10% op alles! CAMPWERK Zwarte Week!

Camping in Cisano: Strand am See, Yachthafen & Innenstadt – 5 Tipps für den Urlaub

Durch ein altes Tor kann man die kleine STadt im Hintergrund erkennen

Camping in Cisano – Strand- und Badurlaub direkt am Gardasee? In der beschaulichen Kleinstadt Cisano kannst du den Gardasee direkt mit Strand, Hafen und einem beschaulichen Campingplatz mit beispielsweise Dachzelt oder Zeltanhänger erleben. Unweit von Lazise und Bardolino, kannst du auch diese Städte über die Uferpromenade erreichen.  Dazu findest du hier Tipps für die Altstadt, den Wochenmarkt und schlechtes Wetter. Zusätzlich kannst du hier über das Wetter, die Umgebung und weitere Reiseziele lesen. Oder, wenn du Inspirationen für Unternehmungen suchst, findest du hier mehr zum Schwimmen, Motorboot fahren und Segeln auf dem Gardasee!

Cisano: Malerische Kleinstadt mit Strand

Cisano ist eine Kleinstadt, die zu Bardolino am größten See in Italien, dem Gardasee, gehört. Durch die Lage am See bietet sich hier der Badeurlaub mit Wassersport an. Da spielt auch das Wetter mit. Im Juli beträgt die Höchsttemperatur 27.9°C und die höchste Wassertemperatur 26 °C im August. Mehr zur Lage und zum Wetter kannst du hier lesen.

  • Cisano = Kleinstadt am Gardasee in Italien
  • Warmes Wetter & Wassertemperaturen

Hier findest du Tipps zum Strand Lido di Cisano, an dem du Schwimmen und auf den Leigewiesen entspannen kannst. Für die Motorboot– und Segel-Begeisterten gibt es einen Yachthafen mit Bootsverleih direkt am See. Hier hast du zusätzlich einen Wochenmarkt und die Innenstadt mit Restaurants und Geschäften. Wenn du auch die Umgebung erkunden willst oder bei Regen ein Ausflugsziel suchst, dann kannst du das Olivenölmuseum im Süden besuchen. Oder du planst einen Tagesausflug in die nahen Städte Bardolino und Verona. Mehr dazu findest du im Verlauf des Artikels.

Hier noch mal im Überblick was dich erwartet:

  • Strand mit Liegewiese
  • Yachthafen mit Bootsverleih
  • Innenstadt mit Wochenmarkt
  • Olivenölmuseum bei Regen
  • Ausflug: Bardolino & Verona

Zuerst kannst du dir hier aber einen ersten Überblick der Ortschaft verschaffen:

Hier findest du Cisano auf der Karte!

Cisano liegt im Norden von Italien, etwa auf der Höhe von auch Venedig und Mailand. Es gehört zu der Kleinstadt Bardolino, direkt am Ufer des südlichen Teils des Gardasees. Die Landschaft wird hier von sanften Hügeln durchzogen und bietet viel grüne Natur aus Zypressen, Olivenhainen und Weilgärten. Die Großstadt Verona liegt unweit im Osten entfernt und eignet sich gut für Tagesausflüge. Auch die Grenze der Schweiz und Österreich sind nicht weit entfernt.

Hier liegt Cisano auf der Karte:

Hier kannst du dir Casiano auf der Karte ansehen. Vielleicht fällt schon der Campingplatz ins Auge, mehr zum Campingplatz in Cisano findest du später.

Das macht den Ort zu einem Erlebnis!

Cisano liegt direkt am Gardasee, der bei vielen Urlaubern für das Schwimmen und den Wassersport beliebt ist. Beim Camping direkt am See kannst du so deinen Urlaub direkt am Wasser starten. Dabei unterstützt dich auch der Strand in Cisano, der neben Wasserspaß, auch Liegewiesen zum Sonnenbaden und entspannen bietet.

Dazu kommt der Hafen und die beschauliche kleine Innenstadt, wo du dir ein leckeres Mittagessen besorgen oder durch die verwinkelten Gassen schlendern kannst. Dabei lohnt sich auch ein Besuch auf dem Wochenmarkt. Mehr zum Wochenmarkt und der Innenstadt findest du später. Oder du spazierst die Strandpromenade entlang, die Cisano mit den Kleinstädten Bardolino und Lazise verbindet.

  • Am Gardasee, zum Schwimmen & für Wassersport
  • Strand mit Liegewiesen für das Sonnenbaden
  • Beschauliche kleine Innenstadt zum entspannen
  • Strandpromenade, verbindet Bardolino & Lazise

Cisano von oben: Hafen & romantische Innenstadt

Hier erhältst du einen ersten Überblick über die beschauliche Ortschaft direkt am Gardasee. Dabei kannst du dir die Architektur der kleinen Stadtvillen in Cisano, die grüne Umgebung und das blaue Wasser am Ufer ansehen. Vielleicht fallen dir schon der Hafen und die Innenstadt in das Auge, mehr zu diesen Orten findest weiter unten.

Strandpromenade & blaues Wasser: 360° Blick

Hier kannst dir einmal die Strandpromenade vorab virtuell ansehen. Dazu kommt das blaue Wasser des Gardasees und das schöne Panorama im Hintergrund. Mehr zur Strandpromenade findest du unten.

Tipps für Camper: Strand, Yachthafen & Wochenmarkt

Nachdem du am Campingplatz angekommen bist und deinen Campingstuhl aufgestellt hast, lohnt sich ein Abstecher an den Strand. Dabei kannst du den eigenen Strand des Campingplatzes nehmen oder du besuchst den Lido di Cisano, der besonders für seine Liegewiesen bekannt ist. Wenn dich der Wassersport eher reizt, kannst du dir auch ein Boot am Yachthafen der Kleinstadt leihen.

Nach ein ein bisschen Zeit am Strand, kann es auch interessant sein, die Innenstadt für eine leckere Mahlzeit zu besuchen. Dafür lohnt sich auch der Besuch am Wochenmarkt. Dazu findest du hier kleine Shops und Gassen zum erkunden. Sollte es regnen oder solltest du einen Ausflug in die Umgebung planen, bietet sich das Olivenölmuseum an.

Hier die Tipps nochmal auf einen Blick:

  • Strand “Lido di Cisano”
  • Hafen “Porticciolo di Cisano”
  • Innenstadt für Souvenirs
  • Wochenmarkt
  • Olivenölmuseum

Mehr Tipps kannst du jetzt hier lesen:

Strand Lido di Cisano: Liegewiese am Gardasee

Der Strand “Lido di Cisano” liegt direkt am Gardasee. Die großen Grünflächen an dem Strand dienen als Liegewiese. Der Einstieg in den See funktioniert über einige größere Steine und einige Stufen. Das Wasser ist hier nicht besonders tief, weshalb sich der Strand für die ganze Familie, auch die jüngeren Familienmitglieder eignet. Direkt am Strand gibt es ein Restaurant mit Bar.

Der Strand auf einen Blick:

  • Liegewiese zum Sonnen & entspannen
  • Nicht sehr tiefes Wasser: Kinderfreundlich
  • Bar & Restaurant für eine kleine Pause

Wenn du noch Ideen suchst, um den Strandtag etwas erlebnisreicher zu gestalten, dann wirst du hier fündig:

Diesen Ausblick kannst du am Strand genießen:

Nach einem aufregenden Tag am Strand, kannst du dann entlang der Strandpromenade mehr von Cisano entdecken.

Ausflug an den Yachthafen Porticciolo di Cisano

Wenn man der Strandpromenade etwas südlich folgt, findet man den Yachthafen “Porticciolo di Cisano”. Es ist ein kleiner, aber gepflegter Hafen direkt am, in der Sonne glitzernden, Wasser des Gardasees. In der Nähe kannst du dir auch ein Boot mieten und selbst über den Gardasee fahren. Gesäumt wird der Hafen von Bars, Restaurants & Eisdielen, sodass du dich nach dem Spaziergang erst einmal stärken kannst. Wenn du dann noch mehr von Cisano sehen möchtest, bietet der Hafen einen guten Ausgangspunkt um entlang der Promenade weiter zu wandern.

  • Glitzerndes Wasser
  • Kleiner gepflegter Hafen
  • Bootverleih in der Nähe
  • Bars, Restaurants & Eisdielen
  • Zugang zur Strandpromenade
    • nach Lazise & Bardolino

So schön ist der Hafen von Cisano:

Direkt am Hafen kannst du weiter in die Innenstadt wandern:

Innenstadt: Tagesausflug durch bunte Gassen

Die Innenstadt von Cisano ist eher klein und überschaubar. Du findest dort einige Restaurants, Cafés, Bars und kleine Geschäfte, sodass du den Ort zum Bummeln und für ein leckeres Mittagessen nutzen kannst. An die gewünschten Orte führen dich schmale und charmante Gassen. Ein historisches Highlight ist die Kirche Santa Maria di Cisano, die mit bunten Deckengemälden überzeugt.

Das hier kannst du in Cisanos Innenstadt erleben:

  • Zahlreiche Restaurants, Cafés & Bars
  • Kleine Gassen mit kleinen Geschäften
  • Kirche: Santa Maria di Cisano

So kann es in der Innenstadt aussehen:
Eine Straße, die mit bunten Häusern gesäumt ist

Ein weiteres Highlight direkt zwischen Hafen und Innenstadt ist der Wochenmarkt.

Wochenmarkt: Gut essen & bunte Stände

Solltest du deinen Montag oder deinen Donnerstag in Cisano verbringen, solltest du es dir auch nicht entgehen lassen, auf den Wochenmarkt zu gehen. Dieser findet an verschiedenen Tagen um den ganzen Gardasee herum statt und ist an den eben genannten in Cisano. Dort kannst du traditionelle italienische Köstlichkeiten probieren und zwischen den bunten Ständen umherschlendern.

Das solltest du über den Wochenmarkt wissen:

  • Echte italienische Köstlichkeiten
  • Jeden Tag an einem anderen Ort
  • Montags und Donnerstag in Caisano
  • Umherschlendern zwischen den Ständen

Hier siehst du einmal vorab wie es auf dem Wochenmarkt aussehen könnte:

Sollte es regnen oder solltest du etwas von der Umgebung erkunden wollen, bietet sich das Olivenölmuseum etwas außerhalb von Cisano an.

Olivenölmuseum: Ausflug für jedes Wetter

Etwas südlich in Richtung Lazise, liegt das Ölmuseum. Es war das erste dieser Art in Italien und hat sich daher zu einer beliebten Attraktion entwickelt. Es zeigt die Prozesse der Ölherstellung von der Antike bis Heute. In der Ausstellung hilft ein Video Guide, der auch in Deutsch verfügbar ist. Einzelbesucher können die Ausstellung kostenlos besuchen, für Gruppen werden kostenpflichtige Führungen angeboten. Nach dem Musemsbesuch kannst du das Olivenöl verkosten oder auch kaufen und mit nach Hause nehmen. Da das Museum weitestgehend überdacht ist, eignet es sich auch für einen Ausflug an einem verregneten Nachmittag.

Hier findest das Olivenölmuseum im Überblick:

  • Nahe Lazise (erreichbar über die Promenade)
  • Olivenölherstellung von der Antike bis heute
  • Mehrsprachiger Videoguide (auch in Deutsch)
  • Einzelbesucher: kostenloser Besuch
  • Gruppen: kostenpflichtige Führung
  • Überdachtes Museum: eignet sich auch bei Regen

In diesem Video kannst du dir erste Eindrücke von der Ausstellung verschaffen:

Ausflugsziele in der Nähe, wie Bardolino und Verona

Solltest du nach den ersten Tagen mehr außerhalb von Cisano sehen wollen, findest du hier zwei Tipps für Ausflugsziele in der Nähe. Dazu zählt die nördliche Kleinstadt Bardolino, bei der du ein breiteres Angebot an Stränden und Möglichkeiten für Wassersport findest. Auch lohnt sich ein Trip nach Verona, um ein bisschen Erlebnisse in einer italienischen Großstadt zu sammeln.

Bardolino: Noch mehr Strand & Wassersport

Die Kleinstadt ein bisschen weiter nördlich von Cisano bietet dir weitere Strände und ist ebenfalls über die Uferpromenade zu erreichen. Auch hier hast du daher wieder direkten Zugang zum Gardasee und kannst dich auch im Wassersport auf diesem austoben. Beispielsweise werden Wasserski und Touren mit dem Motorboot angeboten. Solltest du noch etwas außerhalb des Sees erleben wollen, findest landeinwärts abseits vom Ufer des Gardasees findest du Olivenhaine und Weingärten, die zum Wandern einladen.

Das kannst du in Bardolino erleben:

Von Cisano brauchst du knapp fünf Minuten mit dem Auto nach Bardolino:

Solltest du dich für einen Tagesausflug auch für eine größere Stadt begeistern lassen, findest du hier eine Übersicht über die nahe Großstadt Verona.

Verona: Tagesausflug für Stadterlebnis

Verona eignet sich sehr schön für einen Tagesausflug. Hier findest du Museen, Theater und Einkaufsmöglichkeiten. So können kulturbegeisterte Urlauber antike Stätten der Römer, historische Kirchen und den Schauplatz von Romeo und Julia besichtigen. Dazu kommt eine belebte Innenstadt mit vielen Geschäften und Restaurants, in denen du eine Vielzahl von unterschiedlichen Gerichten probieren kannst.

Das kannst du in Verona erleben:

  • Museen & Theater für Kulturerlebnis
  • Antike Stätten der Römer
  • Historische Kirchen & Gemälde
  • Schauplatz von Romeo & Julia
  • Viele Geschäfte zum Shoppen
  • Restaurants für lokale Gerichte

Von Cisano fährst du mit dem Auto knapp 40 Minuten nach Verona:

Campingplatz Empfehlung: Direkt am See

Nach einem aufregenden Tag, gibt es wenig, dass mehr entspannt, als auf einem Campingplatz zu übernachten und durch das Dachfenster deines Dachzelts die Sterne zu beobachten. Hier findest du eine Empfehlung für einen Campingplatz mit direktem Zugang zum See.

Camping Cisano e San Vito

Dieser Campingplatz liegt direkt am Gardasee und hat neben einer Poolanlage, die sich besonders für Kinder eignet, seinen eigenen Strandabschnitt, sodass du für die ersten Tage Strand nicht weit wandern musst. Dazu kommt das übliche Angebot an Supermärkten und einem Restaurant, in dem es echte italienische Pizza gibt. Dazu liegt der Campingplatz sehr zentral und etwas südlich vom Hafen.

  • Bewertung: 4.0 / 5.0 (2.132 Bewertungen)
  • Adresse: 48 Via Peschiera, 37011 Bardolino (Vr)
  • Telefon: +39 045 6229098
  • Website: Camping Cisano e San Vito

To-Do: Schwimmen, Segeln & Motorboot fahren

Neben dem Sonnenbaden am Strand und den Streifzügen durch die Stadt, findest du hier Tipps für mehr Aktivitäten damit du schöne Erinnerungen in deinem Urlaub sammeln kannst. Dazu gehören Schwimmen, Segeln und Motorboot fahren.

Schwimmen in den Fluten des Gardasees

Am Gardasee, dem größten See Italiens, gibt es viel Wasser. Daher sind Baden und Schwimmen sind eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen für Familien, Pärchen oder auch alleine. Hier findest du Tipps, wie du das Schwimmen lernen oder es anderen erklären kannst und wie du deine bereits bestehende Technik verbessern kannst. Dadurch könntest du dann mehr Ausdauer für den Urlaub aufbauen und das blaue Wasser länger genießen.

Hier findest du noch mehr zum Thema Schwimmen lernen:

Segeln mit dem Wind über das Wasser

Knatternde Segel, strahlend blaues Wasser und die frische Meeresbriese, klingen erst einmal wunderschön. Auf dem Gardasee sind Segeltouren sehr beliebt. Aber wo fängt man als Anfänger an? Hier findest du viele Tipps, wie du direkt vom Campingplatz aus in dein Segelabenteuer starten kannst. Dazu gehören Ratschläge zur Vorbereitung zum Segelkurs, der ersten Fahrt und fünf schöne Reiseziele für deinen Urlaub unter Segeln.

Einen ausführlicheren Artikel zum Thema Segeln lernen kannst du hier lesen:

Motorboot fahren mit Gardasee-Panorama

Der frische Seewind um die Nase, das Rauschen des Wassers und das Knattern des Motors, Motorboot fahren ist ein Erlebnis für alle Sinne. Starte direkt vom Hafen von Cisano und mache eine Tour über den Gardasee. Motorboote unter 15 PS kannst du sogar ohne Führerschein fahren. Welchen Führerschein du für Motoboote mit mehr Kraft brauchst, haben wir dir hier einmal zusammengestellt. Dazu findest du Tipps für die erste Fahrt, ein Tutorial zum Fahren und beliebte Reiseziele für den Urlaub mit Motorboot.

Mehr zu dem Abenteuer mit Motorboot kannst du hier lernen:

Wetter: Höchste Temperaturen & Wärmste Monate

Der wärmste Monat in Cisano ist der Juli mit Höchsttemperaturen von 27.9°C und einer durchschnittlichen Temperatur von 24.3°C. Die wärmsten Monate sind von Juni bis September. Dabei klettert die Höchsttemperatur des Wassers auf 26°C im August. Diese Zeit lohnt sich dann besonders für einen Bade- und Sommerurlaub. Im Allgemeinen hat Cisano 3092.42 Sonnenstunden im Jahr.

Hier das Wetter nochmal zusammengefasst:

  • Höchsttemperatur Juli: 27.9 °C
  • Höchsttemperatur Wasser: 26°C im August

Diese Karte zeigt dir die aktuellen Wetterverhältnisse:

FAQ: Häufige Fragen von Campern

Antworten auf die häufigsten Fragen, vor dem Besuch in Cisano.

Wo liegt Cisano?

Cisano ist gehört zu Bardolino, einer italienischen Kleinstadt direkt am südöstlichen Ufer des Gardasees.

Gibt es in Cisano einen Strand?

Ja, in Cisano gibt es den Strand Lido di Cisano direkt am Ufer des Gardasees. Dieser ist beliebt für seine Liegewiesen. Mehr dazu findest du weiter oben.

Wie heißt der Campingplatz in Cisano?

Der Campingplatz in der italienischen Kleinstadt heiß Camping Cisano e San Vito. Weiter oben findest du eine Anschrift, sowie eine Beschreibung der Lage und den Link zur Website.

Wo finde ich ein Restaurant in Cisano?

Die meisten Restaurants in der Stadt finden sich in der Innenstadt am Hafen. Es lohnt sich aber auch ein Besuch auf dem Wochenmarkt, wenn du italienische Köstlichkeiten probieren möchtest.

Was tun in Cisano bei Regen?

Bei Regen lohnt sich ein Besuch im nahen Olivenölmuseum, da dieses überdacht ist. Dort kannst du die traditionelle Herstellung von Olivenöl kennenlernen und sogar frisches und handgemachtes Olivenöl kaufen.

Camping in Italien und mehr Reise-Ziele

Neben Cisano bietet das Land Italien dir noch viele weitere schöne Reisziele. Hier findest du Reisetipps zu Italien und zum Gardasee im Generellen des Landes.

Camping am Gardasee: Schätze der Region

Cisano liegt am Gardasee in Italien. Dadurch, dass dieser der größte See in Italien ist, findest du hier natürlich noch weitere schöne Orte. Egal, ob bei der Anreise oder auch einer kleinen Gardasee-Tour, wenn du mehr Zeit hast, hier findest du mehr Tipps, um den Gardasee zu erkunden.

Ein Boot an einem Hafen mit bunten Häusern und dem Meer im Hintergrund

Camping in Italien: Dolce Vita & schöner Urlaub

Wenn du nach Cisano fährst, kommst du durch Italien. Auf dem Weg bietet dir das Land viele schöne Orte zum entdecken. Hier zeigen wir dir schöne Reiseziele zum Campen und Entspannen. Tipp: Mit einem Dachzelt kannst du auch ganz bequem spontan auf dem Weg an einem besonders schönen Ort schlafen.

Ein Blick auf das Kolosseum in Rom mit dem blauen Himmel im Hintergrund

Häufig danach gelesen: