Black Weekend vom 27.-30. November 10 % Rabatt auf alles – außer Tiernahrung!

Kabeltrommel: Vorteile & Vorschriften auf dem Campingplatz – Strom für dein Wohnmobil

Kabeltrommel – Mittlerweile ist man beim Camping meist nicht nur mit der nötigsten Ausstattung, wie Zelt, Matratze und Schlafsack unterwegs, sondern reist stattdessen mit etwas mehr Luxus. Hierzu zählen nicht nur Handys & Co., sondern beispielsweise im Wohnwagen, Wohnmobil oder Camper auch ein elektrischer Kühlschrank, Kaffeekocher und eventuell eine Heizung oder Klimaanlage. Dafür brauchst du natürlich auch Strom. Vor allem wenn du mit Kindern unterwegs bist, erleichtert dir eine Kabeltrommel die Zeit enorm, wenn du nach einem langen Tag abends auf dem Campingplatz die Matratzen möglichst schnell aufpusten willst oder die Handys laden musst.

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Kabeltrommel: Für die Stromversorgung unterwegs

Egal ob zum Laden technischer Geräte, zum Anschließen deines Kühlschrankes, zum Aufpusten deiner elektrischen Luftmatratze oder zum Laden der Batterie deines Wohnmobils – auf dem Campingplatz braucht man auch im Urlaub Strom. Wenn du mit dem Wohnmobil unterwegs bist, verfügt dieser im besten Fall bereits über eine blaue sogenannte CEE-Steckdose. Diese versorgt alle angeschlossenen Geräte problemlos mit bis zu 220 oder 230V. Wenn du allerdings anders unterwegs bist und keine integrierte Steckdose vorhanden ist, gibt es in der Regel auf dem Campingplatz vorhandenen Steckdosen oder Stromsäulen, die sich beim Camping vereinheitlicht haben und daher fast überall zu finden sind. Wenn du nun über eine Kabeltrommel verfügst, kannst du deine Geräte hier bei Bedarf ganz einfach von deinem Wagen aus anschließen. Je nachdem wo sich dein Stellplatz befindet, ist ergänzend dazu natürlich noch ein Verlängerungskabel sinnvoll.

Vorteile einer Kabeltrommel beim Campen

  • Strom auf dem Campingplatz
  • Vorhandene Steckdosen können problemlos erreicht werden
  • Für alle elektronischen Geräte beim Campen
  • Zum Laden der Batterie deines Wohnmobils
  • Ordentliches Zusammenrollen: Keine Knoten im Kabel
  • Leicht anzuwenden
  • Kompatibel mit einheitlichen CEE-Steckern

Vorschrift beim Campen: Länge & CEE-Stecker

Ein Stromkabel empfiehlt sich auf jeden Fall auch, um die Batterie deines Wohnmobils zu laden. Kabeltrommel und das Stromkabel sollten beim Camping laut Norm maximal 25 Meter lang und 2,5 mm breit sein und an beiden Enden mit einem CEE-Stecker ausgestattet sein. Dadurch kannst du die eine Seite an die vorhandene Stromsäule auf dem Campingplatz anschließen und die andere Seite an deinem Wohnwagen. So wird die Batterie zum einen geschont und zum anderen können alle elektronischen Geräte in deinem Wohnmobil weiter verwendet werden, auch wenn der Motor gerade nicht läuft.

Im Normalfall wird das komplette Kabel lose um die Kabeltrommel gewickelt, allerdings gibt es auch Varianten, bei denen die eine Seite, die zum Wohnmobil geht, fest an der Trommel montiert ist. Vor deinem Kauf solltest du dich also im Vorfeld informieren, welche Kabeltrommel sich für dich und deinen Campingurlaub in der Natur am meisten eignet.

  • Maximal 25 Meter lang
  • 2,5 mm Querschnitt
  • Beide Seiten müssen mit CEE-Stecker ausgestattet sein

Video! Welches Stromkabel darf ich verwenden?

Wenn du Campinganfänger bist und dir noch unsicher bist, welches Kabel beim Campen überhaupt verwendet werden darf, dann schau dir doch dieses informative Video an, um alles Wissenswerte rund um Stromkabel, Kabeltrommeln, CEE Stecker und die richtigen Normen beim Campen zu erfahren.

Lesetipps: Strom beim Camping

Alternativ findest du hier weitere interessante Artikel zum Thema Stromversorgung beim Campen, die du dir für wissenswerte und hilfreiche Tipps und Informationen durchlesen kannst.

CEE Stecker: Stromanschluss auf dem Campingplatz

Mittlerweile reist man meist mit etwas mehr Luxus, wozu natürlich auch Strom benötigt wird. Allerdings braucht es den richtigen Anschluss, um Strom auf dem Campingplatz zu bekommen. Die Stecker und Stromanschlüsse auf Campingplätzen wurden europaweit vereinheitlicht und fallen in der Regel sofort durch die blaue Farbe auf. Daher solltest du darauf achten, solch einen Anschluss zu besitzen, beziehungsweise einen entsprechenden Adapter dabei zu haben. Hier erfährst du alles Wichtige, was du zum CEE-Stecker wissen musst!

Verlängerungskabel: Stromanschluss für mehrere Geräte

Du verfügst über keine Steckdose in deinem Camper oder willst mehrere Geräte gleichzeitig laden? Meist ist die Autobatterie zu schwach, um mehrere Geräte am laufen zu halten. Damit du nicht da sitzt mit einem Motor, der nicht anspringt, solltest du dir ein Verlängerungskabel zulegen, um problemlos die verfügbare Steckdose auf dem Campingplatz zu erreichen und alle deine elektronischen Geräte nutzen zu können. Lies hier alles Wissenswerte, über das passende Verlängerungskabel beim Campen!

Batterie: Lebensdauer, Kapazität & Stärke

Bevor die Campingreise überhaupt los geht, ist das Wichtigste der Strom. Nicht immer hat man die Möglichkeit eine Stromsäule in der Nähe zu haben, vor allem auf längeren Durchfahrten. Dabei reicht die Starterbatterie gerade mal für die notwendigsten Funktionen im Fahrerhaus. Der Fernseher im Wohnwagen würde diese zu sehr überlasten. Genau deswegen ist es wichtig sich im Voraus über die verschiedenen Modelle zu informieren. Hier erfährst du alles über Lebensdauer, Kapazität und Stärke von Startbatterie und Bordbatterie!