Doppelschlafsack: Vorteile, Kosten, Material & Modelle im Test

Doppelschlafsack – Gibt es eigentlich auch einen Schlafsack für 2 Personen? Ja! Ein Doppelschlafsack ist aufgebaut, wie ein normaler Schlafsack auch. Allerdings ist er breiter geschnitten, sodass hier zwei Personen drin schlafen können. Perfekt also für Paare oder den Urlaub mit Baby – sowohl im Camper als auch im Dachzelt. Welche Vorteile, beziehungsweise Nachteile, du hast und was du beim Kauf beachten solltest, erfährst du hier. Zurück zur Definition Schlafsack.

Kuschelzeit im Schlafsack für 2 Personen

Du bist mit deinem Partner oder deiner Partnerin zusammen im Pärchen Urlaub? Dann verspricht ein Doppelschlafsack definitiv eine intensive Kuschelzeit und das Gefühl vom heimischen Doppelbett! Besonders beim Wintercamping ist ein Schlafsack für 2 Personen praktisch, um sich gegenseitig zu wärmen.

Generell unterscheidet man zwischen Sommer- und Winter Duoschlafsäcken. Beide Varianten gibt es wiederum in unterschiedlichen Modellen und Varianten.

Hier kannst du dir direkt anschauen, wie du einen Doppelschlafsack verwenden kannst und welche Möglichkeiten dieser dir bietet:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch welcher Doppelschlafsack ist eigentlich der Beste?

Die besten Doppelschlafsäcke im Test

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Modelle und Varianten, die sich je nach Reisezeit, Region und Vorlieben unterscheiden.

Wenn du dir gerne einen Doppelschlafsack kaufen möchtest, findest du hier einige geeignete und beliebte Schlafsäcke im Test, um dir deine Entscheidung zu erleichtern.

  1. TOMSHOO Doppelschlafsack
  2. AGEMORE Baumwollflanell-Doppelschlafsack
  3. Ohohu Dicker Doppelschlafsack
  4. your GEAR Doppelschlafsack
  5. Outwell Schlafsack Camper Lux Double
  6. Coleman Hampton (Sommerschlafsack)
  7. KingCamp Doppelschlafsack (Sommerschlafsack)

Wofür eignet sich ein Doppelschlafsack?

Ein Doppelschlafsack ist zu empfehlen, wenn du ausreichend Platz im Camper oder dem Dachzelt hast und beispielsweise mit Baby reist oder mit deinem Partner / deiner Partnerin zusammen einschlafen möchtest. Hier haben 2 Personen ausreichend Platz, um bequem zu schlafen.

Du solltest in einem Duoschlafsack besonders bei kaltem Wetter aber auch wirklich zu zweit schlafen, da er für eine Person keine ausreichende Wärmeleistung garantiert.

Das bietet ein Doppelschlafsack:

  • Ausreichend Platz für 2 Personen
  • Eignet sich für Reisen als Pärchen oder mit Baby

Mit einem Doppelschlafsack kannst du die Nähe zu deinen Liebsten auch im Campingurlaub ohne Probleme genießen!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Vorteile und Nachteile eines Doppelschlafsacks

Der wohl größte Vorteil ist, dass du mit deinen Liebsten gemeinsam quasi unter einer Decke schlafen kannst und die Nähe zu deinen Liebsten selbst beim Campen nicht missen musst.

Allerdings sind Doppelschlafsäcke auch deutlich größer und schwerer als normale 1-Personen Schlafsäcke und nehmen dadurch auch mehr Stauraum weg. Sie sind zum Beispiel beim Wandern im Rucksack schwerer zu transportieren und auch aufwendiger zusammenzurollen und zu verstauen.

Die Vorteile eines Doppelschlafsacks:

  • Gemeinsames Kuscheln mit dem Partner / der Partnerin
  • Gefühl vom Doppelbett von Zuhause
  • Zusammen Schlafen mit dem Baby
  • Mehr Wärme bei kalten Temperaturen

Die Nachteile eines Doppelschlafsacks:

  • Größer und schwerer als Einzelschlafsäcke
  • Nehmen mehr Stauraum in Anspruch
  • Sind auf Ausflügen schwerer zu transportieren
  • Aufwendiger zusammenzurollen und zu verstauen

Einfach mal abhängen...

Mit unserer bequemen Hängematte! Einfach am Baum oder Auto befestigt und perfekt für den Outdoormittagsschlaf. Jetzt im Shop entdecken:

Vergleich: Welches Material ist das Beste?

Generell ist ein Schlafsack aus Daune für seine hervorragende Wärmeisolierung bekannt. Im Daunenschlafsack kannst du selbst bei sehr kalten Temperaturen problemlos schlafen, ohne zu frieren, sodass dir ein hoher Schlafkomfort geboten wird. Allerdings ist er nicht sehr wasserabweisend, sodass du darauf achten musst, dass dieser nicht nass wird.

Kunstfaserschlafsäcke sind hingegen wasserabweisend und auch günstiger in der Anschaffung, allerdings auch nicht so warm und wenig atmungsaktiv.

Daune und Kunstfaser im Vergleich:

  • Daune: Geringes Gewicht & hält extrem warm
  • Kunstfaser: Wasserabweisend & günstiger

Besonders im Winter und bei sehr kalten Temperaturen solltest du auf einen Daunenschlafsack setzen!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wie viel kostet ein Doppelschlafsack?

Je nach Modell und Variante, kostet ein Doppelschlafsack ungefähr zwischen 50,00 und 250,00 Euro.

Etwas teurere Modelle lohnen sich meist alleine deshalb schon, dass sie über zusätzliche Funktionen verfügen. Beispielsweise können einige Modelle geteilt und auch als Einzelschlafsäcke verwendet werden. Außerdem sind oftmals integrierte Kissen sowie abnehmbare Laken vorhanden, die die Reinigung erleichtern und einen höheren Komfort garantieren.

  • Je nach Modell zwischen 50,00 und 250,00 Euro