Black Weekend vom 27.-30. November 10 % Rabatt auf alles – außer Tiernahrung!

Trinkflasche: Leicht, bpa-frei & robust – Edelstahl und Plastik im Test

Trinkflasche – Eigentlich solltest du am Tag mindestens 2 Liter Wasser trinken. Wenn du beim Campen den ganzen Tag lange unterwegs bist und anstrengende Touren, Wanderungen und Freizeitaktivitäten unternimmst, am Besten noch mehr! Natürlich ist es schwierig mehrere Wasserflaschen im Rucksack zu transportieren, allerdings ist es sinnvoll, dir eine gute, handliche und haltbare Trinkflasche zuzulegen, die du immer dabei hast und bei Bedarf ganz unkompliziert auffüllen kannst.

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Trinkflaschen: Unverzichtbar für unterwegs!

Eine gute Trinkflasche beim Camping ist das A und O. Egal ob bei kurzen Ausflügen, Tagestrips oder sportlichen Aktionen – deine Wasserflasche solltest du immer im Rucksack dabei haben, um gerade bei sehr warmem Wetter und praller Hitze nicht zu dehydrieren. Allerdings gibt es verschiedene Flaschen, die sich in Größe, Ausführung und Material unterscheiden. So oder so solltest du aber darauf achten, dass deine Flasche BPA-frei ist. Generell sind alle Varianten einfach zu reinigen und aufgrund ihrer großen Öffnungen leicht aufzufüllen. Doch welche ist die passende für dich und eignet sich am meisten für deinen Campingurlaub?

Kunststoff Flaschen: Leicht, günstig & bpa-frei

Die wohl am meisten verbreiteten Trinkflaschen sind welche aus Kunststoff. Sie sind super leicht und handlich und daher immer ganz einfach zu transportieren und verstauen. Zudem sind sie in der Regel sehr kostengünstig und eignen sich optimal für kurze Ausflüge und Tagestrips, um kühle Getränke oder Wasser mitzunehmen. Am aufgedruckten Flüssigkeitsstand kannst du immer erkennen, wie voll deine Flasche noch ist und demnach sehen wie viel du schon getrunken hast oder planen wann sie wieder nachgefüllt werden muss. Bei Bedarf kann du deine Flasche dann ganz einfach auffüllen, sodass du immer mit ausreichend Wasser versorgt bist und deine Zeit in der Natur so in vollen Zügen genießen und auskosten kannst.

Vorteile einer Kunststoff Flasche

  • Handlich und leicht
  • Einfach zu transportieren und verstauen
  • Kostengünstige Variante
  • Eignet sich für kühle Getränke
  • Jederzeit auffüllbar
  • Leicht zu reinigen
  • Aufgedruckter Flüssigkeitsstand

Edelstahl Flaschen: Robust & umweltfreundlich

Auch oft verwendet werden Trinkflaschen aus Edelstahl. Diese sind extrem langlebig und umweltfreundlicher im Vergleich zu Plastikflaschen. Sie ist sehr robust und stabil und eignet sich daher für längere Wanderausflüge in den Bergen, da sie selbst Stürzen auf unebenem Boden standhält. Ein weiterer Vorteil einer Edelstahlflasche ist, dass sie aufgrund ihrer guten Isolierung multifunktionsfähig ist. Sie eignet sich nicht nur für lange Tagesausflüge, um dich mit Wasser zu versorgen, sondern hält zudem warme Getränke warm, wenn du dich abends noch mit deinen Liebsten und einem leckeren Tee vor das Zelt oder den Wohnwagen setzen und den Abend entspannt ausklingen lassen willst. Kalte Getränke bleiben lange kalt und warme Getränke bleiben möglichst lange warm.     So kannst du deine Trinkflasche aus Edelstahl in jede Situation sinnvoll einbringen und deinen Urlaub so sorglos genießen und bestmöglich ausnutzen.

Vorteile einer Edelstahl Flasche

  • Multifunktionsfähig: Für kalte und warme Getränke geeignet
  • Robust und langlebig
  • Gute Isolierung und Stabilität
  • Leicht zu reinigen
  • Jederzeit auffüllbar
  • Geruchsneutral und umweltfreundlich

Thermosflaschen: Warme Getränke beim Camping

Auch sinnvoll bei einem Campingausflug ist eine Thermosflasche. Diese eignet sich besonders für sehr kalte Tage oder kühle Abende, wenn du dich mit einem heißen Tee, Kakao oder Kaffee aufwärmen willst. Alle Flaschen bestehen in der Regel aus Edelstahl und sind gut isoliert, wodurch sie dein Getränk mehrere Stunden komplett warm halten. Auch praktisch sind Thermosflaschen für unterwegs bei Tagesausflügen. Du kannst lediglich heißes Wasser mitnehmen und dir auf Ausflügen oder Wanderungen zwischendurch einfach einen Kaffee, Tee oder sogar eine Suppe zubereiten. Daher ist eine Thermosflasche auf jeden Fall sinnvoll für einen Campingtrip und sollte definitiv auf deiner Packliste stehen.

Vorteile einer Thermosflasche

  • Gute Isolierung
  • Hält warme Getränke mehrere Stunden warm
  • Stabil und robust
  • Umweltfreundlich
  • Praktisch für unterwegs

Lesetipps! Wasserversorgung beim Campen

Alternativ kannst du hier noch weitere spannende und hilfreiche Artikel zur Wasserversorgung beim Campen lesen!

Wasserkanister: Trinkwasser auf dem Campingplatz

Der erste Schritt, um beim Campen ausreichend Wasser zu sich zu nehmen, ist schon mal mit einer passenden Trinkflasche getan. Dennoch solltest du zudem über einen Wasserkanister verfügen, den du ganz einfach auf dem Campingplatz lagern kannst. Diese sind zudem vielseitig einsetzbar und eignet sich daher nicht nur als Trinkwasser, sondern darüber hinaus auch zum Waschen oder Kochen von Lebensmitteln. Hierfür empfiehlt sich am Besten ein faltbarer Kanister mit mindestens 10 bis 20 Litern Fassungsvermögen. Lies hier weitere wissenswerte Informationen zu passenden Wasserkanistern für den Campingurlaub.

Wasseraufbereitung: Sinnvolle Outdoor Methoden

Natürlich solltest du unterwegs ausreichend Flüssigkeit zu dir nehmen! Mit einer entsprechenden Trinkflasche bist du zwar schonmal gut ausgerüstet, allerdings ist diese auch irgendwann leer. Wie fülle ich meine Trinkflasche also unterwegs ohne Bedenken auf? Um auch unterwegs ganz spontan Wasser aus einem Fluss oder See trinken zu können, empfehlen sich entsprechende Wasserbehälter und Filter, die du bei deinen Ausflügen in der Natur also immer dabei haben solltest, um einen entspannten und sorglosen Urlaub genießen zu können. Lies hier mehr darüber, wie du deine Trinkflasche ganz einfach, jederzeit und ohne Bedenken auffüllen kannst!