Dachzelt Skycamp:

Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt

Das Skycamp Mini ist der kleine Bruder des beliebten Skycamp Dachzeltes. Das Skycamp Mini bietet den gleich schnellen Aufbau (1 Minute!) wie das Skycamp, jedoch verfügt es über eine kürzere Hartschale. Perfekt für die Ladefläche oder Pickup Kabine, für ein kleineres Fahrzeug oder um Platz auf dem Dach für weiteres Zubehör zu sparen.

Darf es ein bisschen kleiner sein? Sogar Mini auf dem Mini, bei top Komfort! Lies hier mehr über das Skycamp Mini:

X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Die nächste Revolution im Dachzeltbereich! Bisher war mit einem Dachzelt der Platz für zusätzliche Sportausrüstung erschöpft. Mit dem neuen iKamper X-Cover ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Das X-Cover ist ein Multitalent, erfahre hier mehr über das X-Cover Dachzelt mit zusätzlicher Sportausrüstung:

Montage, Aufbau und Tipps

Sobald du dich für dein neues Dachzelt entschieden hast, geht es an die Montage und den Aufbau. Wie du dein neues Dachzelt auf dein Auto baust, was du für eine Montage benötigst und welche Alternativen es zu einem Dachzelt gibt erfährst du hier.

  1. Montage und Aufbau
  2. Automarken
  3. Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Montage und Aufbau

Dachzelt Aufbau – Wie funktioniert die Montage von Dachzelten auf Autos und wie baust du dein Dachzelt später auf? Hier findest du die Antwort! Wie schon zu Beginn beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Ein Blick hinter den Kulissen!

Automarken im Überblick

Mal wieder raus in die Natur? Mit einem Dachzelt auf dem Auto bist du sofort unterwegs, egal ob alleine oder mit der Familie. Dachzelte bieten je nach Modell eine Menge Platz, für bis zu 3, 4 und sogar 5 Personen. Und direkt vorab, ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Automodell, alles was du brauchst ist ein Querträger / Grundträger. Hier findest du eine Liste mit vielen Modellen:

Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Noch flexibler? Hast du schon einmal über eine Zeltanhänger nachgedacht? Wir geben euch einen kleinen Rundgang durch unseren riesigen Family Zeltanhänger und stellen euch alle Features dieses Prachtstücks vor. Außerdem zeigen wir euch die kleinen aber feinen Unterschiede zum Economy Zeltanhänger und erklären, wieso ein Zeltanhänger am Ende des Tages eine mindestens genau so gute Variante wie das Dachzelt ist.

Bock auf einen eigenen Zeltanhänger? Dann gestalte dir dein Traumzelt in unserem Konfigurator und hol dir ein unverbindliches Angebot:

Häufig danach gelesen: