Aktuell auf Messe in Bern

Campingplatz Bremen: Natur, Wetter & Co. – Tipps zum Reisen

Du bist auf der Suche nach einem neuen Urlaubsziel? Nach inspirierenden Reiserouten und außergewöhnlichen Schlafplätzen mit spannenden Tagesausflügen? Dafür musst du nicht auf den nächsten Urlaub im Ausland warten oder ein Ticket buchen. In Deutschland gibt es eine Vielzahl an Campingplätzen die dir einen unberührten Natur Urlaub ermöglichen. Gerade im Raum Bremen kannst du die pure Schönheit der Natur genießen! Hier findet ihr alle wichtigen Infos zum Camping in Bremen, zu den Jahreszeiten und dem Abstecher an die Nordsee!

Region in Bremen: Campingplatz in Deutschland

2362 ha des Bremer Stadt Gebiets ist grün. „Die Perle an der Weser“ zählt in den grünsten Städten Deutschlands. Riesige Grünanlagen, zahlreiche Parks und Naturoasen bieten dem Camper viel Fläche zum spazieren gehen, Fahrrad fahren und durchatmen. Für Familien gibt es schöne Spielplätze, Tiergehege und Minigolf Plätze um den Tagesausflug zu verschönern. Pflanzenliebhaber können in den verschiedenen Gärten faszinierende Pflanzenarten entdecken. Auch auf den Bremer Campingplätzen gibt es viel zu erleben, so kann man sich beispielsweise Kanus oder Fahrräder ausleihen und an Flüssen, Deichen und Badeseen den Tag verbringen.

Badeseen, Flüsse & Landschaften in Bremen

Wer ein Wasser Mensch ist und gerne schwimmen geht kann in Bremen an elf Badeseen und an 14 geschlossenen Bädern in warmen Monaten sich abkühlen.

Badeseen in Bremen:

  • Werdersee
  • Stadtwaldsee
  • Sportparksee
  • Grambker See
  • Waller Feldmarksee
  • Mahndorfer See
  • Achterdieksee
  • Bultesee
  • Sodenmattsee
  • Uferraue Habenshausen

Schwimmbad in Bremen:

  • Stadionbad
  • Westbad
  • Schlossparkbad
  • Freizeitbad Vegesack
  • Freibad Blumenthal

Wer gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann in Bremen entlang der endlosen Gewässer und weitläufigen Landschaften die frische Luft genießen. wer gerne zu Fuß unterwegs ist kann ebenso hier einzigartige Natur Bremens genießen.

Flüsse in Bremen:

  • Weser
  • Wümme
  • Ochtum
  • Lesum

Landschaft in Bremen – Wer sich in der Natur wohl fühlt ist in Bremen genau richtig. Hier kann man Landschaften und Naturschutzgebiete wandern und zahlreiche Tiere und Pflanzen finden.

  • Wümmedeich
  • Hollerdeich
  • Borgfelder Wümmewiesen
  • Osterdeich
  • Habenhauser Deich
  • Überseepark
  • Grünzug West
  • Stadtwerder
  • Weseruferpark
  • Wolfkuhlenpark
  • Ichons Park

Bremen: Camping zu allen Jahreszeiten

Camping geht nur im Sommer? Auch die anderen Jahreszeiten haben ihre Vorteile. Im Frühling taucht die Stadt in ein Meer aus bunten Blüten. Besonders zu Hauptblüte Zeit erleben Blumenfreunde eine riesige Farbexplosion in mitten der Natur und auch in der Stadt. ebenso kann man Schiffe beobachten flanieren essen gehen und das Frühlingswetter genießen. Natürlich gibt es im Sommer die meisten Veranstaltungen in Parks, an Seen und in der Stadt. Wer Bremen im Sommer besucht den wird bestimmt nicht langweilig!

Sobald es langsam wieder frischer draußen wird und die Blätter sich verfärben in verschiedene Rottöne, ist der Herbst eingebrochen! Damit beginnt der Abschnitt des Jahres die Vielfalt geschlossener Attraktion zu genießen es gibt eine Vielfalt an Bremer Museen, Galerien und Kinos. Wer sich von der kühlen Luft nicht scheuchen lässt kann im Herbst die frische Luft bei Spaziergängen oder ähnlichem genießen.

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken ist die Winterzeit eingebrochen. Die weihnachtliche Dekoration und der Duft von Spekulatius liegt in der Luft. So kann man auf Mittelaltermärkten oder Weihnachtsmärkten die romantische und besinnliche Winter Zeit genießen. Wer weiterhin auf Spaziergänge nicht verzichten möchte, sollte den Schlitten einpacken. Denn in Bremen gibt es die besten Pisten zum Spaß haben mit den Kindern und dem Partner.

Nordsee Ausflug: Mit dem Auto an das Meer

Da es in Bremen selber wenig Campingplätze gibt kann man in Bremens Umgebung ebenso den Urlaub verbringen. Das Meer ist nur ein Katzensprung entfernt! Mit dem Auto kann man in kürzester Zeit die besten Orte erreichen. Vom Campingplatz aus kann man Tagesflüge machen oder sich sogar Tipps an der Rezeption holen. Falls du also Strandfieber hast und spontan bist, kannst du jederzeit zum Meer fahren, denn es ist nicht weit entfernt!

Entlang der langen Strecke am Westerland auf Sylt bis in den Norden in Ostfriesland gibt es die schönsten Campingplätze an der Nordsee für dich. Diese Orte sind ideal für ausgiebige Strand Spaziergänge und Fahrradtouren in schöner Umgebung. Wer in Bremen campen geht, kann somit einen Tagesausflug dorthin machen, es lohnt sich!

Viele Camper in Bremen genießen die wunderschönen Strände und süßen friesischen Cafés mit traumhafter Dünenlandschaft. Für Camper die auf Luxus ungerne verzichten, können sich gerade am Strand entlang in Wellness und Sparhotels für einige Tage oder Stunden aufhalten sich verwöhnen lassen und dazu die Ruhe und frische Meeresluft genießen.

Wetter in Bremen: Wind & Wetter

Als Camper solltest du dir auf jeden Fall vorab Gedanken machen, wie das Wetter wird. Man kann so gut wie bei jedem Wetter campen, trotzdem sollte man jedoch ausgerüstet sein mit warmer Kleidung, Regenjacke u. Ä. Unterschiedliche Websites und Apps zeigen dir immer aktuelle Wetterangaben. So kann dem Campingurlaub nichts mehr im Weg stehen!

Bremen Video: Campingplätze & Einblicke in die Natur

Du bist gespannt auf deinen nächsten Camping Urlaub in Bremen? In diesem Video findest du die ersten Eindrücke der Landschaft von oben. genieße

Angebot & Ausstattung auf dem Campingplatz

Wenn du jetzt so richtig Lust bekommen hast, campen zu gehen in Bremen, aber noch nie solch einen Urlaub gemacht hast, brauchst du keine Panik haben. Beim Camping sind To-do Listen meist eine gute Hilfe, um nichts zu vergessen und den Urlaub vollständig zu genießen. So kannst du dir aufschreiben, was du alles für den Urlaub brauchen wirst. Es ist wichtig sich vorab auf den Websites der Campingplätze zu informieren, wie die Sanitär und Küchenausstattung auf dem Gelände ist. Manche bieten sie an, andere nicht. Solltest du keine Küche in deinem Wohnmobil oder Auto haben, kannst du dir ganz einfach ein Gaskocher kaufen oder auf Feuer kochen. Für Küchenutensilien kannst du an Materialien und Geräte aus deiner eigenen Küche zugreifen. Du brauchst nichts Neues zu kaufen. Natürlich solltest du sparsam mit deinen Klamotten umgehen, damit du genug Platz hast, um im Auto alles zu verstauen. Am wichtigsten sind natürlich Wind und Regen Jacken sowie schnell trocknende Handtücher. Wenn du wandern gehst oder dich anderweitig sportlich betätigst, solltest du dir Sport Kleidung einpacken und ein paar Wanderschuhe, um keine Schmerzen an den Füßen zu haben. Natürlich ist Elektronik auch wichtig, so solltest du dir vorab eine Liste machen was für Kabel und Geräte du brauchst. Beispielsweise solltest du ein Ladekabel für dein Handy oder deine Kamera dabei haben. Einige Campingplätze bieten kleine Läden an wo man einkaufen gehen kann. So ist es natürlich angenehmer und du kannst falls du etwas vergessen hast dort einkaufen gehen. Oft haben Campingplatz Websites sogar Checklisten oder andere Informationen, die dir das Leben vereinfachen werden.

Dauer- oder Gelegenheitscamper, ob „Glamper“

Muss man einen Campingplatz vorher buchen? Nein muss man nicht. Je nach Größe des Campingplatzes, ist auch spontan ein Standplatz frei. So kann man sich am Eingang des Campingplatzes an der Rezeption informieren und direkt Bar oder mit Karte zahlen. Oft sind Campingplätze nach verschiedenen Vierteln aufgeteilt. Dauercamper zahlen oft jährlich oder monatlich eine Miete und haben dauerhaft einen Standort auf diesem Platz. Gelegenheitscamper genießen oft einen Camping Urlaub und buchen schon vorab einen Stellplatz da sie wissen, wie der Campingplatz aufgebaut ist. Für Reisegruppen wie Klassenfahrten, gibt es oft eigene Viertel damit man sich mit Lärm und Laune nicht nerven kann. Jedoch sollte man sich nicht wundern, wenn in der Hochsaison die schönsten Plätze schon lange verbucht sind.

Man ist natürlich nicht gezwungen ewig auf einem Campingplatz zu bleiben, so kann man sich auch schon nach ein zwei Tagen wieder ins Auto einpacken, weiter fahren und einen neuen Campingplatz aufsuchen. Die Preise ändern sich natürlich nach Saison und variieren nach Beliebtheitsgrad auf dem Campingplatz. So kostet ein Stellplatz am See oder direkt am Meer natürlich etwas mehr.

  1. Standplätze für Urlauber
  2. Mietunterkünfte / Ferienhäuser
  3. Dauercamper

Camper – Wer geht campen?

Wer geht denn heutzutage noch campen? Der Trend des Campings wird immer größer. Prominente, Influencer, und andere machen es vor. Wer keine Lust hat auf Hotel Urlaub und Menschenmassen kann beim Camping richtig entspannen. Nicht nur Deutschland weit, weltweit kann man Campingplätze besuchen und sich von der frischen Luft und Ruhe gehen lassen.

  1. Paare
  2. Urlauber mit Zelt
  3. Familien mit Kindern unter 6 Jahren
  4. Familien mit Kindern unter 12 Jahren
  5. Familien mit Kindern unter 18 Jahren
  6. Senioren
  7. Jugendgruppen

Campingplatz Empfehlungen in Bremen

Hier findest du unsere kleine Auswahl an Empfehlungen für Bremen! Du willst noch mehr? Auf Pincamp findest du viele weitere Campingplätze Empfehlungen für viele Städte in Bremen.

Quelle: Pincamp

HanseCamping – (233 Plätze)

HanseCamping (Adresse: Hochschulring 1 in 28359 Bremen) mit 233 Standplätzen für Camper auf 5.3 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 100-145 m². Pro Person zahlt man 12,00 Euro, Kinder 6,50 Euro sowie Standgebühr 11.50 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: HanseCamping

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im HanseCamping:

  • Adresse: Hochschulring 1 in 28359 Bremen, Deutschland
  • Standort: Bremen
  • 233 Standplätze für Camper
  • 25 Plätze für Dauercamper
  • 100-145 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 5.3
  • Anfahrt (Google Maps): HanseCamping

Märchencamping – (250 Plätze)

HanseCamping (Adresse: Hochschulring 1 in 28359 Bremen) mit 250 Standplätzen für Camper auf 9 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 100-150 m². Pro Person zahlt man 6,00 Euro, Kinder 6,50 Euro sowie Standgebühr 21,00 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: Märchencamping

  • Adresse: Zum Steller See 83 28359 Bremen, Deutschland
  • Standort: Bremen
  • 250 Standplätze für Camper
  • 150 davon für Dauercamper
  • 100-150 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 5.3
  • Anfahrt (Google Maps):Märchencamping