Dachzelt Nissan: Reisen im Navara, Pathfinder, Micra, X-Trail und Qashqai

Nissan Dachzelt kaufen – Du planst ein Camping Abenteuer mit einem Dachzelt oder einem Zeltanhänger und deinem Nissan? Dann kannst du dich beruhigt zurücklehnen. Denn egal ob SUV, Geländewagen oder Kleinwagen, die Nissan Modelle eigenen sich sehr gut für einen Camping Ausflug mit Dachzelt. Wir stellen dir die beliebtesten Nissan Modelle und die, die ganz besonders gut für das Gelände geeignet sind, vor und zeigen dir, welche Dachzelte für deinen Nissan optimal sind. Außerdem findest du hier weitere Automodelle, passend zu einem Dachzelt für 2,3 oder 4 Personen. Du möchtest sofort das passende Dachzelt für deinen Nissan kaufen? Dann kannst du dies hier tun: Dachzelt kaufen!

Welches Dachzelt passt auf meinen Nissan?

Gute Nachrichten, im Prinzip jedes! Wie schon in unserem Artikel zu Automarken beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Lies hier mehr über:

Und jetzt direkt zu den Nissan Offroad Modellen, für echte Camping Abenteuer.

Nissan Offroad: Camping mit Navara und Pathfinder

Nissan steht auch für Offroad Action, das beweisen unter anderem der “Luxuslaster” Navara oder der Pickup Pathfinder, der sich international sehr großer Beliebtheit erfreut, und teils sogar für Wüstenrallyes eingesetzt wird. Nissan ist eine kostengünstige Alternative zu anderen Offroad-Marken wie Land Rover oder Hummer. Nissan hat einige geländegängige Modelle im Repertoire, die den Namen Offroad absolut verdient haben. Starte jetzt dein Offroad-Abenteuer mit einem Nissan und Dachzelt!

Beliebte Nissan Offroad Modelle sind zum Beispiel der Navara und der Pathfinder.

Nissan Navara: Komfortabler Luxuslaster

Der Geländetruck Nissan Navara ist der Nachfolger des Nissan Pathfinder und punktet gegenüber seinem Bruder mit einer komfortableren Ausstattung und Luxuseigenschaften. Der vielseitige Pick-up des japanischen Unternehmens macht durch seinen Charakter, sein Design und die Ausstattung jede Fahrt und jeden Campingausflug zum Abenteuer. Der Offroader verfügt über einen Heckantrieb mit serienmäßig zuschaltbarem Allradantrieb. Das rund 2 Tonnen schwere Modell überzeugt mit einer äußerst starken Motorisierung, die es ihm erlaubt die nötige Beschleunigung auf den Asphalt zu bringen. Als Basisversion beschleunigt der Navara mit seinen 190 PS von 0 auf 100 km/h in weniger als 10 Sekunden. Außerdem macht der Navara auch neben den Straßen eine gute Figur und hält mit einer Watttiefe von 800 mm auch dem kompliziertesten Gelände stand.

Wer bei seinem Offroader Wert auf das Äußere legt, ist mit diesem Modell von Nissan gut bedient. Die Gelände-Version verfügt über einen komplett mit Aluminium verkleideten Unterboden, einen schwarzen Kühlergrill, getönte Scheiben und weitere schwarze Akzente in der Karosserie.

  • Leistung: 120 kW / 163 PS
  • 0 – 100 km/h:- s
  • Höchst­geschwindigkeit: 172 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 6,3 l/100km

Der Nissan Navara existiert nun bereits in der vierten Generation. Durch seine Offroad Eigenschaften und das Design ist er ein beliebter Geländewagen, der zwar auf dem Supermarktparkplatz schwer zu bedienen ist, auf den Straßen und daneben jedoch überzeugt. Im Video seht ihr den Offroader im Test.

Nissan Pathfinder: Offroad Allrounder

Neben dem Navara, steht der Nissan Pathfinder für den klassischen Geländewagen. Das Urgestein ist ein Offroad Allrounder und macht sowohl im Alltag als auch neben dem Asphalt eine gute Figur. Als fünftüriger Geländewagen bietet er viel Platz und Staumöglichkeiten. Der geräumige Kofferraum hat eine Kapazität von maximal 2.091 Litern. Perfekt für ein Campingabenteuer! Weitere Pluspunkte des Pathfinders sind ein stabiler Leiterrahmen, ein Untersetzungsgetriebe, solide Bodenfreiheit, einen variablen Allradantrieb, bei dem zum Heckantrieb der Vorderradantrieb zugeschaltet wird und 700 Kilogramm Nutz- sowie bis zu 3,5 Tonnen Anhängerlast. Mit einer Länge von 4,74 m und einer Höhe von 1,78 m wird er zumeist nicht als Alltagsfahrzeug benutzt. Durch den variablen Innenraum kann eine dritte Sitzreihe eingesetzt werden. Das Modell wird als Vierzylinder-Diesel oder Sechszylinder-Benzinmotor angeboten.

  • Leistung: 126 kW / 171 PS
  • 0 – 100 km/h: 11,8 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 175 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 10,5 l/100km

Die sichere Straßenlage und die Offroad Qualitäten machen den Nissan Pathfinder zu einem beliebten Wagen für ein Camping Abenteuer mit einer große Familie. Überzeugt euch selbst vom Modell und schaut euch den Pathfinder im Test an.

Meist verkaufte Modelle: Micra, Qashqai, X-Trail

Zu den meist verkauften Nissan Modellen gehören zum Beispiel der Micra, der Qashqai oder auch der X-Trail. Somit reichen die beliebten Modelle des Autoherstellers von Kleinwagen über Autos der Kompaktklasse bis hin zu Stadt- und Familien-geeigneten SUVs. Erfahre hier, was die einzelnen Modelle von Nissan so beliebt macht, und was sie an Leistung unter der Haube haben. Lerne Nissan von einer neuen Seite kennen.

Nissan Micra: Markanter Kleinwagen mit viel Platz

Klein aber fein! So lässt sich der Nissan Micra am besten beschreiben. Der Kleinwagen ist das weltweit erfolgreichste Modell des japanischen Herstellers Nissan. Seit 1982 fährt das Modell über den Asphalt und wird nun bereits in der fünften Generation verkauft. Dabei bleibt er sich treu und schlägt seine Konkurrenten wie den VW Polo, den Rault Clio oder den Ford Fiesta in den Punkten Design, Ausstattung und Sicherheit. Der Micra ist unübersehbar. Sein markantes Design und das nahezu aggressive Auftreten hat wenig mit einem typischen Kleinwagen zu tun. Dazu kommt ein hoher Individualisierungsgrad. Trotz seiner Klassifizierung als Kleinwagen bietet der Micra ein großzügiges Platzangebot. Außerdem verfügt das Modell über ein sehr gutes Handling und eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, welche das Auto zu dem perfekten Camping-Begleiter machen.

  • Leistung: 68 kW / 92 PS
  • 0 – 100 km/h: 14 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 171 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 5 l/100km

Ein konkurrenzloses Technologieangebot, hohe Sicherheitsstandards, viel Platz und Stauraum, hoher Individualisierungsgrad und und und. Der Micra überzeugt in vielen Punkten. Egal ob für einen Einkauf in der Großstadt oder für einen Campingausflug abseits der Straßen. Schaut euch hier den Nissan Micra im Test an und überzeugt euch selbst.

Nissan Qashqai: Crossover Modell mit SUV Optik

Neben dem Micra ist der Quashqai das erfolgreichste Modell der Nissan Familie in Deutschland und auf Platz Nummer vier bei den SUV und Geländewagen. Als Vorreiter der kompakten Sport Utility Vehicles (SUV) bestimmt er seit 2006 dem Markt. Der Crossover bietet viel Platz für die ganze Familie und eignet sich gut für ein Camping Abenteuer mit Dachzelt oder Anhänger. Dank moderner technischen Ausstattung ist er zudem ein sehr sicheres Fahrzeug.

  • Leistung: 103 kW / 140 PS
  • 0 – 100 km/h: 10,9 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 193 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 6 l/100km

Woran liegt es, dass der Nissan Qashqai das beleibteste Nissan Modell ist? Seine SUV Optik gepaart mit einem Kompaktwagen, machen das Auto sowohl für die Straßen als auch das Gelände fahrtüchtig. Dazu kommt jede Menge Platz. Allein der Kofferraum bietet bis zu 1325 Litern Platz. Seht euch im Video an was der Qashqai noch für Qualitäten aufzuweisen hat.

Nissan X-Trail: Familienfreundlicher SUV für Stadt und Land

2001 brachte Nissan erstmals den X-Trail als Nachfolger des Terrano antra auf den Markt. Als familienfreundliche und praktische Alternative zum beliebten Quashqai bietet das Mittelklasse SUV viel Transport Kapazität und eine hohe Anhängelast. Perfekt für einen Camping Urlaub. Der X-Trail ist mit Allradantrieb und einer dritten Sitzreihe verfügbar und schenkt somit, dank großem Innenraum die Option auf sieben Sitzplätze. Ein weiteres Plus ist die umfangreiche Sicherheits- und Infotainment-Ausstattung. Seit der ersten Generation hat dich das Auto auch in Hinsicht auf Design und Ausstattung weiterentwickelt. Das SUV ist von einem rustikalen Geländewagen zu einem geräumigen Lifestyle Modell in der Kompaktklasse geworden.

  • Leistung: 117 kW / 160 PS
  • 0 – 100 km/h: 11,5 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 198 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 6,3 l/100km

Die weltweit erfolgreichste SUV Baureihe von Nissan punktet mit Design und Ausstattung. Der X-Trail ist ein beliebter Familienwagen, da er sowohl im Alltag, als auch neben den Straßen, bei zum Beispiel einem Camping Ausflug überzeugt. Seht euch hier einen Fahrbericht des SUV an.

Dachzelt Empfehlung für deinen Nissan

Ein Dachzelt passt so gut wie auf jedes Modell der Nissan Produktpalette. Egal ob SUV, Pickup oder Kleinwagen, mit einem Dachzelt kannst du so gut wie nichts falsch machen. Deinem Camping Abenteuer mit deinem Nissan steht somit nichts mehr im Weg. Folgende Dachzelte kannst du je nach Bedarf wählen und auf dein Auto bauen:

  1. Adventure: 2-3 Personen Dachzelt
  2. Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt
  3. Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt
  4. X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Adventure: 2-3 Personen Dachzelt

Bei keinem anderen Zelt von CAMPWERK sind Sie dem Sternenhimmel so nah. Im bequemen Schlafplatz auf dem Dach Ihres Autos oder Anhängers. Das “Adventure” Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir am Wochenende spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – und das unkomplizierte Handling.

Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt

Egal, ob du mit der Familie im Kleinwagen ein schönes Wochenende in der Natur verbringen, oder mit dem Geländewagen Abenteuer erleben und die entlegensten Orte unserer Welt entdecken wollen. Das iKamper Skycamp Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – aber vor allem das unkomplizierte Handling.

Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt

Das Skycamp Mini ist der kleine Bruder des beliebten Skycamp Dachzeltes. Das Skycamp Mini bietet den gleich schnellen Aufbau (1 Minute!) wie das Skycamp, jedoch verfügt es über eine kürzere Hartschale. Perfekt für die Ladefläche oder Pickup Kabine, für ein kleineres Fahrzeug oder um Platz auf dem Dach für weiteres Zubehör zu sparen.

Darf es ein bisschen kleiner sein? Sogar Mini auf dem Mini, bei top Komfort! Lies hier mehr:

X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Die nächste Revolution im Dachzeltbereich! Bisher war mit einem Dachzelt der Platz für zusätzliche Sportausrüstung erschöpft. Mit dem neuen iKamper X-Cover ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Das X-Cover ist ein Multitalent.

Montage, Aufbau und Tipps

Sobald du dich für dein neues Dachzelt entschieden hast, geht es an die Montage und den Auf- und Abbau. Wie du dein neues Dachzelt auf dein Auto baust, was du für eine Montage benötigst und welche Alternativen es zu einem Dachzelt gibt, erfährst du hier.

  1. Montage und Aufbau
  2. Automarken
  3. Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Montage und Aufbau

Dachzelt Aufbau – Wie funktioniert die Montage von Dachzelten auf Autos und wie baust du dein Dachzelt später auf? Hier findest du die Antwort! Wie schon zu Beginn beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Ein Blick hinter den Kulissen!

Automarken im Überblick

Mal wieder raus in die Natur? Mit einem Dachzelt auf dem Auto bist du sofort unterwegs, egal ob alleine oder mit der Familie. Dachzelte bieten je nach Modell eine Menge Platz, für bis zu 3, 4 und sogar 5 Personen. Und direkt vorab, ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Automodell, alles was du brauchst ist ein Querträger / Grundträger. Hier findest du eine Liste mit vielen Modellen:

Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Noch flexibler? Hast du schon einmal über eine Zeltanhänger nachgedacht? Wir geben euch einen kleinen Rundgang durch unseren riesigen Family Zeltanhänger und stellen euch alle Features dieses Prachtstücks vor. Außerdem zeigen wir euch die kleinen aber feinen Unterschiede zum Economy Zeltanhänger und erklären, wieso ein Zeltanhänger am Ende des Tages die bessere Alternative zum Dachzelt ist.

Bock auf einen eigenen Zeltanhänger? Dann gestalte dir dein Traumzelt in unserem Konfigurator und hol dir ein unverbindliches Angebot:

Häufig danach gelesen: