Campingurlaub: Anfängertipps, Packliste, Vorbereitung und Reiseziele

Campingurlaub – Idyllische Natur, malerische Landschaften und das Gefühl von völliger Freiheit! Wer träumt nicht von einem erholsamen Urlaub, bei dem vom Alltag abgeschaltet und spontan entschieden werden kann, was als nächstes auf der To do Liste steht? Egal ob mit dem Dachzelt, Camper, Faltcaravan oder Wohnmobil – ein Campingurlaub verspricht eine Mischung aus Erholung und Abenteuern und eignet sich daher auch für die ganze Familie. Was du rund um Packliste, Vorbereitung und empfehlenswerte Reiseziele beachten solltest, erfährst du hier.

Du möchtest Natur, Erholung & Abenteuer? Geh Campen!

Camping wird immer beliebter bei Jung und Alt.

Die Flexibilität, die du im Vergleich zu einem Urlaub im Hotel oder der Ferienwohnung hast, überzeugt immer mehr Urlauber. Entspannung fernab vom Massentourismus, das Erkunden von abgelegenen Orten, Wanderungen in idyllischer Natur, Radfahren im Wald oder am Meer entlang und abends auf dem Campingplatz eine intensive Zeit mit dem Liebsten genießen – Das sind nur einige der Aspekte, die für einen Campingurlaub sprechen.

Egal ob im Sommer oder auch beim Wintercamping – immer mehr Menschen zieht es auf die naturnahen Campingplätze in Deutschland, Frankreich, Italien aber zum Beispiel auch in Norwegen, Schweden oder sogar den USA.

Pack also deine Sachen zusammen, schnapp dir deine Liebsten und freu dich auf ein Campingabenteuer mitten in der Natur!

Gerade als Camping Neuling, solltest du allerdings einige Dinge vorab beachten und dich ausreichend vorbereiten!

Anfängertipps für den ersten Campingurlaub

Wenn du bis jetzt noch nicht so richtig Campen gewesen bist, solltest du dich vor deiner Reise über einige wichtige Dinge informieren.

Es ist zum Beispiel super wichtig, dich mit grundlegenden Basics, wie Packliste, Vorbereitung und Routenplanung zu beschäftigen. Aber auch Wissen über Verpflegung, Elektrik und Gas sind sinnvoll für einen reibungslosen Urlaub. Außerdem solltest du die gängigsten Anfängerfehler bestmöglich vermeiden.

Folgende Anfängerfehler solltest du nicht machen:

  1. Unvorbereitet losfahren
  2. Zu lange am Stück fahren
  3. Dem Navi blind vertrauen
  4. Immer in der Sonne parken
  5. Zu viel Gepäck mitnehmen

Alle wichtigen Informationen und ausführliche Tipps für den ersten Campingurlaub, erfährst du hier:

Reiseziele: Wochenende, Kurztrip und längere Reise

Egal ob ein Ausflug am Wochenende, ein Camping Kurztrip oder doch die mehrwöchige Reise – vor Beginn deines Urlaubs ist der erster Schritt die Wahl des Reiseziels!

Möchtest du im Sommer oder im Winter reisen? In Deutschland bleiben oder vielleicht in wärmere Regionen?

Die Wahl deines Reiseziels kommt ganz auf deine persönlichen Vorlieben an. Natürlich sind nähere Regionen mehr für einen kurzen Trip zu empfehlen, während weiter entfernte Ziele sich anbieten, wenn du mehr Zeit für einen Roadtrip eingeplant hast. So oder so – übernimm dich besonders als Anfänger nicht und plane lieber etwas mehr Zeit für deine Route ein!

Folgende Ziele sind für einen Campingurlaub in Deutschland zu empfehlen:

Schau dir gerne einmal das folgende Video an, um weitere Empfehlungen und Inspirationen zu den schönsten Reisezielen in Deutschland zu bekommen:

Diese Reiseziele eignen sich für eine längere Campingtour:

Roadtrip nach Schweden – hier bekommst du einen spannenden ersten Eindruck davon, wie dein Roadtrip aussehen könnte:

Wohnmobil, Camper oder doch lieber Dachzelt?

Das Reiseziel steht fest, jetzt stellt sich aber noch die Frage, wie ich überhaupt dort hin komme.

Du kannst ganz nach deinen Vorlieben entscheiden, ob du im Auto und klassischen Zelt, im Wohnwagen, Wohnmobil oder Camper Van reist. Vielleicht spielen bei der Entscheidung auch die Länger deiner Reise und die gewählte Region eine Rolle.

Eine weitere, günstigere und flexiblere Variante wäre allerdings ein Campingurlaub mit Dachzelt oder Zeltanhänger.

Deshalb solltest du mit Dachzelt Campen

Das Dachzelt wird einfach auf deinem eigenen Wagen montiert und kann bei Bedarf jederzeit und überall zu einem erstaunlichen, komfortablen Wohnraum aufgeklappt werden. Hier steht neben dem einfachen Handling ganz eindeutig der Spaß im Vordergrund. Lies hier mehr über die Vorteile, verschiedene Modelle, Dachlast und Preise: Dachzelt fürs Auto.

Ganz egal wie du dich aber entscheidest – im Campingurlaub wirst du ganz sicher eine erlebnisreiche Zeit haben, erstaunliche Landschaften sehen und erholt wieder zurück kommen.

Die Vorteile vom Reisen mit Dachzelt:

  • Flexible Reisegestaltung
  • Befindet sich fest montiert auf deinem Auto
  • Ist unterwegs auf dem Dach kaum zu spüren
  • Kann jederzeit und überall aufgeklappt werden
  • Komfortabler Wohnraum für bis zu 5 Personen
  • Freie und spontane Tagesplanung

Ein Urlaub mit Dachzelt verspricht Erholung und Spaß für die ganze Familie!

Packliste für den Campingurlaub

Für die Struktur und Planung deiner Reise ist eine Packliste das A und O – gerade beim Campen!

Denn wer hier etwas von Zuhause vergisst, kann nicht mal eben bei der Rezeption nachfragen. Die Camper in der Natur haben zusätzlich noch einen weiteren Weg zum nächstliegenden Supermarkt. Vor allem Dokumente und Papiere sollten wie immer ganz oben auf der Liste stehen. Außerdem sind Kochgeräte und haltbare Lebensmittel essenziell, da man sich auf dem Campingplatz meist selbst versorgen muss.

Also was sollte ich beim Campen nicht vergessen? Hier das Wichtigste zusammengefasst:

Alles im Detail kannst du hier nachlesen:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner