Ratgeber Autodachzelt: wichtige Fragen und Antworten rund ums Camping mit Dachzelt

Autodachzelt – Du bist leidenschaftlicher Camper, möchtest jedoch weder mit einem einfachen Zelt campen, noch mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs sein? Dann ist ein Autodachzelt die optimale Lösung! Du kannst einen absoluten Komfort genießen, hast aber gleichzeitig das Gefühl völliger Freiheit und Naturverbundenheit! Ein Dachzelt wird auf dem Dach deines Fahrzeugs montiert und bietet dir erstmal aufgeklappt bequemen Platz für mehrere Personen.

Es gibt viele verschiedene Dachzeltmodelle, die schnell und einfach aufgebaut werden, im Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und dir einen flexiblen Campingurlaub ermöglichen! Du bist überzeugt und möchtest dir dein eigenes Dachzelt kaufen? Dann werden hier alle wichtigen Fragen rund um das Autodachzelt geklärt. Schau ansonsten direkt im Shop vorbei: Dachzelte.

Definition: Was ist ein Autodachzelt?

Ein Autodachzelt ist ein tragbares Zelt, das auf dem Dach eines Autos montiert wird. Es ermöglicht dir so, bequem im Freien zu campen und bietet Schutz vor Witterungseinflüssen und Insekten.

Das Dachzelt wird einfach auf deinem Wagen befestigt und ist daraufhin direkt bereit, um unterwegs nach langen, erlebnisreichen Tagen darin schlafen zu können. Du musst das Zelt bei Bedarf lediglich mit einer Handbewegung aufklappen und kannst direkt hinaufklettern.

Diese Vorteile hast du mit einem Dachzelt

Autodachzelte bieten eine bequeme Möglichkeit zu campen, ohne dass man auf dem Boden schlafen oder mit einem sperrigen Wohnmobil fahren muss. Sie sind leicht zu handhaben und und vereinen alle Vorteile, die man sich beim Campen wünscht!

Mit integrierter Matratze und komfortablem Wohnraum garantiert dir ein Dachzelt eine bequeme und unbeschwerte Nacht, um am nächsten Morgen fit und munter in den Tag starten zu können. Die meisten Dachzelte sind sehr robust und wasserdicht, sodass du dahingehend keine Bedenken haben musst. Erstmal wieder eingeklappt benötigst du keinen unnötigen Stauraum, da das Dachzelt einfach auf dem Auto bleibt, während du weiter reist.

Diese Vorteile bietet dir ein Dachzelt:

  • Große Schlaf- und Liegefläche
  • Flexibel auf fast jedes Auto aufbaubar
  • Kein unnötiger Transport
  • Nimmt keinen Stauraum weg
  • Einfacher und schneller Aufbau
  • Robust und wasserdicht
  • Fenster mit Mückennetz

Mit einem Dachzelt bist du flexibel, hast einen enormen Komfort, Freiheit, riesigen Platz und garantiert eine Menge Spaß!

So funktioniert die Montage auf dem Dach

Die Montage eines Autodachzeltes erfolgt über Dachträger auf deinem Autodach. In der Regel verfügt das Dachzelt über mindestens zwei Schienen, die sich am Boden des Zeltes befinden. Mithilfe von diesen wird das Zelt dann einfach auf die bereits auf dem Auto befestigten Dachträger aufgeschoben und fest montiert. Hier erfährst du alles nochmal ganz ausführlich:

So funktioniert die Befestigung auf dem Dach:

  1. Dachlast des Wagens ermitteln
  2. Passende Dachträger auf deinem Wagen montieren
  3. Dachlast und Dachzelt aufeinander abstimmen
  4. Komplettes Dachzelt mit mindestens 2 Personen auf die Schienen schieben
  5. Das Ganze sicher befestigen

Keine Sorge! Die Experten beim Kauf helfen dir bei der richtigen Montage!

Anleitung: Auf- und Abbau des Dachzeltes

Das Schwierigste ist mit der Montage vor der Reise getan, während deiner Reise kommt dann der leichte Teil!

Erstmal auf dem Campingplatz angekommen oder auch bei Pausen unterwegs, brauchst du nur noch das Schutzcover entfernen, die Schlaufen lösen und das gesamte Zelt mit einer Handbewegung ganz einfach aufklappen. Am Ende muss nur noch alles kontrolliert und die integrierte Leiter aufgestellt und gesichert werden. Schon steht dir ein vollausgestatteter, bequemer und enorm großer Schlafbereich bereit. Der Abbau funktioniert genau so spielerisch leicht.

Anleitung – So baust du dein Dachzelt auf:

  1. Schutzcover öffnen und vom Zelt lösen
  2. Dachzelt komplett aufklappen
  3. Eingangsbereich sichern
  4. Leiter aufstellen und verriegeln
  5. Hinaufklettern und den Schlafbereich genießen

In folgendem Video kannst du dir einmal anschauen, wie der einfache und schnelle Aufbau eines Dachzeltes wirklich geht und was du dabei beachten musst:

Wie groß sind Autodachzelte?

Die Größe von Autodachzelten variiert je nach Hersteller und Modell. Die meisten sind jedoch für 2 bis 3 Personen ausgelegt. Es gibt aber auch Modelle für bis zu 5 Personen, sodass hier die ganze Familie drin schlafen kann. Hierbei ist zum Beispiel das Skycamp oder das X-Cover zu empfehlen! Lies hier gerne noch mehr über verschiedene Modelle, um die optimale Variante für dich und deine Liebsten zu finden:

Das X-Cover Dachzelt bietet enormen Platz, sodass hier die ganze Familie problemlos schlafen kann!

Welches Auto benötige ich für ein Dachzelt?

Gute Nachrichten: Autodachzelte können auf den meisten Fahrzeugen montiert werden, die über Dachträger verfügen!

Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass das Zelt für dein Fahrzeug geeignet ist und dass die Tragfähigkeit der Dachträger ausreicht, um das Gewicht des Zeltes und der Insassen zu tragen. Mehr dazu kannst du hier nachlesen:

Dachlast: Das solltest du hierbei beachten

Es ist wichtig, dass man das maximale Gewicht für die Dachlast kennt, das das Fahrzeug tragen kann.

Wenn du ein Dachzelt auf deinem Autodach befestigen möchtest, solltest du also das Gewicht deines Dachzeltmodells kennen und es mit der maximalen Dachlast deines Wagens abstimmen. Ein Dachzelt wiegt zwischen 50 und 70 kg, das heißt, die Dachlast sollte mindestens so hoch sein. Du möchtest mehr zur Dachlast beim Dachzelt erfahren? Dann ließ hier weiter:

Kann ich ein Dachzelt auf jedem Auto anbringen?

Auch wenn ein Dachzelt auf so gut wie jedem Auto befestigst werden kann, sind dennoch nicht alle Autos für den Einsatz eines Dachzeltes geeignet. Es ist wichtig, dass auf deinem Fahrzeug Dachträger montiert werden können und dein Auto das Gewicht des Zeltes und der Insassen tragen kann.

Egal ob mit dem Mini, Opel, Audi oder auch Porsche – Sofern dein Auto über Dachträger verfügt, steht deinen Urlaub mit Dachzelt nichts im Wege!

Wie viel kostet ein Autodachzelt?

Der Preis für ein Autodachzelt variiert je nach Größe, Materialien und Ausstattung und liegt zwischen 800,00 und 4.000 Euro. Mit dabei sind allerdings meist Matratze, Leiter und Moskitonetz. Kosten für weitere Inneneinrichtungen, Matratzenunterlage und gegebenenfalls ein Anbauzelt kommen bei Bedarf noch hinzu.

Klingt auf den ersten Blick nach viel Geld, allerdings lohnt sich die Investition allemal, da man diese einmalig aufbringen muss und das Dachzelt danach mehrere Jahre problemlos nutzen kann. Außerdem hast du quasi dein Haus auf Rädern immer direkt dabei und sparst dir Kosten für Unterkünfte unterwegs.

Diese Kosten kommen mit einem Dachzelt auf dich zu:

  • 800,00 Euro für kleinere Dachzelte
  • 1.000 – 4.000 Euro für vollausgestattete Dachzelte

Wo darf man mit Dachzelt stehen?

Du kannst mit deinem Auto und Dachzelt auf jedem beliebigen Campingplatz stehen und dort die Nacht verbringen.

Außerdem ist es generell in Europa erlaubt, mit dem Dachzelt auf öffentlichen Stell- und Parkplätzen zu parken, sodass du unterwegs jederzeit eine Pause einlegen kannst. Vor allem Hartschalen-Dachzelte sind so konstruiert, dass sie auf keinen Fall über die vorgeschriebenen Maße hinausragen und daher überall zulässig sind. Beachte allerdings, dass Wildcamping in Deutschland generell verboten ist!

Hier kannst du dein Auto mit Dachzelt problemlos parken:

  • Auf jedem beliebigen Campingplatz
  • Auf öffentlichen Stellplätzen / Parkplätzen
  • Beachte das Wildcampen verboten ist

Prüfe auf jeden Fall vorab, ob du an der jeweiligen Stelle parken und übernachten darfst!

Dachzelt Skycamp 3.0 auf einem weißen Kombi auf einem Campingplatz

Wie langlebig sind Autodachzelte?

Die Langlebigkeit von Autodachzelten hängt von der Qualität der Materialien und der Verarbeitung ab. Hochwertige Zelte können mehrere Jahre halten, wenn sie ordnungsgemäß gewartet, gut gepflegt und bei Nichtbenutzung richtig eingelagert werden.

Reinigung und Pflege von Dachzelten

Autodachzelte sollten regelmäßig gereinigt und gepflegt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Die Reinigung sollte mit einem milden Reinigungsmittel und einem weichen Schwamm erfolgen. Es ist auch wichtig, das Zelt nach jeder Verwendung gründlich zu trocknen, um Schimmelbildung zu vermeiden. Hier bekommst du weitere hilfreiche Tipps:

Das solltest du bei der Reinigung und Pflege beachten:

  • Verwende mildes Reinigungsmittel
  • Nutze einen weichen Schwamm
  • Lasse das Dachzelt immer komplett trocknen

Wie lüfte ich mein Dachzelt am Besten?

Die Belüftung ist ein wichtiger Faktor für den Komfort in einem Dachzelt, insbesondere bei warmen Wetterbedingungen.

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass das Zelt ausreichend belüftet ist, um Feuchtigkeit und Kondensation zu vermeiden. Die meisten Autodachzelte verfügen über Belüftungsöffnungen und Fenster, die geöffnet und geschlossen werden können, um die Luftzirkulation im Inneren zu erhöhen. Dabei ist es hilfreich, ein Zelt mit einem Moskitonetz zu wählen, um Insekten fernzuhalten und gleichzeitig einen ausreichenden Luftaustausch zu ermöglichen.

Für den Fall der Fälle, dass bereits Feuchtigkeit im Dachzelt entstanden ist, erfährst du hier, was du tun kannst:

Denke immer daran, regelmäßig die Fenster deines Dachzeltes zu öffnen und zu lüften!

Wie schütze ich mein Autodachzelt vor Diebstahl?

Selbst wenn Autodachzelte normalerweise gut gesichert sind, ist es wichtig, sie vor Diebstahl zu schützen.

Parke auf jeden Fall immer auf einem bewachten Parkplatz und lasse keine Wertgegenstände im Zelt, wenn du unterwegs bist. Im Idealfall kannst du zusätzlich eine Diebstahlsicherung für die Dachträger kaufen. Da jedes Automodell mit Dachträgern ausgestattet sein muss, wenn ein Dachzelt genutzt werden möchte, funktioniert die Diebstahlsicherung also problemlos bei allen Dachzelten. Lies noch mehr über die Dachzelt Diebstahlsicherung oder kaufe hier direkt einen Schutz für dein Dachzelt:

Kann ich mein Dachzelt immer draußen lassen?

Es wird generell empfohlen, das Autodachzelt bei Nichtgebrauch in einer geschützten und trockenen Umgebung aufzubewahren, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen und seine Lebensdauer zu verlängern.

Wenn du das Dachzelt jedoch das ganze Jahr über draußen lassen möchtest, ist es ratsam, eine Schutzhülle oder Abdeckung zu verwenden, um das Zelt vor direkter Sonneneinstrahlung, Regen und Schnee zu schützen. Erfahre hier mehr über das richtige Einlagern deines Dachzeltes, beispielsweise im Winter:

Was muss ich beim Umgang mit Dachzelt beachten?

Beim Campen in einem Dachzelt solltest du darauf achten, dass du das Zelt ordnungsgemäß montiert hast und dass es stabil und sicher ist.

Außerdem solltest du dein Auto immer auf einem ebenen Untergrund parken, bevor du das Dachzelt aufklappst, und alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um eine Sicherheit für alle Mitreisenden zu gewährleisten. Besonders beim Camping mit Kindern solltest du diese nie unbeaufsichtigt im Dachzelt lassen und ihnen den verantwortungsvollen Umgang beibringen!

Das solltest du beim Umgang mit Dachzelt beachten:

  • Ordnungsgemäße Montage
  • Auto auf ebenem Untergrund parken
  • Richtige Befestigung regelmäßig überprüfen
  • Notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen
  • Kinder stets beaufsichtigen

Dachzelturlaub mit Kindern – Hilfreiche Tipps

Du bist mit der ganzen Familie inklusive Kindern im Campingurlaub mit Dachzelt?

Campen ist eine großartige Möglichkeit, Zeit mit der Familie zu verbringen und die Natur intensiv zu genießen. Mit einem Dachzelt habt ihr die Möglichkeit, flexibel und unabhängig zu reisen und jederzeit einen komfortablen Schlafplatz ohne viel Aufwand zu haben.

Doch wenn Kinder mit im Spiel sind, ist es wichtig, dass du bestimmte Vorsichtsmaßnahmen und Vorbereitungen triffst, um sicherzustellen, dass alle Familienmitglieder eine sorglose und unvergessliche Zeit haben. Hier erfährst du 7 Dinge, die du mit Kindern beachten solltest:

Sicherheit steht an erster Stelle – Beaufsichtige deine Kinder also immer beim Hochklettern ins Dachzelt!

Dachzelttypen – Hartschale, Stoff oder Hybrid?

Da Camping mittlerweile immer beliebter wird, wächst gleichzeitig auch die Vielzahl verschiedener Dachzelt Hersteller und Dachzelt Modelle. Dabei unterscheiden sich alle Varianten in der Größe, Ausstattung, im Handling und vor allem im Material. Welches ist also das Richtige für dich?

Ob Hartschale, Stoff oder Hybrid – Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Dabei gibt es keine pauschale Antwort darauf, welches Dachzelt am besten ist, da es auf die individuellen Anforderungen und Vorlieben ankommt.

Es ist also wichtig, dass du vor dem Kauf und vor deiner Reise die verschiedenen Optionen vergleichst und dann das Dachzelt auswählst, das am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Berücksichtige dabei deine geplante Nutzung, ob du im Sommer, Herbst oder Winter reist, das Gewicht und die Größe des Dachzeltes, sowie dein Budget. Lies hier alles über die verschiedenen Modelle, um dir deine Entscheidung zu erleichtern:

Was ist das beste Autodachzelt?

Es gibt viele verschiedene Arten von Autodachzelten auf dem Markt und das beste Dachzelt hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und Anforderungen ab.

Es gibt jedoch einige renommierte Hersteller wie beispielsweise iKamper und CAMPWERK, die bekannt für ihre qualitativ hochwertigen und langlebigen Produkte sind. Es ist wichtig, Bewertungen und Rezensionen zu lesen und das Zelt in Bezug auf Größe, Material, Belüftung und Komfort zu vergleichen, um das beste Dachzelt für dich und deine Bedürfnisse zu finden.

Lies hier noch mehr:

Stöbere sonst gerne im Shop nach einem passenden Modell, das du dir dann auch noch ganz nach deinen Wünschen und Vorstellungen selbst konfigurieren kannst:

Dachzelt Zubehör – Was benötige ich sonst noch?

Was gibt es Schöneres als nach einem langen, erlebnisreichen Tag abends auf den Campingplatz zurückzukommen, und sich mit einigen Campingmöbeln bequem vor das Dachzelt zu setzen, um mit den Liebsten gemeinsam zu entspannen?

Im besten Fall sorgt eine Markise für den nötigen Schutz vor Wind und dient gleichzeitig als Sichtschutz für mehr Privatsphäre. So könnt ihr den Tag wunderbar ausklingen lassen und bei netten Gesprächen den Sternenhimmel über euch genießen.

Daher ist es auf jeden Fall sinnvoll, Outdoor Zubehör mit in den Urlaub zu nehmen. Lies gerne noch mehr über praktisches Dachzelt Zubehör beim Campen. Ansonsten gelangst du hier direkt zum Shop, um in der Kategorie für Camping- und Dachzeltzubehör zu stöbern:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner