Aktuell auf Messe in Düsseldorf – Showroom geänderte Öffnungszeiten.

Haltbare Lebensmittel beim Camping: Checkliste, Rezepte & Tipps

Haltbare Lebensmittel – Beim Camping ist man die meiste Zeit unterwegs und reist von einem Ort zum Nächsten. Oft ist in der Nähe des Campingplatzes nicht direkt ein Supermarkt oder am Abend ist es schon zu spät, um noch einkaufen zu gehen. Damit du trotzdem nicht hungern musst und dennoch immer etwas zu essen findest, wenn es mal schnell gehen muss, solltest du dir zu Beginn deiner Reise bereits eine Grundausstattung an haltbaren Lebensmitteln anschaffen. Dadurch bist du nicht ständig aufs Einkaufen angewiesen und kannst einen sorglosen und unbeschwerten Urlaub in der Natur genießen.

Die Grundausstattung zum Kochen

Gerade wenn man einen langen Tagesausflug hinter sich hatte und spät abends zurück auf den Campingplatz kommt, möchte man sich meist nicht noch darum kümmern, wo man nun sein Abendessen herbekommt. Ein gewisser Vorrat an Lebensmitteln erleichtert dir das Leben in der Natur enorm. Vor allem grundlegende Dinge wie Öl, Gewürze, Soßen, haltbare Milch, Kaffee und Tee werden fast jeden Tag zum Kochen benötigt und sollten daher von Anfang an dabei sein.

Auch Nahrungsmittel, wie Nudeln, Reis, Dosengemüse und Couscous sind beliebte und haltbare Reisebegleiter, die du immer dabei haben solltest. Einfach und schnell zubereitet kannst du dir zum Beispiel mit einer Soße oder beliebigen Gewürzen ein nettes und leckeres Gericht zaubern, ohne dafür extra einkaufen gehen zu müssen. Am besten legst du dir zu Beginn spezielle Transportboxen zu, die du ganz einfach in deinem Auto oder Wohnwagen verstauen kannst, um alle nötigen Lebensmittel darin unterzubringen. Dadurch nehmen sie nicht viel Platz in Anspruch und sind jederzeit griffbereit.

 

Vorteile von haltbaren Lebensmitteln

  • Grundausstattung ist jederzeit griffbereit
  • Leckeres Gericht kann gekocht werden, wenn es schnell gehen muss
  • Im Urlaub muss nicht alles neu gekauft werden
  • Du bist nicht auf den nächsten Supermarkt angewiesen

Packliste: Verpflegung für unterwegs

Diese haltbaren Lebensmittel solltest du dir bereits vor Beginn deines Campingtrips zulegen und in deinem Auto, Camper oder Wohnwagen verstauen.

  • Ausreichend Wasser
  • Kaffee
  • Tee
  • Öl (Zum Kochen und Würzen)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprikapulver etc.)
  • Zwiebeln / Knoblauch
  • Essig
  • Soßen (Tomatensoße, Senf, Ketchup)
  • Milch
  • Nudeln
  • Reis
  • Couscous
  • Dosengemüse
  • Brotaufstrich (Nutella, Honig etc.)
  • Müsli

Leckere Gerichte kochen: Fleisch, Gemüse & Co.

Wenn du zwischendurch an einem Lebensmittelladen vorbei kommst oder einen Abend planst, etwas besonderes zu kochen, kannst du deinen Essensvorrat zusätzlich durch Obst, Gemüse und Brot ergänzen. Wenn du einen integrierten Kühlschrank besitzt, kannst du dir außerdem Fleisch, Fisch und Aufschnitt fürs Frühstück besorgen. Ergänzt mit deiner Grundausstattung an haltbaren Lebensmitteln, kannst du selbst beim Camping eine besondere und leckere Mahlzeit genießen. Vorausgesetzt natürlich du verfügst über einen Campingkocher und das nötige Geschirr oder sogar eine integrierte Küche in deinem Wohnwagen.

Checkliste: Einkaufen beim Campen

Wenn du zwischendurch einen Großeinkauf planst, oder gerade einfach an einem Supermarkt vorbei kommst, ist es empfehlenswert diese Lebensmittel in deinen Einkaufskorb zu packen:

  • Brot / Toast
  • Aufschnitt (Wurst, Käse etc.)
  • Obst
  • Gemüse
  • Fleisch
  • Fisch

Tipps! Rezepte & Gerichte

Was koche ich auf dem Campingplatz? Viele Menschen verbinden die Verpflegung beim Camping direkt mit einfacher Kost, wie Nudeln und Reis. Allerdings kannst du dir theoretisch alles kochen und backen, was du zuhause auch machen würdest. Mit den richtigen Lebensmitteln ausgestattet und eventuell einem Grill, Gaskocher und Gasbackofen im Gepäck, steht deinen gewohnten Gerichten nichts im Wege. Damit du trotzdem einige Anregungen und Tipps bekommst, findest du hier einige Rezepte für schnelle, einfache aber leckere Gerichte beim Camping.

  • Spaghetti mit Käse- / Tomatensoße
  • Pommes im Gasbackofen
  • Bratkartoffeln mit Rührei
  • Grillgerichte: Steak, Hähnchen, Gemüse
  • Gegrillte Maiskolben
  • Grillkäse
  • Burger
  • Gemüsepfanne