Camping in Potsdam: Edle Schlösser, Palaste und Potsdamer Gärten – Top Sehenswürdigkeiten

Camping in Potsdam -Besuche die größte Weltkulturerbestätte in Deutschland und erkunde alle Ecken der wunderschönen Stadt Potsdam. Ein Urlaub in Potsdam ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Du erlebst, wie die preußischen und deutschen Könige einst hier lebten und begibst dich in eine Welt voller Glam und Reichtum. Die imposanten Schlösser im Rokokostil und die  königlichen Parkanlagen mit englischen, römischen und orientalischen Gartengestaltungselemente schicken dich in eine ferne Welt.

Urlaub in Potsdam: Französische Schlösser, Holländische Viertel & Tropen

Potsdam ist nicht nur die Hauptstadt Brandenburgs im Osten Deutschlands, sondern liegt direkt an Berlin an. Sie eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug bei deinem nächsten Trip nach Berlin. Potsdam biete Eleganz, die man in einer modernen Großstadt vermisst. Die preußischen Könige hinterließen ihr königliches Gepräge mit üppigen Palästen, Parks und Gärten, von denen viele zum UNESCO-Welterbe gehören. Die meisten Besucher kommen nach Potsdam, um das für Friedrich den Großen erbaute Schloss Sanssouci im Rokokostil zu besichtigen, aber die Stadt hat noch viel mehr zu bieten. Chinesische Teehäuser, Holländische Viertel und ein Dschungel mitten in Deutschland. Begebe dich auf die internationale Reise und das direkt vor deiner Haustür. Potsdam erspart dir eine teure Weltreise.

Karte

Potsdam befindet sich südwestlich von Berlin. Es liegt unmittelbar am Mittellauf der Havel, die durch die umliegende Wald- und Seenlandschaft eine sehr besondere Lage4 für Naturliebhaber bietet. Geprägt ist der Ort durch den Wechsel von breiten Talniederungen und Moränenhügeln. So wird eine Erkundung schnell zu einer sportlichen Herausforderung. Doch diesen Ausblick will man nicht verpassen!

Anfahrt & Lage

Am schnellsten gelangt man von Leipzig nach Potsdam über die A9. Für 169 Kilometer braucht man gerade einmal 1 Stunde und 48 Minuten. In Potsdam angekommen, ist man umgeben von beeindruckenden Seen wie dem Schwielowsee oder dem Wannsee. Hier lohnt es sich auf jeden Fall eine Pause einzulegen und die vorgefertigten Snacks und Sandwichs mit Ausblick zu genießen.

Sehenswürdigkeit: Die Stadt der Schlösser

Zum Urlaub gehört Sightseeing dazu. Gut, dass dir in Potsdam nicht langweilig wird. Und das nicht, weil Berlin direkt nebenan liegt, die Stadt selber hat eine Menge zu bieten. Wunderschöne Schlösser, idyllische Grünflächen und Parkanlagen und internationale Weltkulturerbe. Allein in der Parkanlage Sanssouci findest du weitere drei Schlösser und Paläste. Aber auch diejenigen, die mehr als Sightseeing wollen, kommen auf ihre Kosten. Im Filmmuseum wirst du auf eine Reise durch die Filmgeschichte genommen.

Das und vieles mehr, sollest du bei einem Besuch dir anschauen:

  1. Park- und Schloss Sanssouci
  2. Schloss Cecilienhof
  3. Neues Palais
  4. Potsdamer Gärten.
  5. Holländisches Viertel
  6. Museum Barberini
  7. Glienicker Brücke
  8. Biosphäre Potsdam
  9. Alexandrowka
  10. Filmmuseum Potsdam

Meine Top 3 Hits:

Schloss Sanssouci

Wer ein wenig Französisch aus der Schule noch kann, der kann sich den besonderen Namen des Schlosses gut erklären. “Sans souci” bedeutet “Ohne Sorgen” und genau das soll die alte Sommerresidenz des König Friedrich dem Großen darstellen. Das war zu seiner Zeit sein Rückzugsort, wo er in Ruhe auf seinen Weinbergterrassen entspannen konnte. Das Schloss fasziniert in seinem Rokoko Stil und passt ideal zur umliegenden Parkanlage. Der Park um das Schloss vereint englische, römische und orientalische Gartengestaltungselemente und das Beste ist, dass man noch viel mehr entdecken kann.

Im Park befinden sich neben dem Besuchermagneten Schloss Sanssouci noch weitere prachtvolle Bauten wie zum Beispiel Schloss Charlottenhof, das kleeblättrige Chinesische Teehaus oder das Neue Palais.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Maulbeerallee, 14469 Potsdam
  • Telefon: 0331 9694200

Holländisches Viertel

Wozu eine weitere Reise nach Holland aufnehmen, wenn Holland doch direkt vor der Tür liegt. Das Holländische Viertel hat seinen einzigartigen Namen durch die 134 typischen roten Holländerhäusern in insgesamt 4 Karrees. Damit stellt es das größte geschlossene holländische Bauensemble außerhalb der Niederlanden dar. Auch sonst ist der Ort sowohl historisch als auch kulturell besonders. Es finden des Öfteren kulinarische Veranstaltungen statt oder auch mal ein Töpfermarkt. Es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zuschauen.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Benkertstraße 6-12
  • Architekt: Jan Bouman

Biosphäre Potsdam

Es ist eine geheimnisvolle Tropenwelt, die man gesehen haben muss. Eine bunte Mischung aus tropischen Pflanzen, exotischen Tieren wie Chamäleons und Papageien, sowie einer Unterwasserwelt und einem Schmetterlingshaus. Hier kommst du nicht vom Staunen weg! Es ist pures Dschungelfeeling wie man es sonst nur aus Filmen wie “Das Dschungelbuch” kennt. Das absolute Highlight ist das stündliche Gewitter mit Blitz und Donner, das Klein und Groß in eine ferne Welt versetzt.

Adresse und Anfahrt

  • Adresse: Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam
  • Telefon: 0331 550740

Eintrittspreise

Die Eintrittspreise und Ermäßigung variieren je nach Alter, Gesundheitszustand und Verdienst. Arbeitslose und Schwerbehinderte genauso wie Schüler und Studenten zu den Ermäßigten gezählt. Wichtig ist es, ein entsprechendes Dokument bzw. ein Nachweis zu liefern etwa ein Schülerausweis oder ein Schwerbehindertenausweis.

Tageskarte

  • Erwachsene: 11,50 €
  • Ermäßigt: 9,80 € (Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Arbeitslose, Schwerbehinderte (ab 50% Behinderung)
  • Kinder (6-13 Jahre): 7,80 €
  • Kleinkinder (3-5 Jahre): 4,50 €
  • Kinder unter 3 Jahre: freier Eintritt

Familienkarte

  • Familien: 33,50 €
    2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern (6-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-5 Jahre)
  • Mini-Familie: 22,00 €
    1 Erwachsener mit 2 Kindern (6-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-5 Jahre)

Camping in Potsdam: Mit Partner, Familie oder Hund

Beim Camping mit Dachzelt hast du deinen Schlafplatz, den du auch für weitere Nutzungszwecke verwenden kannst, immer auf dem Dach deines Wagens parat. Es ist unterwegs während der Fahrt kaum zu spüren, kann allerdings bei Bedarf in nur wenigen Minuten zu einem erstaunlich großen und zugleich komfortablen Raum aufgeklappt werden. Je nach Vorlieben, Reiseroute und Personenanzahl, kannst du dir eines der verschiedenen Dachzelt Modelle heraussuchen, die sich in Größe, Material und Ausstattung unterscheiden. Während ein Dachzelt für 2 Personen optimal für Paare ist, eignet ein Dachzelt für 4 Personen sich für Familien mit Kindern. Lies hier noch mehr über verschiedene Dachzelt Modelle, Kosten, Dachlast und Vorteile: Dachzelt fürs Auto!

Vorteile vom Campen

Camping garantiert dir das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Freiheit. Du kannst bis spät in die Abendstunden noch draußen vor deinem Dachzelt sitzen und mit deinen Liebsten über vergangene Zeiten oder eure kommende Urlaubsplanung quatschen. Eure Reiseroute kann ganz individuell geplant und der nächste Tag ganz spontan gestaltet werden. Gemütlich könnt ihr mit den ersten Sonnenstrahlen aufstehen, euch ein Frühstück mit eurer Campingküche zubereiten und den Tag in einem Campingstuhl oder einer Campingliege auf dem Campingplatz beginnen.

Außerdem ein Vorteil vom Campen: Du kommst auf jeden Fall günstiger bei rum als wenn du in einem Hotel oder einer Ferienwohnung übernachten würdest. Wenn du dir ein Dachzelt kaufen möchtest, kommen unterwegs nur Kosten für Verpflegung, Unternehmungen, Sprit und gegebenenfalls einige Campingplätze auf.

Diese Vorteile bietet dir ein Campingurlaub:

  • Kostengünstige Reisevariante
  • Intensive Zeit in der Natur mit deinen Liebsten
  • Draußen beisammensitzen bis in die Abendstunden
  • Flexible Reisegestaltung
  • Spontane und freie Tagesgestaltung
  • Komfort und Luxus im Dachzelt
  • Platz für die ganze Familie
  • Schlafplatz ist jederzeit und überall parat

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger

Campingplatz Empfehlungen

Potsdam ist eine wundervolle Stadt, die sowohl selbst als auch ihre Umgebung viel hergibt. Wenn du dann noch genau einen Campingplatz findest, wo du dein Dachzelt aufklappen kannst und die schöne Aussicht direkt vor deinen Augen erstrahlt, gibt es nichts besseres.

Folgende Campingplätze bieten sich für einen Urlaub in Potsdam an:

Königlicher Campingpark Sanssouci

4,2 Sterne/ 66 Bewertungen

Adresse: An der Pirschheide 41, 14471 Potsdam

Telefon:+493319510988

Wetter: Temperaturen und Trend

Potsdam gehört zu der Klimazone Mittelbreiten, somit ist das Klima kontinental. Ganz typisch wie in den meisten Teilen Deutschlands ist der Juli der wärmste Monat und im Januar werden Temperaturen von 2 Grad Celsius erwartet.

Wetter heute / in drei Tagen

FAQ: Fragen rund um Potsdam und Umgebung

Für den perfekten Urlaub sollte man sich im Vorhinein gut informieren. Kann ich dort Campen? Welche Aktivitäten bietet meine Urlaubsregion und eignet sich die Temperatur für diese?

Ist Potsdam schön?

In Potsdam gibt es zahlreiche Seen, Schloss- und Parkanlagen, die die Stadt unbeschreiblich schön machen. Ein Besuch ist daher echt empfehlenswert.

Welche berühmten Personen leben in Potsdam?

Von Friedrich II dem Großen, König von Preußen bis zu Paul von Hindenburg bis hin zu Günther Jauch haben in den verschiedenen Epochen viele Berühmtheiten in Potsdam gelebt.

Wie lebenswert ist Potsdam?

Nirgendwo in der nördlichen Hälfte Deutschlands lebt es sich so gut wie in Potsdam. Das ist das Ergebnis einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos im Auftrag des ZDF. Darin belegt Potsdam den vierten Platz.

Ist Potsdam teuer?

Potsdam liegt mit zehn Euro pro Quadratmeter auf Platz neun der IVD-Liste. Demnach ist die Stadt genauso teuer wie Hamburg. Die teuersten Standorte sind München, Stuttgart und Sylt mit bis zu 14 Euro Miete pro Quadratmeter bei Neuverträgen.

Was kann man in Potsdam machen mit Kindern?

Für kleine Entdecker bietet die Biosphäre Potsdam genau das Richtige. Über 20.000 Tropenpflanzen, exotische Tierarten und ein echter Dschungel mit stündlichen Gewitter, lässt kleine Kinderherzen höher schlagen. Tarzan-Feeling inklusive!

Wo kann man in Potsdam ausgehen?

Wenn man abends ausgehen und was trinken möchte. empfiehlt sich vor allem das Restaurant Piazza Toscana. Rudolf-Breitscheid-Straße 177. Es hat gute Bewertungen und bietet fabelhafte italienische Küche an.

Was kann man in Potsdam machen bei schlechtem Wetter?

Zum Glück ist Potsdam neben seiner wunderschönen Parkanlagen auch für spannende Museen bekannt. Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich daher das Filmmuseum, in dem man jahrhundertealte Filmgeschichte hautnah erlebt oder das berühmte Museum Barberini. Das Kunstmuseum bietet von Führungen bis hin zu Kinderkunst-Aktionen alles an.

Häufig danach gelesen: