Aktuell auf Messe in Düsseldorf – Showroom geänderte Öffnungszeiten.

Camping auf Borkum: Strandurlaub für Familien, Abenteurer & Allergiker

Borkum – Eine kleine Insel mit mehr als 5.000 Einwohnern lockt jährlich mehr als 300.000 Gäste! Wieso zieht es die Menschen nach Borkum? Ganz einfach, atemberaubende Naturlandschaften, malerische Dünen, alte Leuchttürme, wie man sie von den Postkarten kennt und eine jede Menge Spaß. Ob du als Jugendlicher dich am Jugendbad mit lauter Musik und Beachvolleyballl austoben, mit deinem Partner die Zweisamkeit an den naturbelassenen Stränden auskosten oder deiner Familie inklusive Vierbeiner einen aufregenden Urlaub bieten willst – All das findest du auf Borkum. Was Borkum vor allem aber besonders macht, ist seine heilende Wirkung durch die jodhaltige, abgasfreie und pollenfrei Seeluft: Ein richtiger Urlaub für die Seele!

Top Strände Borkum: Familie, Hund & FKK

Heller Sand, breite Strände und eine grüne Kulisse – die Strände von Borkum sind wahre Naturparadiese. Während die Nord- und Westküste nur wenig von den Gezeiten beeinflusst wird, erstreckt sich das Wattenmeer bei Ebbe entlang der Südküste. Völlig ausgestattete Badestrände mit einem breiten Angebot an Attraktionen, Wassersport und Restaurants haben sich vor allem auf die Familienurlauber spezialisiert.

Ob Hundestrand, FKK Bereich oder Familien/Entspannungsort – in Borkum findest du wirklich für jeden etwas! Als frisch veriebtes Pärchen sind vor allem die unberührte Nordseestrände an der Ost- und Südküste von Borkum zu empfehlen, die Privatsphäre bieten . Mit der guten Verkehrsanbindung hast du dann auch kein Problem dich überall fortzubewegen.

Die Top Strände in Borkum:

Hundestrand: Paradies für Vierbeiner

Der Strand des Südbades von Borkum lässt keine Wünsche offen. Am Sandstrand im Süden der Insel Borkum kannst du nicht nur die kultigen Strandkörbe mieten, sondern auch Zelte! Wer seinen Urlaub mit Hund am Meer verbringt, ist im Südbad auf Borkum genau richtig, denn hier gibt es einen bewährten Hundestrand, an dem sich die Vierbeiner pudelwohl fühlen. Für das leibliche Wohl der ganzen Familie gibt es mehrere Restaurants direkt am Strand. Dort gibt es dann frische Fischgerichte, Ofenkartoffeln und süße Köstlichkeiten.

Familien: Erholung, Wassersport & Animation

Das Nordbad auf Borkum ist einer der beliebtesten Strände der Insel. Der Grund dafür liegt auf der Hand, denn der Strand glänzt nicht nur mit seiner Größe, sondern auch mit seinem Angebot an Attraktionen und einer langen Sandbank. Der breite Strand im Norden der Insel grenzt direkt an die Innenstadt Borkums. Neben den typischen Strandkörben gibt es auch einen Hundestrand.

Die lange Sandbank beheimatet nicht nur Robben, sondern hält auch die Brandung fern und sorgt so für ruhige Wasserverhältnisse am Strand. Deshalb ist der Strand besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt, da die Kleinen ohne Bedenken im ruhigen Wasser schwimmen können. Außerdem werden von Mai bis Oktober Strandanimationen angeboten. Das flache Wasser eignet sich auch für Wassersportarten. Die Strandpromenade bietet ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten. Verhungern wirst du bei der zahlreichen Auswahl an Restaurants auch nicht!

Jugendbad: Party, Volleyball & Lagerfeuer

Im Jugendbad auf Borkum steht, wie der Name schon sagt, die Jugend im Vordergrund. Östlich von Nordbad können die Teenies laut Musik hören, selbst Musik machen und mit Freunden einen Tag am Strand genießen. Beachvolleyball und Beachfußball runden das Angebot ab. Am Abend können sie dann gemeinsam den Sonnenuntergang genießen und den Tag mit einem Lagerfeuer, für das eine Genehmigung erforderlich ist, ausklingen lassen.

FKK Strand Borkum

Der FKK-Strand Borkum befindet sich im Norden der Insel in der Nähe des Flughafens. Der bewachte FKK-Strand bietet neben der schönen Natur ein echtes Highlight: Es gibt eine Sauna am Strand! Nach einer heißen Sauna kannst du dich in den Fluten der Nordsee abkühlen. Das Restaurant „Dünenbudje“, die blau-weiß gestreiften Strandkörbe und Badekabinen in den Dünen machen den Strand einzigartig. Und auch hier gibt es einen separaten Abschnitt für deinen kleinen Vierbeiner.

Romantik: Privatsphäre & Zweisamkeit

Ganz im Osten der Insel liegt das Borkum Ostbad. Am besten kommt man von der Stadt aus mit dem Fahrrad dorthin. Der lange und breite Sandstrand ist vor allem bei Familien und Paaren sehr beliebt. Der Oststrand ist naturbelassen und offiziell kein Badestrand, d.h. es gibt keine Rettungsschwimmer und keine Infrastruktur. Das Schwimmen am Oststrand ist auf eigene Gefahr.

Trotzdem kann man die  Privatsphäre dort gut nutzen, um mit seinem Partner die Zweisamkeit zu genießen. Ein romantisches Picknick mit Aussicht auf das Meer und ein anschließender Spaziergang, wo ihr zusammen den Sonnenuntergang ungestört genießen könnt. Was will man mehr?

Allergikerfreundlich: Jodhaltige Luft & Pollenfreie Seeluft

Die entspannende und heilende Wirkung der jodhaltigen Luft, des Meerwassers und des Sonnenlichts auf Atemwege, Haut, Gelenke und Herzkreislauf sind erwiesen. Reine, abgasfreie und pollenfreie Seeluft finden Allergiker hier. Als erste Insel in Europa ist Borkum von der Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) als allergikerfreundlich zertifiziert.

Aus der traditionellen Erkenntnis, dass die natürlichen Inhaltsstoffe des Meeres – Salz, Algen, Schlick und Meerwasser – eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzen ist die moderne Thalasso-Therapie (von griechisch: thalassa = Meer) entstanden, die dem ganzheitlichen Wellness-Gedanken verpflichtet ist.

Landkarte: Nordsee Küste

Borkum ist Teil der Ostfriesischen Inseln. Als westlichstes Eiland der Inselkette liegt Borkum zwischen den beiden Mündungsarmen der Ems. Insgesamt ist die Insel 32 Quadratkilometer groß, 10 Kilometer lang und maximal sieben Kilometer breit.

Camping: Freiheitsgefühl & Naturverbundenheit

Wer einmal so richtig abschalten will, der muss auf jeden Fall Campen gehen. Ob Abenteuer in der Natur, Entspannung an der frischen Luft oder Sport und Auspowern mit dem Vierbeiner, Campen bietet eine ganz andere Atmosphäre und Erinnerungen als der klassische 3 Sterne Hotel Urlaub. zudem ist er auch noch kostengünstiger und flexibel gestaltbar. Du kannst aufstehen, wann du willst und dein Tagesablauf deinen Bedürfnissen und Lüsten anpassen- Willst du schnell etwas einfaches Kochen oder ist heute Grillabend mit Fisch, Fleisch und Hähnchen angesagt? Du bist dein eigener Boss!

Das sind die Vorteile beim Campen:

  • Kostengünstige Variante
  • Naturverbundenheit und Freiheitsgefühl
  • Intensive Zeit mit deinen Liebsten
  • Flexible Tagesgestaltung
  • Abenteuer in der Natur

Campingplatz Empfehlung auf Borkum

Campen wurde eine lange Zeit unterschätzt, doch ist mittlerweile der Renner bei Jung und Alt. Vor allem innerhalb Deutschlands entscheiden sich immer mehr Menschen dazu campen zu gehen. Ein Roadtrip an der Nordsee Küste mit einem Stop in Borkum loht sich allemal. Zum einen erlebt man eine Natur wie sonst nirgendswo, zum anderen kann man die zentral gelegenen Campingplätze gut nutzen, um viele beliebte Attraktionen zu besuchen. Egal ob im klassischen Tunnelzelt, im Wohnwagen, mit Zeltanhänger oder im Dachzelt, mach dein Campingurlaub zu etwas unvergesslichem!

Beliebte Campingplätze auf Borkum:

Insel-Camping-Borkum – Borkum (220 Plätze)

Insel-Camping-Borkum – Camping in Borkum (Adresse: Hindenburgstr. 114 in 26757 Borkum) mit 220 Standplätzen für Camper auf 7.7 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 80-110 m². Pro Person zahlt man 8,70 Euro, Kinder 6,40 Euro sowie Standgebühr 16.90 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro. Weiterlesen: Insel-Camping-Borkum in Borkum.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Insel-Camping-Borkum:

  • Adresse: Hindenburgstr. 114 in 26757 Borkum, Deutschland
  • Standort: Borkum, Niedersachsen
  • 220 Standplätze für Camper
  • 30 Mietunterkünfte
  • 100 Plätze für Dauercamper
  • 80-110 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 7.7
  • Anfahrt (Google Maps): Insel-Camping-Borkum

Wetter: Temperatur und Trend

Als einzige ostfriesische Insel liegt Borkum dank 30 km Entfernung zum Festland das ganze Jahr über unter Hochseeklima-Einfluss der Nordsee. Vor allem hat es sein angenehmes sgemäßigstes Klima durch den Einfluss des Golfstroms.

Wetter heute/ Wetter in 3 Tagen

Q&A: Rund um Borkum

Vor jedem Urlaub gibt es einige ungeklärte Fragen. Deswegen ist es wichtig sich vorab zu informieren. Hier haben wir für euch die wichtigsten Fragen zusammengefasst!

Wo ist die Insel Borkum?

Die Insel Borkum ist die westlichste und mit 31 km² größte der sieben Ostfriesischen Inseln. Aufgrund des Golfstroms und ihrer Lage an der Nordseeküste herrscht auf der Insel Hochseeklima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft.

Ist die Insel Borkum autofrei?

Der lange Sandstrand von Borkum erstreckt sich bis auf den Ostteil fast entlang der gesamten Küstenlinie der Insel. Die Insel selber ist im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln nicht autofrei, jedoch gibt es im Inselort viele autofreie Zonen.

Wie lange dauert die Fahrt nach Borkum?

Die Fahrzeit der Autofähre ab Emden dauert durchschnittlich 130 Min. und ab Eemshaven (NL) ca. 50 Minuten.

Wo kann man sein Auto lassen in Borkum?

Wer sein Auto nicht mit auf die Insel nehmen möchte, kann es am Hafen in Emden oder Eemshaven auf Parkplätzen oder in Garagen gegen Gebühr abstellen. Passagiere, die ohne Auto anreisen, steigen direkt am Anleger auf Borkum in die Inselbahn, die sie in den Ortskern bringt.

Wie kommt man am besten nach Borkum?

Mit dem Flugzeug gelingt die Anreise nach Borkum ebenfalls und Sie sind in weniger als 20 Minuten auf der Insel. Den Ostfriesischen Flugdienst OFD befördert Sie bequem von Emden Flughafen auf die Insel. Auch den Flughafen Emden erreichen Sie entweder mit dem privaten Auto, dem Bus oder einem Taxidienst.

Welche Insel ist größer Norderney oder Borkum?

Borkum ist mit 30 km² um 4 km² größer als die Norderney.