10% op alles! CAMPWERK Zwarte Week!

Outdoorjacke: 3-in-1 Funktion, wind- & wasserfest: Schutz für jedes Wetter

Outdoorjacke – Egal ob kurzer Wochenendausflug oder längere Touren – beim Campen in der Natur kann es schon mal gravierende Temperaturschwankungen geben. Damit du auf deiner Reise, Ausflügen und Wanderungen für alles gewappnet bist, solltest du dir zu Beginn die richtige Outdoor Bekleidung zulegen. Vor allem eine entsprechende Jacke ist wichtig, um einen entspannten, aber ereignisreichen Urlaub genießen zu können. Hier erfährst du alles über verschiedene Modelle sowie ihre Vorteile.

Doppeljacke: 3in1 Funktion für jedes Wetter

Besonders empfehlenswert und beliebt unter Campern ist eine Doppeljacke.

Diese winterfeste Jacke vereint aufgrund ihrer 3-in-1 Funktion die Vorteile einer Softshell- sowie einer Hardshell Jacke. Je nach Bedarf können die einzelnen Schichten herausgenommen und per Druckknopf wieder angebracht werden und garantieren so den passenden Schutz für jedes Wetter.

Die äußerste Jacke ist sehr robust, atmungsaktiv und wasserdicht, während die innere Jacke weich und warm sowie feuchtigkeitsregulierend ist. Dadurch können beide Teile einzeln getragen werden, aber bieten zusammen den optimalen Schutz für ungemütliche Temperaturen.

Die Vorteile einer Doppeljacke

  • 3in1 Funktion
  • Außen-Jacke: Robust, atmungsaktiv, wasserdicht
  • Innen-Jacke: Warm, weich, feuchtigkeitsregulierend
  • Schutz für jedes Wetter

Regenjacke: Winddicht, wasserfest & leichter Transport

Zusätzlich empfiehlt sich auf jedem Campingausflug eine Regenjacke.

Diese nimmt nicht viel Platz in Anspruch und kann sowohl im Camper oder Wohnwagen unterwegs, als auch bei Wanderungen und Ausflügen ganz einfach transportiert werden. Obwohl sie super leicht ist, ist sie dennoch für mehr zu gebrauchen, als nur den Regen abzuhalten.

Die meisten Regenjacken sind heutzutage winddicht, atmungsaktiv und abriebfest. Da man sich die meiste Zeit in der Natur aufhält, Freizeitaktivitäten unternimmt und dabei keine Kontrolle über das meist wechselhafte Wetter hat, lohnt es sich also vorsichtshalber immer eine Regenjacke dabei zu haben.

Deshalb ist eine Regenjacke zu empfehlen

  • Leicht zu verstauen und transportieren
  • Regen abweisend
  • Winddicht, atmungsaktiv und abriebfest

Fleecejacke als wärmende Zwischenschicht

Eine weitere Outdoor Jacke, die auf jeder Packliste leidenschaftlicher Camper stehen sollte, ist die Fleecejacke.

Diese überzeugt durch ihr dichtes, flauschiges Material und dient meist als wärmende Zwischenschicht. In der Regel verfügt sie über einen hohen Kragen, um zudem den Hals zu schützen. Sie hält die Wärme am Körper, ist jedoch feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv und trocknet daher sehr schnell, falls sie nass werden sollte.

Vor allem an kühlen Sommerabenden als obere Schicht oder in sehr kalten Regionen oder beim Wintercampen als zusätzlicher Wärmeschutz, bietet es sich also an immer eine Fleecejacke einzupacken.

Vorteile einer Fleecejacke

  • Dichtes, flauschiges Material
  • Wärmende Zwischenschicht
  • Hoher Kragen, um Hals zu schützen
  • Hält Wärme am Körper
  • Feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv
  • Wasserabweisend und schnell trocknend

Campingempfehlung: Weitere Outdoorjacken für den Urlaub

Egal zu welcher Jahreszeit – du solltest beim Campen also immer eine geeignete Outdoor Jacke dabei haben, um dich vor Regen, Wind und Kälte zu schützen. Hier sind noch einige Anregungen, falls du noch weitere empfehlenswerte Outdoor Jacken suchst:

  • Windbreaker
  • Hybridjacke
  • Hardshell Jacke
  • Softshell Jacke
  • Westen
  • Parkas
  • Daunen- und Kunstfaserjacke

Definition: Wasserfest vs. wasserabweisend

Natürlich will man nicht nass werden, wenn man sich schon eine Outdoorjacke für den Campingurlaub zulegt. Ist hierbei jedoch wirklich eine komplett wasserdichte Jacke nötig?

Viele Jacken werden als wasserabweisend bezeichnet, aber was ist nun eigentlich der Unterschied zwischen wasserfest und wasserabweisend und welche Variante ist für den Urlaub in der Natur mehr zu empfehlen?

Schau dir in diesem Video die wichtigsten Unterschiede an, damit du dir ein passendes Modell für dich heraussuchen kannst!

Lesetipps! Outdoor Bekleidung beim Campen

Damit du für deinen Urlaub in der Natur auch garantiert für alles gewappnet bist, kannst du hier alternativ noch weitere Artikel zu der richtigen Outdoor-Bekleidung lesen.

Oudoorhose: Kurz, Regenhose & zip off

Outdoorhose – Um dich vor Regen, Wind und Wetter zu schützen, ist auch eine entsprechende Outdoorhose zu empfehlen. Dabei gibt es je nach Reiseziel und Region verschiedene Modelle, die sich mehr anbieten. Lies hier also alles über die Vorteile und verschiedene Varianten:

Trekking- und Wanderstiefel: Outdoorschuhe

Trekking- und Wanderstiefel – Da du das Wetter nicht kontrollieren kannst, kann es an manchen Tagen auch mal regnerisch und nass sein. Egal ob für einen kurzen Ausflug, eine sportliche Freizeitaktivität oder generell für die Zeit auf dem Campingplatz – das richtige Schuhwerk ist das A und O für einen sorglosen und ereignisreichen Urlaub und sollte daher auf jeden Fall ebenfalls auf deiner Packliste stehen! Lies hier mehr:

Funktionsunterwäsche: Der Schutz für (Winter-)Sportler

Funktionsunterwäsche – Wie der Name es bereits verrät, handelt es sich bei Funktionsunterwäsche, um eine besondere Art von Unterwäsche. Es gibt unterschiedliche Modelle, die einerseits den Schweiß an die Oberfläche tragen, sodass man vor unangenehmen Gerüchen und Nässe geschützt bleibt. Andererseits gibt es zum Schutz vor Unterkühlung Thermo-Funktionsunterwäsche, die durch ihre gute Isolationseigenschaft die Wärme langsamer abgeben. Hier erfährst du mehr:

Häufig danach gelesen: