Camping Packliste: Zubehör für den Urlaub mit Dachzelt oder Wohnwagen – Checkliste

Camping Packliste – Was brauche ich alles zum Campen? Wie vor jeder Reise gehört auch vor dem Campingurlaub eine ordentliche Packliste dazu! Egal ob du mit dem Dachzelt, Faltcaravan oder Wohnwagen reist – beim Campen kann schonmal einiges an Outdoor Zubehör zusammenkommen, da man mittlerweile nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung reist, sondern es doch gerne auch etwas mehr Luxus und Komfort sein darf. Von Campingmöbeln bis zu zur Heizung oder Klimaanlage gibt es zahlreiche Dinge, die sinnvoll auf dem Campingplatz sind und die dazu beitragen, das Beste aus deiner Zeit im Urlaub herauszuholen. Damit du auch ja nichts vergisst, findest du hier eine Checkliste, an wichtigem Camping Zubehör für deinen Urlaub aufgelistet.

Camping Packliste: Alles rund um den Campingurlaub

Camping ist die beste Möglichkeit, um mal wieder das Gefühl völliger Freiheit und Naturverbundenheit zu erleben. Spannende Ausflüge, idyllische Landschaften und eine ausgiebige Zeit mit deinen Liebsten sind nur einige Punkte, die das Campen ausmachen! Deshalb solltest du also alles dabei haben, was deine Zeit in der Natur so sorglos und entspannt wie möglich werden lässt.

Für die Struktur und Planung deiner Reise ist eine Packliste das A und O – gerade beim Campen! Denn wer hier etwas von Zuhause vergisst, kann nicht mal eben bei der Rezeption nachfragen. Die Camper in der Natur haben zusätzlich noch einen weiteren Weg zum nächstliegenden Supermarkt. Vor allem Dokumente und Papiere sollten wie immer ganz oben auf der Liste stehen. Außerdem sind Küchenutensilien essenziell, da man sich auf dem Campingplatz meist selbst versorgen muss. Also was sollte man beim Campen nicht vergessen und was darf im Wohnwagen nicht fehlen?

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger

Dokumente: Ausweise, Papiere & Finanzen

Zunächst einmal solltest du alle wichtigen Dokumente dabei haben! Ganz wichtig: In Deutschland herrscht Ausweispflicht. Wer Deutschland verlässt, muss so oder so einen Personalausweis oder einen Reisepass dabei haben. Falls du mit Kindern reist, denke entsprechend an die Kinderausweise. Auch wichtig, sind die Krankenversicherungskarte, die EC-Karte, Bargeld und die wichtigsten Dokumente bezüglich der Buchung. Lies hier mehr zu Unterlagen und Papieren beim Campen!

Daran solltest du vor Beginn deiner Reise denken:

  • Reisepässe / Personalausweise
  • Kinderausweis
  • Führerschein (ggf. International)
  • Krankenversicherungskarte / Auslands-Krankenversicherung
  • Bargeld /EC-Karte / Kreditkarte
  • Kopien der wichtigsten Dokumente
  • Reiseunterlagen /Buchungsunterlagen (Für Campingplätze)
  • Reiseführer / Kartenmaterial
  • Stellplatz- und Campingführer
  • Notfall Telefonnummern (z.B. Bank, ADAC)

(Outdoor-) Bekleidung: Robust, wind- und wasserfest

Natürlich hält man sich beim Campen die meiste Zeit in der Natur und unter freiem Himmel auf. Egal ob kurzer Wanderausflug oder längere Touren – natürlich kann es jederzeit zu gravierenden Temperaturunterschieden kommen. Damit du auf deiner Reise für alles gewappnet bist, solltest du dir zu Beginn die richtige Outdoor Bekleidung zulegen. Vor allem eine entsprechende wetterfeste Jacke und eine Hose sind wichtig, um einen entspannten, aber ereignisreichen Urlaub genießen zu können. Egal zu welcher Jahreszeit, eine Outdoor Jacke und Hose solltest du also immer dabei haben, um dich vor Regen, Wind und Kälte zu schützen.

Außerdem bringt ein Urlaub im Freien, vor allem in der Nähe von bewaldeten Orten, einen kleinen Nachteil mit sich: Die Mücke. Achte also beim Kauf deiner Outdoor Bekleidung auch unbedingt darauf, dass das Material Mücken-sicher ist und diese nicht dadurch stechen können!

An folgende Bekleidung solltest du denken:

Die Basics: Zelte, Campingmöbel und weiteres Zubehör

Wo schlafe ich überhaupt, was brauche ich alles für unterwegs und wo verbringen ich meine Zeit auf dem Campingplatz? Egal ob du mit dem Wohnwagen oder im Auto Zelt reist, oder in einem klassischen Zelt schlafen möchtest – ein zusätzliches Vorzelt ist natürlich praktisch, um deine Zeit auf dem Campingplatz etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Auch wichtiges Outdoor-Equipment, wie Stühle, Tisch und Liegen dürfen auf dem Campingplatz nicht fehlen. Ordnung ist für dich das A und O? Auch dafür gibt es beim Campen eine praktische Lösung! Hier findest du also eine Checkliste zu verschiedenen Zelten und Campingmöbeln!

Zelte: Aufblasbar, Tarp & Vorzelt

Egal ob zusätzlich zu deinem Wohnmobil oder als Hauptschlafplatz, hier findest du eine Auflistung an verschiedenen Zelten, um die passende Variante für dich zu finden. 2-Personen Zelte eignen sich für kurze Trips, während zum Beispiel Heckzelt, Anhängerzelt oder Vorzelt sinnvoll als erweiterter Bereich zusätzlich zum Camper oder Dachzelt ist. Wenn der Platz in deinem Camper es zulässt, pack also auf jeden Fall auch ein Vorzelt ein.

  • Tunnelzelt – Viel Platz, oft sogar Stehhöhe
  • Familienzelt – Ausreichend Platz für die ganze Familie
  • Kuppelzelt – Geringer Platzanspruch und leichter sowie schneller Aufbau
  • Aufblasbares Zelt – Aufbau in wenigen Sekunden und ohne viel Arbeit
  • Pyramidenzelt – Extrem stabil und trotzen auch starkem Wind
  • Wurfzelt – Schneller Aufbau und kompaktes Packmaß
  • Firstzelt – Hell und offen, im Indianer Stil
  • Geodätzelt – Hält auch auf felsigem Boden, auf steilen Hängen oder dicht bewachsenen Abschnitten
  • Trekkingzelt – Überaus kompakt (Eignet sich für Ausflüge)
  • Biwakzelt – Für kurze, wetterbedingte Pausen unterwegs
  • Tarp Zelt – Als Unterschlupf für Zwischendurch
  • Heckzelt – Zusätzlicher Nutzungs- und Wohnbereich zu deinem Camper
  • Faltcaravan – Komfortabler Wohnraum zusätzlich zum Auto
  • Vorzelt – Erweiterbarer Platz für beliebige Nutzungsmöglichkeiten auf dem Campingplatz

Tipp! Dachzelt: Für mehr Komfort und Luxus

Zwar ist ein Zelt eine gute Lösung für einen Kurztrip oder zwischendurch, aber langfristig nicht die optimalste Variante. Ein Dachzelt ist daher die perfekte Lösung, um noch bequemer und einfacher zu schlafen und die Zeit unterwegs dadurch noch intensiver genießen zu können. Das Dachzelt wird einfach auf deinen Kleinwagen montiert und ist fast direkt bereit, um nach langen, erlebnisreichen Tagen darin schlafen zu können. Du musst das Zelt lediglich mit einer Handbewegung aufklappen und kannst direkt hinaufklettern. Mit integrierter Matratze und komfortablem Wohnraum garantiert dir ein Auto Zelt eine bequeme und unbeschwerte Nacht, um am nächsten Morgen fit und munter in den Tag starten zu können.

Du willst dir ein Dachzelt kaufen? Lies hier mehr zu Modellen, Dachlast, Preis und Vorteilen: Dachzelt!

  • Bequem und komfortabel
  • Große Schlaf- und Liegefläche
  • Flexibel auf fast jedes Auto aufbaubar
  • Kein unnötiger Transport
  • Nimmt keinen Stauraum weg
  • Einfacher und schneller Aufbau
  • Robust und wasserdicht
  • Fenster mit Mückennetz

Campingmöbel: Komfort & Ordnung auf dem Campingplatz

Meist ist man recht lange auf Tagesausflügen oder Wanderungen unterwegs und kommt erst spät abends auf den Campingplatz zurück. Damit du den Abend entspannt mit deinen Liebsten ausklingen lassen kannst, empfehlen sich entsprechende Möbel, wie zum Beispiel ein Campingstuhl, ein Tisch und eine Campingliege, um euch in gemütlicher Runde zusammensetzen zu können. Außerdem kann das Campen auf engem Raum schon recht unordentlich werden. Damit du dennoch alles zusammen hast, solltest du dir passende Schränke zulegen. Auch ein Sonnen- und Sichtschutz kann äußerst hilfreich sein und sollte daher auf deiner Liste stehen. Hier kannst alles Wissenswerte nachlesen, was es über Campingmöbel zu wissen gibt!

Weitere Basic Ausstattung

Da du nicht deine komplette Bettwäsche mitnehmen kannst, ist ein wetterfester Schlafsack und eine Luftmatratze empfehlenswert für den Campingurlaub. Je nachdem ob du mit dem Wohnwagen, Dachzelt oder im Familienzelt reist, lohnt sich die ein oder andere Variante mehr. Auf Tagesausflügen ist ein Rucksack das must have, damit du von einer Trinkflasche und Papieren über ein Notfallzelt alles immer griffbereit hast.

Küche: Kochutensilien & Essensvorrat

Beim Campen muss man sich meist selbst verpflegen. Daher ist es wichtig, im Vorfeld schonmal eine Grundausstattung an haltbaren Lebensmitteln mitzunehmen. Außerdem brauchst du einige Küchengeräte, um dir jederzeit und überall auch unterwegs etwas Leckeres kochen zu können. Hier kannst du schonmal im Campwerk Shop nach Produkten der Kategorie Kochen stöbern!

Tipp! Wenn du noch keine integrierte Küche in deinem Camper hast, sondern zum Beispiel mit dem Dachzelt reist, ist eine Campingküche das optimale Equipment, um eine leckere Mahlzeit für dich und deine Liebsten zu zaubern. Lies hier alles, was es zu wissen gibt!

Kochen im Freien: Campingkocher, Gasbackofen & Co.

Zunächst einmal hast du unterwegs keine komplette Küche von zuhause dabei und musst alle notwendige Küchengeräte ersetzen. Um auch im Urlaub auf nichts verzichten zu müssen, solltest du dir also auf jeden Fall einen Campingkocher, Grill und wenn du ausreichend Platz hast, auch auch einen Backofen besorgen. In der Regel funktionieren alle Geräte mit Gas, sodass du dich lediglich darum kümmern musst, immer eine Gaskartusche dabei zu haben.

Folgende Ausstattung sollte vor allem auf längeren Touren immer mit dabei sein:

Kochutensilien: Geschirr, Töpfe & Pfannen

Da man in seinem Campingurlaub nicht unbedingt vom Boden und mit den Händen essen will, sollte ein wichtiger Punkt auf deiner Camping Packliste also auf jeden Fall Outdoor Geschirr sein. Geeignete Teller, Besteck, und Tassen sind alle kompakt gehalten und passen dadurch ganz leicht in deinen Campingwagen. Das Geschirr sollte allerdings zudem möglichst robust sein, da es ständig mit dabei ist und gegebenenfalls auch im Rucksack transportiert wird. Lies hier mehr zum Thema Geschirr!

Dieses Outdoor Equipment solltest du beim Campen dabei haben:

  • Teller, Schüsseln
  • Messer, Gabeln, Löffel (Alternative für Minimalisten: Spork)
  • Pfannen
  • Töpfe
  • Kochlöffel
  • Scharfes Küchenmesser
  • Schneidebrett
  • Sieb und große Schüssel
  • Schere
  • Dosenöffner
  • Kühlbox

Haltbare Lebensmittel: Grundausstattung für unterwegs

Da nicht immer auch ein Supermarkt in unmittelbarer Nähe ist, solltest du dir auf jeden Fall auch eine Ausstattung an haltbaren Lebensmitteln mitnehmen, die du immer parat hast. Gerade wenn man einen langen Tagesausflug hinter sich hatte und spät abends zurück auf den Campingplatz kommt, möchte man sich meist nicht noch darum kümmern, wo man nun sein Abendessen herbekommt. Ein gewisser Vorrat an Lebensmitteln erleichtert dir das Leben in der Natur enorm. Vor allem grundlegende Dinge wie Öl, Gewürze, Soßen, haltbare Milch, Kaffee und Tee werden fast jeden Tag zum Kochen benötigt und sollten daher von Anfang an dabei sein. Lies hier mehr zu haltbaren Lebensmitteln!

Diese haltbaren Lebensmittel solltest du dir bereits vor Beginn deines Campingtrips zulegen und in deinem Auto oder Camper verstauen:

  • Ausreichend Wasser
  • Kaffee
  • Tee
  • Öl (Zum Kochen und Würzen)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver etc.)
  • Zwiebeln / Knoblauch
  • Essig
  • Soßen (Tomatensoße, Senf, Ketchup)
  • Milch
  • Nudeln
  • Reis
  • Couscous
  • Dosengemüse
  • Brotaufstrich (Nutella, Honig etc.)
  • Müsli

Falls du noch weitere Tipps und Ideen zu leckeren Gerichten beim Campen suchst, dann lies hier mehr: Rezepte und Tipps für die Campingküche!

Sanitärzubehör und Notfall Set

Natürlich solltest du beim Campen trotzdem auf Sauberkeit und Ordnung achten. Daher kommen auch hier noch einige Putzmittel, Pflege- und Reinigungsprodukte zusammen. Wenn du magst, kannst du dir sogar zum Beispiel eine faltbare Waschmaschine zulegen! Auch der nächste Arzt kann manchmal einige Meter entfernt sein. Daher solltest du dir eine kleine Reiseapotheke bereits im Vorhinein einpacken.

Sanitär, Pflege und Reinigungsprodukte

Die gewohnte Hygiene darf natürlich unterwegs nicht zu kurz kommen. Du brauchst eine morgendliche Duschen? Dann leg dir am besten direkt eine Campingdusche zu! Natürlich solltest du dann auch die entsprechend geeigneten Pflegeprodukte benutzen. Auch Wäsche muss auf längeren Touren hin und wieder gewaschen werden, das Geschirr muss gespült und der entstandene Müll aufgeräumt werden.

Hier findest du also weiteres Equipment, das auf deiner Packliste stehen sollte:

Notfall Set: Erste Hilfe Koffer & Co.

Vor allem bei Ausflügen ist man nicht vor Mückenstichen, Schürfwunden, Verstauchungen und Co. geschützt ist. Daher ist es wichtig, auf jeder Reise ein Notfall Set dabei zu haben, um den Urlaub sorglos und entspannt genießen zu können. Lies hier mehr zum Notfall Set beim Campen!

Das solltest du auf jeden Fall immer dabei haben:

Strom, Elektrik und Beleuchtung

Da man sich meist auch längere Zeit auf dem selben Campingplatz aufhält, braucht man Strom! Allein schon um das Handy zu laden oder den Kühlschrank anzuschließen, wird ein entsprechender Anschluss benötigt! Gut, dass die meisten Campingplätze über einheitliche Stromsäulen verfügen. Außerdem kann es vor allem im Sommer schon mal sehr warm waren. Eine Klimaanlage oder ein Ventilator wären also optimal. Was brauche ich also alles an Elektrik und weiterem Zubehör, um unterwegs in der Natur für alles gewappnet zu sein?

Wintercampen und kalte Regionen

Auch wenn die meisten Menschen das Campen im Sommer bevorzugen, hat auch das Wintercampen seinen Charme. Allein schon aufgrund der Landschaften um Winter-Wunderland Stil und der zahlreichen Wintersportangebote, lohnt sich Camping in kalten Regionen. Du hältst dich gerne auch bei Kälte und Schnee in der Natur auf? Dann solltest du dich dennoch optimal vor Erkältungen schützen und dafür sorgen, dass dir immer angenehm warm ist. Stöber doch hier im Campingwerk auch nach weiteren Produkten der Kategorie Heizen!

Folgendes solltest du im Winter dabei haben:

Checkliste: Für Wohnwagen, Auto und den Campingplatz

Was könnte ich unterwegs sonst noch gebrauchen? Natürlich reichen meist auch nur die nötigsten Dinge, vor allem wenn man nur übers Wochenende oder wenige Tage weg ist. Diese Packliste ist eine Empfehlung mit allem, woran man zunächst vielleicht nicht denkt. Wenn du zum Beispiel eine mehrwöchige Reise, mit Dachzelt, Vorzelt, Faltcaravan und Co. planst, kommen schonmal mehrere weitere Kleinigkeiten zusammen, die man zwischendurch immer gut gebrauchen kann! Eine Luftpumpe, um deine Matratze aufzupusten?  Ein Fernglas, eine Picknickdecke und Wanderstöcke für die täglichen Ausflüge in der Natur? Oder vielleicht Campingspiele für Unterhaltung auf dem Campingplatz? Du bist mit Hund unterwegs? Auch dann darfst du natürlich nichts für deinen Liebling vergessen.

Das könntest du unterwegs sonst noch gebrauchen:

  • Frischwasserschlauch
  • Auffahrkeile (Für Wohnwagen oder Wohnmobil)
  • Fahrradträger
  • Spanngurt
  • Fernglas
  • Luftpumpe
  • Wanderstöcke
  • Picknickdecke
  • Campingspiele (Für Unterhaltung auf dem Campingplatz)
  • Hundezubehör

Video! Ultimative Packliste: Weltreise, Vanlife oder Camping

Falls du noch weitere Tipps und Inspirationen für deine Packliste, die Struktur beim Packen und vor allem entstehende Kosten brauchst, dann schau dir doch gerne folgendes Video an.

Häufig danach gelesen: