Aktuell auf Messe in Düsseldorf – Showroom geänderte Öffnungszeiten.

Feuerzeug: Praktisch auch bei Wind & Sturm – Gasanzünder fürs Campen

Feuerzeug –  Beim Campen verpflegt man sich in der Regel auf dem Campingplatz selbst. Daher ist es sinnvoll im Vorhinein schon mit entsprechendem Outdoor Equipment zum Kochen ausgestattet zu sein. Ein Gaskocher, inklusive Kartusche, eventuell ein Gasgrill oder Backofen sowie Geschirr sind dafür essentielle Begleiter in deinem Urlaub. Allerdings brauchst du auch einen guten Gasanzünder oder ein Feuerzeug, um das Ganze überhaupt an zu bekommen. Dieses sollte im besten Fall kompakt aber mit Griff und von guter Qualität sein, damit du es jederzeit dabei haben kannst und es auch bei schlechten Wetterverhältnissen und Wind direkt einsatzbereit ist.

Stab- und Sturmfeuerzeug für jede Outdoor Situation

Ein Feuerzeug ist praktisch in vielerlei Hinsicht und gehört definitiv zur Outdoor Ausrüstung beim Campen dazu. Egal ob zum Anzünden des Campingkochers oder zum Entzünden des Lagerfeuers am Abend – ein entsprechendes Feuerzeug erleichtert dir die Zeit in der Natur enorm und garantiert dir dadurch einen sorglosen und unbeschwerten Urlaub. Hierbei solltest du jedoch auf ein Stab- und Sturmfeuerzeug setzen, damit du für jede Outdoor Situation gewappnet bist.

Vorteile eines Gasanzünders

  • Einsetzbar fürs Kochen & Lagerfeuer
  • Funktioniert in jeder Wetterlage
  • Einfaches Entzünden
  • Klein und kompakt
  • Leicht zu transportieren und verstauen
  • Langlebig

Vorteile & Gebrauch: Lang, auffüllbar, praktisch

Mit einem einfachen Feuerzeug ist es allerdings meist nicht getan. Diese erweisen sich zwar im Haushalt als sehr hilfreich, eignen sich jedoch nicht für einen Ausflug in der Natur. Vor allem bei schlechtem Wetter, Wind und Regen reicht die kleine Flamme meist nicht aus und stellt sich daher als eher unvorteilhaft beim Camping heraus. Daher solltest du auf jeden Fall auf ein Sturmfeuerzeug setzen, das windunempfindlich ist und sich auch bei Regen und Sturm entzünden lässt. Außerdem sollte es im besten Fall nachfüllbar sein und einen langen Hals haben, sodass du mühelos an die zu entzündenden Bereiche des Kochers rankommst, ohne dich zu verbrennen. Auch eine längen-regulierbare Flamme unterstützt dieses und sollte beim Kauf bedacht werden.

Darauf solltest du bei der Wahl deines Feuerzeuges achten:

  • Stabil und robust
  • Windunempfindlich
  • Langer Hals und mit Griff
  • Langlebig und gute Qualität
  • Nachfüllbar
  • Regulierbare Flammenlänge
  • Verschlusssicherung / Kindersicherung

Video! Lagerfeuer ohne Hilfsmittel

Du hast gerade kein Feuerzeug zur Hand, oder willst einfach das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Abenteuerlust ausleben? Dann kannst du natürlich auch versuchen, ein Lagerfeuer komplett ohne Hilfsmittel, wie Streichhölzer oder Feuerzeug, zu entzünden. Wie das geht und was du zu beachten hast erfährst du im folgenden Survival Guide in diesem Video: