10% op alles! CAMPWERK Zwarte Week!

Camping im Erzgebirge: Wandern, Radfahren und spannende Ausflugsziele

Camping im Erzgebirge – Dein nächster Campingurlaub steht an? Dann ist das Erzgebirge in Sachsen definitiv eine Empfehlung. Mit dem Dachzelt kannst du hier ganz flexibel eine Menge besichtigen und die idyllische Natur bis in den Abend genießen. Wandern auf dem Fichtelberg, Fahrrad fahren im Naturpark oder spannende Unternehmungen mit Kindern – hier ist für jeden was dabei. Egal ob im Sommer oder beim Wintercamping, lies hier mehr über unsere Tipps zu top Aktivitäten, das Wetter und häufig gestellte Fragen rund um das Erzgebirge.

Berge und Städte: Campingurlaub im Erzgebirge

Das Erzgebirge ist einer der besten Orte für einen Natururlaub! Idyllische Landschaften, malerische Wanderwege und sehenswerte Highlights erwarten dich hier. Und wie könnte man das einzigartige Erzgebirge besser erkunden als beim Camping mit Dachzelt? Du bist komplett frei, kannst mehrere der Campingplätze ansteuern und dementsprechend auch möglichst viel besichtigen und unternehmen.

Die Highlights bei deinem Urlaub im Erzgebirge:

  • Wandern auf dem höchsten Berg des Gebirges
  • Spazieren im Naturpark
  • Märchenhafter Schlossgartens vom Schloss Augustusburg
  • Familienfreundliche Aktivitäten

Bevor wir nun genauer auf unsere Urlaubstipps eingehen, folgen hier einige generelle Informationen über das Erzgebirge:

Karte: Lage an der deutsch-tschechischen Grenze

Karte – Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge, welches in Sachsen und Böhmen liegt. Es verläuft an der Grenze zu Tschechien und kann ganz bequem beim Camping mit dem eigenen Auto inklusive Dachzelt erkundet werden.

Die Erlebnisheimat: Erste Impressionen vom Erzgebirge

Schau dir gerne das folgende Video an, um einen ersten spannenden Eindruck vom idyllischen Erzgebirge zu bekommen.

Kommen wir nun zu unseren Urlaubstipps:

Top 4 Tipps für Aktivitäten unter freiem Himmel

Unternehmungen – Das Erzgebirge strahlt nur so von Naturhighlights. Dementsprechend solltest du deine Zeit hier unbedingt nutzen, um ausgiebige Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren zu unternehmen. Was du dir dabei nicht entgehen lassen solltest, findest du hier aufgelistet:

Wandern auf dem Fichtelberg: Einmaliger Panoramablick

Fichtelberg – Der Fichtelberg ist mit 1.215 Metern der höchste Berg des Erzgebirges. Eine Wanderung auf den vielen unterschiedlichen Naturwegen ist definitiv ein must-do in deinem Urlaub. Oben angekommen hast du einen einzigartigen Panoramablick über die komplette Region. Dieser reicht über das Erzgebirge bis in das Böhmische Becken.

Tipp! Ein besonderes Highlight ist definitiv die spektakuläre Schwebebahn – die älteste Seilbahn Deutschlands!

  • Höchster Berg des Erzgebirges
  • Verschiedene unterschiedliche Wanderwege
  • Einzigartiger Panorama über Erzgebirge und Böhmisches Becken

Schau dir hier schonmal vorab den erstaunlichen Ausblick vom Fichtelberg an:

Spannende Artenvielfalt im Naturpark Erzgebirge

Naturpark Erzgebirge – Auch ein Besuch im bekannten Naturpark sollte auf deiner To-do Liste stehen. Das Gebiet erstreckt sich über die oberen Lagen von Vogtland und Erzgebirge und ist mit einer Länge von 120 Kilometern der Naturpark Deutschlands mit der größten Längsausdehnung.

Er gilt als einer der reizvollsten Mittelgebirgslandschaften, garantiert eine spannende Artenvielfalt an seltenen Tieren und Pflanzen und bietet sich daher hervorragend für Spaziergänge und Erkundungstouren an.

Infos über den Naturpark:

  • Erstreckt sich über Vogtland und Erzgebirge
  • Länge von 120 Kilometern
  • Naturpark mit der größten Längsausdehnung
  • Spannende Artenvielfalt

Ein Spaziergang im Naturpark ist besonders im Frühling zu empfehlen, wenn alles farbenfroh blüht!

Empfehlenswerte Rundwege:

Talsperre Cranzahl

  • Länge: 5,6 km
  • Dauer: Ca. 1:32 h
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach

 Von Bad Brambach nach Sohl

  • Länge: 8,4 km
  • Dauer: Ca. 2:20 h
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach

Rundwanderung Talsperre Lichtenberg

  • Länge: 9,3 km
  • Höhendifferenz: 305 m
  • Dauer: Ca. 2:45 h
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel

Wandere den Kammweg um den See entlang und genieße die eindrucksvolle Aussicht:

Mach einen Spaziergang entlang des Röhrgrabenwegs

Röhrgraben – Spazieren gehen zwischen wunderschönen Landschaften kannst du besonders gut auf dem Röhrgrabenweg. Dieser führt am gleichnamigen Graben vorbei, welcher ein mittelalterlicher Kunstgraben ist und früher der Wasserversorgung diente. Mittlerweile ist es ein beliebtes Ausflugsziel für zahlreiche Touristen und kann optimal bei einem Tagesausflug, inklusive Spaziergang in der Region rundherum, besichtigt werden. Besonders für Kinder ist dies ein absoluter Abenteuerweg!

Die Highlights des Röhrgrabenwegs:

  • Mittelalterlicher Kunstgraben
  • Naturbelassener Weg
  • Abenteuerlich, besonders für Kinder

Mach einen Spaziergang durch den Wald am Röhrgraben entlang!

Schloss Augustusburg: Besuche die Krone des Erzgebirges

Schloss Augustusburg – Das beeindruckende Schloss Augustusburg wird auch als Krone des Erzgebirges bezeichnet. Der Name lässt sich auf die Lage und seine spezielle Bauform zurückführen. Mittlerweile gilt es als eines der schönsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas. Das Schloss ist bereits von weitem super zu sehen, ein genauer Blick aus der Nähe ist allerdings definitiv zu empfehlen. Alleine schon wegen des märchenhaften Schlossgartens!

Infos über das Schloss Augustusburg:

  • Auch als Krone des Erzgebirges bekannt
  • Imposante Lage und Bauform
  • Eines der schönsten Renaissanceschlösser Mitteleuropas
  • Märchenhafter Schlossgarten

Luftpanorama vom eindrucksvollen Schloss:

Ausflugsziele mit Kindern: Familienurlaub im Gebirge

Das Erzgebirge ist besonders empfehlenswert für einen Urlaub mit der ganzen Familie, inklusive Kindern. Bereits der abenteuerliche Röhrgrabenweg aber auch die Seilbahn auf dem Fichtelberg sind ein Highlight für Groß und Klein. Aber auch weitere Attraktionen sollten in deinem Urlaub mit Kindern auf der To-do Liste stehen. Dazu gehören:

  • Die Pressnitztalbahn
  • Der Miniaturpark
  • Das Spielzeugmuseum Seiffen

Hier unsere Tipps direkt als Route:

Fahrt mit der Pressnitztalbahn

Pressnitztalbahn – Die Pressnitztalbahn ist definitiv eine beliebte Attraktion im Erzgebirge und besonders mit Kindern empfehlenswert! Die historische Schmalspurbahn ist rund 8 Kilometer lang und fährt zwischen den beiden Endstationen Steinbach und Jöhstadt. Alleine die Fahrt, aber vor allem auch die Aussicht währenddessen ist ein unvergessliches Erlebnis für die kleinen Urlauber!

Infos über die Pressnitztalbahn:

  • Historische Schmalspurbahn
  • 8 Kilometer lang
  • Fährt zwischen Steinbach und Jöhstadt

Setz dich in die Bahn und genieße die 8 Kilometer lange Fahrt durch das Erzgebirge!

Miniaturpark: Klein Erzgebirge Oederan

Miniaturpark – Ein weiteres Highlight für die ganze Familie ist der Miniaturpark. An einem einzigen Tag ist eine Reise quasi durch das komplette Erzgebirge möglich. Denn mit über 200 Miniaturbauwerken, ungefähr 1.300 handgefertigten Figuren und beeindruckenden Sonderausstellungen, wird dir das Erzgebirge in Miniaturform präsentiert.

Hier erwarten dich nicht nur die bekanntesten Sehenswürdigkeiten rund um den Fichtelberg und bekannte Burgen und Schlösser, sondern auch ein eindrucksvolles Rundum-Panorama des Erzgebirges mit handgefertigten Modelle von liebevollen Szenerien und Geschichten. Ein absolutes Highlight für die ganze Familie!

Die Highlights vom Miniaturpark:

  • Komplettes Panorama vom Erzgebirge in Miniaturform
  • 200 Miniaturbauwerken und 1.300 handgefertigten Figuren
  • Bekannte Sehenswürdigkeiten, Schlösser und Burgen
  • Handgefertigte Modelle von Szenarien und Geschichten

Wirf hier schonmal einen Blick auf das Klein Erzgebirge:

Schlechtwettertipp! Spielzeugmuseum Seiffen

Spielzeugmuseum Seiffen – Besonders im Campingurlaub kann man das Wetter nie genau planen. Falls die Sonne mal nicht rauskommen möchte und es den ganzen Tag nur regnet, brauchst du im besten Fall also einen Plan B.

Ein Tipp für diesen Fall ist auf jeden Fall das Spielzeugmuseum Seiffen. Dieses ist ein international anerkanntes Spezial- und Fachmuseum, in dem auf drei Etagen erzgebirgisches Spielzeug und Holzkunst aufgestellt werden. Dazu erhältst du spannende Hintergrundinformationen rund um die Einzelstücke.

Infos rund um das Museum:

  • International anerkanntes Fachmuseum
  • Erzgebirgisches Spielzeug und Holzkunst
  • Spannende Hintergrundinformationen

Entscheide dich für einen Campingurlaub im Erzgebirge, um das beste aus deiner Zeit hier herauszuholen.

Campingurlaub im Erzgebirge: Natur & Freiheit

Campingurlaub – Genieße die gemeinsame Zeit mit deinen Liebsten in der Natur! Dich erwarten das Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit bis in die späten Abendstunden. Dadurch kannst du mal wieder entspannen und komplett vom stressigen Alltag abschalten.

Mit einem Dachzelt bist du super flexibel und kannst mehrere Orte aufsuchen. Du kannst dir das gewünschte Modell heraussuchen und ganz nach deinen Vorstellungen noch zusätzlich selbst konfigurieren. Deinem erlebnisreichen Campingurlaub steht also nichts im Wege! Lies hier mehr über Dachzelt Modelle, Preise, Dachlast und Vorteile: Dachzelt fürs Auto. Oder besuche für weitere Infos gerne auch eine der Camping Messen in deiner Nähe.

Deshalb solltest du im Erzgebirge Campen gehen:

  • Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Flexible und spontane Reisegestaltung
  • Mehrere Übernachtungen und Stopps sind möglich
  • Gemütliches Beisammensitzen auf dem Campingplatz
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung
  • Hunde- und Familienfreundlich

Einer der besten Vorteile vom Campen – nicht nur deine Kinder haben den Spaß ihres Lebens, auch dein Hund hat alle Freiheiten!

Wintercamping: Urlaub rund um Weihnachten

Wintercamping – Sogar im Winter, bei kalten Temperaturen und Schnee, zieht es immer mehr Urlauber in das Erzgebirge. Besonders zur Weihnachtszeit ist die gesamte Region in eine gemütliche Stimmung eingehüllt. Mit unseren Tipps für Wintercamping-Einsteiger ist auch Camping zur kalten Jahreszeit gar kein Problem!

Tagsüber kannst du die menschenleeren Gegenden erkunden oder dich an Wintersport, wie Ski– oder Snowboard fahren auf dem Fichtelberg, wagen. Den Abend kannst du dann ganz gemütlich mit deinen Liebsten auf dem Campingplatz ausklingen lassen.

Diese Vorteile bietet dir Camping im Winter:

  • Menschenleere Gegenden
  • Leere Attraktionen zur Nebensaison
  • Gemütliche Atmosphäre zur Weihnachtszeit
  • Wintersport auf dem Fichtelberg

Lass den erlebnisreichen Tag ganz gemütlich mit Heizdecke, Lichterketten und einem gemeinsamen Spiel auf dem Campingplatz ausklingen:

Egal ob im Sommer oder im Winter – Ein Urlaub hier lohnt sich zu jeder Jahreszeit!

Temperaturen im Erzgebirge

Wetter – Die Durchschnittstemperaturen im Jahresmittel liegen bei ungefähr 7 Grad. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 24 Grad Tagestemperatur und der kälteste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 0 Grad. Je nachdem, was du bevorzugst, ist ein Campingurlaub sowohl im Sommer als auch im Winter zu empfehlen. Du musst dich nur entsprechen vorbereiten!

  • Wärmster Monat: Juli mit 24 Grad
  • Kältester Monat: Januar mit ca. 0 Grad
  • Durchschnittliche Sonnenstunden: 6,8 h am Tag

Wetter heute / in drei Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

FAQ: Fragen rund ums Erzgebirge

Welche Städte gibt es im Erzgebirge? Wo ist es am schönsten im Erzgebirge? Und wo befindet sich das Erzgebirge eigentlich genau? Hier werden abschließend nun noch einige Fragen geklärt, die häufig im Zusammenhang mit dem Erzgebirge aufkommen.

Welche Städte gibt es im Erzgebirge?

Folgende Städte gehören zum Erzgebirge in Deutschland:

  • Annaberg-Buchholz
  • Aue-Bad Schlema
  • Brand-Erbisdorf
  • Freiberg
  • Marienberg
  • Oelsnitz / Erzgebirge
  • Olbernhau
  • Schneeberg

Wie heißt die größte Stadt im Erzgebirge?

Die größte Stadt im Erzgebirgskreis ist Annaberg-Buchholz.

Wo ist es am schönsten im Erzgebirge?

Zu den schönsten Regionen im Erzgebirge gehören auf jeden Fall Schwarzenberg, Seiffen, Annaberg-Buchholz und Marienberg. Aber auch generell gibt es im Erzgebirge wunderschöne Landschaften, die sich für Wanderungen und Erkundungstouren nur so anbieten.

Wo befindet sich das Erzgebirge?

Das Erzgebirge befindet sich zum Teil im deutschen Bundesland Sachsen, zum Teil in der Tschechischen Republik. Die Grenze verläuft überwiegend nördlich des Gebirgskammes.

Warum heißt das Erzgebirge Erzgebirge?

Früher lagerten im Gebirge Gneise, Glimmerschiefer oder Phyllite. Durch vulkanische Vorgänge drang in diese aufgestapelte Gebirgsdecke Magma aus dem Erdinneren ein. Dadurch entstanden Granite und Rhyolite, die heute noch in ganz Sachsen zu finden sind.

Lesetipps: Campingurlaub in Sachsen

Wenn du dich noch nicht komplett auf das Erzgebirge als nächstes Reiseziel festgelegt hast, gibt es in Sachsen auch noch weitere empfehlenswerte Regionen zum Campen. Lies hier also gerne noch weitere Artikel als Alternative:

Camping in Sachsen

Sachsen – Aktivurlaub ist angesagt! Das Bundesland Sachsen gilt als eine der beliebtesten Regionen dafür. In den Bergen des Bundeslands und der Flusslandschaft gibt es mit Campingzubehör, wie einem Dachzelt oder Zeltanhänger für Familien, Pärchen und Singles unheimlich viel zu erleben. Aber auch Sachsens Städte erfreuen sich großer Beliebtheit. Reisetipps zu Orten wie Dresden und Leipzig findest du hier:

Camping in Dresden

Dresden – Dresden ist bekannt für barocke Gebäude, eine ausgeprägte Museumslandschaft und klassische Architektur. Jährlich zieht es Millionen Deutsche und Touristen in die sächsische Hauptstadt. Neben einer charmanten Altstadt, bietet Dresden wunderschöne Parks, Naturschauspiele und eine bunte Innenstadt. Egal ob eine Übernachtung in einem Hotel oder die Unterkunft auf einem Campingplatz – Dresden hat viel zu bieten. Lies hier alles darüber, was du während eines Urlaubs hier erleben kannst und was du auf gar keinen Fall verpassen solltest:

Camping in Leipzig

Leipzig – Leipzig ist mit rund 593.200 Einwohnern die einwohnerreichste Stadt im Freistaat Sachsen, noch vor Chemnitz und Dresden. Wer schon einmal in Leipzig war, der weiß, dass die Stadt durch wunderschöne Bauten, eine belebte Innenstadt, zahlreiche Grünflächen, ein hohes Aufkommen von Kulturangeboten und traditionellen Charme nur so trotzt. Die Stadt ist nicht nur historisches Zentrum der Wirtschaft für Mitteldeutschland, sondern auch ein beliebter Urlaubsort für die ganze Familie. Erfahre hier mehr:

Häufig danach gelesen: