Dachzelt Peugeot: Urlaub mit Peugeot Rifter, Partner, 208, 3008 & Co.

Peugeot Dachzelt kaufen – Mal wieder Lust auf ein Camping Abenteuer in Norwegen, Kanada oder zuhause in Deutschland? Mit einem Dachzelt auf dem Auto oder mit dem Zeltanhänger, bist du sofort unterwegs. Und direkt vorab, ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Automodell, also bestimmt auch auf deinen Peugeot. Die Produktpalette von Peugeot bietet einige Modelle, die sehr gut für ein Dachzelt geeignet sind. Besonders die Hochdachkombis Partner und Rifter punkten mit Features wie Allradantrieb, die dein Camping Abenteuer mit Dachzelt unterstützen und verbessern. Dachzelte bekommst du aber auch auf kleinere Modelle wie den 208. Die Dachzelte bieten dabei je nach Modell Platz für 2, 3, 4 oder sogar bis zu 5 Personen. Hier kommst du zurück zur Übersicht aller Automodelle, und hier findest du direkt das passende Modell für deinen Audi, ob als Single, mit Freunden oder mit der Familie: 1 – 2 Personen , 2 – 3 Personen, oder auch für bis zu 4 Personen.

Welches Dachzelt passt auf meinen Peugeot?

Gute Nachrichten, im Prinzip jedes! Wie schon in unserem Artikel zu Automarken beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Lies hier mehr über:

Und jetzt direkt zu den Peugeot “Offroad Modellen”, für echte Camping Abenteuer.

Peugeot Offroad: Camping mit Hochdachkombis Rifter & dem Peugeot 2008, 3008

Peugeot steht nicht nur für effiziente Kleinwagen, sondern durchaus auch für Offroad Action. Auch wenn die Firma keinen “klassischen” Geländewagen wie beispielsweise Land Rover oder Mercedes Benz mit der G-Klasse im Sortiment haben, können sie mit geländegängigen Modellen und Allradantrieb punkten. Peugeot setzt dabei vor allem auf ein großes Platzangebot im Innenraum der Fahrzeuge. Gerade Hochkombis wie der Rifter oder auch der Peugeot Partner eignen sich für eine Reise im Dachzelt, da sie eine Menge Stauraum bieten, und zugleich auch auf unebenen Wegen im Gelände zurechtkommen.

Beliebte Peugeot Offroad Modelle sind zum Beispiel der Rifter und die SUVs 2008 und 3008.

Rifter: Hochdachkombi mit 4×4-Antrieb

Seit 2019 ist der Peugeot Rifter auch mit 4×4 Allradantrieb erhältlich, und bietet somit die idealen Voraussetzungen für ein Camping-Abenteuer. Zusätzlich zur Grundausstattung können auch noch weitere Offroad-Features wie zum Beispiel eine optionale eine Bergabfahrhilfe installiert werden. Schwestermodelle dieses Modells sind der Citroen Berlingo und der Opel Combo. Der Rifter ist in unterschiedlichen Versionen wie dem Access-Modell, Active, Allure, oder Allure GT erhältlich. Er eignet sich vor allem als Van, und ist ideal für eine Reise mit Dachzelt geeignet. Viel Platz im Innenraum machen die Reise sowohl zu zweit, als auch als Familie sehr angenehm.

  • Leistung: 75 -96 kW / 102 – 131 PS
  • 0 – 100 km/h: 10,4 – 13,6 s
  • Höchst­geschwindigkeit 172 – 200 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 4,2 – 5,6 l/100km

Hier siehst du den Peugeot Rifter in action. Hier wird er gerade als Raumwunder für Familien unter die Lupe genommen. Was der Rifter alles kann, wie viel Platz er tatsächlich bietet, und was der BlueHDI 130 so unter der Haube hat, das erfährst du hier in der ausführlichen Review und einem Fahrbericht der Tester.

Oder auch der Peugeot in der Version 2008 oder 3008, als Teile der erfolgreichen SUV Modelle von Peugeot.

Peugeot 2008 & 3008: City-SUV und kompakt SUV mit Allradantrieb für das Offroad-Feeling

Die Peugeot Modelle 2008 und 3008 sind beides Modelle aus der SUV Reihe des französischen Automobilherstellers. Der Peugeot 2008 wird dabei als kleineres Modell als City-SUV vermarktet, der 3008 hingegen wird als Kompakt-SUV gewertet, und ist daher noch besser für Geländefahrten geeignet, denn dieses Modell verfügt serienmäßig über einen Allradantrieb. Beide Modelle sind mit unterschiedlichen Motorisierungen erhältlich, der 3008 sogar in einer sportlicheren GT Variante. Der Peugeot 2008 und 3008 sind beliebte SUVs für die Stadt, die durchaus auch auf dem Land eine gute Figur machen. Beide Fahrzeugmodelle sind mittlerweile mit Hybrid-Antrieb erhältlich.

Peugeot 2008 (82 e-VTI ETG5, Benzin):

  • Leistung: 60 kW / 82 PS
  • 0 – 100 km/h: 16,6 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 170 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 4,5 l/100km

Peugeot 3008 (Pure Tech 130 Stoß & Start GPF EAT8, Benzin):

  • Leistung: 96 kW / 131 PS
  • 0 – 100 km/h: 9,7 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 188 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 5,1 l/100km

Hier wird der Peugeot 2008 (2019) von Profis unter die Lupe genommen. In dem Video findest du eine ausführliche Review, sowie die Neuvorstellung des 2019 erschienenen Modells des 2008. Vom Crossover zum SUV, lerne den 2008 in diesem Video besser kennen, sowohl von außen, als auch von innen.

Meist verkaufte Modelle: Partner, 208 und der Peugeot 308

Peugeot ist als französischer Autohersteller zwar nicht grundsätzlich zu den großen Playern auf dem deutschen Automobilmarkt zu zählen, wie beispielsweise Mercedes Benz oder Audi, doch erreicht Peugeot nicht nur international, sondern auch bei uns in Deutschland durchaus hohe Verkaufszahlen. Zu den meistverkauften Modellen gehören zweifelsohne der Peugeot 208 und 308, die eher als Kleinwagen gehandelt werden. Doch neben dem Rifter ist auch der Peugeot Partner als Hochkombi ein verkaufsstarkes Modell. Hier möchten wir dir 3 der erfolgreichsten Autos von Peugeot vorstellen.

Peugeot Partner: Hochkombi ist Verkaufsschlager und Auto für die ganze Familie

Der Peugeot Partner ist ein Hochkombi/ Kastenwagen, der nicht nur in Deutschland, sondern weltweit beliebt ist, Er eignet sich für die betriebliche Nutzung, als auch als Wagen für die Familie. Mittlerweile ist der Partner seit 1996 mehrfach neu aufgelegt worden, somit gibt es nunmehr mehrere Generationen auf dem Markt. Das Kofferraumvolumen beträgt ganze 624 Liter, womit der Partner sehr geräumig ist. Als Motorisierungen stehen Reihenvierzylinder-Motoren mit 44 bis 80 kW (Benzin) bzw. 50 bis 66 kW (Diesel) zur Auswahl. Der kompakte Lieferwagen ist also ein absoluter Allrounder.

Peugeot Tepee 90 (Benzin):

  • Leistung: 66 kW / 90 PS
  • 0 – 100 km/h: 16,7 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 159 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 8,2 l/100km

In diesem Video wird dir der Peugeot Partner Tepee Outdoor vorgestellt. Zwar ist der Wagen nur englischsprachig im Test zu sehen, doch kannst du ganz einfach deutsche Untertitel einstellen, und musst somit nichts verpassen. Lerne den Bestseller des Kastenwagen besser kennen und finde heraus, was das Modell unter der Haube hat.

Peugeot 208: Beliebtester Kleinwagen in Neuauflage mit Facelift, Auto des Jahres 2020

Der wltweit beliebte Kleinwagen Peugeot 208 ist als Peugeot I 2012-2019 produziert worden, seit 2019 wird der 208 II mit diversen Neuerungen als Neuauflage des alten Modells produziert. Auch hier gibt es die 3 Ausstattungspakete Access, Active und Allure. Außerdem erschienen im Laufe der Jahre noch folgende Sondermodelle: Like, Style, XY, Urban Move und Signature. Im Jahr 2017 wurden allein in Deutschland 20.626 Neuzulassungen des Peugeot 208 registriert. Seit Anfang 2020 ist der 208 auch als Elektrowagen unter dem Namen e-208 erhältlich. Der Peugeot 208 ist das weltweit erste Fahrzeug mit einem digitalen dreidimensionalen Kombiinstrument, er wurde als Auto des Jahres 2020, sowie aufgrund des Designs und der Verarbeitung mit dem Red Dot Award 2020 ausgezeichnet.

Peugeot 208 PureTech 68 (Benzin):

  • Leistung: 50 kW / 68 PS
  • 0 – 100 km/h: 13,8 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 165 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 4,3 l/ 100km

Peugeot bringt seinen kleinen Bestseller in der neuen Generation mit drei Antriebsvarianten. Als Benziner, Diesel und als batterieelektrisches Fahrzeug. Die Frage ist, ob sich der Peugeot e208 gegen seine Verbrenner-Brüder durchsetzen kann. Im ersten Aufeinandertreffen versucht “auto, motor und sport”-Redakteur Björn Sasse herauszufinden, ob sich der Elektro 208 gegen den Benziner durchsetzen kann.

Peugeot 308

Der Peugeot 308 zählt als Wagen der Kompaktklasse, und erfreut sich ähnlich wie der Peugeot 208 großer Beliebtheit. Der 308 II wurde erstmals 2013 vorgestellt und seitdem produziert, er ist ein fünftüriger Kompaktwagen, im Gegensatz zum Vorgänger des Peugeot 308 I, der nur über 3 Türen verfügte. Er ist als Schrägheck-Modell, oder als Limousine hergestellt. Mittlerweile gibt es auch eine Kombiversion, den 308 SW, der seit Mai 2014 erhältlich ist. Auch dieser Wagen ist in den Ausstattungspaketen Access, Active und Allure erhältlich, je nach Komfort- und Motorisierungswünschen des Kunden. Der Peugeot gehört neben dem Partner und dem 208 zu den meistverkauften Modellen des französischen Autoherstellers.

  • Leistung: 50 kW / 68 PS
  • 0 – 100 km/h: 14 s
  • Höchst­geschwindigkeit: 165 km/h
  • Verbrauch (komb.)*: 4,5 l/100km

Hier siehst du den Peugeot 308 GTi (in der Sportversion) im Test bei Profis. Schau dir das Design von innen und außen an und lass dir von Experten eine Review und einen Fahrbericht geben, um das Auto noch besser kennenlernen zu können.

Dachzelt Empfehlung für deinen Peugeot

Ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Autodach, somit mit Sicherheit auch auf deinen Peugeot. Bei der Auswahl des richtigen Zeltes ist vor allem eine Frage entscheidend: Für wie viele Personen soll das Zelt geeignet sein? Möchtest du allein oder zu zweit reisen, oder doch mit der ganzen Familie? Hättet ihr gerne mehr Platz und daher ein größeres Zelt, oder habt ihr es gerne kuschlig? Je nach Wünschen und Anforderungen sind unterschiedliche Dachzelte ideal geeignet, die wir dir im folgenden kurz vorstellen möchten:

  1. Adventure: 2-3 Personen Dachzelt
  2. Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt
  3. Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt
  4. X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Adventure: 2-3 Personen Dachzelt

Bei keinem anderen Zelt von CAMPWERK sind Sie dem Sternenhimmel so nah. Im bequemen Schlafplatz auf dem Dach Ihres Autos oder Anhängers. Das “Adventure” Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir am Wochenende spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – und das unkomplizierte Handling.

Skycamp: 1-4 Personen Dachzelt

Egal, ob du mit der Familie im Kleinwagen ein schönes Wochenende in der Natur verbringen, oder mit dem Geländewagen Abenteuer erleben und die entlegensten Orte unserer Welt entdecken wollen. Das iKamper Skycamp Dachzelt ist unsere Lieblingslösung, wenn wir spontan mit dem Auto die Hektik des Alltags hinter uns lassen wollen. Hier steht ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund – aber vor allem das unkomplizierte Handling.

Skycamp Mini: 1-2 Personen Dachzelt

Das Skycamp Mini ist der kleine Bruder des beliebten Skycamp Dachzeltes. Das Skycamp Mini bietet den gleich schnellen Aufbau (1 Minute!) wie das Skycamp, jedoch verfügt es über eine kürzere Hartschale. Perfekt für die Ladefläche oder Pickup Kabine, für ein kleineres Fahrzeug oder um Platz auf dem Dach für weiteres Zubehör zu sparen.

Darf es ein bisschen kleiner sein? Sogar Mini auf dem Mini, bei top Komfort! Lies hier mehr:

X-Cover: Zusätzliche Sportausrüstung bis 4 Personen

Die nächste Revolution im Dachzeltbereich! Bisher war mit einem Dachzelt der Platz für zusätzliche Sportausrüstung erschöpft. Mit dem neuen iKamper X-Cover ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Das X-Cover ist ein Multitalent.

Montage, Aufbau, Packliste und Tipps

Neben dem Platzangebot sind gerade bei Dachzelten vor allem Montage und Aufbau vorab zu klären. Wenn ein Dachzelt einmal auf dem Autodach ist, sind der Auf- und Abbau des Zeltes kinderleicht, in der Regel lässt es sich innerhalb einer Minute auf- oder wieder abbauen. Wie genau das funktioniert, und auf was du achten solltest, das verraten wir dir im folgenden. Außerdem kannst du lesen, welche Automarken und Modelle sich noch für eine Reise mit Dachzelt eignen, was es mit der Dachzelt-Alternative des Zeltanhängers auf sich hat, und welche Dinge unbedingt auf deiner Camping-Packliste stehen sollten!

  1. Montage und Aufbau
  2. Automarken
  3. Dachzelt Alternative: Zeltanhänger
  4. Camping Packliste

Montage und Aufbau

Dachzelt Aufbau – Wie funktioniert die Montage von Dachzelten auf Autos und wie baust du dein Dachzelt später auf? Hier findest du die Antwort! Wie schon zu Beginn beschrieben, lassen sich Dachzelte auf so gut wie jedes Auto montieren. Vom Mini, bis zum VW Bus, wie hier im Beispiel zu sehen. Bevor das Dachzelt fest angebracht wird, wird zunächst ein Dachträger montiert. Ein Blick hinter den Kulissen!

Automarken im Überblick

Mal wieder raus in die Natur? Mit einem Dachzelt auf dem Auto bist du sofort unterwegs, egal ob alleine oder mit der Familie. Dachzelte bieten je nach Modell eine Menge Platz, für bis zu 3, 4 und sogar 5 Personen. Und direkt vorab, ein Dachzelt passt auf so gut wie jedes Automodell, alles was du brauchst ist ein Querträger / Grundträger. Hier findest du eine Liste mit vielen Modellen:

Dachzelt Alternative: Zeltanhänger

Noch flexibler? Hast du schon einmal über eine Zeltanhänger nachgedacht? Wir geben euch einen kleinen Rundgang durch unseren riesigen Family Zeltanhänger und stellen euch alle Features dieses Prachtstücks vor. Außerdem zeigen wir euch die kleinen aber feinen Unterschiede zum Economy Zeltanhänger und erklären, wieso ein Zeltanhänger am Ende des Tages die bessere Alternative zum Dachzelt ist.

Bock auf einen eigenen Zeltanhänger? Dann gestalte dir dein Traumzelt in unserem Konfigurator und hol dir ein unverbindliches Angebot:

Camping Packliste: Zubehör für den Urlaub mit Dachzelt oder Wohnmobil – Checkliste

Was brauche ich alles zum Campen? Wie vor jeder Reise gehört auch vor dem Campingurlaub eine ordentliche Packliste dazu! Egal ob du mit dem DachzeltFaltcaravan oder Wohnwagen reist – beim Campen kann schonmal einiges an Outdoor Zubehör zusammenkommen, da man mittlerweile nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung reist, sondern es doch gerne auch etwas mehr Luxus und Komfort sein darf. Von Campingmöbeln bis zu zur Heizung oder Klimaanlage gibt es zahlreiche Dinge, die sinnvoll auf dem Campingplatz sind und die dazu beitragen, das Beste aus deiner Zeit im Urlaub herauszuholen. Damit du auch ja nichts vergisst, findest du hier eine Checkliste, an wichtigem Camping Zubehör für deinen Urlaub aufgelistet.