Schlafsack: Bequemer Komfort & kleines Packmaß – Daunen, Kunstfaser & Co.

Schlafsack – Camping ist eine unvergessliche Erfahrung, um mal wieder neue Abenteuer zu erleben, dem stressigen Alltag zu entfliehen und mal wieder so richtig abzuschalten. Man erlebt das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Freiheit und verbringt eine entspannte und erholsame Zeit mit seinen Liebsten. Die Erfahrung nicht in seinem eigenen Bett, sondern unter freiem Himmel zu schlafen, ist auf jeden Fall ein prägendes Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergessen wird. Damit man sich dennoch heimisch und wohl fühlt, sollte man definitiv den richtigen Schlafsack haben!

Maximaler Komfort: Variationen in Form & Material

Beim Campen in der Natur braucht man an sich nicht viel. Egal ob im Auto, Wohnwagen oder Campervan – das Wichtigste beim Natururlaub ist eine Matratze und ein gemütlicher Schlafsack. Diesen gibt es in unterschiedlichen Formen und Materialien. Die meisten halten auch bei sehr kalten Temperaturen warm und sind daher der optimale Begleiter zu jeder Jahreszeit. Egal ob Daunen, Kunstfaser oder Baumwolle – der Schlafsack ersetzt dein sonst so gemütliches Bett und sollte daher in deinem Urlaub dafür sorgen, dass du dich immer noch wohl und  geborgen fühlst.

Mumienschlafsack: Warm, bequem & leicht

Der wohl bekannteste und beliebteste Schlafsack unter den begeisterten Campern ist der mollig warme Mumienschlafsack, der mittlerweile im Outdoor Equipment nicht mehr wegzudenken ist. Er schmiegt sich an den Körper an und garantiert daher eine optimale Isolationsleistung – egal bei welchen Temperaturen! Dennoch ist er sehr platzsparend, da er ein kleines Packmaß und geringes Gewicht aufweist und daher ganz leicht zu transportieren und verstauen ist. Auch hier gibt es allerdings noch unterscheide in Ausführung und Material, sodass du dich je nach Vorlieben, Art des Campingtrips und Budget für das passende Modell für dich entscheiden kannst.

Vorteile eines Mumienschlafsacks

  • Optimale Isolationsleistung (hält auch bei Minustemperaturen warm)
  • Schmiegt sich an den Körper an
  • Gemütlich, bequem und weich
  • Kompaktes Packmaß
  • Leicht zu verstauen und transportieren

Deckenschlafsack: Bewegungsfreiheit auch an warmen Tagen

Auch gerne gesehen bei Campern ist das Urgestein der Schlafsäcke: Der Deckenschlafsack. Aufgrund seiner quadratischen Form ist er super geräumig und bietet ausreichend Bewegungsfreiheit für Oberkörper und Beine. Wie der Name schon sagt, kann man ihn allerdings auch ganz schnell und unkompliziert komplett öffnen und so zur Decke umfunktionieren. Dies ist zwar praktisch, um wie gewohnt zu schlafen, bietet jedoch nicht die gleiche Wärme, wie ein geschlossener Schlafsack. Daher lohnt sich diese Variante überwiegend für wärmere Sommertage oder Urlaube in sehr heißen Regionen.

Vorteile eines Deckenschlafsacks

  • Bewegungsfreiheit für Körper und Beine
  • Umfunktionierbar zur Decke
  • Vorteilhaft in sehr warmen Regionen

Daunenschlafsäcke: Kompaktes Packmaß & Wärmeisolation

Natürlich gibt es unter den Schlafsack-Arten auch Unterschiede im Material. Von Daunen, Kunstfaser und Polyester, bis hin zu Leinen und Baumwolle ist das Angebot groß. Mittlerweile werden allerdings besonders Daunenschlafsäcke immer beliebter bei leidenschaftlichen Campern, da sie ein hervorragendes Verhältnis zwischen kompaktem Packmaß und Wärmeisolation bieten. Wer also einen guten, warm haltenden Schlafsack sucht, der jedoch wenig Platz in Anspruch nimmt, sollte sich für einen Schlafsack aus Daunen entscheiden und schläft auch außerhalb des eigenen Bettes bequem und sorgenfrei.

Kunstfaserschlafsäcke: Preiswert, bequem & leichter Transport

Auch zu Schlafsäcken aus Kunstfasern wird sowohl bei langen Expeditionen, als auch bei Wochenendtrips im Van oft gegriffen. Er hält angemessen warm und ist sehr bequem beim Schlafen. Zusammengerollt ist es sehr klein, leicht und unempfindlich und kann ganz einfach transportiert werden. Auch wenn man hier einige Abstriche im Vergleich zu Daunenschlafsäcken machen muss, überzeugen sie aufgrund ihrer synthetischen Füllung bei der Abhaltung von Feuchtigkeit und sind in der Regel auch preiswerter als welche aus Daunen.

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.