Urlaub in Norwegen: Fjorde, Wanderrouten, Roadtrips, Polarlichter und Seenlandschaften

Urlaub Norwegen – Malerische Landschaften, traumhafte Sonnenuntergänge über Berggipfeln und Kanutouren auf spiegelglatten Seen: das ist Norwegen! Die atemberaubende Landschaft Skandinavien zieht jährlich Millionen von Touristen an, und gerade zum Campen eignet sich die wilde Landschaft. Ob mit Dachzelt oder auch dem Zeltanhänger, mit deinem Auto kannst du in Norwegen so viel erleben – egal ob allein, als Paar, mit Freunden oder Familie! Entdecke hier spannende Reiseziele und Insider-Tipps, die deine Norwegen Camping Reise zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Wenn du den Norden liebst, findest du hier bei uns auch noch mehr Infos über die Reiseziele Schweden und Dänemark.

Norwegen: Wandern, Seen, arktische Winter und heiße Sommer

Norwegen, das Land der Berggipfel und Seenlandschaften! Das skandinavische Traumland hat vielseitige und durchweg malerische Landschaften im Gepäck. Egal ob eine Hundeschlitten-Tour zum Nordkapp, eine Kanu-Tour durch die zahlreichen Fjorde oder einen Camping-Urlaub am See mit Wanderungen über zahlreiche Wanderrouten: Norwegen ist ein Reiseziel mit vielseitigen Möglichkeiten. Im Sommer heiß, im Winter frostig: Das Land wandelt sich mit den Jahreszeiten und zeigt sich so immer wieder in neuem Licht. Was man in Norwegen erleben kann, wo und wie Norwegen gelegen ist und welche Regionen wir dir als die Top 5 Reise-Regionen in Norwegen empfehlen, das alles erfährst du hier.

Roadtrip durch Norwegen mit dem Adventure Dachzelt

Einer der Campwerk Ambassadoren – Kevin Spielmann – war mit dem Adventure Dachzelt in Norwegen unterwegs. Lass dich hier von der malerischen Bildgewalt Norwegens bezaubern und sammle Inspirationen, wie deine Reise nach Norwegen mit Dachzelt aussehen könnte. Einsame Fjorde, magische Polarlichter und scheue Rentiere: wir kommen!

Karte und Lage in Europa: Nachbarn Schweden, Finnland und Russland

Norwegen ist neben Schweden, Dänemark und Finnland ein Teil Skandinaviens und liegt im Nord-Osten Europas. Direkt angrenzend an Norwegen liegt Schweden, und zu einem kleinen Teil auch Finnland und Russland im Nordosten des Landes. Norwegen zeichnet sich vor allem durch seine extrem lange Küste am arktischen Ozean, sowie durch seine vielen (Halb-)Inseln, Fjorde und Bergketten aus. Viel unberührte Natur, spiegelglatte Bergseen und eine einzigartige Flora und Fauna machen Norwegen zu einem einmaligen Reiseziel, dessen Erkundung gerade mit dem Auto durch erhebliche Flexibilität ihren Reiz hat.

Top 5 Urlaubsregionen in Norwegen: Seen, Berge, Nordlichter & Co.

Das skandinavische Traumland bietet für jeden Reisegeschmack einen Leckerbissen. Doch wohin soll man am Ende tatsächlich reisen? Welche sind beliebte Regionen, die auch zu Ferienzeiten trotzdem nicht überlaufen sind? Wohin lohnt sich die weite Reise mit der Fähre? Welche Orte sollte man in Norwegen unbedingt gesehen haben? Wir versuchen, dir diese Fragen zu beantworten und haben für dich die Top 5 Urlaubsregionen in Norwegen zusammengefasst: Egal ob Polarlichter, Hauptstadt-Feeling oder Bergwanderung: Norwegen rockt!

Tromsø und die Hauptstadt des Nordlichts – Nordlichter & Schlitten-Tour

Tromsø ist die größte Stadt Nordnorwegens und gilt als die Hauptstadt des Nordlichts. Zwischen Berggipfeln, Inseln und Fjorden gelegen gilt die Stadt als idealer Ausgangspunkt für arktische Abenteuer. Aufgrund der Lage im Herzen des Nordlichtovals ist die Wahrscheinlichkeit die Nordlichter (Aurora borealis) hier zu entdecken besonders hoch.

Neben Nordlichttouren werden hier auch Hundeschlitten-Touren, Schneeschuh-Wanderungen, Schneemobil-Touren und Walsafaris angeboten – Norwegian Wildlife pur! Steile Berge und malerische Fjorde in der Umgebung machen Tromsø zu jeder Tages- und Jahreszeit zu einem lohnenswerten Reiseziel.

Großstadt Oslo und Umland: Metropole mit skandinavischem Charme

Oslo ist zugleich Hauptstadt und größte Stadt Norwegens. Mit Flug- und Schiffshafen ist Oslo auch ein idealer Startpunkt für Rundreisen. Die kosmopolitische Stadt hat neben einer Fülle an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten vor allem auch eine Menge an wunderschöner Architektur und eine Vielzahl an Museen zu bieten. Auch die Mode- und Kunstszene in Oslo ist ausgeprägt und vielseitig.

Eingebettet ist die Stadt zwischen bewaldeten Hügeln und dem Oslofjord und lädt somit auch zu Tagesauflügen ins Umland ein. Auch Kulturliebhaber kommen hier bei Oper-, Ballett- oder Theateraufführungen, sowie Kunstausstellungen und vielem mehr auf ihre Kosten. Charmantes Großstadt-Feeling auf skandinavisch, das verspricht Oslo und ist damit stets einen Besuch wert.

Bergen und die Fjorde im Westen: Roadtrip, Wandern, Geirangerfjord & Stadt erleben

Im Westen Norwegens befindet sich ein Großteil der legendären norwegischen Fjorde, unter anderem der zum Weltkulturerbe gehörende Geirangerfjord oder auch der 205km lange Sognefjord. Bei Rundfahrten mit dem Schiff oder privaten Kanutouren lassen sich die Fjorde besonders gut erkunden. Unser Tipp: Reise im Frühling an, wenn die Obstgärten an den Berghängen blühen und die Landschaft eindrucksvoll in Szene setzen! Und im Winter sind die Hänge auch als Skipisten nutzbar.

An der Südwestküste Norwegens liegt die Stadt Bergen, die typisch für Norwegen von Bergen und Fjorden umschlossen wird. Bunte Holzhäuser mit dem typisch skandinavischen Charme verbreiten vor allem im Viertel Bryggen “Postkarten-Feeling”. Mit einer Standseilbahn kann man das Bergplateau des Fløyen erreichen, das einen Panoramablick und Wanderwege bietet. Wer dem Trubel in Oslo entgehen, und trotzdem das Stadtleben in Norwegen kennenlernen möchte, der ist in Bergen genau richtig!

Im Nordwesten Norwegens liegt die Atlantikstraße, die unheimlich schöne Ausblicke und einzigartiges Panorama bietet. Wer auf der Suche nach der perfekten Roadtrip-Straße ist, der darf die Atlantikstraße keinesfalls auslassen – denn sie wurde vom Guardian bereits zum “weltweit besten Roadtrip” gekürt!

Lofoten und Nordland: Inseln und Strand im idyllischen Norden

Die Lofoten sind eine Region in der norwegischen Provinz Nordland und sind Teil einer Inselgruppe, die insgesamt aus etwa 80 Inseln besteht. Die Inselgruppe Lofoten liegt vor der Küste Norwegens in Nordnorwegen und lebt primär von Fischfang und Tourismus. Hier lassen sich vor allem die malerische Landschaft und das ruhige Leben der Skandinavier genießen. Viele Feriengäste zieht es auf die Lofoten, um mit der Familie Tage am Strand zu verbringen oder die umliegenden Inseln und deren (Klein-)Städte zu erkunden.

Wandern am Lysefjord: Routen, Wanderwege & Berg-Panorama

Wer in Norwegen Berge und Fjorde bewandern möchte, der sollte den Lysefjord und die nahegelegene Stadt Stavanger nicht auslassen. Der Fjord in Ryfylke östlich von Stavanger in der Provinz Rogaland im Süden Norwegens zieht jährlich tausende Wanderfans an. Die längste Holztreppe der Welt führt dich mit 4444 Stufen 740m über den Meeresspiegel und bietet dir einen atemberaubenden Ausblick.

Zahlreiche Wanderrouten sind hier zu finden, und einmal jährlich findet am Lysefjord sogar ein Wanderfestival statt (September). Der Preikestolen bspw. (Felskanzel) gehört zu den berühmtesten Aussichtspunkten der Welt und gibt den Blick auf ein malerisches Panorama frei. Die Lysefjord-Region legt bei all den Highlight wert auf nachhaltigen Tourismus und ist seit 2018 mit dem Gütesiegel “Sustainable Destination” ausgezeichnet. Es gibt also nur etliche Gründe, dem Lysefjord einen Besuch abzustatten!

Häufig danach gelesen: