Urlaub in der Schweiz: Berge, Städtetrips & traumhaftes Camping

Camping Schweiz – Wer an die Schweiz denkt, bei dem schiebt sich vermutlich direkt das Bild eines überteuerten Hotels und einem unbezahlbaren Kaffee vor die Augen. Doch wer hätte gedacht, dass ein Camping Trip in das kleine Land ein absolutes Highlight sein kann? Tatsächlich bieten sich die weiten Landschaften, die Gebirge und auch die Städte für einen Urlaub mit Dachzelt, Zeltanhänger oder Camper super an Wenn Du weißt wie, kannst du Deinen Urlaub in der Schweiz auch “on budget” genießen. Natürlich kann eine Reise in das Land nicht mit dem Budget eines Wochenend-City Trips mithalten, wir zeigen Dir aber, wie du die wunderschönen Alpen, die vielen Seen im Sommer, aber auch im Winter genießen kannst.

Schweiz: Traumhafte Camping-Kulisse

Die Schweiz besteht aus 26 Kantonen, die alle eine vielseitige Kultur und Landschaft bieten. Kein Wunder, dass es jährlich tausende Touristen in die Städte und Gebirge des europäischen Lands zieht. Wer denkt, man findet in der Schweiz nur Berge und Hütten, der liegt falsch. Die beliebtesten Urlaubsorte des Landes sind vor allem die Städte, welche von traumhaften Kulissen umgeben sind. Tatsächlich kommen die meisten Menschen zum Wandern und Entspannen in die Schweiz. Neben zahlreichen Hotels und Ferienhäusern eignet sich die traumhafte Landschaft besonders gut zum Campen. Egal ob Sommer oder Winter, ein Urlaub in der Schweiz lohnt sich immer.

Karte und Lage in Europa

Die Schweiz liegt zwar in Europa, gehört aber nicht der Europäischen Union an. Als autonomer Staat ist die sie ein beliebtes Urlaubsziel. Besonders die Städte Konstanz, direkt am Bodensee, Bern und Basel locken jährlich tausende Touristen an. Das beliebte Urlaubsgebiet grenzt an Deutschland, Italien, Österreich, Lichtenstein und Frankreich.

Campingurlaub in der Schweiz: Flexibel, frei, spontan & günstig

Um all die wunderschönen Sehenswürdigkeiten und Highlights in der Schweiz mitnehmen zu können und so das Beste aus deinem Urlaub herauszuholen, solltest Du auf jeden Fall Campen gehen! Dadurch kannst Du deine Reiseroute ganz individuell planen, bist nicht nur an einen einzigen Ort gebunden und kannst jeden Tag ganz frei und spontan entscheiden, wie Dein Tag abläuft und wo Du als nächstes hinfahren möchtest. Beim Campen kannst du Deinen Urlaub und die Atmosphäre in der Natur bis in die Abendstunden auskosten und so eine unbeschwerte und unvergessliche Zeit mit Deinen Liebsten verbringen.

Am besten reist es sich dabei mit einem Dachzelt, das sich bereits auf deinem Auto befindet und Dir daher jederzeit und überall zur Verfügung steht. Aufgeklappt wird das ganze lediglich mit einer Handbewegung und bietet Dir in wenigen Minuten einen enormen Schlaf- und Wohnbereich, den Du nach Belieben nutzen kannst. Je nachdem ob Du mit deinem Partner oder Deiner Partnerin unterwegs bist, oder mit der ganzen Familie reist, gibt es das passende Zelt für 2, 3, 4 oder 5 Personen.

Vorteile eines Campingurlaubs:

  • Flexible Reisegestaltung
  • Freie und spontane Tagesplanung
  • Du bist nicht nur an einen Ort gebunden
  • Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Intensive Zeit mit Deinen Liebsten
  • Hoher Komfort und Luxus mit einem Dachzelt
  • Kostengünstige Reisemöglichkeit

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Packliste fürs Campen: Checkliste, Tipps & Anregungen

Mittlerweile geht man meistens nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung Campen. Stattdessen darf es etwas mehr Luxus sein. Statt im 2-Personen Zelt, ist es bequemer im komfortablen Dachzelt zu reisen und auch wichtiges Outdoor-Equipment, wie Stühle, Tisch und Liegen dürfen auf dem Campingplatz nicht fehlen. Ordnung ist für Dich das A und O? Auch dafür gibt es beim Campen eine praktische Lösung! Hier findest Du also eine Checkliste, um in Deinem Campingurlaub alle essentiellen Dinge dabei zu haben und Deine Zeit bestmöglich gestalten zu können.

Top Urlaubsregionen in der Schweiz

Die Schweiz ist ein attraktiver Urlaubsort, der besonders in den kalten Jahreszeiten begeisterte Skifahrer anlockt. Doch auch im Sommer bietet die vielseitige Landschaft traumhafte Aussichten, Entspannung und erlebnisreiche Ausflugsoptionen. Wer gerne in der Natur unterwegs ist und auf spannende Wanderungen gehen möchte, ist in der Schweiz genau richtig. Aber auch ein Städtetrip nach Luzern, Bern, Zürich oder Basel begeistert Touristen der ganzen Welt. Wir zeigen Dir dir hier Top Urlaubsregionen der Schweiz.

Luzern: Stadt am Vierwaldstättersee

Luzern gilt als eine der sehenswertesten Städte der Schweiz und bildet das gesellschaftliche, sowie kulturelle Zentrum der Zentralschweiz. Die Stadt liegt am nordwestlichen Ufer des Vierwaldstättersees und beeindruckt durch ihr Bergpanorama. Besonders sehenswert sind die vielen Brücken der Stadt. Die bekannteste ist wohl die Kapellbrücke, die vom Stadtkern auf den See führt. Wusstet ihr bereits, dass diese die älteste Holzbrücke Europas ist?

Mach Dir selbst ein Bild von der berühmten Kapellbrücke und erhasche bereits vor deinem Urlaub einen Blick auf die Jesuitenkirche.

Aber nicht nur die Brücke macht Luzern zu einem attraktiven Urlaubsziel. Auch viele weitere Ausflugsideen wie beispielsweise eine Abendrundfahrt mit dem Schiff oder eine Tour mit dem CiryTrain durch die Stadt locken viele Besucher in die Schweizer Stadt. Planst Du die Stadt im Sommer zu besuchen lohnt es sich, Zeit für einen Tagesausflug in die umliegenden Badeorte Gersum oder Weggis einzuplanen.

Weggis liegt beispielsweise direkt gegenüber von Luzern und ist mit dem Auto innerhalb von 30 Minuten zu erreichen. Hast du Lust auf etwas mehr Abenteuer? Dann leih Dir ein Fahrrad und genieß die schöne Seekulisse auf deinem Weg ins kühle Nass.

Basel: Stadt im Dreiländereck

Basel ist die drittgrößte Stadt der Schweiz und liegt unmittelbar an der deutschen Grenze, im sogenannten Dreiländereck, in dem Deutschland, Frankreich und die Schweiz aneinander stoßen. Kommst du zufällig aus dem Südwesten Baden-Württembergs ist die Stadt nur einen Katzensprung entfernt. Aber auch aus anderen deutschen Städten lohnt sich ein Kurztrip nach Basel definitiv.

Basel hat vor allem architektonisch so einiges zu bieten. Sei es der moderne Messeturm, das Dreispitz-Areal oder die historische Basler Altstadt die sich mit ihren zahlreichen engen Gassen und versteckten Plätzen rum den Marktplatz herum erstreckt. Da Basel direkt am Rhein liegt, hast Du von vielen Orten einen tollen Blick. Mach beispielsweise an der Terrasse am Münster einen Stopp und genieße die Aussicht bei einem Café. Wusstest du schon, dass Basel weltweit die höchste Dichte an Museen aufweist?

In den meisten Geschäften kannst Du mit Euro bezahlen. Achte aber darauf möglichst passend zu bezahlen, da Du dein Rückgeld oft als Schweizer Franken bekommst.

Zürich: Geheime Hauptstadt

Zürich liegt im östlichen Schweitzer Mittelland und bietet einiges, dass Urlaubern den Atmen verschlägt. Beispielsweise gibt es hier das älteste vegetarische Restaurant der Welt. Das HILTL gibt es nämlich schon seit 1898, als Vegetarismus noch gar nicht so üblich war.

Besonders beliebt und bekannt sind die “Badis” der Stadt. Hierbei handelt es sich um Wasser Abschnitte, an denen ihr euch ohne Gefahr in die Flüsse Sihl und Limmat aber auch in den Züricher See stürzen wollt. Wenn Du Lust auf etwas Action bekommt, kannst Du Dir bei “Züri rollt”  kostenfrei ein Fahrrad leihen. In Zürich heißen diese aber “Velo”.

Mach Dir selbst ein Bild von der Stadt und erkunde bei einer virtuellen Tour die Umgebung.

Klima & Wetter in der Schweiz

Die wärmsten Städte der Schweiz sind Genf und Zürich. Die durchschnittliche Temperatur im Frühlings steigt auf 16 Grad Celsius. Die Schweizer Regenzeit beginnt Ende April bevor bis Ende Mai die Lufttemperatur in den wärmsten Regionen auf bis zu +19 Grad steigt.

Wetter heute / in 3 Tagen

Damit Du bestens für einen Urlaub in der Schweiz vorbereitet bist, zeigen wir Dir hier das Wetter für heute und die nächsten drei Tage. So fällt Dein Urlaub bestimmt nicht ins Wasser.

Häufig danach gelesen: