Inline Skates & Rollschuh fahren lernen: Ausrüstung, Technik & Co. – Tipps für Einsteiger

Vater und Tochter beim Inline Skaten

Inline Skates & Rollschuh fahren lernen – Es geht auf in den Urlaub mit dem Dachzelt oder Zeltanhänger und es fehlen noch Aktivitäten für außerhalb des Campingplatzes? Wie wäre es denn mit einer Tour auf Inline Skates oder Rollschuhen? Die zugehörigen Techniken sind leicht zu erlernen und du kannst entspannt durch die Natur gleiten. Besonders schön ist das natürlich mit der Familie, dem Partner oder auch einem Hund. Viele Hunde sind begeistert, sich mit Herrchen oder Frauchen auf diese Weise auszupowern. Viele Tipps zu beliebten Reisezielen, den Vorteilen von dem Hobby und zur Ausrüstung kannst du hier nachlesen.

Inline skaten & Rollschuh fahren: Tipps für Anfänger

Am Anfang ist es hilfreich, bei sowohl Inline Skates und Rollschuhen, wenn du eine zweite Person hast, dir dir bei der Balance hilft. Oder, wenn du dich an einer Wand abstützen kannst. Dabei solltest du dich nicht überschätzen. Wenn du einmal sicher stehst, ist der nächste Schritt, Fallen und Bremsen zu lernen. Bevor du hohe Geschwindigkeiten aufnimmst, ist es sinnvoll diese Dinge zu beherrschen, sodass du Unfälle vermeiden kannst.

  • Erste Schritte: Hilfe durch 2. Person oder Wand
  • Nicht überschätzen

Los geht’s! Anfahren mit Inline Skates

Beim ersten Anfahren mit den Skates kannst du die Beine etwas weiter als hüftbreit auseinanderstellen und die Knie leicht beugen. Dadurch hast du dann eine stabile Grundhaltung. Wenn du nun die ersten Schritte auf den Skates machen möchtest, schiebst du ein Bein etwas nach hinten und drückst dich ab. Dabei verlagerst du das Gewicht auf dein anderes Bein. Das andere stellst du dann schräg nach vorne. Solltest du mehr Schwung aufgenommen haben, kannst du beide Beine nebeneinander stellen.

Anfahren mit Inline Skates:

  • Beine weit auseinander stellen
  • Knie leicht gebeugt
  • Bein nach hinten und abdrücken
  • Gewicht auf anderes Bein verlagern
  • Anderen Fuß schräg nach vorne
  • Bei genügend Schwung Beine nebeneinanderstellen

Inline Skates: Grundübungen im Video

In diesem Video werden dir nochmal die Grundlagen der Skates erklärt. Der Inhaber einer Skateschule beschreibt dir die Unterschiede zwischen verschiedenen Skates. Auch gibt er dir Tipps zur richtigen Passform. Zusätzlich findest du Übungen, um ein erstes Gefühl auf den Skates zu bekommen und dein Gleichgewicht zu verbessern.

Aller Anfang ist schwer: Übungen für Rollschuhe

Um ein erstes Gefühl auf den Rollschuhen zu bekommen, kannst du mit diesen vor und zurück über den Boden rollen. Diese gleitende Bewegung könnte mit Schlurfen verglichen werden. Um dann Fahrt aufzunehmen, solltest du dich mit einem der Stopper vorne am Schuh abstoßen. Wenn du etwas geübter bist kannst du dies zum Schwung holen mit beiden Seiten abwechselnd machen.

Anfahren mit Rollschuhen auf einen Blick:

  • Rollschuhe auf dem Boden hin und her gleiten lassen (wie Schlurfen)
  • Mit Stopper vorne am Schuh abstoßen
  • Abwechselnd mit links und rechts

Schau’s dir an! Rollschuhe fahren lernen

Hier lernst du wie du vorwärts und rückwärts anfahren kannst. Dabei siehst du alles noch einmal in Videoform. Dazu kommt dann die Vorbereitung zu ersten Tricks, was dir zusätzlich mehr Sicherheit und Gleichgewicht zusichern kann. Mit diesen Übungen bist du dann auch beim einfachen Fahren sicherer.

So kommst du um die Kurve: 2 Tipps

Um sicher um die Kurve zu kommen, stellst den Fuß, der auf der Seite ist, in die du fahren möchtest, vor den anderen. Dann lehnst du auf diese Seite. Also willst du eine Linkskurve fahren, setzt du deinen linken Fuß vor den rechten und lehnst dich auf den linken Fuß. Für eine Rechtskurve andersherum. Für eine Kurve, während du beide Skates am Boden hast, drehst du die Hüften etwas in die gewünschte Richtung.

2 Tipps für besser Kurven in kurz:

  • Gewicht verlagern: Linkskurve linken Fuß vor rechten & auf linken Fuß lehnen
  • Hüften drehen in gewünschte Richtung

Sicher anhalten: Tipps fürs Bremsen

Es ist wichtig das Bremsen am Anfang lernen, damit du nicht in gefährliche Situationen kommst. Für das Bremsen gibt es verschiedene Arten. Diese lassen sich sowohl bei den Inline Skates, als auch bei den Rollschuhen einsetzen.

  • Wichtig am Anfang zu lernen

Für den Start: Fersen Bremse mit Stopper

Eine Möglichkeit die Fersen Bremse. Dafür nutzt du den Stopper an der Ferse aus Gummi. Dabei kann es helfen, das Gewicht auf ein Bein zu verlagern, den anderen Fuß leicht nach hinten zu kippen und den Stopper über den Asphalt schleifen lassen. Diese Variante wird für Anfänger empfohlen.

  • Fersen Stopper nutzen
  • Fuß leicht nach hinten kippen
  • Stopper über Asphalt schleifen lassen

Für Fortgeschrittene: T-Bremse

Dann gibt es noch die T-Bremse. Bei dieser hältst du einen Fuß gerade und stellst den anderen quer dahinter. Bei diesem lässt du dann die Rollen über den Boden schleifen und dadurch bremst du die Geschwindigkeit dann ab. Dabei solltest du aber gerade als Anfänger vorsichtig sein. Bei unerfahrenen Skatern kann diese Technik schnell zu Zerrungen oder Stürzen führen.

  • Einen Fuß quer hinter den anderen stellen
  • Hinteren Fuß über Asphalt schleifen lassen

Viel Balance: Bremsen im Schneepflug

Zusätzlich gibt es noch das Bremsen im Schneeflug. Dies erfordert allerdings eine hohe Balance. Bei dieser Variante stellst die Versen zusammen, sodass deine Füße ein V bilden. Durch die leicht quergestellten Rollen wird die Geschwindigkeit dann abgebremst.

  • Füße hinten zusammen (V-Formation)

Fallen lernen: Verletzungen vermeiden

Beim Fallen solltest du darauf achten, nicht nach hinten zu fallen. Dies kann zu unangenehmen Verletzungen am Rücken und Hinterkopf führen. Am besten lässt du dich nach vorne, zunächst auf die Knieschoner fallen, dann auf die Ellenbogen- und Handschoner. Dies kannst du vorab gut auf einer Wiese üben, damit es auch im Ernstfall klappt.

  • Nicht nach hinten Fallen
  • Knie zuerst, dann Ellenbogen & Handgelenke

Inline Skates & Rollschuh: Das sind die Vorteile!

Du willst an einem tollen Reiseziel in Deutschland, Italien oder Frankreich die Gegend erkunden? Dabei kannst du toll die Natur erleben und dich auspowern. Die Inline Skates oder Rollschuhe sind dabei auch handlicher und einfacher zu Transportieren, als ein Fahrrad. Sie passen einfach in die meisten Kofferräume. Dadurch können sie direkt vor Ort ausgepackt werden und los geht es!

Skaten ist auch sehr gesund für Gelenke und Knochen, durch die gleitenden Bewegungen werden diese weniger belastet, als beispielsweise beim Laufen. Dadurch kannst du, auch bei angenehmen Tempo, gut Muskelmasse und Kondition aufbauen. Bei dem Gleiten durch die Natur trainierst du auch die Balance. Trotzdem musst du dir vorher über die Fähigkeiten deiner Mitreisenden im Klaren sein. Stürze können oft böse enden. Deshalb ist es auch wichtig, gerade für Anfänger, auf die Schutzkleidung zu achten.

Darum Inline Skates & Rollschuh fahren:

  • Unkomplizierter Transport
  • Training für Muskeln (Knochen & Gelenke werden geschont)
  • Konditionstraining
  • Verbesserte Balance

Kind beim Rollschuh fahren auf der Straße

Darauf solltest du achten! Schutzausrüstung & Co.

Beim Fahren von Rollschuhen oder Inlinern, gibt es einiges zu beachten. Zunächst einmal die Wahl der richtigen Schuhe. Beispielsweise gibt es festeres Schuhwerk und unterschiedliche Rollen. Diese können den Tragekomfort beeinflussen. Daher lohnt es sich, gerade vor längeren Touren die Schuhe auszuprobieren.

Wichtig ist auch die richtige Schutzausrüstung. Gerade bei Anfängern sind kleinere Stürze oft unvermeidlich. Zu der richtigen Schutzausrüstung gehören Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschoner. Ausgestatten mit diesen, lohnt es sich auch, verschiedene Falltechniken zu üben. Solltest du stürzen, kannst du so besser instinktiv reagieren und schwerwiegende  Verletzungen vermeiden. Wäre ja blöd, wenn du den Rest des Urlaubs am Campingplatz verbringen musst.

Das ist wichtig für den Schutz:

  • Schuhe vorher ausprobieren
  • Falltechniken üben
  • Helm
  • Handgelenkschoner
  • Ellenbogenschoner
  • Knieschoner

Familie beim Inline Skaten

Top Reiseziele: Niederlande, Bodensee, Ostsee & Co.

Skaten kann man in vielen Regionen. Während einige Rollschuh- oder Inline Skate Fahrer flache Regionen, wie beispielweise die Ostsee oder die Niederlande bevorzugen, finden andere Ihre ideale Route in Dresden oder am Bodensee.

Mehr Aktivitäten & Erlebnisse für den Urlaub

Hier findest du mehr Aktivitäten auf Rollen und andere Aktivitäten für den Urlaub.

Aktivitäten auf Rollen: Urlaubs Aktivitäten auf Rollen: Skateboard

Es geht auf in den Urlaub mit dem Dachzelt oder Zeltanhänger und es fehlen noch Aktivitäten für außerhalb des Campingplatzes? Diese Aktivitäten auf Rollen bringen Spaß und Abwechslung in deinen Urlaubsalltag für die ganze Familie. Dabei kannst du sie noch bequem transportieren und direkt am Campingplatz loslegen. Hier findest du viele Tipps für Anfänger.

Urlaubs Aktivitäten: Wassersport, Wintersport & Co.

Du planst einen Urlaub, suchst aber noch nach Aktivitäten für dich deine Familie, deine Partner oder auch allein für außerhalb des Campingplatzes? Hier findest du viele tolle Ideen für Erlebnisse, die deinen Urlaub bereichern. Mit vielen Tipps für Anfänger! Dadurch kannst du auch ganz vom Anfang starten und dich erst einmal schlau machen.

Ein gutbesuchter Skatepark bei schönem Wetter

Häufig danach gelesen: