Black Weekend vom 27.-30. November 10 % Rabatt auf alles – außer Tiernahrung!

Dachzelt Mitsubishi: Reisen im Outlander, Pajero und Space Star

Mitsubishi Dachzelt kaufen – Der japanische Autohersteller Mitsubishi hat mit dem Outlander, dem Pajero und auch dem Pick-up L200 absolute Offroad-Spezialisten im Repertoire. Doch neben Geländewagen eignen sich auch die meisten anderen Autos – darunter auch Kleinwagen – für eine Reise mit Dachzelt. Einziges Kriterium: ein Dachträger muss auf dem Autodach installierbar sein. Welche Modelle sich am besten für das Camping mit Auto und Dachzelt eignen und was Mitsubishi sonst noch so auf Lager hat, das erfährst du hier.

Welches Dachzelt passt auf meinen Mitsubishi?

Gute Nachrichten, im Prinzip jedes! Wie schon in unserem Artikel zu Automarken beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Lies hier mehr über:

Und jetzt direkt zu den Mitsubishi Offroad Modellen, für echte Camping Abenteuer.

Mitsubishi Offroad: Camping mit Outlander und Pajero

Wer denkt, dass Mitsubishi nur für japanische Kleinwagen wie den beliebten Space Star steht, der irrt sich: Mitsubishi hat diverse geländegängige Modelle im Angebot, die den Namen Offroad-Spezialist absolut verdient haben. Neben Geländewagen und SUVs hat Mitsubishi sogar einen Pick-up im Angebot, der einiges zu bieten hat: der L200. Was die beliebtesten Offroad Modelle von Mitsubishi so drauf haben und was sie als Geländewagen ausmacht, das erfährst du hier.

Beliebte Mitsubishi Offroad Modelle sind zum Beispiel der Outlander und der Mitsubishi Pajero.

Outlander: SUV und Geländewagen mit 7 Sitzplätzen und viel Stauraum

Der Mitsubishi Outlander ist neben dem Pajero wohl das Aushängeschild für Geländewagen des japanischen Automobilherstellers. Er überzeugt mit viel Platz für bis zu 7 Personen, einer Menge Stauraum und einer Menge Komfort. Außerdem ist er durch sein Allradsystem „Super All Wheel Control“ auch sicher auf unwegsamen Strecken und im Gelände zu fahren. Er ist also ein echtes Offroad Talent, das durch seinen SUV Look auch auf den Straßen der Stadt eine gute Figur macht. In Sachen alternativem Antrieb ist Mitsubishi vorne mit dabei: den Outlander von Mitsubishi gibt es schon seit einigen Jahren auch als Plug-In Hybrid zu kaufen.

  • Leistung: 99 – 165 kW / 135 – 223 PS
  • 0 – 100 km/h: ~ 10,1 s
  • Höchst­geschwindigkeit 170 km/h
  • Verbrauch (komb.): 1,8 – 8,5 l/100km

Hier siehst du den Mitsubishi Outlander Plug-In Hybrid im Test bei Auto Experten, mit Review, Infos und Erfahrungsberichten zu dem japanischen Geländewagen, der auch als Hybrid eine überraschend gute Figur macht: Überzeuge dich selbst.

Oder auch der Mitsubishi Pajero.

Pajero: zugkräftiges Allrad-Wunder mit Komfort und Kraft im Gelände

Den Pajero von Mitsubishi gibt es nun schon seit mehr als 30 Jahren: Er wird als Nutzfahrzeug deklariert, das aber durch Komfort und Fähigkeiten in anspruchsvollem Terrain glänzen soll. So wurde der Grundstein für sein heutiges, positives Ansehen beispielsweise durch den Einsatz des Pajeros bei einer der härtesten Motorsport-Rallyes der Welt gelegt. Er besticht vor allem durch seinen Allrad-Antrieb, die Fähigkeiten für unwegsames Gelände, sowie durch seine enorme Zugkraft: ein Pferdeanhänger beispielsweise ist für den Pajero kein Problem. Perfekt also für einen Zeltanhänger, und die zur Grundausstattung zählenden Dachträger machen auch die Montage eines Dachzelts beim Pajero kinderleicht.

  • Leistung: 118 – 184 KW / 160 – 250 PS
  • 0 – 100 km/h: ~ 10,8 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 177 – 200 km/h
  • Verbrauch (komb.): 8,1 – 13,5 l/100km

In diesem Video nimmt ein Autoexperten den Offroad Star Pajero von Mitsubishi gründlich unter die Lupe. Hier findest du einen Test des japanischen Geländewagens, und eine Review zu seinen Eigenschaften, sowie einen Fahrbericht. Lerne den Pajero hier kennen.

Meist verkaufte Modelle: Space Star, ASX und Eclipse Cross

Zu den meist verkauften Mitsubishi Modellen gehören zum Beispiel der Space Star, der Mitsubishi ASX und der SUV Eclipse Cross. Die Klein- und Mittelklassewagen des japanischen Automobilherstellers können durch individuelle Fähigkeiten und unkonventionelles Design auftrumpfen. Was die meistverkauften und damit beliebtesten Modelle von Mitsubishi jeweils unter der Haube haben und was sie ausmacht, das erfährst du im Folgenden anhand dreier Beispiele.

Space Star: kompakter Kleinwagen für die Stadt mit niedrigem Verbrauch

Der Space Star ist wie der Name schon sagt der Star aus der Flotte von Mitsubishi. Dieses Modell ist das von Mitsubishi in Deutschland mit Abstand am meisten verkaufte Auto. Der Kleinwagen ist ein echter Erfolgshit und überzeugt durch Kompaktheit und Dynamik. Er ist als Wagen für die Stadt konzipiert und dementsprechend recht klein und kompakt, um in jede Parklücke zu passen. Außerdem ist er mit einem Sicherheitskonzept ausgestattet, das Zuverlässigkeit und Fahrassistenz verspricht.

  • Leistung: 52 – 59 KW / 71 – 80 PS
  • 0 – 100 km/h: ~ 15,7 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 172 – 180 km/h
  • Verbrauch (komb.): 4,5 – 4,7 l/100km

In diesem Video kannst du den Mitsubishi Space Star kennenlernen. Auto Experten nehmen den Kleinwagen unter die Lupe und führen einen Test durch, nachdem du eine Review und einen entsprechenden Fahrbericht erhältst. Außerdem kannst du dir den japanischen Verkaufsschlager mal in Ruhe von innen und außen ansehen.

ASX: Kompakt-SUV mit Komfort und Sicherheit für Stadt und Land

Der ASX ist sozusagen eine kleinere Form des Mitsubishi Outlander. Der SUV ist ein sogenannter Kompakt-SUV, der sowohl für die Straßen der Stadt, als auch für „leichteres Gelände“ geeignet ist. Sein Design soll Kraft und Robustheit widerspiegeln und er besticht durch großen Komfort: viel Platz und Stauraum, eine hohe Sitzposition und eine gute Rundumsicht sind her laut Hersteller gegeben. Auch der ASX kann optional mit dem Allradantrieb „All Wheel Control“ ausgestattet werden, ist beim ASX allerdings – im Gegensatz zum Outlander – nicht serienmäßig.

  • Leistung: 110 KW / 150 PS
  • 0 – 100 km/h: ~ 11,7 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 190 km/h
  • Verbrauch (komb.): ~ 6,8 l/100km

In diesem Video wird der Mitsubishi ASX  (Plus 2.0) von einem Autoexperten unter die Lupe genommen. Der SUV wird getestet, du erhältst einen umfangreichen Fahrbericht, sowie einen detaillierten Blick auf die Innenausstattung und das Design des ASX.

Eclipse Cross: Coupé-SUV mit sportlichem Design und großem Komfort

Der Eclipse Cross wird von Mitsubishi selbst als Coupé-SUV bezeichnet, der mit smartem Komfort überzeugen soll. Das Design ist einprägsam und vermittelt gerade durch ansteigende Seitenlinien in der Karosserie einen sportlichen Eindruck, der sich im markanten Heckdesign verläuft. Der Eclipse Cross soll Sportlichkeit so komfortabel wie noch nie machen, und so trumpft der SUV mit einer umfangreichen Komfortausstattung, einem großzügigen Platzangebot und Flexibilität auf. Technisch hat der Eclipse auch einiges zu bieten: Moderne Turbomotoren-Technologie, ein sportlich-abgestimmtes Fahrwerk und das aktive Allradsystem mit Fahrdynamikregelung lassen den SUV auf nahezu jedem Untergrund eine sportliche Figur machen.

  • Leistung: 109 – 120 KW / 148 -163 PS
  • 0 – 100 km/h: ~ 9,7 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 193 km/h
  • Verbrauch (komb.): 6,7 – 7,2 l/100km

Hier siehst du den Eclipse Cross von Mitsubishi im umfangreichen Test bei einem Auto Experten. Wirf einen Blick auf Design, Karosserie und Innenausstattung und lass dir die Pros und Contras dieses SUVs vom Profi erläutern.

Dachzelt Empfehlung für deinen Mitsubishi

Ein Mitsubishi eignet sich – ebenso wie fast jedes Auto – ausgezeichnet für eine Reise mit Dachzelt. Doch nun stellt sich natürlich die Frage: Welche Möglichkeiten habe ich bei der Auswahl eines Dachzeltes und was ist die individuell beste Wahl für dich und deine Bedürfnisse und Anforderungen? Hier findest du deine Auflistung der 4 unterschiedlichen Dachzelt-Typen mit einer kurzen Beschreibung sowie einem jeweiligen Link zur umfassenden Beschreibung. Finde hier dein perfektes Dachzelt!

  1. Adventure: 2-3 Personen Dachzelt
  2. Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt
  3. Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt
  4. X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Adventure: 2-3 Personen Dachzelt

Bei keinem anderen Zelt von CAMPWERK sind Sie dem Sternenhimmel so nah. Im bequemen Schlafplatz auf dem Dach Ihres Autos oder Anhängers. Das „Adventure“ Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir am Wochenende spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – und das unkomplizierte Handling.

Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt

Egal, ob du mit der Familie im Kleinwagen ein schönes Wochenende in der Natur verbringen, oder mit dem Geländewagen Abenteuer erleben und die entlegensten Orte unserer Welt entdecken wollen. Das iKamper Skycamp Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – aber vor allem das unkomplizierte Handling.

Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt

Das Skycamp Mini ist der kleine Bruder des beliebten Skycamp Dachzeltes. Das Skycamp Mini bietet den gleich schnellen Aufbau (1 Minute!) wie das Skycamp, jedoch verfügt es über eine kürzere Hartschale. Perfekt für die Ladefläche oder Pickup Kabine, für ein kleineres Fahrzeug oder um Platz auf dem Dach für weiteres Zubehör zu sparen.

Darf es ein bisschen kleiner sein? Sogar Mini auf dem Mini, bei top Komfort! Lies hier mehr:

X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Die nächste Revolution im Dachzeltbereich! Bisher war mit einem Dachzelt der Platz für zusätzliche Sportausrüstung erschöpft. Mit dem neuen iKamper X-Cover ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Das X-Cover ist ein Multitalent.

Montage, Aufbau und Tipps

Wer sich für ein Dachzelt entscheidet oder über die Anschaffung eines solchen nachdenkt, der sollte natürlich auch über Montage und Aufbau informert sein. Hier findest du Infos und weiterführende Links zu umfangreichen Artikeln zu Montage und Aufbau eines Dachzeltes, sowie zu einer Übersicht der für Dachzelte geeigneten Automarken und über eine echte Dachzelt Alternative: den Zeltanhänger. Außerdem erfährst du, welche Unterschiede beim Aufbau eines Dachzeltes oder eines Zeltanhängers auf dich zukommen.

  1. Montage und Aufbau
  2. Automarken
  3. Dachzelt Alternative: Zeltanhänger
  4. Zeltanhänger oder Dachzelt? Unterschiede

Montage und Aufbau

Dachzelt Aufbau – Wie funktioniert die Montage von Dachzelten auf Autos und wie baust du dein Dachzelt später auf? Hier findest du die Antwort! Wie schon zu Beginn beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Ein Blick hinter den Kulissen!

Automarken im Überblick

Mal wieder raus in die Natur? Mit einem Dachzelt auf dem Auto bist du sofort unterwegs, egal ob alleine oder mit der Familie. Dachzelte bieten je nach Modell eine Menge Platz, für bis zu 3, 4 und sogar 5 Personen. Und direkt vorab, ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Automodell, alles was du brauchst ist ein Querträger / Grundträger. Hier findest du eine Liste mit vielen Modellen:

Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Noch flexibler? Hast du schon einmal über eine Zeltanhänger nachgedacht? Wir geben euch einen kleinen Rundgang durch unseren riesigen Family Zeltanhänger und stellen euch alle Features dieses Prachtstücks vor. Außerdem zeigen wir euch die kleinen aber feinen Unterschiede zum Economy Zeltanhänger und erklären, wieso ein Zeltanhänger am Ende des Tages die bessere Alternative zum Dachzelt ist.

Bock auf einen eigenen Zeltanhänger? Dann gestalte dir dein Traumzelt in unserem Konfigurator und hol dir ein unverbindliches Angebot:

Zeltanhänger oder Dachzelt? Unterschiede beim Aufbau

Zeltanhänger, Faltcaravan, Anhängerzelt oder Dachzelt – Was passt zu deinen Plänen? Das Economy Anhängerzelt ist unser kleinstes Raumwunder und das ideale Einsteigerzelt für Camp-Freunde und solche, die es werden wollen. Auf einer Grundfläche von immerhin neun Quadratmetern wartet ein bequemes, schlaffertiges King Size Bett auf müde Gäste. Aber auch unser Abventure Dachzelt bietet bei jedem Wetter praktische Vorteile, wie den einfachen Aufbau und den angenehmen Komfort! Wenn du dich also fürs Campen interessierst und auf der Suche nach neuen Abenteuern bist, dann erfährst du hier alle wissenswerten Informationen über den Aufbau, die Austattung und das Handling insbesondere zum Economy Anhängerzelt und zum Adventure Dachzelt.