Dachzelt Wohnmobil: Vorteile, Montage und Tipps

Dachzelt Wohnmobil – Ein Dachzelt passt tatsächlich auf so gut wie jeden Wagen – also theoretisch auch auf ein Wohnmobil. Die Voraussetzung für eine Dachzelt Montage ist, dass der Wagen über Dachträger verfügt, auf die das Dachzelt aufgeschoben werden kann. Mit einem Dachzelt auf einem Wohnmobil kannst du zum einen flexibel reisen, hast ausreichend Platz für das gesamte Camping Equipment und hast gleichzeitig einen super bequemen Schlafplatz auf dem Dach.

Camping mit Dachzelt

Kann ein Dachzelt auf einem Wohnmobil befestigt werden? Prinzipiell schon! Zwar bist du mir einem größeren Fahrzeug auch etwas langsamer unterwegs, allerdings hast du weitaus mehr Platz für Campingmöbel oder weitere Mitreisende! Für noch mehr extra Platz sorgt ein zusätzlicher Zeltanhänger, der hinten an die Anhängerkupplung angehangen wird. Egal für welches Dachzeltmodell du dich entscheidest, es kann ganz einfach auf deinen Audi, BMW, VW oder auch Wohnmobil montiert werden.

Hier erstmal eine allgemein Anleitung zur Dachzelt Befestigung auf dem Dach:

Dachlast, Montage & Aufbau

Zunächst einmal zur generellen Dachzelt Montage. Zu Beginn musst du die Dachlast deines Wagens ermitteln. Diese findest du in der Regel im Fahrzeugschein des Herstellers. Wenn du dir nun ein Dachzelt kaufen möchtest, solltest du auf das Gewicht des jeweiligen Modells achten. Ein Dachzelt für 2 Personen wiegt in etwa 50 kg – 60 kg, während ein Dachzelt für 4 Personen um die 70 kg wiegt. Bei der Auswahl eines passenden Dachzelts solltest du also unbedingt erst prüfen wie hoch die Dachlast deines Wagens ist und diese mit dem Gewicht deines gewünschten Dachzeltes abstimmen.

Außerdem sind noch Dachträger auf deinem Wagen notwendig, da das Dachzelt auf diese aufgeschoben und befestigt werden muss. Generell kann ein Dachzelt also auf jedes Auto befestigt werden, das mit Dachträgern ausgestattet ist – du musst lediglich im Vorfeld die Dachlast deines Wagens und das Gewicht des Dachzeltes bedenken und aufeinander anpassen.

So kannst du ein Dachzelt auf deinem Auto montieren:

  1. Dachlast deines Wagens ermitteln
  2. Gewicht des gewünschten Dachzelts prüfen
  3. Dachlast und Gewicht aufeinander abstimmen
  4. Dachträger auf dem Autodach montieren
  5. Passendes Dachzelt auf die Träger aufschieben und befestigen

Vorteile: Wohnmobil mit Dachzelt

Ein Urlaub mit Wohnmobil ist praktisch, um möglichst flexibel zu reisen und einiges an Outdoor Zubehör, beispielswiese auch eine Campingküche oder eine Campingtoilette, leicht verstauen und mittransportieren zu können. Mit einem Dachzelt hingegen kannst du jederzeit und überall einen Stopp einlegen, da du einen bequemen und großen Schlafplatz immer direkt parat hast. Wenn du jetzt die Vorteile beider Reisevarianten verknüpfen möchtest, kannst du dein Dachzelt auch einfach auf einem Wohnmobil befestigen!

Diese Vorteile bietet dir ein Wohnmobil inklusive Dachzelt:

  • Enorm viel Stauraum für Campingmöbel etc.
  • Integrierte Küche, Toilette, Sitzgelegenheit
  • Platz für mehrere Mitreisende
  • Komfortables Bett auf dem Dach
  • Schlafen mit Panoramafenstern

Campingplatz & Stellplatz

Wo darf ich mit meinem Wohnmobil parken? Wenn du dich dazu entschlossen hast, mit einem Wohnmobil und einem Dachzelt zu reisen, ist die einfachste Möglichkeit das Campen auf einem Campingplatz, da Wildcampen generell verboten ist und du dich mit dem Wohnwagen nicht einfach irgendwo an den Straßenrand stellen kannst. Du solltest also im Vorfeld deine Reiseroute grob festlegen und dir passende Campingplätze heraussuchen. Wenn du etwas mehr Privatsphäre haben möchtest und nicht mitten auf den überlaufenden Plätzen schlafen möchtest, kannst du dich auch für naturnahe und legale Stellplätze entscheiden. Was du dabei beachten musst, erfährst du hier: Stellplatz Camping Deutschland!

Video: Dachgarten und Stauraum

In folgendem Video kannst du dir einen Wohnmobil Ausbau sowie die Montage eines Dachzeltes auf dem Wohnmobil anschauen. Was du beachten musst, wie du am Besten vorgehst und wie dein fertiger Reisebegleiter am Ende im besten Fall aussieht, erfährst du hier:

Häufig danach gelesen: