Black Weekend vom 27.-30. November 10 % Rabatt auf alles – außer Tiernahrung!

Klimaanlage & Ventilator: Abkühlung beim Camping – Verschiedene Varianten im Test

Klimaanlage & Ventilator – In der Regel ist man beim Camping eher im Sommer oder in sehr warmen Regionen unterwegs. Erfahrene Camper wissen, dass es dabei im Wohnwagen oder Wohnmobil schon mal ganz schön warm werden kann. Damit du deinen Urlaub in der Natur dennoch genießen und ausnutzen kannst, empfiehlt sich eine Klimaanlage. Diese kann ganz einfach und unkompliziert in deinen Wohnwagen montiert und bei Bedarf eingeschaltet werden und verschafft dir so einen entspannten und sorglosen Urlaub – egal bei welchem Wetter!

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Kühlung im Wohnwagen oder Wohnmobil

Egal ob kurzer Wochenendtrip oder mehrwöchige Reise – beim Camping kann sich immer plötzlich eine unerträgliche Hitze ausbreiten, die dir deinen Urlaub vermiest. Um dies zu umgehen solltest du deinen Wohnwagen im vorhinein mit einem Ventilator oder im besten Fall mit einer Klimaanlage ausrüsten. Moderne Wohnwagen sind meist bereits mit einer Klimaanlage ausgestattet, ansonsten lassen diese sich allerdings auch ganz einfach und unkompliziert in deinen Staukasten oder auf das Dach deines Campers, Wohnmobils oder Wohnwagens montieren!

Von Ventilatoren bis hin zu Klimaanlagen im Dach oder Staukasten gibt es verschiedene Varianten deinen Wohnraum abzukühlen. So oder so, eine Klimaanlage ist auf jeden Fall ein must have auf jeden Campingtrip in sehr warmen Regionen und bereichert deinen Urlaub enorm, um eine unbeschwerte und erholsame Zeit mit deinen Liebsten verbringen zu können.

Dach-Klimaanlage: Einbau & Funktion

Wenn du dich dafür entscheidest, deinen Wohnwagen mit einer neuen Klimaanlage aufzurüsten, um selbst an sehr heißen Tagen eine unbeschwerte Zeit genießen zu können, dann ist eine praktische und platzsparende Möglichkeit eine Dachklimaanlage. Der Vorteil einer Klimaanlage, die auf dem Dach montiert wird, ist dass sie dadurch keinen Platz und Stauraum im Wohnwagen wegnimmt. Sie kann ganz einfach in das meist vorhandene Dachfenster eingesetzt und durch ein verlängertes Stromkabel angeschlossen werden. Dadurch ist sie mithilfe einer Fernbedienung jederzeit einsatzbereit und versorgt deinen kompletten Wohnraum mit einer angenehmen Kühle.

Tipp! Falls du das Tageslicht von oben in deinem Wohnwagen behalten möchtest, solltest du dir eine Dachklimaanlage mit integriertem Dachfenster zulegen.

Vorteile einer Dach-Klimaanlage

  • Nimmt keinen Platz und Stauraum im Wohnmobil weg
  • Einfach anzubringen und leicht zu bedienen
  • Jederzeit und direkt einsatzbereit
  • Versorgt deinen Wohnraum sofort mit kühler Luft

Staukasten-Klimaanlage: Anwendung & Vorzüge

Eine weitere Möglichkeit, deinen Wohnwagen schnell und einfach zu kühlen, ist eine Staukastenklimaanlage. Wenn du etwas Aufwand, Zeit und Geld sparen möchtest, solltest du dich für diese Variante entscheiden. Diese Anlage wird einfach im Staukasten deines Wohnmobils eingebaut und sorgt dadurch für eine leise Luftzirkulation im Raum. Auch diese Klimaanlage muss mit Strom versorgt werden, sodass sie die warme Luft aus dem Innenraum einziehen und daraufhin trocknen und filtern kann. Die gereinigte und gekühlte Luft wird anschließend direkt wieder im kompletten Raum verteilt. Mit einer dazugehörigen Fernbedienung kann die Klimaanlage bei Bedarf angeschaltet und die beliebige Temperatur eingestellt werden.

Vorteile einer Staukasten-Klimaanlage

  • Schneller und einfacher Einbau
  • Jederzeit und direkt einsatzbereit
  • Leise Luftzirkulation im kompletten Wohnraum
  • Luft wird gereinigt und gekühlt

Video! Mobile Klimaanlagen im Test

Falls du dir noch nicht sicher bist, für welche Klimaanlage du dich für deinen nächsten Campingurlaub entscheiden sollst und eventuell am überlegen bist, dir eine mobile Anlage zuzulegen, dann schau dir doch dieses Video an, um hilfreiche Tipps zu erhalten und verschiedenen Klimaanlagen im Test präsentiert zu bekommen.

Ventilatoren: Schnell, einfach & praktisch

Wenn du in deinem Wohnmobil oder Wohnwagen über keine eingebaute Klimaanlage verfügst, ist die wohl einfachste Methode, um den Raum abzukühlen, ein einfacher Standventilator. Diesen kannst du zu Beginn bereits mitnehmen und bei Bedarf an den Strom anschließen und in eine beliebige Ecke hinstellen. Die meisten Ventilatoren sind preisgünstig zu finden und drehen sich um 180 Grad, sodass der komplette Raum mit kühler Luft versorgt wird. Aber auch ein Dachventilator für dein Wohnmobil empfiehlt sich, um Platz zu sparen. Dieser muss zu Beginn am Dach befestigt werden und kann in der Regel durch eine Fernbedienung gesteuert werden.

Vorteile eines Ventilators

  • Preisgünstige Variante
  • Kein Einbau notwendig
  • Einfach anzuwenden
  • Kann an beliebigen Stellen eingesetzt werden
  • Versorgt kompletten Raum mit kühler Luft

Lesetipps! Campen im Sommer und in warmen Regionen

Alternativ findest du hier weitere Artikel zum Thema Campen im Sommer und bei warmen Temperaturen, die du dir durchlesen kannst. Von Kühlboxen bis hin zu Sonnenschutz und entsprechende Hilfen findest du hier wertvolle Tipps für deinen nächsten Campingurlaub!

Kühlbox: Varianten und Vorteile

Beim Campen hält man sich die meiste Zeit draußen in der Natur auf. Gemeinsames Zusammensitzen am Lagerfeuer, die entspannte Ruhe genießen und dabei das ein oder andere kalte Getränk trinken gehören dabei dazu. Alleine dafür lohnt sich schon die Anschaffung einer Kühlbox für deinen Campingtrip. Egal ob im Zelt, mit dem Wohnmobil oder Camper – du kannst ganz bequem alle Lebensmittel und Kochzutaten mitnehmen, die normalerweise gekühlt werden müssen. Dadurch musst du auch auf dem Campingplatz auf nichts verzichten und erlebst eine sorglose aber erlebnisreiche und unvergessliche Zeit. Lies hier alles Wissenswerte, über mögliche Varianten und Vorteile einer Kühlbox.

Markisen: Schutz auf dem Campingplatz

Da es gerne mal bereits morgens sehr warm auf dem Campingplatz sein kann, bietet sich eine feste Markise an, damit die Sonne zumindest beim Essen und Zusammensitzen nicht blendet. Aber auch Regen und Wind kann der robuste Schutz in der Regel abhalten und dient darüber hinaus als Sichtschutz, falls du mal etwas Privatsphäre haben willst. Dieser multifunktionsfähige Reisebegleiter sollte also definitiv bei deinem nächsten Campingurlaub dabei sein! Lies hier alles Wissenswerte über diesen zusätzlichen Schattenplatz für dein Wohnmobil oder Camper.

Sonnenschirm & Sonnensegel

Natürlich ist man in einem Campingurlaub tagsüber meistens unterwegs und kann sich gelegentlich abkühlen, aber bereits beim Frühstück oder beim abendlichen Beisammensitzen kann die Sonne vielen Urlaubern einen Strich durch die Rechnung machen. Damit du deinen Morgen auf dem Campingplatz dennoch entspannt beginnen und deinen Abend gemütlich ausklingen lassen kannst, empfehlen sich zusätzlich zu einer festen Markise Sonnenschirme oder -segel, die vor deinem Zelt oder dem Wohnwagen aufgespannt werden können.