10% op alles! CAMPWERK Zwarte Week!

Iseosee Camping: Seeparadies in Norditalien – 7 Tipps

Eine Insel mit Villa mitten auf dem See und im Hintergrund sind Berge zu sehen.

Iseosee Camping – Der Norden von Italien wird mit dem traumhaften Iseosee um einen beliebten Urlaubsort erweitert. Viele Urlauber fahren hier jährlich mit dem Auto, Dachzelt, Camper Van oder Zeltanhänger hin. Mit seinen milden Sommern bietet er sich für den Badeurlaub geradezu an. Dafür findest du zahlreiche Badestellen, zum Beispiel auf der Insel Monte Isola. Oder du besuchst eines der Schwimmbäder in der Stadt Iseo oder Pisogne. Zusätzlich lohnt sich auch ein Ausflug an eine nahe Therme. Mehr zu diesen Tipps und weiteres zur Lage, Landschaft und Wetter, findest du hier.

Iseosee: Berge, Badestellen & milde Sommer

Der Iseosee ist als Badesee mit Bergpanorama ein beliebter Urlaubsort mit milden Sommern. Gerade für Urlauber aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich ist er im Norden von Italien gut zu erreichen.

Er bietet dir Inseln mit Badestellen oder zum Spazieren und Wandern. Auf dem See lohnen sich euch Touren mit dem Motorboot oder eine Runde segeln. An den Küsten findest du in den kleinen und malerischen Städten, wie Iseo und Pisogne, Verleihmöglichkeiten für Boote. Wenn du ein paar Kilometer weiter fährst, kannst du dich auch im Spa der Darfo Bairo Therme entspannen. Zusätzlich lohnen sich auch Ausflüge an den Gardasee und Comer See.

Die Highlights vom Iseosee findest hier zusammengefasst:

  • Badestellen im Seewasser
  • Möglichkeiten zum Wandern & Spazieren
  • Malerische Städte an der Küste (wie Iseo & Pisogne)
  • Spa in der Darfo Bario Therme
  • Ausflüge an den Gardasee & Comer See

Hier findest du viele Tipps, wie du deinen Urlaub an diesen Orten gestalten kannst.

Hier findest du den Iseosee! Lage & Karte

Iseosee liegt im Norden von Italien. Die Grenze der Schweiz ist nicht weit entfernt und auch Österreich und Liechtenstein erreichst du in einigen Stunden. Der etwas größere Gardasee liegt westlich und der bekannte Comer See nordwestlich. In der Nähe beginnen die Alpen, so ist die Landschaft allgemein von Bergen durchzogen. Trotzdem beginnt hier schon eine mediterrane Landschaft mit Zypressen und Laubbäumen.

Hier findest du den Iseosee:

Der Iseosee aus der Nähe. Hier kannst du schon die Inseln im See und die Städtchen an der Küste sehen. Zu Iseo und Pisogne findest du unten mehr.

Darum Iseosee: Schwimmen, Wandern & Kultur

Der Iseosee eignet sich sehr gut für Schwimm- oder Wassersportbegeisterte. Mit einigen Badestellen und Strandbädern, kannst du dort das Wasser genießen. Im Sommer ist es zwar hier auch warm, aber die Durchschnittstemperatur steigt selten über 30°C an. Dazu findet sich eine bewaldete Landschaft um den See herum dazu, die sich sehr gut zum Wandern eignet. Dabei kommst du auch an den kleinen Städten und Dörfern an der Küste vorbei, in denen du die italienische Kultur kennenlernen kannst.

  • See, für Schwimmen & Wassersport
  • Landschaft mit Bergen & Wäldern, zum Wandern
  • Mildes Klima, nicht zu kalt & nicht zu heiß
  • Italienische Kultur in Küstendörfern

Iseosee von oben: Küstendörfer & Baumlandschaft

Umgeben von blauem Wasser liegen grünbewaldete Inseln mit roten Ziegeldächern. Dazwischen stechen die spitzen Baumwipfel der Zypressen heraus und die sich durch die bergige Landschaft schlängelnden, Straßen hervor. An den Küste liegen kleine Dörfer mit regem Treiben und bunten Häusern. Vorab kannst du dir die Landschaft um den Iseosee einmal in diesem Video ansehen.

360° Blick vom Iseosee: Blaues Wasser & Küstendörfer

Hier kannst du dir die blauen Fluten und bunten Häuschen am Uferrand vorab schon mal ansehen. Dazu gesellen sich bewaldete Hügel und schönen Küstengebiete. Kommen da schon Urlaubsgefühle auf?

Tipps für Camper am Iseosee

Wenn du am Iseosee angekommen bist, dann könntest du an der Badestelle an der Insel Monte Isola anfangen. Hier kannst du entspannt in das Wasser einsteigen, ein paar Runden schwimmen oder auf der Liegewiese entspannen. Danach lohnt sich eine Tour um die ruhige und malerische Insel machen. Dafür kannst du dir ein Fahrrad leihen, denn Autos sind auf der Insel nicht zugelassen.

Wenn du mehr schöne Tipps für mögliche Routen mit dem Fahrrad am Iseosee haben möchtest, dann wirst du hier fündig:

Mehr vom Strand, Schwimmen und Wasser, kannst du in der Stadt Iseo bekommen. Solltest du dir ein Boot oder eine Segelyacht leihen wollen, lohnt sich ein Trip nach Pisogne. Hier findest du auch viele Kirchen, Museen und weitere Einblicke in die italienische Kultur. Nach den aufregenden Stunden lohnt sich auch ein Besuch an der Darfo Boario Therme für Spa und Entspannung. Solltest du aber doch noch mehr Action brauchen, findest du dort auch einen Seilgarten, eine Sommerrodelbahn und andere Freizeitmöglichkeiten.

Die Reise Tipps auf einen Blick:

  • Badestelle Prato delle Ere
  • Insel Monte Isola
  • Stadt Iseo
  • Stadt Pisogne
  • Darfo Bario Therme

Mehr zu diesen Tipps findest du hier.

Badestelle Monte Isola: Prato delle Ere

Die Badestelle Prato delle Ere liegt auf der Insel Monte Isola. Sie ist sehr beliebt bei Familien und jungen Leuten. Für Menschen jedes Alters bieten sich die die Liegewiesen und Tische im Schatten der Olivenbäume an. An dem Badeabschnitt gibt es auch eine Badeleiter in das Wasser, damit du sicher in den See einsteigen kannst. In zehn Minuten gelangst du von dem Bootsanleger der Fähre zu der Badestelle.

Die Badestelle an der Insel auf einen Blick:

  • Treffpunkt junge Menschen
  • Liegewiese, Tische & Badeleiter
  • Schatten durch Oliven Bäume
  • Kurzer Spaziergang vom Bootsanleger zum Strand

Hier kannst du dir vorab die Badestelle einmal ansehen:

Neben dieser Badeställe findest du hier noch 5 Tipps für Strände am Iseosee:

Aber nicht nur an der Badestelle lohnt sich ein Besuch, sondern die ganze Insel Monte Isola ist ein beliebtes Ziel bei Touristen:

Monte Isola: Ruhige Insel ohne Autos

Die Insel Monte Isola ist die größte natürliche Insel in Europa. Auf der Insel dürfen, außer einigen Dienstfahrzeugen, keine Autos fahren, weshalb es dort sehr ruhig ist und viel Platz für die Natur gesichert ist. Daher lohnt sich eine Tour mit dem Fahrrad oder Mofa auf den mit Olivenhainen gesäumten Straßen, romantischen Ortschaften an den Hügeln der Insel und durch die bunten Fischerdörfer. Die Insel ist über eine Fähre, von fast allen Orten vom Iseosee aus, zu erreichen.

Das erwartet dich auf der Insel Monte Isola:

  • Kein Autoverkehr
  • Größte natürliche Insel in Europa
  • Nur Mofas, Fahrrad & Dienstleistungsfahrzeuge
  • Fischerdörfer
  • Straßen mit Olivenhainen
  • Romantische Ortschaften an den Hängen der Insel
  • Fähre von fast allen Orten am Iseosee zu erreichen

Hier siehst du eine der kleinen Städte direkt am Wasser:

Eine kleine Stadt am Ufer einer Insel über dem Wasser des Sees

Nach ein paar Tagen am und im Wasser oder in der Natur, lohnt sich auch ein Ausflug in die Stadt:

Stadt Iseo: Strand-, Schwimmbad & Shopping

Die Stadt Iseo liegt am südlichen Ufer des Sees und hat daher gute Bedingungen für einen Strand- und Schwimmbad. Auch einen Sportboothafen findest du hier. Dort kannst du dir ein Motorboot ausleihen und ein paar Runden um den See drehen. Nach einem erfolgreichen Tag auf dem See findest du hier Geschäfte für kleinere Einkaufs-Touren und Restaurants für eine leckere Mahlzeit. Die Stadt kannst du gut über die Bahnanschlüsse aus Italien und mit dem Auto erreichen.

Das kannst du in der Stadt Iseo erleben:

  • Strand- & Schwimmbad
  • Bahnanschlüsse
  • Geschäfte & Restaurants
  • Sportzentrum
  • Sportboothafen

Hier kannst du dir das Hafenviertel der Stadt ansehen:

Ein besonderes kulturelles Ergebnis bietet dir auch die kleinere Stadt Pisogne:

Pisogne: Yachthafen & Kultur Italiens

Die historische Stadt Pisogne am Ostufer ist ein beliebtes Ausflugsziel, wenn du Interesse an der Kultur und Geschichte Italiens hast. Hier findest du, beispielsweise, Kunstwerke aus der Renaissance von dem Künstler Gerolamo Romanino in der Wallfahrtskirche Santa Maria della Neve. Dazu kommt ein Stadtpark mit alten Bäumen, wo du dich in der Natur ausruhen kannst. Zusätzlich gibt es hier einen Yachthafen. Hier kannst du auch vereinzelt Boote leihen.

Das kannst du in Pisogne erleben:

  • Yachthafen
  • Stadtpark mit alten Bäumen
  • Beeindruckende Kunstwerke von Romanino
  • Viele historische Gebäude
  • Renaissance Kunst

Das ist der Ausblick von Pisogne auf den Iseo See:

Was aber bei schlechtem Wetter?

Darfo Boario Therme: Spa für Regen & Action für Sonne

Etwas weiter im Osten liegt die Ortschaft Boario. In dem Kurort findest du eine Therme mit Thermal- & Heilwasserquellen mit Wellness und Spa. Dort kannst du auch entspannt einen Saunabesuch bei Regentagen verbringen. Dazu können sich du und deine ganze Familie sich bei schönem Wetter in einem Seilgarten, auf einer Sommerrodelbahn und bei anderen Freizeitmöglichkeiten austoben.

Das macht die Darfo Boario Therme aus:

  • Kurort
  • Thermal- & Heilwasserquellen mit Spa und Wellness
  • Seilgarten, Sommerrodelbahn und anderen Freizeitmöglichkeiten

So sieht die Therme aus:

Ausflugsziele in der Nähe, wie der Gardasee & Comer See

Hast du den Iseosee ausgiebig bereist, dann lohnen sich noch Tagesausflüge an diese beiden anderen Seen.

Gardasee: Schätze der Region & Straßenmärkte

Nördlich von Verona ist der Gardasee der größte See Italiens, der von den steilen Voralpen bis zum nördlichen Rand der Po-Ebene reicht. Das südliche Ufer ist von Stränden gesäumt und von niedrigen Hügeln umgeben, während im Norden Berge und steile Klippen den See umgrenzen, besonders entlang des westlichen Ufers. Sein Terrain gibt dem See eine Vielzahl von Attraktionen für sportbegeisterte Touristen, von stetigem Wind zum Segeln und Windsurfen bis hin zu Bergen zum Klettern, Abseilen und Mountainbiken, alle mit Blick auf den See. Vor allem Familie zieht es dort jährlich hin, bei dieser atemberaubenden Aussicht ist das auch mehr als verständlich.

Zum Gardasee brauchst du vom Iseosee aus etwas anderthalb Stunden:

Dazu gesellt sich noch ein weiterer See, der Comer See.

Comer See: Alternative im Norden

Dieser See liegt im Norden von Italien, sehr nah an der Grenze zur Schweiz. Das sorgt für eine Umgebung mit vielen Bergen und mildem Klima. In der Umgebung des Sees befinden sich schöne Villen, kleine bunte Dörfer, exotische Pflanzen und verschiedene Wanderwerge, sodass du die volle Schönheit des Sees erleben kannst. Die vielfältige Landschaft macht ihn ideal für einen Ausflug von dem Iseosee aus.

So sieht es am Comer See aus:

Das blaue Wasser des Sees funkelt vor den bunten Häusern einer kleinen Stadt am Hügel.

Zum Comer See brauchst du etwa drei Stunden mit dem Auto:

Wetter: Warmer Sommer von Juni bis Semptember

Die beliebteste Urlaubszeit am Iseosee ist der Sommer. Im Juli klettert die Durchschnittstemperatur auf 26°C. Die Sommer sind im allgemeinen warm, aber nicht so heiß, wie sonst in Oberitalien. Juni bis September halten sich die Temperaturen von 28°C bis 30°C mit 2935.91 Sonnenstunden pro Jahr. Für das Baden und Schwimmen bieten sich besonders der Juli und August an, da hier die Wassertemperaturen auf 22°C klettern.

Das Wetter am Iseosee einmal zusammengefasst:

  • Höchste Durchschnittstemperatur 26°C im Juli
  • Höchste durchschnittliche Wassertemperatur: 22°C

Hier kannst du dir die aktuelle Wetterlage einmal auf der Karte ansehen:

Campingplatz Empfehlung: Schlafen am Seeufer

Guter Schlaf ist wichtig! Damit du bequem direkt unter dem Sternenhimmel schlafen kannst, findest du hier drei der am besten bewerteten Campingplätze am Iseosee. Dabei finden sich Campingplätze direkt am See, wie Camping Riva di San Pietro und der Campingplatz Trenta Passi oder auch der Campingplatz Casa Del Pescatre, der etwas weiter weg liegt und du dort so mehr Ruhe genießen kannst.

Camping Riva di San Pietro

  • Bewertung: 4.6 / 5.0 (501 Bewertungen)
  • Adresse: Via Battista Cristini 5, 25054 Marone (BS)
  • Telefon: +39 030 9827129
  • Website: Camping Riva di San Pietro

Trenta Passi

  • Bewertung: 4.1 / 5.0 (847 Bewertungen)
  • Adresse: Via XXV Aprile 1, 24060 Riva di Solto (BG)
  • Telefon: +39 035 980320
  • Website: Trenta Passi

Casa Del Pescatore

  • Bewertung:  4.1 / 5.0 (773 Bewertungen)
  • Adresse: Via Piave 21, 24060 Gaverina Terme (BG)
  • Telefon: +39 035 810039
  • Website: Casa Del Pescatore

Camping am Kalterer See und Reise-Ziele in der Nähe

Ein weiterer See im Norden von Italien ist der Kalterer See. In Südtirol gelegen, bietet er dir ein schönes Bergpanorama und viel Ruhe, wie in deiner eigenen kleinen Welt. Mehr Tipps für den Kalterer See und das gesamte Land in Italien findest du hier.

Kalterer See: Schwimmbad, Wassersport & Wanderung

In dem glasklaren Wasser des Kalterer Sees spiegeln sich die Berge Südtirols, während seltene Vögel in den grün bewachsenen Hängen nisten. Dieser Ausblick erwartet dich am Kalterer See in Italien. Hier kannst du direkt nach der Fahrt durch Österreich, egal ob mit Camper Van oder Dachzelt, direkt am Seewasser entspannen. Dafür lohnt sich ein Ausflug in das Schwimmbad mit Seezugang, dem Lido am Kalterer See. Dazu lohnen sich noch der Seerundwanderweg, die Leuchtenburg und das Biotop Kalterer See. Dazu und zu vielem mehr, wie dem Kalterer Kletterpark, Bozen und dem Skigebiet Mendel Ruffrè, findest du hier Tipps für Camper.

Eine Aussicht über den Kalterer See mit den Bergen und dem blauen Seewasser

Camping in Italien: Städtetrips & Roadtrips durch Land & Berge

Nicht nur für Design und Mode ist Italien bekannt, sondern auch für die weiten Berglandschaften, die unendlich scheinenden Küsten und Sandstrände, die reiche Geschichte und das Paradies für Gourmets. Das Land hat sehr viel zu bieten. Egal, ob Städtetrips, Camping in der Toskana, ein Road Trip mit Dachzelt durch Südtirol an den Alpen vorbei, dort wird es sicherlich nicht langweilig. Hier zeigen wir dir schöne Reiseziele zum Campen und Entspannen.

Ein Blick auf das Kolosseum in Rom mit dem blauen Himmel im Hintergrund

Häufig danach gelesen: