Aktuell auf Messe in Bern

Luftmatratze: Isomatte, selbst aufblasend & Co – Komfort beim Camping

Luftmatratze – Campen in der Natur wird mittlerweile immer beliebter bei Jung und Alt. Dementsprechend sind allerdings auch die Standards gewachsen. Die meisten leidenschaftlichen Camper wollen nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung reisen, sondern gönnen sich gerne auch ein gewisses Maß an Luxus! Neben einem warmen Schlafsack gehört eine weiche Schlafunterlage auf dem Campingplatz definitiv dazu. Vor allem auf längeren Touren sollte auf eine gut isolierte und bequeme Matratze gesetzt werden, damit der Urlaub zu einem erlebnisreichen und unvergesslichen Erlebnis wird!

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Die richtige Matratze für deinen Urlaub!

Je nach Reiseroute, Länge und Region kannst du dich für die passende Matratze für dich und deine Liebsten entscheiden. Diese sorgt nicht nur dafür, dass man nicht auf dem harten Boden liegen muss, sondern isoliert zudem vor Kälte von unten. Ob klassische Isomatte, selbst aufblasbare Matte oder komfortable Luftmatratze – die Auswahl an Schlafunterlagen für einen Campingausflug ist groß, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt.

Isomatte: Preis, Transport & Co.

Die Isomatte ist die einfachste Grundausstattung, wenn es ums Campen geht. Auch wenn sie nur sehr dünn ist, schützt sie vor kaltem Untergrund und bieten zudem eine bequeme Liegefläche. Hierbei gibt es bereits sehr preiswerte Modelle, die für einen kurzen Wochenendausflug definitiv ausreichen. Nach Benutzung kann die Isomatte ganz einfach und unkompliziert wieder eingerollt und verstaut werden. Wer also eine Matratze sucht, die wenig Platz in Anspruch nimmt, relativ kostengünstig ist, aber dennoch den Schlafkomfort im Zelt erhöht, der macht mit der Standard Isomatte nichts falsch!

Vorteile einer Isomatte

  • Kostengünstigste Variante
  • Schützt vor Kälte
  • Kompaktes Packmaß
  • Leicht zu verstauen und transportieren
  • Erhöht Schlafkomfort im Zelt

Selbst aufblasbare Matten: Packmaß, Qualität & Handling

Selbst aufblasbare Luftmatratzen sind der Mittelweg zwischen klassischer Isomatte und luxuriösem Luftbett. Du musst lediglich das Ventil deiner Matratze öffnen und die Luft strömt bereits hinein. Dies erspart dir einiges an Arbeit und ermöglicht dir eine weitaus bequemere Liegefläche, als bei einer Isomatte. Zusammengerollt nimmt sie meist nicht viel mehr Platz weg als andere Schlafunterlagen und ermöglicht dir so einen unkomplizierten und einfachen Transport. Zudem sind selbst aufblasbare Matratzen auch relativ günstig,  aber überzeugen dennoch durch eine hervorragende Qualität. Wenn du es bei deinem Campingurlaub also so einfach wie möglich, dennoch Platz sparen und ein gemütliches Bett haben willst, dann sind selbst aufblasbare Matratzen ein absoluter Geheimtipp.

Vorteile einer selbst aufblasbaren Matte

  • Keine Arbeit beim Aufbau
  • Bequeme Liegefläche
  • Einfacher Transport
  • Relativ kostengünstig
  • Preis / Leistung

Luftbetten: Komfort, Preis & Aufbau

Bei längeren Campingtouren will man natürlich den bestmöglichen Komfort genießen. Ein Luftbett bringt viele Vorteile mit sich und ist ein Garant für eine sorglose, bequeme Nacht. Es gibt verschiedenen Variationen und Ausführungen, aber alle sind auf jeden Fall dicker und dadurch auch weicher, als eine einfache Isomatte. Meistens sind Luftmatratzen zudem breiter und größer und bieten daher ein angenehmes, gepolstertes Bett, das dem von Zuhause sehr nah kommt. Zu Beginn muss die Matratze lediglich aufgepumpt werden, wobei der Härtegrad nach Belieben bestimmt werden kann. Noch schneller geht das ganze natürlich mit einer elektrischen Luftpumpe, die beim Kauft oft bereits dabei ist.

Auch Luftmatten können nach Benutzung ganz einfach zusammengefaltet werden und sind so sehr platzsparend beim Transport.  Meistens muss man bei dieser Variante etwas tiefer in die Tasche greifen. Für leidenschaftliche Camper, die ohnehin oft unterwegs sind und auch längere Reisen in Angriff nehmen, lohnt sich dies aber aufgrund des hohen Schlafkomforts allemal.

Vorteile einer Luftmatratze

  • Hoher Schlafkomfort
  • Dicker & breiter als einfache Matratzen
  • Leicht zu transportieren
  • Lohnt sich vor allem für lange Campingtouren

Tipp! Du willst noch mehr Schutz und Komfort beim Campen? Dann lies hier alles über eine zusätzliche Matratzenunterlage

Weitere Artikel: Grundausstattung auf dem Campingplatz

Wenn du Campen gehst ist das Wichtigste zunächst einmal ein Zelt, eine Matratze, ein Schlafsack und auch ein Rucksack für unterwegs. Hier findest du also noch weitere Artikel zu der essenziellen Ausstattung, die du für einen Campingurlaub in der Natur brauchst.

Schlafsack: Daunen, Kunstfaser & Co.

Beim Campen erlebst du das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Freiheit und verbringst eine entspannte und erholsame Zeit mit deinen Liebsten. Die Erfahrung nicht in seinem eigenen Bett, sondern unter freiem Himmel zu schlafen, ist auf jeden Fall ein prägendes Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergessen wird. Damit man sich dennoch heimisch und wohl fühlt, sollte man definitiv den richtigen Schlafsack dabei haben! Lies hier alles Wissenswerte über den richtigen Schlafsack für unterwegs.

Rucksack: Trekking & Daypacks

Du befindest dich in deinem Campingurlaub natürlich nicht nur auf dem Campingplatz selbst, sondern hältst dich die meiste Zeit in der Natur außerhalb auf. Ob kurze Ausflüge, ausgiebige Tagestouren oder Backpacking Trips – was nicht fehlen darf, ist auf jeden Fall ein entsprechender Rucksack. Dabei hast du genug Platz, um Verpflegung, Getränke und das nötige Outdoor Equipment immer parat zu haben. Beim Kauf des passenden Rucksacks musst du allerdings darauf achten, dass er angenehm auf den Schultern sitzt, auf deine Körpergröße angepasst ist und über das nötige Volumen für deinen Ausflug verfügt. Lies hier alles Weitere über den richtigen Rucksack fürs Campen.

Tunnelzelt: Platz für die ganze Familie

Dir fehlt noch das passende Zelt für deinen Campingurlaub? Das Tunnelzelt eignet sich hervorragend für einen Wochenendausflug oder einen Kurztrip! Tunnelzelte sind, wie der Name schon sagt, länglich und röhrenförmig aufgebaut und bieten als Art Tunnel einen Unterschlupf für einen Urlaub in der Natur. Sie verfügen über steile, aufgespannte Wände und bieten somit einen großen nutzbaren Innenraum. Hier kannst du ganz gemütlich einige Stunden mit der Familie verbringen und deinen Urlaub in vollen Zügen genießen. Lies hier mehr über die Vorteile eines Tunnelzeltes beim Campen!