Attersee Camping: Strandbad, Sehenswürdigkeiten und Wetter – Weyregg, Steinbach & Co.

Attersee Camping – Klares Wasser, spannende Sehenswürdigkeiten und Natur Pur! Das alles erwartet dich in der Region rund um den beliebten Attersee in Österreich. Um das beste aus deinem Urlaub herauszuholen und vom Alltag abzuschalten solltest du Campen gehen. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger bist du super flexibel und kannst mehrere Plätze erkunden. Vom beliebten Strandbad über spannende Highlights in Weyregg, Steinbach und Co. gibt es bei einem Urlaub am Attersee einiges zu unternehmen. Um direkt losstarten zu können, kannst du dir hier dein eigenes Dachzelt kaufen!

Camping direkt am See

Der Attersee befindet sich im oberösterreichischen Bereich des Salzklammergutes in Vöcklabruck. Ein Urlaub hier garantiert sowohl Erholung als auch sehenswerte Attraktionen und landschaftliche Highlights. Damit kommt bei einem Urlaub hier jeder aus seine Kosten – sowohl junge Leute als auch Paare und Familien mit Kindern. Für weitere Urlaubsinspirationen und Tipps, lies hier mehr über einen Urlaub in Österreich!

Ansonsten folgt nun alles über den Attersee und die Region.

Video! Eindrücke & Überblick

In folgendem Video bekommst du schonmal erste Eindrücke der Region. Schau gerne einmal rein, um dir einen Überblick machen zu können und dich für deinen eigenen Urlaub zu inspirieren.

Karte Attersee

Der Attersee ist 20 km lang und hat eine gesamte Wasserfläche von 46 km². Er erreicht eine Tiefe von 169 Metern und ist damit der dritttiefste See in Österreich. Er läuft über die Ager ab, die wiederum in die Donau fließt.

Lage & Anfahrt

Die beliebte Urlaubsregion kann ganz bequem mit dem Auto erreicht werden. Von München aus benötigst du über die über A8 und die A1 nur rund 2 1/2 bis 3 Stunden.

Camping: Naturverbundenheit & Freiheiten

Wenn du Campen gehen möchtest, ist die Region rund um den Attersee nur zu empfehlen! Du bist im Gegensatz zu einem Urlaub im Hotel, einer Ferienwohnung oder einem Bungalow super flexibel, nicht nur an einen Ort gebunden und kannst die Naturverbundenheit und das Gefühl von völliger Freiheit bis in die Abendstunden auskosten. Mit einem Dachzelt wird dir dabei dennoch ein super komfortabler und großer Schlafplatz garantiert, der in wenigen Minuten und ohne Aufwand jederzeit aufgeklappt werden kann.

Dabei gibt es Dachzelt Modelle in verschiedenen Größen und Ausstattungen. Du kannst dich beispielsweise zwischen einem Dachzelt für 2 Personen, einem Dachzelt für 3 Personen oder einem Dachzelt für 4 Personen entscheiden und die entsprechende Variante dann noch ganz nach deinen Wünschen und Vorstellungen konfigurieren. Lies hier noch mehr über verschiedene Modelle, Preise, Dachlast und weitere Vorteile: Dachzelt fürs Auto!

Vorteile vom Camping mit Dachzelt

  • Flexiblere Reisegestaltung als mit Wohnwagen oder Wohnmobil
  • Nicht nur an einen Platz gebunden
  • Dachzelt ist jederzeit auf dem eigenen Auto parat
  • Kann auf jeden Wagen montiert werden
  • Ist unterwegs während der Fahrt kaum zu spüren
  • Bietet aufgeklappt einen großen und komfortablen Wohnbereich
  • Kann in nur wenigen Minuten aufgebaut werden
  • Verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Unterkunft: Campingplatz Empfehlungen – Preise & Öffnungszeiten

Da Wildcampen in der Regel in Deutschland verboten ist, solltest du dir für deine Übernachtungen hier einen Campingplatz oder einen legalen Stellplatz heraussuchen. Diese sind allerdings sehr naturnah gelegen, verfügen über familienfreundliche Freizeitaktivitäten und erlauben meist einen Urlaub mit Hund. Im besten Fall sind sie sogar mit Pool ausgestattet, sodass ihr selbst am Abend noch eine Runde schwimmen oder den Morgen direkt mit einem Bad starten könnt.

Hier habe ich einige beliebte, zentrale und kostengünstige Campingplätze für dich herausgesucht:

Camping Grabner

4,4 Sterne / 434 Google-Rezensionen

  • Adresse: Seefeld 47, 4853 Steinbach am Attersee, Österreich
  • Öffnungszeiten: 8:30 bis 19:00 Uhr
  • Telefon: +43 7663 8940

Preise pro Nacht:

  • Erwachsene: 7,50 bis 9,00,- Euro
  • Kinder (4 – 14 Jahre): 4,50 bis 6,00,- Euro
  • Stellplatz: 4,60 bis 7,20,- Euro
  • Stellplatz am See: 6,40 bis 11,40,- Euro

Campingplatz Bullerby

3,3 Sterne / 213 Google-Rezensionen

  • Adresse: Zum Attersee 50, 49076 Osnabrück
  • Telefon: 0541 124147

Preise pro Nacht:

  • Erwachsene: 6,00,- Euro
  • Kind (bis 14 Jahre): 3,00,- Euro
  • Stellplatz: 4,00 bis 10,00,- Euro

Seecamping Gruber

4,2 Sterne / 198 Google-Rezensionen

  • Adresse: Dorfstraße 63, 4865 Nußdorf am Attersee, Österreich
  • Telefon: +43 7666 8045

Preise pro Nacht:

  • Erwachsene: 7,50 bis 12,00,- Euro
  • Kinder (3 bis 14 Jahre): 5,00 bis 9,50,- Euro
  • Stellplatz: 9,50 bis 20,00,- Euro

Camping Seefeld

4,0 Sterne / 154 Google-Rezensionen

  • Adresse: Seefeld 14, 4853 Steinbach am Attersee, Österreich
  • Telefon: +43 7663 8100

Preise pro Nacht:

  • Erwachsene: 8,50 bis 9,50,- Euro
  • Kinder (4 bis 14 Jahre): 4,00 bis 5,00,- Euro
  • Stellplatz: 10,00,- Euro

Inselcamp

3,6 Sterne / 177 Google-Rezensionen

  • Adresse: Marie-Luise Sperr, 4866 Unterach am Attersee, Österreich
  • Öffnungszeiten: 7:30 bis 21:00 Uhr
  • Telefon: +43 7665 8311

Preise pro Nacht:

  • Erwachsene: 5,20 bis 6,00,- Euro
  • Kinder (3 bis 14 Jahre): 3,20 bis 3,60,- Euro
  • Stellplatz: 7,10 bis 10,90,- Euro

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Beim Camping solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise sind eine zentrale Lage mit genug Privatsphäre sowie eine gewisse Sauberkeit des Platzes und der Sanitäranlagen wichtige Ausschlusskriterien, die du bei deiner Wahl bedenken solltet, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren für dich aufgelistet, die du bei der Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Baden, Spazieren & Sightseeing

Im Campingurlaub bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten und Attraktionen. Die Region rund um den Attersee ist sehr naturbelassen und bietet einige Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe. Gleichzeitig erwarten dich aber auch Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Unternehmungen herausgesucht, die bei einem Campingurlaub am Attersee auf dich warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Schwimmen oder baden im See
  • Sonnen
  • Fahrradtouren
  • Spazieren gehen oder wandern
  • Angeln
  • Kanu / Kajak fahren
  • Schifffahrt
  • Wintersport
  • Reiten
  • Sightseeing
  • Wellness und Spa Angebote

Wetter: Temperaturen & Trend

Die höchste Durchschnittstemperatur am Attersee beträgt 23 Grad im Juli, während die niedrigste Durchschnittstemperatur bei 1 Grad im Januar liegt. Ein Urlaub am Attersee ist am meisten zwischen Juni und August zu empfehlen, da du zu dieser Zeit angenehme Temperaturen und wenig Niederschlag erwarten kannst. Aber auch im Winter kommen viele Urlauber in die Gegend, da sie sich auch optimal für verschiedene Wintersportarten anbietet.

Wetter heute / in drei Tagen

Ausflugsziele: Sehenswürdigkeiten & Highlights

Abgesehen von dem Attersee an sich, der zum Baden und Entspannen am Strandbad einlädt, hat die idyllische Region weitaus mehr zu bieten. Hier ist sowohl für Naturfans und Abenteurer als auch Kunst- und geschichtlich Interessierte garantiert etwas dabei. Besonders beliebt ist der Naturpark Attersee-Traunsee, aber auch das Seebad Schönauer und das Strandbad Weyregg sind für einen gemütlichen Tagesausflug nur zu empfehlen. Der Bootshafen Marina Schörfling, mitsamt der belebten Promenade, das Gläserne Tal sowie der Sternenpark kommen immer sehr gut bei Familien mit Kindern an, während das Gustav Klimt Zentrum eine spannende Ausstellung mit Gemälden des gleichnamigen Malers darstellt.

Diese Ausflugsziele solltest du dir in der Region anschauen:

  • Naturpark Attersee-Traunsee
  • Seebad Schönauer
  • Strandbad Weyregg
  • Gustav Klimt Zentrum
  • Sternenpark Attersee-Traunsee
  • Marina Schörfling
  • Gläsernes Tal
  • Burggrabenklamm

Meine Top 3 Tipps:

Naturpark Attersee-Traunsee

Der Naturpark zwischen Attersee und Traunsee ist ein absolutest Naturspektakel aus facettenreichen Berg- und Tallandschaften, blühenden Wiesen und mächtigen Wäldern. Das Landschaftsgebiet ist 77 km² groß und wird jedes Jahr von zahlreichen Urlaubern der Region besucht. Du kannst hier gemütlich zwischen farbenfrohen Obstbäumen entlangschlendern, gleichzeitig einen Ausblick über die Seenlandschaft des Salzkammergutes genießen und die Kulturlandschaft mit allen Sinnen wahrnehmen. Außerdem werden die einige Erlebnis- und Erholungsräume geboten, sodass du hier einen Tag voller Entspannung und spannenden Eindrücken verbringen kannst.

Die Highlights des Naturparks:

  • 77 km² groß
  • Ausblick über die Seenlandschaft des Salzkammergutes
  • Kultur- und Naturlandschaften
  • Berg- und Tallandschaften
  • Blühende Wiesen
  • Mächtige Wälder
  • Farbenfrohen Obstbäumen
  • Erlebnis für die ganze Familie

Strandbad Weyregg: Spaß & Entspannung für die ganze Familie

Wenn du einige Tage in der Region Weyregg verbringst, solltest du bei Gelegenheit das Strandbad Weyregg aufsuchen. Das Bad befindet sich direkt am Attersee und bietet eine riesige, sonnige Liegewiese mit zahlreichen Liegeplätzen und einer Steganlage. Außerdem gibt es ein eigenes beheiztes Kinderbecken mit vielen Spiel- und Klettermöglichkeiten sowie Rutschen. Das Strandbad ist also eine sehr gute Alternative für einen unbeschwerten, sorglosen Tag für Familien mit Kindern.

Infos über das Strandbad Weyregg:

  • Familienfreundliche Anlage
  • Liegewiese mit zahlreichen Liegeplätzen
  • Steganlage
  • Beheiztes Kinderbecken mit Spielparadies

Gustav Klimt Zentrum

Als Unternehmung zum Beispiel für regnerische Tage bietet sich das Gustav Klimt Zentrum an. Das Museum ist dem Künstler Gustav Klimt gewidmet, der von 1862 bis 1918 gelebt hat. Klimt verbrachte die Sommermonate zwischen 1900 und 1916 häufig in der Region rund um den Attersee und ließ dich dadurch für viele seiner Werke inspirieren. Diese begeistern im Museum nun zahlreiche Touristen und Kunstliebhaber. Ein Themenweg führt dich durch die komplette Galerie und bietet dir einen spannenden Einblick in das Leben des Malers sowie in seine Werke.

Schau dir gerne das folgende Video an, um bereits erste Informationen über Gustav Klimt zu erfahren und Eindrücke zum Museum zu erhalten.

FAQ: Fragen und Antworten

Welches ist der schönste Ort am Attersee? Kann man im Attersee baden? Und warum ist der Attersee eigentlich so klar? Hier findest du nun einige Fragen und Antworten, die häufig im Zusammenhang mit dem Attersee aufkommen.

Welches ist der schönste Ort am Attersee?

Attersee hat einige wunderschöne Orte in unmittelbarere Nähe, aber besonders Weyregg am Attersee ist für einen Urlaub sehr zu empfehlen.

Was macht man am Attersee?

Bei einem Campingurlaub am Attersee solltest du außer Entspannung und baden im See auch einige Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten einplanen. Beispielsweise ist das Gläserne Tal, das Gustav Klimt Zentrum und der Bienenhof aber auch der Naturpark und die Atterseebahn sehr zu empfehlen. Was du dir außerdem nicht entgehen lassen solltest, ist eine Schifffahrt auf dem See selbst.

Kann man im Attersee baden?

Der Attersee lädt mit seinem klaren, türkisblauen Wasser nur so zum baden und schwimmen ein. Es gibt einige Bademöglichkeiten, die mit schattigen Liegeplätzen ausgestattet sind und dir eine beeindruckende Sicht auf die bergige Landschaft drumherum ermöglichen.

Warum ist der Attersee so klar?

Der Attersee existiert seit der letzten Eiszeit. Dabei hat sich der See durch den Traungletscher gebildet und mit dem kristallklaren Wasser gefüllt.

Wie tief ist der Attersee?

Der Attersee ist an der tiefsten Stelle 169 Meter tief.

Welcher See ist tiefer Attersee oder Traunsee?

Im direkten Vergleich ist der Traunsee tiefer. Während der Attersee an der tiefsten Stelle etwa 169 Meter misst, ist der Traunsee 191 Meter tief und damit der tiefste See in Österreich.

Häufig danach gelesen: