Camping Paris: Wandern, Angeln, Hafen, Kanal & Tipps

Camping Paris – Die Großstadtmetropole Paris ist unter anderem für den Eifelturm, das Louvre und den Triumphbogen bekannt. Jedoch hat Paris viel mehr als diese von Touristen überrannten Attraktionen zu bieten. Paris ist sehr vielseitig, denn von Angeln über Wandern oder Boot Fahren, kannst du dort alles mögliche unternehmen. Somit findet sich in Paris für jeden die passende Aktivität. Insbesondere wenn du mit deinem Auto und einem Dachzelt oder Zeltanhänger reist. Denn so bist du sehr flexibel unterwegs, denn du bist nicht wie bei einem Hotel an einen Ort gebunden und kannst spontan überlegen, an welchem Ort du als nächstes die Nacht verbringst. Hier sind unsere Tipps für einen schönen Campingurlaub in Paris.

Paris: mehr als nur der Eifelturm

Eine Reise wert ist Paris auf jeden Fall! Denn hier kannst du viel erleben und unternehmen. Besonders für einen Camping Urlaub mit Kindern und Hund ist Paris optimal geeignet. Natürlich kannst du auch alleine oder zu zweit nach Paris reisen. Verbring deine Zeit in Paris, fernab vom Alltagsstress und genieße die Schönheit der Metropole.

Gründe, um in Paris campen zu gehen

Du bist dir nicht sicher, ob ein Camping Urlaub in Paris das richtige für dich ist? Dann lies dir hier die Gründe durch wieso ein Camping Urlaub in Paris empfehlenswert ist:

  • viele Sehenswürdigkeiten
  • mehr Ruhe als im Hotel
  • köstliches Essen
  • Camping ist Haustierlieb

Hier kriegst du schon einmal einen Einblick von den verschiedenen Orte und Regionen von Paris, mit denen du dir schon einmal ein paar Eindrücke über deinen Urlaub verschaffen kannst:

Wo liegt Paris und wie komme ich dahin?

Die weltberühmte Metropole Paris liegt im nördlichen Teil Frankreichs. Fährst du in Köln los, dann erreichst du Paris in weniger als sechs Autostunden. Dafür fährst du über die A4 oder über die A1. Auf deiner Reise nach Paris durchquerst du schöne Orte in Belgien und Frankreich.

Hier siehst du, wo Paris liegt:

Was tun in Paris? 

Die Hauptstadt von Frankreich ist weltweit bekannt und ein populäres Reiseziel. Touristen besichtigen den Eifelturm, das Schloss von Versailles oder den Louvre. Paris hat jedoch viel mehr als nur den Eifelturm und den Louvre zu bieten. Hier sind ein paar Tipps für Unternehmungen, die nicht jeder Touri ausübt und somit nicht so überfüllt sind.

Die schönsten Orte und Aktivitäten in Paris findest du hier im Überblick:

  • Parc départemental de la Haute-Ile
  • Port de l’Arsenal
  • Canal Saint-Martin
  • Butte Montmartre
  • Lac Daumesnil
  • + Tipps für schlechtes Wetter

Parc départemental de la Haute-Ile: Park mit Camping Möglichkeit

Angekommen in Paris geht es ab zum Parc départemental de la Haute-Ile. Dieser Park bietet nicht nur Aussichtspunkte, Radwege und einen großen Spielplatz an, sondern bietet ebenfalls einen Campingplatz an. Somit ist dieser Park, der optimale erste Halt bei deinem Paris Camping Trip. An diesem Campingplatz kannst du ebenfalls Picknicken. Hunde sind hier ebenfalls erlaubt.

Aktivitäten, die du im Parc départemental de la Haute-Ile ausüben kannst:

  • Campen
  • Radtour machen
  • Spielplatz
  • Picknicken

Port de l’Arsenal: Spaziergang am Hafen

Mittlerweile ist ein neuer Tag angebrochen und du hast dich bereits gut ausgeruht und bist bereit Paris zu entdecken. Der Arsenal Hafen in Paris ist optimal für Spaziergänge geeignet. Hier gibt es viele Cafés und Restaurants, in denen du köstliches Essen bekommst und dabei die Aussicht auf die Umgebung genießen kannst.

Aktivitäten, die du am Port de l’Arsenal ausüben kannst:

  • Spazieren gehen
  • Ins Restaurant oder Café gehen
  • Aussicht genießen

Hier siehst du, was dich am Port de l’Arsenal erwartet:

Canal Saint-Martin: Angeln und Kanaltour

In unmittelbarer Nähe des Hafens und abseits des Touristengetümmels befindet sich der Canal Saint-Martin. Der Kanal ist ein schöner Ort zum entspannen. Hier kannst du Angeln. Du kannst aber auch eine Bootstour durch den Hafen machen und die Schönheit von Paris vom Wasser aus betrachten.

Aktivitäten, die du am Canal Saint-Martin ausüben kannst:

  • Angeln
  • Boot Fahren
  • Entspannen
  • Aussicht genießen

Hier siehst du, was dich am Canal Saint-Martin erwartet:

Butte Montmartre: Hügel Wanderung

Als nächstes geht es zum Butte Montmartre. Hierbei handelt es sich um einen Hügel. Auf diesem Hügel befindet sich die Wallfahrtskirche Sacré-Cœur, von der man eine tolle Aussicht auf Paris hat. Neben der Kirche findest du aber auch viele kleine Restaurants und Cafés. Auf deiner Wanderung zum Montmartre begegnest du vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Dali Museum oder kannst dir die Street Art ansehen.

Hier siehst du, was dich am Butte Montmartre erwartet:

Lac Daumesnil: Picknick am See

Entspannen kannst du am See Daumesnil. Hier ist es sehr ruhig. Der See eignet sich bestens für einen kurzen Spaziergang. Auch eine Radtour kann hier unternommen werden. Wenn du möchtest, kannst du auf dem See eine Bootsfahrt machen. Darüber hinaus eignet sich der See auch, um ein entspanntes Picknick zu veranstalten.

Aktivitäten, die du am Lac Daumesnil ausüben kannst:

  • Boot Fahren
  • Fahrrad Fahren
  • Picknicken
  • Spazieren gehen

Hier siehst du, was dich am Lac Daumesnil erwartet:

Was tun bei schlechtem Wetter in Paris?

Bei einem Urlaub kann man leider nicht immer davon ausgehen, dass die ganze Zeit die Sonne scheint. An Tagen an denen es regnet, heißt es aber nicht, dass man den ganzen Tag am Campingplatz oder im Zelt verbringen muss. Denn Paris bietet eine Vielzahl an Indoor Aktivitäten für die ganze Familie an.

Was du bei schlechtem Wetter in Paris unternehmen kannst:

  • Katakomben von Paris
  • Pompidou Zentrum
  • Le Bon Marché Rive Gauche
  • Louvre Museum

Tipp: Tagestour nach Creteil

Du hast genug von Paris und hast Lust auf etwas Abwechslung? Dann mach einen Tagestrip nach Creteil. Hier hast du die Möglichkeit viele verschiedene Wassersportaktivitäten auszuüben. Neben Wassersport kannst du hier auch die Natur genießen, denn hier findest du viele schöne und naturbelassene Parks. Wenn du mit Kindern unterwegs bist und das Disneyland in Paris euch zu überfüllt ist, dann findest du in Creteil alternativ mehrere Freizeitparks.

Hier siehst du die Route von Paris nach Creteil:

Das erwartet dich in Creteil:

Wann ist die beste Reisezeit für Paris?

Du planst momentan deinen Camping Urlaub nach Paris und wunderst dich, wann die optimale Reisezeit dafür ist, um einen schöne Zeit mit möglichst wenig Regen und viel Sonne zu erleben. Die Monate in denen die Sonne am meisten scheint und es am wenigsten regnet sind Juni, Juli und August. Die höchste Tagestemperatur liegt in diesen Monate bei zwischen 26° und 35°C. Auch im Frühling und im Herbst lohnt es sich nach Paris zu fahren. Mit einer Heizdecke oder Gasheizung kannst du kalten Nächten entgegenwirken.

Wetterbedingungen im Überblick

Hier findest du die Wetterbedingen von Paris zusammengefasst:

  • beste Reisezeit: Juni, Juli und August
  • höchste Durchschnittstemperatur: 35°C

Hier siehst du, wie das Wetter aktuell in Paris ist:

Empfehlung Campingplatz in Paris

Es gibt eine riesige Auswahl an Campingplätzen und man verliert schnell den Überblick über die Campingplätze. Auch Campingplätze sollten einige Kriterien wie Sauberkeit und Hygiene einhalten, damit der Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft. Um dir die Arbeit zu ersparen haben wir dir die beliebtesten Campingplätze in Paris und Umgebung herausgesucht.

Camping de Paris

  • 3,9 Sterne / 2830 Google-Rezensionen
  • Adresse: 2 All. du Bord de l’Eau, 75016 Paris, Frankreich
  • Telefon: +33 1 45 24 30 00

Camping Sandaya Paris Maisons-Laffitte

  • 3,9 Sterne / 1296 Google-Rezensionen
  • Adresse: 1 Rue Johnson, 78600 Maisons-Laffitte, Frankreich
  • Telefon: +33 1 39 12 21 91

Camping de Paris, Bois de Boulogne

  • 3,5 Sterne / 27 Google-Rezensionen
  • Adresse: 2 Allée du Bord de l’Eau 75016 Paris, 75016 Paris, Frankreich
  • Telefon: 01 45 24 30 00

Fragen und Antworten zu Paris

Vor jedem Urlaub gibt es einige ungeklärte Fragen. Deswegen ist es wichtig sich vorab zu informieren. Hier haben wir für euch die wichtigsten Fragen zusammengefasst!

Wann ist es in Paris am sonnigsten?

In den Monaten Juni, Juli und August ist es in Paris am wärmsten.

Wo liegt Paris?

Paris liegt im nördlichen Teil Frankreichs.

Kann man in Paris Campen?

In Paris und Umgebung, gibt es einige Campingplätze an denen du Campen kannst.

Entdecke weitere Sehenswerte Orte in Frankreich

Du möchtest eine Rundreise durch Frankreich machen? Dann Neben schau dir noch viele weitere schöne Reisziele an, die sich für einen Camping Trip eigenen. Hier findest du weitere Reisetipps in Frankreich.

Camping Südfrankreich: Meer, Strand, Städte & Tipps

Das Mittelmeer, viele kilometerlange Sandstrände, viel Sonne, Wärme und wenig Regen. Das erwartet dich bei einem Camping Urlaub in Südfrankreich. Egal ob du einen Strandurlaub machen möchtest oder Wassersportbegeistert, Wanderer und Naturliebhaber bist in Südfrankreich kommt jeder auf jeden Fall auf seine Kosten. Deswegen ist eine Reise in den Süden Frankreichs optimal für einen Urlaub mit Kindern, alleine oder zu zweit geeignet. Erfahre hier mehr zu unseren Tipps für einen schönen Camping Urlaub in Südfrankreich.

Camping Straßburg: Kanal, See, Natur & Hund

Bunte Fachwerkhäuser, leckere französische Küche und schöne Seen. Das und einiges mehr erwartet dich bei einem Camping Urlaub in Straßburg. Straßburg ist ein tolles Reiseziel, denn hier kannst du von Ski fahren, wandern und Kanaltouren alles erleben. Hier bekommst du Tipps zu deinem Camping Urlaub in Straßburg im Elsass.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner