Dachzelt elektrisch: Aufbau, Vorteile, Nachteile und Alternative

Öffnen der Plane mit dem Reisverschluss

Dachzelt elektrisch – Wenn du dir ein Dachzelt kaufen möchtest, kannst du dich darauf freuen, dass dieses im Auf- und Abbau super einfach und unkompliziert ist. In wenigen Minuten kann es mit nur einer Handbewegung zu einem erstaunlich großen Schlaf- und Wohnbereich aufgeklappt werden. Dabei ist es egal, wie groß das Dachzeltmodell ist und ob es sich um ein Dachzelt für 2 Personen oder ein Dachzelt für 4 Personen handelt. Wäre ein elektrisches Dachzelt aber noch einfacher im Handling? Hier fasse ich nun die Vor- und Nachteile zusammen, sodass du das passende Dachzelt für dich finden kannst!

Urlaub mit Dachzelt: Handling unterwegs

Sobald das Dachzelt auf dem Auto montiert wurde, kann die Reise auch schon direkt losgehen. Unterwegs befindet sich das Zelt dann zusammengeklappt auf dem Dach und kann bei Bedarf einfach aufgeklappt werden. Das Ganze dauert weniger als 3 Minuten und ist ohne Kraftaufwand erledigt. Dank der integrierten Matratze und Leiter musst du dich um nichts mehr kümmern und kannst zum Schlafen direkt hinaufklettern. Dadurch kannst du jederzeit und überall eine Pause einlegen und in kurzer Zeit das Zelt auf- sowie abbauen.

Der Auf- und Abbau geht also so leicht und einfach von der Hand, dass es manch einem vorkommen könnte, als wäre das Dachzelt elektrisch.

Anleitung: Dachzelt Aufbau

  1. Schlaufen lösen und Schutzcover entfernen
  2. Dachzelt mit einer Handbewegung komplett aufklappen
  3. Ggf. Eingangsbereich sichern
  4. Leiter aufstellen und befestigen
  5. Hochklettern und den Schlafplatz genießen

Elektrisches Dachzelt als Alternative?

Wenn du dennoch überlegst, dir ein elektrisches Dachzelt zu holen, hast du bei einigen Anbietern und Modellen die Möglichkeit. Mit einem elektrischen Dachzelt sparst du dir zwar den eigenen Körpereinsatz, allerdings dauert der der Auf- und Abbau im Ganzen länger. Natürlich ist es cool, dass sich das Dachzelt von allein aufbaut ohne dass du etwas tun musst, allerdings musst du schlussendlich trotzdem noch einige Dinge manuell erledigen. Beispielsweise muss das Schutzcover zunächst geöffnet werden, genau so wie am Ende noch einiges gesichert werden muss.

Vorteile:

  • Öffnet sich von alleine
  • Kein Körper- und Kraftaufwand notwendig
  • Aufgebautes Dachzelt steht von alleine parat

Nachteile:

  • Prozedur dauert im Ganzen doch länger
  • Einzelne Vorgänge müssen trotzdem manuell erledigt werden
  • Aufbau ist ohnehin schon einfach und schnell gemacht

Mein Tipp wäre also: Hol dir lieber ein normales Dachzelt, denn abgesehen davon, dass das Handling schnell gemacht ist, steht außerdem auch eindeutig der Spaß beim Aufbau im Vordergrund!

Modelle: Elektrische Dachzelte

Diese elektrischen Dachzeltmodelle gibt es dennoch, falls du dich noch näher über die Varianten, Preise etc. informieren möchtest.

  • Bundutop
  • Pathfinder II
  • Outback Electric
  • Ascent
  • Inflatable RTTs
  • Tentini Dachzelt
Häufig danach gelesen: