Camping Füssen: Romantische Altstadt, Seen & weitere Sehenswürdigkeiten

Füssen ist eine Stadt, die sowohl durch ihr Naturschauspiel als auch ihre Bauten, Tausende von Touristen lockt. Ein ganz besonderes Highlight und vermutlich das Markenzeichen der Stadt ist das romantische Schloss Neuschwanstein oder auch das Schloss Hohenschwangau. Diese kannst du am besten bei einem Tagesausflug mit einer Wanderung verbinden und die wunderschönen Gegenden rundherum bewundern. Außerdem erwartet dich der malerische Hopfensee, eine Sommerrodelbahn und eine Seilbahn mit erstaunlichem Panoramablick!

Urlaub in Füssen: Museen, Schlösser & Traumseen

Füssen grenzt im Süden bereits an Österreich und lädt daher schon fast zu einem Spaziergang dorthin ein. Die romantische bayrische Stadt im Allgäu punktet darüber hinaus mit zahlreichen historischen Museen, wovon sich eins beispielswiese im Benediktinerkloster St. Mang befindet. Hier kommen Geschichts- und Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten. Wer die spannenden Geschichte des Füssener Lauten- und Geigenbaus sehen möchte, ist hier genau richtig.

Wenn du mehr zu den einzelnen Orten erfahren möchtest – wissen willst was die Highlights am Hopfen- oder Forggensee sind – dann schau hier vorbei:

Karte

Füssen ist eine romantische Stadt inmitten Bayerns. Im Süden der Stadt liegt die österreichische Grenze und sudöstlich befindet sich das altberühmte Schloss Neuschwanstein. Der kleine Ort im Ostallgäu hat viel zu bieten. Umgeben von wunderschönen Seen ist es ein Touristenmagnet.

Anfahrt & Lage

Am schnellsten gelangt man von München nach Füssen über die A95. Für 122 Kilometer braucht man gerade einmal 1 Stunde und 45 Minuten. Während man auf die A95 fährt, ist man eine längere Strecke vom Starnberger See begleitet. Hier lohnt es sich auf jeden Fall eine Pause einzulegen und die vorgefertigten Snacks und Sandwichs mit Ausblick zu genießen.

Sehenswürdigkeit: Zwischen Natur und Geschichte

Wer denkt, dass man in der Natur nur Wandern und die frische Luft genießen kann, der hat sich gewaltig geirrt. Füssen und umliegende Umgebung bieten viel Spaß und Entspannung zugleich. Entdecke atemberaubende Natur am Lechfall, beim Wasserfall oder begib dich auf eine historische Reise im Museum der Stadt Füssen. Einmal wie in einem Märchen kannst du dich im schönsten Schloss Europas – Schloss Neuschwanstein fühlen. Es gibt eine Menge zu unternehmen, also plane dir ein wenig mehr Zeit ein.

Das sollest du bei einem Besuch hier unternehmen und dir anschauen:

  1. Festspielhaus
  2. Altstadt
  3. Museum der Stadt Füssen
  4. Benediktinerkloster St. Mang
  5. Schloss Neuschwanstein
  6. Lechfall
  7. Marienbrücke
  8. Hopfensee
  9. Forggensee
  10. Alatsee

Meine Top 3 Hits:

Schloss Neuschwanstein

Ist das ein Traum, eine Szene aus einem Disney Prinzessinnen Film? Manch einer fragt sich das nach diesen Bildern. Nein, dieses imposante Schloss gibt es wirklich und glücklicherweise steht das mitten in Deutschland. Das Schloss Neuschwanstein wurde 1886 nur sieben Wochen nach dem Tod des Königs Ludwigs II. komplett fertig gestellt. Sein Wunsch war es ein Rückziehort aus den alten Burgruinen Vorder- und Hinterhohenschwangau zu erschaffen.

Seit dem Tode Ludwigs II. wurde das Schloss von mehr als 130 Millionen Menschen besucht. Mit jährlich 1,4 Millionen Besuchern gehört Schloss Neuschwanstein zu den beliebtesten Schlössern Europas.

Du willst mehr zur Entstehungsgeschichte und Regeln erfahren, dann lies hier alles rund um das Schloss Neuschwanstein.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Neuschwansteinstraße 20, 87645 Schwangau
  • Telefon: 08362 930830

Eintrittspreise

  • 15 Euro regulär
  • 14 Euro ermäßigt

Lechfall: 12.000 Jahre alter See

Der Lechfall ist ein etwa zwölf Meter hohes, in ganzer Breite überströmtes Stauwehr am Lech am südlichen Stadtrand von Füssen. Etwa vor 12.000 Jahren entstand die Schlucht, die für den Namen “Lechfall” zuständig war. Sie entstand am Ende der Würmeiszeit, als die Schmelzwasser des Lech-Gletschers einen großen See bildeten, der sich bis zum heutigen Pfronten erstreckte. Als Abfluss dieses Sees stürzte der Lech anfangs etwa 100 m tief über den Felsriegel in den damaligen Füssener See und erodierte dann die enge Felsschlucht.

In der Sage über den Heiligen Magnus ist dieser über den Lechfall an dessen höchster Stelle gesprungen, als er von einem giftigen Drache verfolgt wurde. Der Mangtritt, eine Fußspur ähnliche Vertiefung im Fels soll daran erinnern.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Lechfall, 87629 Füssen

Benediktinerkloster St. Mang

Das Benediktinerkloster St. Mang hat über Jahre hinweg die Geschichte Füssens geprägt. Der Stadtpatron St. Mang kam im Jhd. wahrscheinlich aus dem rätoromanischen Raum in die Region. Der Legende nach hat Magnus am Füssener Lechufer, wo sich heute das Kloster St. Mang erhebt, eine Mönchszelle gegründet und dort bis zu seinem Tod am 6. September gelebt.

Mystische machen die zahlreichen Wundertaten des Heiligen den Ort. In einzelnen Legenden ist die Rede von dem Sprung über die Lechschlucht (am heutigen Lechfall), dem Erzwunder am Säuling (Füssens Hausberg) und Drachentötung im Tiefental bei Roßhaupten.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Lechhalde 3, 87629 Füssen
  • Telefon: 08362 903146

Camping in Füssen

Der Campingtrip ist eine einzigartige Gelegenheit, um mal wieder komplett vom Alltagsstress abzuschalten und sich dabei auf die idyllische Natur einzulassen. Wer eine unvergessliche Zeit haben möchte, der ist hier genau richtig. Ob Kurzausflug mit dem Auto und einen längeren Roadtrip. Hier wird dir nicht so schnell langweilig.

Vorteile vom Campen

Camping garantiert dir das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Freiheit. Du kannst bis spät in die Abendstunden noch draußen vor deinem Dachzelt sitzen und mit deinen Liebsten über vergangene Zeiten oder eure kommende Urlaubsplanung quatschen. Eure Reiseroute kann ganz individuell geplant und der nächste Tag ganz spontan gestaltet werden. Gemütlich könnt ihr mit den ersten Sonnenstrahlen aufstehen, euch ein Frühstück mit eurer Campingküche zubereiten und den Tag in einem Campingstuhl oder einer Campingliege auf dem Campingplatz beginnen.

Außerdem ein Vorteil vom Campen: Du kommst auf jeden Fall günstiger bei rum als wenn du in einem Hotel oder einer Ferienwohnung übernachten würdest. Wenn du dir ein Dachzelt kaufen möchtest, kommen unterwegs nur Kosten für Verpflegung, Unternehmungen, Sprit und gegebenenfalls einige Campingplätze auf.

Diese Vorteile bietet dir ein Campingurlaub:

  • Kostengünstige Reisevariante
  • Intensive Zeit in der Natur mit deinen Liebsten
  • Draußen beisammensitzen bis in die Abendstunden
  • Flexible Reisegestaltung
  • Spontane und freie Tagesgestaltung
  • Komfort und Luxus im Dachzelt
  • Platz für die ganze Familie
  • Schlafplatz ist jederzeit und überall parat

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger

Campingplatz Empfehlungen

Füssen ist eine wundervolle Stadt, die sowohl selbst als auch ihre Umgebung viel hergibt. Wenn du dann noch genau einen Campingplatz findest, wo du dein Dachzelt aufklappen kannst und die schöne Aussicht direkt vor deinen Augen erstrahlt, gibt es nichts besseres.

Folgende Campingplätze bieten sich für einen Urlaub in Füssen an:

Camping Hopfensee

4,6 Sterne/ 1.900 Bewertungen

Adresse: Fischerbichl 17, 87629 Füssen

Telefon: 08362 917710

Camping Brunnen

4,4 Sterne/ 1.236 Google-Rezensionen

Adresse: Seestraße 81, 87645 Schwangau

Telefon: 08362 8273

Wohnmobilplatz Füssen Camper’s Stop

4,1 Sternen /1.009 Google-Rezensionen

Adresse: Abt-Hafner-Straße 9, 87629 Füssen

Telefon: 08362 940104

Wetter: Temperaturen und Trend

Das Klima in Füssen gilt als gemäßigt, trotzdem ist es oft kalt. Selbst im trockensten Monat, dem Februar ist mit viel Niederschlag zu rechnen. Im Jahresdurchschnitt beträgt die Temperatur 6.2 °C.

Wetter heute / in drei Tagen

FAQ: Fragen rund um Füssen und Umgebung

Für den perfekten Urlaub sollte man sich im Vorhinein gut informieren. Kann ich dort Campen? Welche Aktivitäten bietet meine Urlaubsregion und eignet sich die Temperatur für diese?

Für was ist Füssen bekannt?

Bekannt ist Füssen durch seine malerische Altstadt und die nahen Königsschlösser bei Schwangau. Stadtteile von Füssen sind Hopfen am See, Weißensee und Bad Faulenbach.

Ist Füssen Oberallgäu oder Ostallgäu?

Füssen ist eine Stadt im Ostallgäu.

Welcher Fluss fließt in Füssen?

Der Lech fliest in Füssen. Am Lechfall in Füssen zeigt der Gebirgsfluss ein letztes Mal seinen wilden Ursprung bevor er von den Staumauern des Forggensees endgültig gebändigt wird

Welche Ortsteile gehören zu Füssen?

Zum Kernstadtgebiet gehören die Stadtteile Füssen-Altstadt (Stadtmitte), Füssen-West (im Westen der Stadt), Ziegelwies (im Süden der Stadt) und Füssen-Weidach (im Nordosten der Stadt).

Wann wurde die Stadt Füssen gegründet?

Füssen kann auf eine 700jährige Stadtgeschichte zurückblicken. Die Ursprünge der Siedlungsgeschichte reichen jedoch bis in die Römerzeit, als die Via Claudia Augusta von Norditalien nach Augsburg gebaut und auf dem Füssener Schlossberg im 3. Jahrhundert eine Abteilung der dritten römischen Legion stationiert wurde.

Wie alt ist die Stadt Füssen?

Die Stadt ist über 700 Jahre alt.
Seit 1294 wurden die “Füssener Bürgerschaft” bezeugt. 1313 ging die Vogtei über Füssen an den Bischof von Augsburg.

Wie groß ist Stadt Füssen?

Mit einer Fläche von 43,52 km² gehört Füssen zu einer kleineren Stadt.

Häufig danach gelesen: