Camping am Hopfensee: Wanderung, baden & Sehenswürdigkeiten – Tipps für den Urlaub

Camping am Hopfensee – Der Hopfensee ist gerade mal ein zwei Kilometer langer See im Süden Bayerns, aber was du dort erleben kannst, ist von großer Bedeutung. Ein Urlaub am Hopfensee verspricht ein wahres Abenteuer, denn bei einer Reise an den traumhaften See kannst du nicht nur baden, sondern auch eine Wanderung in der idyllischen Natur unternehmen oder die wunderschönen Sehenswürdigkeiten der Umgebung entdecken. Und davon gibt es in unmittelbarer Nähe sehr viel. In 10 Autominuten erreichst du Füssen, in 15 den Forggensee und wenn es dich weit in die Ferne ausschlägt und du noch ein bisschen Zeit im petto hast, dann kannst du nach 100 Kilometern das türkisschimmernde Wasser des Bodensee entdecken. Aber bevor es dich so weit verschlägt, hast du noch viel zu entdecken am Hopfensee. Einmalige Hausmannskost von der besten Fischerhütte Deutschlands, Kitesurfen im Wind und Wasserfälle warten auf dich. Unterwegs im Dachzelt, Zeltanhänger oder im umgebauten Van, mit der Familie oder dem Partner – hier sind unsere Tipps für den ersten Campingausflug zum Hopfensee.

Sorgloser Urlaub direkt am See

Bevor wir zu den Tipps und Sehenswürdigkeiten für Outdoor Fans kommen, werfen wir zunächst eine Blick auf den Hopfensee im Allgemeinen! Der malerische See befindet sich im Landkreis Ostallgäu im Bayern. Mit einer maximalen Länge von 2,5 Kilometern und einer durchschnittlichen Tiefe von 10 Metern ist er zwar relativ klein, das bedeutet aber keineswegs, dass man dort wenig sehen oder unternehmen kann.

Hier lohnt es sich ein Boot auszuleihen und sich einfach treiben zu lassen, bei der ruhigen Atmosphäre der Natur.

Infos über den Hopfensee:

  • Lage: Ostallgäu im Bayern
  • 2,5 km lang und 10 Meter tief
  • In der Nähe: Forggensee, Füssen, Allgäu

Karte: Lage in Deutschland

Karte – Im Süden Deutschlands in unmittelbarer Nähe zur Schweiz und nach Österreich befindet sich der Hopfensee, der jedes Jahr von zahlreichen Touristen aufgesucht wird.

Hopfensee: Spazieren bei frischer Bergluft

Die frische Bergluft der Allgäuer Alpen, die frühen Sonnenstrahlen, die auf der Nase kitzeln und das Gefühl von vollkommener Naturverbundenheit. Das beschreibt den Hopfensee am Besten. Als Camper eignet sich die Gegend ideal, wenn du vom Alltag abschalten willst und dabei deine Seele baumeln lassen möchtest. Du brauchst ungefähr zwei Stünden, um einmal um den Hopfensee herum zu wandern. Während du gemütlich auf dem Uferweg direkt am Wasser entlang spazierst, hast du einen unglaublichen Blick auf die Bergkulisse und den malerischen Ort. Nachdem du Hopfen verlassen hast, wanderst du zwischen Wiesen und See weiter. Mehr actionreiche Aktivitäten stelle wir dir im nächsten Punkt vor.

  • Ein Rundgang dauert zwei Stunden
  • Am Uferweg entlang hat man schönste Aussicht

Was sollte ich am Hopfensee unbedingt unternehmen?

Bucket-List: 5 Tipps + 1 Geheimtipp

Am Hopfensee kann man je nach Wetterbedingung eine jede Menge Spaß haben. Ein Spaziergang entlang des 4 Kilometer langen Wanderwegs vergeht wie im Flug. Der Weg endet am belebten Strandbad, an dem du baden oder dich auf einer der zahlreichen Liegen sonnen und entspannen kannst. Für Sportfans gibt es die Möglichkeit zum Kitesurfen, Segeln, einer Bootstour über den See oder zum Angeln. Dadurch musst du dir keine Gedanken um das Abendessen machen. Angeln ist nicht Deine Stärke? Dann kannst dich an der Fischerhütte, die direkt am See liegt, mit bayerischer und schwäbischer Kost vergnügen.

Folgende Aktivitäten sind am Hopfensee zu empfehlen:

  • Baden am Strandbad
  • Kite-Surfen im Wind
  • Segeln oder Bootstour
  • Wanderung um den See
  • Angeln

Geheimtipp: Mach einen Stopp in der beliebten Fischerhütte und probiere eins der leckeren kulinarischen Gerichte!

Empfehlenswerte Ausflugsziele in der Region:

Ausflugsziele in der Nähe: Sehenswürdigkeiten & Highlights

Ausflugsziele – Was kann ich außer baden, entspannen und wandern eigentlich sonst noch in der Region unternehmen? Der Hopfensee hat außer landschaftlicher Highlights weitaus mehr zu bieten! Beispielsweise befinden sich in unmittelbarer Nähe einige Städte, die Du unbedingt gesehen haben musst.

Besonders wenn du eine mehrtägige Reise hier her geplant hast, bieten sich die umliegenden Städte an, die unglaubliche Attraktionen, spannende Museen, prachtvolle Burgen und weitere Highlights bieten. Wie wäre es mit einer Kutschenfahrt in der charmanten Altstadt Füssens, die bekannt für ihre kleinen bunten Häuser ist? Sowohl in Füssen als auch in Schwangau und weiteren Städten  kannst du spannende Geschichte sowie Natur Pur erleben.

Folgende Tipps sollten auf deiner To-Do-Liste stehen:

Füssen: Tipps für einen Ausflug in die Altstadt

Füssen – Ein erster Tipp ist die kleine Stadt Füssen, westlich vom Hopfenseesee liegt. Mit ihrer romantischen Altstadt, den zahlreichen Burgen, beeindruckenden Bergen und Seen ist Füssen die Seele Bayerns. Von einer Bootsfahrt an warmen Tagen im Alatsee oder im Forggensee bis hin zur Erkundung von Sehenswürdigkeiten wie der Basilika St.Mang, ist hier sowohl für Naturliebhaber als auch für Stadterkunder was dabei. Für den große Hunger ist auf jeden Fall die regionale Küche zu empfehlen. Lies hier noch mehr über einen Urlaub in Füssen.

Folgende Highlights erwarten dich in Füssen:

  • Füssen Altstadt
  • Alatsee
  • Lechfall
  • Hohes Schloss
  • Basilika St. Mang
  • Forggensee

Lechfall: Baden & Sightseeing

Lechfall – Ebenfalls empfehlenswert: Der Lechfall! Dieser ist ein etwa 12 Meter hohes Stauwehr am Lech, südlich von Füssen. Etwa vor 12.000 Jahren entstand die Schlucht am Ende der Würmeiszeit, als das Schmelzwasser des Lech-Gletschers einen großen See bildete.

Heute ist der See ein Attraktion für die ganze Familie. Besonders die Sage über den Heiligen Magnus, der an der höchsten Stelle über den Lechfall gesprungen ist, da er von einem giftigen Drache verfolgt wurde, ist ein Highlight für Kinder. Hier kannst du mit deinen Liebsten also einen spannenden Tag verbringen und einiges unternehmen.

Infos über den Lechfall:

  • 12 Meter hohes Stauwehr
  • Entstand vor etwa 12.000 Jahren
  • Geprägt durch spannende Sagen
  • Attraktion für die ganze Familie

Schwangau & Schloss Neuschwanstein

Schwangau & Schloss Neuschwanstein – Burgen und Schlösser, so weit das Auge reicht. Wenn man die Großstadt verlässt, findet man in ganz Deutschland in den ländlichsten Regionen Burgen und Schlösser. Alle haben ihre eigene Geschichte zu erzählen. Das malerische Schloss Neuschwanstein ist allerdings ein ganz besonderes Highlight. Es erinnert an ein Märchen und wurde dementsprechend auch als Vorlage für einige Disney Filme genommen.

Aber auch das Schloss Hohenschwangau, das sich direkt gegenüber befindet, das Museum der bayerischen Könige, der Alpsee und der Tegelberg sind in Schwangau einen Besuch wert.

Folgende Highlights findest du in Schwangau:

  • Schloss Neuschwanstein
  • Schloss Hohenschwangau
  • Marienbrücke
  • Alpsee
  • Tegelberg
  • Museum der bayerischen Könige
  • Schwansee

Infos über das Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein wurde 1886 nur sieben Wochen nach dem Tod des Königs Ludwigs II. komplett fertig gestellt. Seit seinem Tod wurde das Schloss von mehr als 130 Millionen Menschen besucht. Heute gehört es zu den beliebtesten Attraktionen Deutschlands.

  • Preis: 13,- Euro für Erwachsene
  • Preis in Kombination mit dem Schloss Hohenschwangau: 25,- Euro
  • Jährlich 1,4 Millionen Besucher
  • Besichtigung nur in Form einer Führung möglich

Wo sollte ich in meiner Zeit hier übernachten?

Campingurlaub: Flexibel, frei & günstig

Camping Hopfensee – Um all die wunderschönen Sehenswürdigkeiten und Highlights in der Region mitnehmen zu können und so das Beste aus deinem Urlaub herauszuholen, solltest du auf jeden Fall Campen gehen anstatt in einem Hotel oder einer Ferienwohnung zu übernachten! Dadurch kannst Du deine Reiseroute ganz individuell planen, bist nicht nur an einen einzigen Ort gebunden und kannst jeden Tag ganz frei und spontan entscheiden, wie dein Tag abläuft und wo du als nächstes hinfahren möchtest.

Am besten reist es sich dabei mit einem Dachzelt, das sich bereits auf deinem Auto befindet und dir daher jederzeit und überall zur Verfügung steht. Aufgeklappt wird das Ganze lediglich mit einer Handbewegung und bietet dir in wenigen Minuten einen enormen Schlaf- und Wohnbereich, den du mit deinem Partner, deiner Partnerin oder mit der ganzen Familie nach belieben nutzen kannst.

Vorteile eines Campingurlaubs

  • Flexible Reisegestaltung
  • Freie und spontane Tagesplanung
  • Du bist nicht nur an einen Ort gebunden
  • Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Intensive Zeit mit Deinen Liebsten
  • Hoher Komfort und Luxus mit einem Dachzelt
  • Kostengünstige Reisemöglichkeit

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Campingplatz Empfehlung am Hopfensee

Campingplatz Empfehlung – Der beliebte Campingplatz am Hopfensee ist der einzige mit zentraler Lage. Es ist ein 5 Sterne Campingplatz, der vor allem versucht eine harmonische Verbindung von Sport- und Freizeitspaß, Fitnesstraining und Gesundheitspflege herzustellen. Angefangen mit einem leeren Platz und einem Kiosk hat der Campingplatz heute ein eigenes Hallenbad, eine Sauna, ein Restaurant, verschieden Sport und Gymnastikplätze, sowie eine sanitäre Anlage mit Duschen, Badewannen und Wickelräumen auf höchstem Niveau.

Camping Hopfensee

4,6 Sterne / 1.941 Google-Rezensionen

  • Adresse: Fischerbichl 17, 87629 Füssen
  • Öffnungszeiten: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: 08362 917710

Klima & Temperaturen am Hopfensee

Das Wetter – Hopfen am See liegt auf 779m Höhe, deswegen ist das Klima an diesem Ort mild sowie allgemein recht warm und gemäßigt. Jedoch musst du unabhängig der Jahreszeit mit viel Regen rechnen. Ein Urlaub hier ist besonders in den Sommermonaten rund um Juli zu empfehlen.

  • Beste Reisezeit: Juli
  • Regnerische Gegend

Wetter: Heute / in 3 Tagen

Falls Du vor hast in den nächsten Tagen an den Hopfensee zu reisen, haben wir dir hier eine Vorschau für die nächsten drei Tage vorbereitet. So bist Du auf alle Wetterlagen vorbereitet.

FAQ: Fragen & Antworten zum Hopfensee

Vor einer geplanten Reise in das gewünschte Urlaubsziel gibt es eine Menge Fragen, die beantwortet werden müssen. Wie groß und tief ist der Hopfensee? Und wie lang läuft man eigentlich um den Hopfensee? Hier sind die Antworten auf die meist gestellten Fragen.

Wie groß und tief ist der Hopfensee?

Der Hopfensee ist ein maximal 2,5 Kilometer langer See mit einem Umfang von 6,8 Kilometern. Er hatte eine durchschnittliche Tiefe von 10 Metern und schafft es mit 1,94 Quadratkilometern Fläche Tausende von Touristen jährlich zu Begeistern.

  • Länge: 2,5 km
  • Tiefe: 10 m
  • Fläche: 1,94 km²

Wie lang läuft man um den Hopfensee?

Je nach Person, Ausdauer und Pausen läuft man unterschiedlich lang um den Hopfensee. 1 1/2 bis 2 Stunden solltest du allerdings auf jeden Fall einplanen.

Kann man in Hopfen am See schwimmen?

Am Hopfensee gibt es einige öffentliche Bademöglichkeiten, die zum Schwimmen oder Wassersport einladen. Neben dem Baden ist Segeln oder Tretbootfahren besonders beliebt, aber auch zum Angeln kommen einige Besucher hier her.

Wie heißt der See bei Füssen im Allgäu?

Etwas versteckt und abgelegen liegt der geheimnisumwobene Alatsee, der allerdings neben dem Hopfensee und dem Forggensee ein sehr beliebter See zum Baden und Entspannen ist.

Welche Restaurants befinden sich in der Nähe von Camping Hopfensee?

Folgende Restaurants sind in unmittelbarer Nähe zu empfehlen:

Cafe Bistro Seaside

4,6 Sterne / 849 Google-Rezensionen

  • Adresse: Uferstraße 21, 87629 Füssen
  • Öffnungszeiten: 12:00 bis 22:00 Uhr
  • Telefon: 08362 9261320

Restaurant Maucher’s

4,7 Sterne / 221 Google-Rezensionen

  • Adresse: Uferstraße 2, 87629 Füssen
  • Öffnungszeiten: 17:00 bis 22:00 Uhr
  • Telefon: 08362 9262238

Beim Olivenbauer

4,2 Sterne / 1.479 Google-Rezensionen

  • Adresse: Uferstraße 30, 87629 Füssen
  • Öffnungszeiten: 07:30 bis 22:00 Uhr
  • Telefon: 08362 926584

Camping in Bayern

Der Süden Deutschlands ist neben der Nordsee und Ostsee das beliebteste Urlaubsgebiet von deutschen und ausländischen Urlaubern. Allen voran Deutschlands flächenmäßig größtes Bundesland Bayern. Neben wunderschönen Landschaften, traumhaften Aussichten und dem typisch bayrischen Charme bietet das Bundesland viele interessante Städte, wie München und Nürnberg, sowie eine Vielzahl von Seen, wie den Bodensee und den Hopfensee, an dem Du entspannen, wandern und die Natur genießen kannst. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger wird Dein Urlaub zu einem wahren Abenteuer, bei dem die Entspannung nicht zu kurz kommt. Wir zeigen Dir was das süddeutsche Bundesland zu bieten hat und welche Regionen Du bei einem Urlaub unbedingt besuchen solltest, sowie Vorschläge für einen Roadtrip.

Lese Tipp als Alternative: Urlaub in Deutschland

Die meisten Deutschen zieht es in den warmen Süden nach Italien, Frankreich oder Spanien, dabei gibt es in Deutschland soviel zu entdecken. Tiefblaue Seen, blühende Natur und der süße Geruch von Freiheit. Dem monotonen stressigen Alltag entfliehen und die Freiheit genießen – egal ob in der freien Natur, in den größten Metropolen oder an den schönsten Traumstrände. Das und vieles mehr gibt es in den vielseitigen Regionen Deutschlands zu entdecken. Lies hier mehr über einen Urlaub in Deutschland:

Häufig danach gelesen: