Dachzelt / Camper: Vergleich, Erfahrungen & Tipps – Vorteile der verschiedenen Reisemöglichkeiten

Dachzelt / Camper – Wie reise ich am Besten? Im Camper, im Dachzelt oder doch beides kombiniert? Beim Camping bist du vollkommen frei und kannst deine Reiseroute individuell festlegen. Während du mit einem Camper ausreichend Platz zur Verfügung hast, bist du mit einem Dachzelt auf dem eigenen Audi, BMW, Ford oder auch VW super flexibel unterwegs. Je nachdem ob du dir einen eigenen Camper ausbauen oder dir ein Dachzelt kaufen möchtest, gibt es einige Vorteile. Für wen es noch mehr Platz und Komfort sein darf, der kann sich zusätzlich noch einen Zeltanhänger zulegen.

Reisevarianten im Test: Urlaub mit Dachzelt / Camper

Wenn du dich dazu entschließt einen Campingtrip zu machen, erwarten dich wunderschöne idyllische Landschaften, das Gefühl völliger Freiheit und eine komplett flexible und spontane Reise, die du ganz nach deinen Vorstellungen selbst gestalten kannst. Anhalten wann und wo du möchtest, weiterfahren ganz egal wohin und dabei trotzdem abends in einem komfortablen Bett schlafen. Wenn das nicht nach einem Traumurlaub klingt?!

Aber welche Reisevariante ist die Beste?

Camping mit Dachzelt auf dem Auto

Mit einem Dachzelt kannst du genau so schnell fahren wie mit einem normalen Auto auch. Du musst keine extra Vorschriften beachten und das Dachzelt befindet sich während der Fahrt kaum merkbar zusammengeklappt auf dem Dach deines Wagens. Dabei passt ein Dachzelt auf so gut wie jeden Wagen, sofern entsprechende Dachträger montiert sind. Du hast die Wahl zwischen einem Dachzelt für 2 Personen, also beispielsweise für Paare, und einem Dachzelt für 4-5 Personen, also die ganze Familie. So oder so – jedes Modell verfügt über eine integrierte, bequeme Matratze, eine Leiter und Panoramafenster. Aber auch weitere Features können bei Bedarf mit dem Konfigurator ganz einfach ergänzt werden.

Mit einem Dachzelt kannst du also komplett frei reisen, alle schönen Orte besuchen, die du schon immer mal sehen wolltest und dabei Pausen einlegen wann immer du möchtest! Aufgebaut wird das Ganze in nur wenigen Minuten, ohne Kraftaufwand und mit nur einer Handbewegung. Dazu kommt, dass das Dachzelt vergleichsweise sehr kostengünstig ist und du unterwegs auch nur Geld für Verpflegung, Campingplätze oder Stellplätze und sonstige Unternehmungen zahlen musst. Lies hier alles über Modelle, Dachlast und Kosten:

Vorteile eines Dachzeltes

  • Flexible und spontane Reisevariante
  • Reisen mit dem eigenen Auto (Normale Geschwindigkeitsbegrenzung)
  • Dachzelt ist auf dem Wagen kaum zu spüren
  • Pausen und Stopps sind jederzeit möglich
  • Bequeme, integrierte Matratze
  • Einfacher Auf- und Abbau in wenigen Minuten
  • Verschiedene Größen und Modelle je nach Bedarf
  • Beliebige Features können ergänzt werden
  • Kostengünstig

Urlaub im selbst ausgebauten Camper

Wenn du es bevorzugst lieber in einem Camper zu reisen, steht dir meist etwas mehr Platz zur Verfügung. Im beste Fall hast du deinen Camper sogar selbst ausgebaut und hast eine integrierte Küche und eine Toilette. Dadurch kannst du auch etwas mehr Mobiliar mitnehmen und benötigst eventuell kein zusätzliches Vorzelt. Außerdem musst du bei Pausen auf dem Campingplatz nichts mehr aufbauen und hast deinen Schlafplatz direkt parat. Du kannst deinen gesamten Camper so einrichten wie du es magst und dir dein eigenes kleines Haus auf 4 Rädern schaffen.

Allerdings kannst du mit einem Camper meist nicht so schnell fahren wie mit einem Dachzelt und kannst dich nicht einfach an den Straßenrand stellen, um einen Stopp einzulegen. Du musst immer einen Campingplatz aufsuchen und vermutlich auch mehr für einen Stellplatz auf diesem zahlen. Generell ist ein Camper in der Anschaffung auch teurer als ein Dachzelt. Besonders ein eigener Ausbau kann zunächst ganz schön ins Geld gehen. Hier kannst du noch mehr über eine Reise im Camper erfahren:

Vorteile eines Campers

  • Mehr Platz und Stauraum
  • Integrierte Campingküche mit Kühlschrank, Herd und Toilette
  • Kein zusätzlicher Aufbau nötig
  • Kann selbst eingerichtet und dekoriert werden

Tipp: Camper inklusive Dachzelt

Wenn du dich nicht zwischen beiden Varianten entscheiden kannst und am Liebsten sowohl mit einem Dachzelt als auch einem Camper reisen möchtest, dann habe ich gute Nachrichten für dich: Auch das ist möglich! Ein Dachzelt kann nämlich prinzipiell auf jeden Wagen mit Dachträgern montiert werden – also auch auf einen Camper. Dadurch hast du im Camper ausreichend Platz für Campingmöbel, Küchen- und Kochutensilien und gegebenenfalls auch eine Toilette. Gleichzeitig hast du aber auch auf dem Dach einen enorm komfortablen Schlafbereich jederzeit parat. Außerdem finden so auch mehrere Mitreisende einen Platz zum Schlafen.

Vorteile eines Campers inklusive Dachzelt:

  • Vorteile beider Varianten werden vereint
  • Ausreichend Platz zum Schlafen, Kochen und für Campingmöbel
  • Komfortable Schlafplätze für mehrere Mitreisende

Video! Norwegen mit dem Dachzelt-Camper

In dem folgenden Video kannst du dir die spannenden Reise dieser beiden leidenschaftlichen Camper anschauen. Mit ihrem Camper und einem Dachzelt obendrauf haben sie sich auf den Weg nach Norwegen gemacht und zeigen dir hier einige Eindrücke ihres Trips.

Dachzelt auf VW Bus

In diesem nächsten Video erfährst du alles über das Reisen mit dem eigenen Bulli und einem Dachzelt. Wie der Aufbau abläuft, welche Vorteile du hast und was du bedenken musst kannst du dir hier anschauen.

Du möchtest noch mehr darüber erfahren, warum ein Dachzelt auf einem Bulli oder Bus dir eine entspannte Reise garantiert und ein absolut unvergessliches Highlight ist? Dann lies hier mehr: Dachzelt Bulli / Dachzeltbus.

Häufig danach gelesen: