Zeltanhänger: Komfort, Platz & Ausstattung – Zusätzlicher Wohnraum beim Camping

Zeltanhänger – Mehr Platz und Komfort auf dem Campingplatz! Immer mehr begeisterte Camper reisen mittlerweile nicht nur mit der nötigsten Ausstattung und einem Zelt. Stattdessen kannst du ganz einfach mehr Luxus genießen: Mit einem Zeltanhänger! Dieser befindet sich auf einem Anhänger hinter deinem Auto und bietet dir erstmal aufgeklappt einen enormen Wohn- und Schlafraum. Hier erfährst du alles über die Vorteile, den Aufbau und verschiedene Varianten.

Zeltanhänger: Erweiterter Wohn- und Schlafbereich

Wenn du dich dazu entschlossen hast, deinen nächsten Campingtrip mit einem Zeltanhänger, auch Faltcaravan genannt, zu unternehmen, wird dir eine sorglose Zeit garantiert!

Während sich der Zeltanhänger unterwegs zusammengefaltet auf dem Anhänger hinter deinem Auto befindet, schafft er erstmal aufgeklappt einen erstaunlich großen Wohnraum. Aufgebaut wird das Ganze blitzschnell in wenigen Minuten, wobei du den zusätzlichen Platz nach Belieben nutzen kannst. Vor allem wenn du mit der ganzen Familie unterwegs bist, schadet auch ein ergänzender Platz durch ein Dachzelt nicht, damit ihr alle zusammen einen entspannten, flexiblen und sorglosen Campingurlaub genießen könnt.

Egal ob du nur wenige Tage oder mehrere Wochen unterwegs bist, ein Faltcaravan lohnt sich definitiv, um das Beste aus deiner Zeit in der Natur herauszuholen.

Vorteile eines Zeltanhängers

Der Zeltanhänger überzeugt nicht nur mit seiner vielseitigen Ausstattung, dem einfachen Handling und einem unschlagbaren Preis, sondern zudem mit seiner großen Fläche, die zum Schlafen, für entspanntes Beisammensitzen, zum Kochen oder als Stauraum genutzt werden kann. Wem das nicht reicht, der kann das Ganze durch ein zusätzliches Anbauzelt erweitern.

Diese Highlights bietet dir ein Zeltanhänger:

  • Zusätzlicher Nutzungs- oder Schlafraum
  • Vielseitige Ausstattung
  • Schneller und unkomplizierter Aufbau
  • Nimmt eingeklappt keinen Platz weg
  • Angenehmer und gemütlicher Komfort

Im Zeltanhänger hast du genug Platz, um dich rundum wohl zu fühlen – egal bei welchem Wetter!

Anleitung: Aufbau in wenigen Schritten

Der Anhänger inklusive Zelt muss hinten an die Anhängerkupplung des Autos angehangen werden und ist so auch unterwegs schon mit dabei. Bei Bedarf kannst du also kurze Stopps oder Pausen auf dem Campingplatz einlegen und den Zeltanhänger lediglich mit einer Handbewegung aufklappen.

Das Zelt befindet sich nämlich zu Beginn bereits in richtiger Position auf dem Anhänger und muss nur noch in die fertige, aufgebaute Stellung gebracht werden. Abschließend müssen die Seiten mit Heringen im Boden fixiert werden, damit das Zelt nicht verrutscht oder wegfliegt und schon ist dein erweiterter Schlaf- oder Wohnbereich fertig, um ihn nach Belieben zu nutzen.

So gehst du beim Aufbau vor:

  1. An gewünschter Stelle parken und Zelt von Anhängerkupplung trennen
  2. Schlaufen lösen und das Zelt komplett aufklappen
  3. Seiten mit Heringen im Boden befestigen
  4. Ggf. Eingangsbereich mit Stangen fixieren

Schau dir das folgende Video für eine Anleitung zum Aufbau an. In nur wenigen Minuten hast du einen fertigen Wohnraum für den Campingplatz!

Du benötigst noch mehr Platz? Kein Problem!

Je nachdem ob du nur mit deinem Partner reist oder mit der ganzen Familie unterwegs bist, kannst du deinen Zeltanhänger auch zusätzlich zu einem Dachzelt nutzen und hast dadurch genügend Platz für jedes Familienmitglied.

Für kurze Aufenthalte reicht es meist, nur schnell das jeweilige Hauptzelt aufzuklappen. Gerade wenn du über einen längerem Zeitraum an einem Ort verweilst, ist ein zusätzlicher überdachter Wohnbereich super praktisch. Dadurch habt ihr auch hier noch ausreichend Platz zum Kochen mit der Campingküche, zum gemeinsamen Spielen oder entspannen in einer Campingliege oder dem bequemen Campingstuhl.

Je nach Wetterlage kannst du zum Beispiel an sonnigen Tagen nur das Vordach als Sonnenschutz nutzen oder an kalten Tagen die einzelnen Seitenwände aufbauen. Praktisch für jede Reisezeit!

Vorteile eines zusätzlichen Anbauzeltes:

  • Erweiterter Wohnraum auf dem Campingplatz
  • Kann zum Kochen, Waschen, Entspannen genutzt werden
  • Zusätzlicher Stauraum
  • Je nach Wetterlage nutzbar

Nutze dein Anbauzelt zum Kochen, als Stauraum oder zum gemütlichen Beisammensitzen!

Tipps! Zeltanhänger von CAMPWERK

Ein Zeltanhänger überzeugt also aufgrund seines schnellen und einfachen Aufbaus, dem angenehmen Komfort und der zusätzlichen Nutzungsfläche und ist damit der optimale Begleiter für jeden Campingurlaub. Falls dir das zusagt, dann solltest du dich definitiv für einen Zeltanhänger von CAMPWERK entscheiden. Hier erfährst nochmal ausführlich alles zu den verschiedenen Varianten:

Diese Zeltanhänger stehen dir dabei zur Auswahl:

Economy Zeltanhänger: Raumwunder für Einsteiger

Besonders empfehlenswert für Camping Anfänger ist der Economy Zeltanhänger.

Dieses “Raumwunder” ist zwischen 9 und 19 m² groß und eignet sich optimal für Einsteiger. Es lässt sich in wenigen Sekunden zu einem enormen Wohnraum aufbauen und garantiert dir dank der bequemen Schaummatratze einen erholsamen Schlaf.

Die Highlights des Economy Zeltanhängers:

  • 9 bis 19 Quadratmeter Schlafraum
  • Fenster mit robustem Mosquitonetz
  • Atmungsaktiver Stoff
  • Bequeme Schaummatratze

„Family“ Zeltanhänger: Platz für die ganze Familie

Wenn du mit der ganzen Familie unterwegs bist, ist der „Family“ Zeltanhänger zu empfehlen.

Dieses ist zwischen 11 und 23 m² groß und kann auf Wunsch auch unterteilt werden, sodass zum Beispiel ein Raum für ein Kinder- oder Gästezimmer entsteht. Der Aufbau dauert nur etwa 3 Minuten und schon steht dir ein riesiger Wohnraum parat.

Die Highlights des „Family“ Zeltanhängers:

  • 11 – 23 m² Raumfläche
  • Aufbau in ungefähr 3 Minuten
  • Platz für 2 bis 5 Personen

Wintercamping und kalte Regionen

Wintercamping – Campen funktioniert längst nicht mehr nur im Sommer, sondern wird unter leidenschaftlichen Campern auch immer beliebter bei Kälte und Schnee. Allein schon aufgrund der wunderschönen Landschaften im winterlichen Flair und der zahlreichen Wintersportangebote, wie Ski– oder Snowboard fahren, lohnt sich ein Campingurlaub zur kalten Jahreszeit oder in kältere Regionen.

Dabei bist du im Zeltanhänger schonmal super geschützt. Dennoch solltest du dich im Vorfeld mit entsprechendem Zubehör, wie Gasheizung, Heizdecke und Sitzheizung, ausstatten, um dir auch in deinem Vorzelt keine Erkältung zuzuziehen, wenn du noch bis spät abends mit deinen Liebsten zusammensitzt. Außerdem empfehlenswert: Unsere Tipps für Wintercamping Einsteiger!

Folgendes Zubehör solltest du beim Wintercamping einpacken:

  • Gasheizung
  • Heizdecke
  • Sitzheizung

Selbst bei kälteren Temperaturen kannst du eine entspannte Zeit auf dem Campingplatz genießen – Mit der richtigen Ausstattung!

Offroad Zeltanhänger Faltcaravan Family CAMPWERK

FAQ: Fragen und Antworten

Wie viel kostet ein Zeltanhänger eigentlich? Welches ist der beste Zeltanhänger und worauf muss ich sonst noch achten? Hier werden nun noch einige Fragen geklärt, die häufig rund um das Thema Zeltanhänger gestellt werden. Dadurch bist du bestens für deinen Campingurlaub mit Zeltanhänger vorbereitet.

Welches ist der beste Zeltanhänger?

Je nachdem wie lange du unterwegs bist und mit wie vielen Personen du reist, lohnt sich der ein oder andere Zeltanhänger mehr.

Generell sind die Zeltanhänger von CAMPWERK empfehlenswert. Du bist mit deinem Partner oder deiner Partnerin zu zweit unterwegs? Dann wirf doch gerne einen Blick auf den Economy Zeltanhänger. Du strebst einen Urlaub mit der ganzen Familie an? Dann lohnt sich der Family Zeltanhänger vielleicht doch mehr, damit alle Mitreisenden ausreichend Platz haben.

Wie viel kostet ein Zeltanhänger?

Natürlich gibt es je nach Modell, Größe, Ausstattung und Hersteller auch Unterschiede im Preis. Allerdings musst du bei der Anschaffung generell schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Ein guter vollausgestatteter Zeltanhänger kann gerne schonmal um die 8.000 bis 10.000,- Euro kosten. Aber auch für kleinere, einfachere Modelle solltest du um die 3.000,- Euro einplanen.

Mit einem Zeltanhänger wird dir allerdings ein enormer Komfort, Spaß und Luxus garantiert, der jeden Campingurlaub zu einer ganz besonderen Zeit werden lässt. Da investiert man doch gerne mal etwas mehr Geld, was sich danach für zahlreiche Urlaube, inklusive gelungener, sorgloser und unvergesslicher Zeit mit seinen Liebsten auszahlt.

Folgende Kosten kommen auf dich zu:

  • 3.000,- Euro für kleine Modelle
  • 8.000,- bis 10.000,- Euro für vollausgestattete Modelle

Zeltanhänger CAMPWERK Preis

Wenn du noch auf der Suche nach einem passenden Modell für dich und deine Liebsten bist, solltest du mal im CAMPWERK Shop vorbeischauen. Hier kannst du dir deinen Zeltanhänger nämlich nach Belieben zusammenstellen und alle Funktionen, zusätzliche Ausstattungen, Größe sowie Erweiterungen individuell auswählen. Demnach kreierst du dir deinen eigenen Anhänger, wobei der Preis entsprechend deiner Wünsche und Vorstellungen ermittelt wird.

Schau doch gerne auf der Seite vorbei, konfigurier dir deinen Traumanhänger und bekomme dein persönliches Angebot:

Zeltanhänger kaufen oder mieten?

Natürlich ist es entspannter sich einen eigenen Zeltanhänger zu kaufen. Klar muss man zu Beginn ein bisschen was für die Anschaffung zahlen, allerdings sind Zeltanhänger für den Preis auch sehr hochwertig und robust und zeichnen sich durch ihre enorme Langlebigkeit aus. Das heißt, wenn du gerne und oft Campen gehst, musst du einmal in das Zelt investieren und hast im besten Fall für immer einen funktionstüchtigen Faltcaravan für deine zahlreichen Urlaube.

Falls du dir dennoch unsicher bist, ob ein Zeltanhänger wirklich das Richtige für dich ist, kannst du dir für deinen nächsten Urlaub auch erstmal einen Zeltanhänger mieten. Dabei musst du etwa 30,00,- bis 50,00,- Euro pro Tag einplanen und kannst diesen dann über die komplette Zeit deiner Reise nutzen.

  • Mietpreise: Ca. 30 bis 50,- Euro pro Tag

Lesetipps! Platz, Sonnen- und Sichtschutz

Was benötige ich sonst noch alles auf dem Campingplatz? Um bestmöglich vorbereitet und ausgestattet zu sein, findest du hier außerdem eine hilfreiche und ausführliche Packliste für den Campingurlaub.

Weitere Anregungen und Tipps für eine unbeschwerte Zeit auf dem Campingplatz kannst du dir in folgenden Artikeln durchlesen:

Markise: Schutz auf dem Campingplatz

Markise – Da es gerne mal sehr warm auf dem Campingplatz werden kann, bietet sich zusätzlich eine feste Markise an, damit die Sonne zumindest beim Essen und Zusammensitzen nicht blendet. Aber auch Regen und Wind kann der robuste Schutz in der Regel abhalten und dient darüber hinaus als Sichtschutz, falls du mal etwas Privatsphäre haben willst.

Lies hier alles Wissenswerte über die verschiedenen Markisen:

Vorzelt: Mehr Platz beim Camping

Vorzelt – Eine zusätzliche Wohnfläche auf dem Campingplatz bekommst du auch mit einem separat stehenden Vorzelt. Dieses bietet sich einerseits als Schutz vor Sonne und fremden Blicken an und außerdem, damit du deine Zeit nicht nur im Dachzelt oder Faltcaravan verbringen musst. In einem Vorzelt kannst du ganz entspannt den Abend ausklingen lassen oder dir eine warme Mahlzeit zubereiten.

Lies hier mehr über dieses must have für den Campingplatz:

Tarp: Das Zelt für unterwegs

Tarp – Ein Tarp ist flexibel als Wind-, Regen- oder Sonnenschutz einsetzbar und dient daher optimal als zusätzlicher Nutzungsbereich. Besonders auf Ausflügen ist es perfekt als Notfallplan, wenn es mal unerwartet regnet und du einen Unterschlupf brauchst.

Erfahre hier alle weiteren Vorteile, verschiedene Varianten und Aufbautipps:

Häufig danach gelesen: