Camping Allgäu: Sehenswürdigkeiten, Seen & Reiseziele – Tipps für den Urlaub

Camping Allgäu – Wanderungen, malerische Natur, spannende Sehenswürdigkeiten aber auch Erholung für die ganze Familie. Das alles erwartet dich im Allgäu. Wenn du mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger reist, kannst du das Beste aus deinem Urlaub in der Natur herausholen, bist komplett frei und flexibel unterwegs und hast am Ende des Tages immer einen enorm großen und bequemen Schlafplatz parat. Egal ob alleine, als Pärchen oder mit der Familie – hier sind unsere Urlaubstipps zu den Top Reisezielen und Unternehmungen im Allgäu sowie alles zum Thema Camping.

Kempten, Oberstdorf oder Füssen: Urlaub mit Kindern & Hund

Wenn du dich dazu entschlossen hast, im Allgäu Campen zu gehen, erwarten dich zahlreiche Landschaften aus idyllischer Natur, mächtigen Bergen, Wäldern und Seen. Du kannst hier vom stressigen Alltag abschalten und erlebst das Gefühl von Naturverbundenheit und Freiheit. Dabei überzeugt die Region zudem durch spannende Geschichte und entsprechende Sehenswürdigkeiten und ist dadurch nicht nur für Naturfans interessant, sondern auch für Kultur-, Kunst-, und geschichtlich interessierte Urlauber eine absolute Empfehlung.

Du möchtest gerne weitere Inspirationen für einen Allgäu Urlaub? Dann findest du hier einen spannenden Erfahrungsbericht über eine Campingtour von NRW durch das Allgäu bis zum Bodensee:

Bevor wir jetzt zu den Urlaubstipps kommen, folgen hier erstmal einige generelle Infos über das Allgäu:

Karte: Lage und Anfahrt

Das Allgäu wird häufig als Region bezeichnet, auch wenn es sich geografisch eigentlich nicht eingrenzen lässt. Allerdings kann gesagt werden, dass das Allgäu aus dem südlichsten Endteil des bayrischen Regierungsbezirks Schwaben besteht. Jedes Jahr kommen zahlreiche Touristen aus aller Welt ins Allgäu, um hier einige naturnahe Tage verbringen zu können.

Das Allgäu von oben: Eindrücke für deinen Natururlaub!

In diesem Video kannst du dir schonmal erste Eindrücke darüber verschaffen, was dich im Allgäu erwarten wird.

Kommen wir nun zu unseren Tipps für deinen Urlaub:

Bucket List: Unternehmungen & Sehenswürdigkeiten im Allgäu

Wer ans Allgäu denkt, hat vermutlich direkt, grüne Wiesen, mächtige Berge und Alpen im Kopf. Aber die beliebte Urlaubsregion im Süden hat weitaus mehr zu bieten! Von Wanderungen, Wellnessangeboten, Radtouren, Kultur- und Kunst bis hin zum Wintersport ist hier garantiert für jeden etwas dabei.

Das solltest du im Allgäu unternehmen:

  • Wanderung durch die Berge
  • Radtour entlang der grünen Wiesen
  • Städtetrip durch Kempten
  • Baden in einer der malerischen Seen
  • Ausflug nach Füssen zum Schloss Neuschwanstein
  • Skifahren und Wintercampen in Oberstdorf
  • Wellnessangebote und Spa

Meine empfehlenswerten Städte als einfache Route:

Oberstdorf: Erholung & Urlaub im Winter

Oberstdorf befindet sich im Oberallgäu und gilt als Kur- und Kneippkurort, weshalb er jedes Jahr von vielen Touristen aufgesucht wird, die mal wieder komplett abschalten und entspannen möchten. Hier erwarten dich allerdings nicht nur Spa- und Wellnessangebote, sondern außerdem auch weitere landschaftliche Highlights, wie die Breitachklamm, der Freibergsee oder das Riedberger- beziehungsweise Rubihorn.

Besonders gerne kommen Urlauber jedoch auch im Winter hier her, da Oberstdorf ein Paradies für Wintersport- , Skiangebote und Wintercampen ist. Ausgestattet mit einer Gasheizung, einer Heizdecke und gegebenenfalls auch einer Sitzheizung, musst du dir selbst beim Campen mit Dachzelt keine Sorgen machen, dass du frieren könntest. Lies hier alles Wichtige, was du übers Wintercampen wissen solltest: Dachzelt im Winter!

Die Highlights in Oberstdorf:

  • Wellness, Entspannung und Spa
  • Wintersportangebote (Skifahren etc.)
  • Camping im Winter
  • Breitachklamm
  • Freibergsee
  • Riedberger Horn
  • Rubihorn
  • Kanzelwand

Kempten: Historische Highlights, Freizeit & Sehenswürdigkeiten

Bei einem Besuch im Allgäu solltest du zudem auf jeden Fall nach Kempten fahren. Die kreisfreie Stadt hat ungefähr 70.000 Einwohner und eine Fläche von 63,29 km². Kempten gilt als Studentenstadt und bietet daher viele Möglichkeiten zum Ausgehen und Spaß haben. Aber gleichzeitig kannst du hier auch super spazieren gehen, mit einem Eis in der Hand die Gegeneden erkunden oder in den Einkaufsläden stöbern. Für die historisch Interessierten gibt es zum Beispiel die Prunkräume der Residenz Kempten, die Basilika St. Lorenz Kirche oder das Kempten-Museum im Zumsteinhaus zu besichtigen. Außerdem sollte der Archäologische Park Cambodunum, eine Ausgrabungsstätte, unbedingt auf deiner To-Do-Liste stehen.

Die Highlights in Kempten:

  • Durch die Stadt bummeln
  • Die Gegend erkunden und ausgehen
  • Prunkräume der Residenz Kempten
  • Basilika St. Lorenz Kirche
  • Kempten-Museum im Zumsteinhaus
  • Archäologischer Park Cambodunum (Ausgrabungsstätte)

Füssen: Hopfensee, Schloss Neuschwanstein & Museen

Füssen grenzt im Süden bereits an Österreich und lädt daher schon fast zu einem Spaziergang dorthin ein. Der Urlaubsort punktet darüber hinaus mit zahlreichen historischen Museen, wovon sich eins beispielswiese im Benediktinerkloster St. Mang befindet. Hier kommen Geschichts- und Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten, da unter anderem die Geschichte des Füssener Lauten- und Geigenbaus aufgezeigt wird.

Ein ganz besonderes Highlight und vermutlich das Markenzeichen der Stadt ist jedoch das romantische Schloss Neuschwanstein oder auch das Schloss Hohenschwangau. Diese kannst du am besten bei einem Tagesausflug mit einer Wanderung verbinden und die wunderschönen Gegenden rundherum bewundern. Außerdem erwartet dich der malerische Hopfensee, eine Sommerrodelbahn und eine Seilbahn mit erstaunlichem Panoramablick!

Die Highlights in Füssen:

  • Schloss Neuschwanstein
  • Schloss Hohenschwangau
  • Hopfensee
  • Alpsee
  • Historische Museen & Benediktinerkloster St. Mang
  • Wanderungen verbunden mit Sommerrodelbahn oder Seilbahn

Wirf hier schonmal vorab einen Blick auf das märchenhafte Schloss Neuschwanstein:

Naturcamping statt Ferienwohnung oder Hotel

Wenn du die Natur im Allgäu vollkommen auskosten möchtest, solltest du definitiv Campen gehen. Dadurch kannst du mal wieder komplett von der Arbeit und dem Alltagstrott abschalten und die Ruhe in entspannter Atmosphäre genießen. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger hast du außerdem jederzeit und überall einen komfortablen Platz zum Schlafen und für weitere Nutzungsmöglichkeiten.

Aufgebaut wird das Ganze dann in wenigen Minuten und ohne Kraftaufwand. Dadurch kannst du komplett spontan und flexibel reisen, Pausen einlegen wann immer du möchtest und die intensive Zeit mit deinen Liebsten genießen. Egal ob als Pärchen oder Familie – es gibt zahlreiche Modelle in verschiedenen Größen und Ausführungen, sodass hier für jeden etwas dabei ist! Lies hier direkt mehr über die Vorteile, verschiedene Modelle und Kosten: Dachzelt fürs Auto!

Darum solltest du Campen gehen!

Beim Campen kannst du eine ausgiebige, erholsame Zeit mit deinen Liebsten genießen und den Abend gemeinsam beispielsweise in einem Vorzelt oder Anbauzelt ausklingen lassen. Für maximalen Komfort und Luxus könnt ihr euch eine Campingküche sowie Campingmöbel zulegen. Dabei dann das ein oder andere kühle Getränk, über euch der Sternenhimmel und gegebenenfalls sogar ein Lagerfeuer in eurer Mitte – das alles bietet Camping!

Alle Vorteile vom Camping:

  • Natur und Freiheit
  • Ausgiebige Zeit mit den Liebsten
  • Flexible Reisegestaltung
  • Spontane Tagesplanung
  • Pausen sind jederzeit und überall möglich
  • Schneller Aufbau in weniger als 3 Minuten
  • Komfortables Bett im Dachzelt
  • Kostengünstige Reisemöglichkeit
  • Hunde- und familienfreundlich

Einer der besten Gründe Campen zu gehen: Dein Hund hat hier alle Freiheiten!

Campingplatz Empfehlungen direkt am See oder in den Bergen

Da Wildcampen in Deutschland generell verboten ist, solltest du dir für deine Übernachtungen hier einen Campingplatz oder legalen Stellplatz heraussuchen. Die verschiedenen Campingplätze in der Region im Allgäu sind alle sehr naturbelassen gelegen und verfügen über grundlegende Ausstattungen zum Wohlfühlen. Dennoch sind sie alle zentral genug an den sehenswerten Städten, damit ihr keine weite Anreise habt.

Hier habe ich einige zentrale, beliebte und günstige Campingplätze im Allgäu zusammengefasst:

Park-Camping Iller

4,6 Sterne / 519 Bewertungen

  • Adresse: Illerstraße 57, 88319 Aitrach
  • Telefon: 07565 5419

Camping am Badsee

4,6 Sterne / 422 Bewertungen

  • Adresse: Allmisried 1, 88316 Isny im Allgäu
  • Telefon: 07567 1026

Camping Zeh am See

4,4 Sterne / 326 Bewertungen

  • Adresse: Burgstraße 27, 87448 Waltenhofen/Allgäu
  • Telefon: 08379 7077

Camping Öschlesee

4,3 Sterne / 395 Bewertungen

  • Adresse: Moos 1, 87477 Sulzberg
  • Telefon: 08376 93040

Alpsee Wellness Camping

4,2 Sterne / 930 Bewertungen

  • Adresse: Seestraße 25, 87509 Immenstadt im Allgäu
  • Telefon: 08323 7726

Camping Grüntensee

4,2 Sterne / 665 Bewertungen

  • Adresse: Grüntenseestraße 41, 87497 Wertach
  • Telefon: 08365 375

Hier findest du noch weitere Anregungen, Tipps und Informationen für Campingplätze in Baden-Württemberg!

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Wenn du Campen gehst, solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise sind eine zentrale Lage mit genug Privatsphäre sowie eine gewisse Sauberkeit des Platzes und der Sanitäranlagen wichtige Ausschlusskriterien, die du bei deiner Wahl bedenken solltet, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren für dich aufgelistet, die du bei der Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Wandern, Schwimmen & Wintersport

Beim Campen bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten und Attraktionen. Das Allgäu ist aufgrund seiner naturbelassenen Landschaften und der vielen charmanten Städte ein Paradies für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Gleichzeitig erwarten dich aber auch Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Attraktionen herausgesucht, die im Allgäu auf dich warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Wandern in der Natur
  • Schwimmen in den Seen
  • Radfahren
  • Reiten
  • Wellnessangebote, Therme & Spa
  • Sightseeing
  • Spaziergänge und Shopping
  • Wintersportangebote, wie Ski- und Snowboardfahren

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Impressionen: Das erwartet dich in deinem Urlaub

Malerischer See in den Bergen:

Baumwipfelpfad als Highlight für Kinder:

Wasserfälle im Allgäu:

Wetter: Temperaturen und Trend

Generell ist im Allgäu das ganze Jahr ein durchschnittliches, mildes Klima zu erwarten. Der Mittelwert liegt dabei bei etwa 8 Grad. Im Sommer ist mit Temperaturen von 30 Grad zu rechnen, während im Winter schonmal -25 Grad vorkommen können. Ein Urlaub ist am meisten in den Sommermonaten rund um Juli zu empfehlen, da du zu dieser Zeit bei durchschnittlichen Temperaturen von 22 Grad optimal wandern, baden in einer der vielen Seen und auf Erkundungstour gehen kannst.

Aber auch im Winter hat das Allgäu seinen Reiz, weshalb zahlreiche Camper allein schon aufgrund der Landschaften im winterlichen Flair und der Wintersportangebote auch bei kaltem Wetter gerne her kommen.

  • Durchschnittlicher Mittelwert: 8 Grad
  • Temperaturen im Sommer: Bis zu 30 Grad
  • Temperaturen im Winter: Bis zu -25 Grad

Wetter Heute / in drei Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

FAQ: Alles rund um das Allgäu

Welche Städte liegen im Allgäu, wo ist das Allgäu und warum heißt das Allgäu eigentlich Allgäu? Hier findest du nun einige Fragen, die häufig im Zusammenhang mit dem Allgäu gestellt werden, und direkt auch die passenden Antworten.

Wo ist es am schönsten im Allgäu?

Das Allgäu überzeugt durch imposanten Berge, erlebnisreiche Wanderwege und malerische Seen und hat daher eine Vielzahl an sehenswerten Ecken zu bieten. Viele Touristen zieht es beispielsweise nach Kempten, Oberstdorf, Memmingen oder Füssen, zumal letzteres besonders durch das märchenhafte Schloss Neuschwanstein punktet.

Welche Städte liegen im Allgäu?

Im Allgäu liegen einige interessante Städte, in denen nicht nur Sehenswürdigkeiten zu finden sind, sondern zudem auch einiges an spannender Geschichte steckt. Wie eben bereit genannt, zählen Kempten, Memmingen, Oberstdorf und Füssen zu den beliebtesten Zielen.

  • Füssen
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Leutkirch
  • Marktoberdorf
  • Memmingen
  • Mindelheim
  • Oberstdorf
  • Wangen

Was ist die größte Stadt im Allgäu?

Die größte Stadt im Allgäu ist Kempten, die sich auch genau in der Mitte befindet und daher immer gut zu erreichen ist. Kempten gilt als Studentenstadt und versprüht dementsprechend auch studentischen Charme. Die Stadt hat etwa 70.000 Einwohnern und eine Fläche von 63,29 km².

Wo ist das Allgäu?

Das Allgäu befindet sich in Deutschland und fasst den südöstlichsten Teil Schwabens am Nordrand der Alpen zusammen. Dabei befindet sich der größte Teil in Bayern und ein kleinerer Bereich in Baden-Württemberg.

Welches Bundesland ist das Allgäu?

Das Allgäu gehört zum einen Teil dem Bundesland Baden-Württemberg und zum anderen Teil Bayern an.

Warum heißt das Allgäu Allgäu?

Der Name Allgäu setzt sich quasi aus Alpen, Gebirge und Wasser zusammen. Das “All” kommt nämlich von Alpen, das “Ge” steht für Gebirge und das “Äu” kommt von den Auen, also nassen Landschaften am Wasser. Viele Auen geben zusammen ein Geäu. Daraus setzt sich dann der Name “Allgäu” zusammen.

Lesetipps: Urlaub zwischen Wäldern & Bergen

Wenn du dich noch nicht festgelegt hast, wo dein nächster Urlaub hingehen soll, dann kannst du dir hier noch weitere Artikel mit alternativen Reisezielen für deinen Urlaub durchlesen.

Camping Schwarzwald

Dichte Wälder, malerische Landschaften und historische Architektur erwarten dich im Schwarzwald. Abgesehen davon kannst du optimal entspannen, aber auch einiges entdecken und sehen, sodass also für jeden etwas dabei ist. Lies hier alles über einen Urlaub im Schwarzwald, welche Top Spots und Highlights du unter keinen Umständen verpassen darfst und wo du in der naturbelassenen Region am Besten Campen kannst:

Camping im Harz

Wenn du überzeugt vom Schwarzwald bist, wirst du auch den Harz lieben! Ob im Sommer oder im Winter – im sagenumwobenen Harz gibt es auf jeden Fall eine Menge zu sehen, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Am besten reist du mit einem Dachzelt an und bist so super flexibel in deiner Tagesgestaltung. Egal ob mit deinem Partner oder der ganzen Familie mit Kindern und Hund – hier sind unsere Urlaubstipps rund um einen Urlaub voller spannender Unternehmungen und Highlights, wie dem Brocken und Wernigerode:

Camping an der Mosel

Ein weiterer Tipp ist ein Urlaub an der Mosel. Hier warten attraktive Städte, spannende Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Möglichkeiten, um in der Natur zu Campen auf dich. Du bist flexibel was deinen Urlaub angeht? Die Mosel bietet dir eine Bandbreite, um den passenden Platz für deinen Urlaub herauszusuchen. Ob Frankreich oder Deutschland – die Landschaften rund um die Mosel sind alle geprägt durch malerische Natur, farbenfrohe Pflanzen, die Liebe zum Wein und eine friedvolle Ruhe. Hier erfährst du was es über einen Urlaub in den verschiedenen Städten rund um die Mosel zu wissen gibt und welche Highlights du auf keinen Fall verpassen darfst:

Camping in Bayern

Der Süden Deutschlands ist neben der Nordsee und Ostsee das beliebteste Urlaubsgebiet von deutschen und ausländischen Urlaubern. Allen voran Deutschlands flächenmäßig größtes Bundesland Bayern. Neben wunderschönen Landschaften, traumhaften Aussichten und dem typisch bayrischen Charme bietet das Bundesland viele interessante Städte, wie München und Nürnberg, sowie eine Vielzahl von Seen, wie den Bodensee und den Hopfensee, an dem Du entspannen, wandern und die Natur genießen kannst. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger wird Dein Urlaub zu einem wahren Abenteuer, bei dem die Entspannung nicht zu kurz kommt. Wir zeigen Dir was das süddeutsche Bundesland zu bieten hat und welche Regionen Du bei einem Urlaub unbedingt besuchen solltest, sowie Vorschläge für einen Roadtrip.

Häufig danach gelesen: