Aktuell auf Messe in Bern

Camper Van: Vorteile, Tipps & eigener Ausbau – Flexibel reisen im Kleinbus

Camper Van – Du liebst die Natur, bist offen für Neues und willst mal wieder eine Abwechslung zum Alltagsstress? Dann solltest du auf jeden Fall Campen gehen! Camping wird mittlerweile immer beliebter bei Jung und Alt, allerdings geht man nicht mehr nur mit klassischem Zelt, Luftmatratze und altem Schlafsack los. Stattdessen solltest du dich unter anderem mit nützlichem Outdoor Equipment, wie Campingmöbeln und einer Campingküche ausstatten, um das Beste aus deiner Zeit in der Natur herausholen zu können und dadurch einen unbeschwerten und sorglosen Urlaub zu genießen. Damit du keine Probleme beim Transport der ganzen Ausrüstung hast, empfiehlt sich für deinen Urlaub ein Camper Van. Dir fehlt das Geld für die Anschaffung eines eigenen Vans? Nicht wenn du ihn selbst ausbaust!

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Freiheit & Naturverbundenheit im Camper Van

Egal ob spannender Roadtrip, kurzer Wochenendausflug oder mehrwöchige Reise – mit einem Camper Van bist du flexibel unterwegs, hast deine komplette Camping Ausrüstung immer dabei und kannst deine Route und deine Pausen ganz individuell planen! Für spontanen Stopps, kannst du einfach den nächsten Stell- oder Campingplatz anfahren und hast im besten Fall sogar bereits ein integriertes Bett dabei, sodass du dich nicht mehr um dem Aufbau eines Zeltes, mitsamt Matratze und Co. kümmern musst. Außerdem bietet so ein Bett dir gerade bei längeren Reisen mehr Komfort, weshalb du ohne großen Aufwand erholt in den Tag starten kannst.

Praktisch ist es natürlich, wenn du zudem eine eingebaute Küche in deinem Camper hast. Dadurch kannst du dich auch unterwegs ganz einfach und unkompliziert selbst verpflegen und musst dir, mir einer entsprechenden Grundausstattung an haltbaren Lebensmitteln, keine Sorgen mehr darum machen, wo du als nächstes etwas zu Essen her bekommst.

Ein Urlaub im Camper Van garantiert dir:

  • Freiheitsgefühl und Naturverbundenheit
  • Abenteuer
  • Günstige Urlaubsvariante
  • Flexibel und unabhängig reisen

Vanlife: Ausstattung, Platz & Ordnung

Deinen Camper Van kannst du im Vorfeld so einrichten, wie du es willst und nimmst dadurch ein Stück Heimat mit auf deine Reise. Dir wird also ein entspannter Urlaub mit Wohlfühlgarantie und genug Platz geboten, um eine ausgiebige Zeit mit deinen Liebsten verbringen zu können. Auch deine komplette Ausstattung findet in den Schränken genug Platz. Falls du noch mehr Ordnung in dein Vanlife bringen willst, solltest du dir zusätzlich Campingboxen zulegen.

Du bist also völlig frei in deiner Route und deiner Urlaubsgestaltung und kannst das Gefühl völliger Freiheit und Naturverbundenheit genießen. Ein Vorteil gegenüber einem Wohnmobil ist außerdem, dass der Van meist nicht so groß ist und daher einfacher gefahren und unterwegs problemlos auch auf einem Parkplatz abgestellt werden kann.

Vorteile eines Camper Vans

  • Flexible Urlaubsgestaltung
  • Spontane Routenplanung
  • Komplette Ausstattung ist immer dabei
  • Gegebenenfalls eingebaute Küche
  • Integriertes Bett
  • Ausreichend Platz fürs komplette Equipment
  • Heimisch und bequem

Camper Van selbst ausbauen: Anschaffung, Umbau & Kosten

Ein Campingurlaub mit eigenem Van ist schön und gut aber zu teuer in der Anschaffung? Nicht wenn du ihn selbst umbaust und die komplette Einrichtung selbst in die Hand nimmst. Vor allem wenn du eine längere Reise planst, den Van sehr oft nutzen willst, oder vielleicht sogar komplett in einen ausgebauten Van ziehen willst lohnt sich der Umbau allemal. Aber wie viel kostet ein selbstständiger Ausbau ungefähr? Wie spare ich am besten Zeit, Arbeit und Geld? Und was muss ich sonst noch alles beachten, bevor ich mir einen Lebenstraum erfülle und in das Abenteuer meines Lebens starte? Zunächst einmal brauchst du zum Beispiel einen Transporter oder einen alten VW Bus. Ab hier nimmst den Rest selbst in die Hand!

Schau dir hier dieses Video an, um einen Erfahrungsbericht von leidenschaftlichen Vanlifern zu bekommen, die sich ihren Traum vom eigenen Camper erfüllt und diesen komplett eigenständig ausgebaut haben.

Vorteile vom eigenen Ausbau

Wenn du dich dafür entschieden hast, deinen Campingurlaub mit eigenem, ausgebautem Van zu starten, sparst du nicht nur einiges an Kosten, sondern sammelst zudem handwerkliche Erfahrungen, kannst dich bei der Ausstattung und Einrichtung deines Vans komplett frei austoben und reist später in deinem eigenständig umgebauten Camper! Alleine für dieses Gefühl lohnt es sich schon, selbst Hand anzulegen.

Diese Vorteile ergeben sich sich beim selbständigen Ausbau:

  • Du sparst einiges an Kosten
  • Du sammelst handwerkliche Erfahrung
  • Spaß beim Umbau und der Einrichtung
  • Du kannst deine Kreativität ausleben
  • Einzigartiges Erlebnis: Selber umbauen
  • Du reist im eigenständig ausgebautem Van

Checkliste: Das musst du beim Umbau beachten

Beim Umbau kommen zwar eine ganze Menge Spaß und Erfahrungen auf dich zu, aber außerdem musst du natürlich einiges bedenken und beachten. Angefangen mit der Isolation und Verkleidung des Vans, über Elektrik bis hin zur eingebauten Küche und einem Bett, muss im Vorfeld alles genau geplant werden, damit du es später ohne Probleme umsetzen kannst und einen optimal eingerichteten Camper hast, mit dem du dich ins große Abenteuer stürzen kannst.

Dies solltest du beim Umbau unter anderem bedenken:

  • Isolation
  • Verkleidung
  • Standheizung
  • Elektrik
  • Bodenplatte
  • Drehkonsole
  • Bettkasten
  • Bett
  • Küche
  • Seitenschrank

Tipps! So sparst du am meisten beim Ausbau

Wenn du dir das Video angeschaut hast, hast du bereits einen detaillierten Einblick in das Camper Leben mit eigenem ausgebautem Van bekommen. Natürlich kannst du dir überlegen, ob du beim Umbau etwas tiefer in die Tasche greifen möchtest, um am Ende einen perfekt ausgebauten Van zu haben, der im besten Fall ewig hält, oder aber es so günstig wie möglich halten willst. Dabei kannst du zum Beispiel durch gebrauchte Einzelteile bei Ebay sparen, dich für günstigere Materialien entscheiden oder die Isolation komplett weglassen.

Hier sind hilfreiche Tipps, wie du beim Umbau am meisten sparen kannst:

  • Gebrauchte Einzelteile bei Ebay kaufen
  • Auf Stauraum verzichten
  • Überflüssige Dekorationen weglassen
  • Feinheiten und Details aussparen
  • Auf Isolation verzichten
  • Holzfaserplatten anstatt Echtholz

Weitere Artikel: Wohnmobil & Wohnwagen

Wenn du dich für das Thema Campen interessierst und dir noch nicht sicher bist, welche Art von Camping dir wohl am besten zusagt, dann kannst du dir hier alternativ noch weitere interessante Artikel durchlesen!

Wohnmobil: Kosten, Grundausstattung & Stellplatz

Im Wohnmobil hast du genug Platz und Stauraum, um alles Wichtige mitzunehmen und immer direkt beisammen zu haben. Du bist komplett flexibel und kannst deine Reiseroute und deinen Tag ganz individuell planen. Nach belieben kannst du Stopps und Übernachtungen auf dem nächsten Campingplatz einlegen und am nächsten Tag wieder aufbrechen wenn dir danach ist. Du hast immer dein komplettes Camping Equipment beisammen und hast im besten Fall sogar dein Bett immer direkt aufgebaut. Wenn du also doch lieber ohne Anhänger Campen willst, dann lies hier mehr zum Thema Wohnmobil!

Wohnwagen: Vorteile, Ausstattung, Kosten & Tipps

Wenn du lieber mit deinem Auto verreisten möchtest, gleichzeitig aber genug Platz und Stauraum für dein ein komplettes Outdoor Equipment haben möchtest, dann solltest du mit über einen Wohnwagen nachdenken. Dabei kannst du ganz einfach mit dem Auto losfahren und diesen hinten anhängen. Dadurch kannst du alles Wichtige, was du zum Campen brauchst, mitzunehmen und kannst deine Reise ganz individuell und flexibel planen.