Black Weekend vom 27.-30. November 10 % Rabatt auf alles – außer Tiernahrung!

Camping an der Mosel: Top Sehenswürdigkeiten, Städte & Urlaub in Deutschland

Mosel – Attraktive Städte, spannende Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Möglichkeiten um in der Natur zu Campen. Du bist flexibel was deinen Urlaub angeht? Die Mosel bietet dir eine Bandbreite, um den passenden Platz für deinen Urlaub herauszusuchen. Ob Frankreich oder Deutschland – die Landschaften rund um  die Mosel sind alle geprägt durch malerische Natur, farbenfrohe Pflanzen, die Liebe zum Wein und eine friedvolle Ruhe. Hier habe ich einmal festgehalten, was es über einen Urlaub in den verschiedenen Städten der Mosel zu wissen gibt und welche Top Highlights du auf keinen Fall verpassen darfst.

Entspannung an der Mosel: Trier, Cochem & Koblenz

Die Mosel ist 544 Kilometer land und ermöglicht daher eine Vielzahl an interessanter und sehenswerter Orte. Wenn du also mal wieder so richtig vom Alltag abschalten und dabei einige einzigartige Attraktionen mitnehmen willst, dann bist du an der Mosel schon mal goldrichtig. Die Mosel entspringt in Frankreich, bahnt sich seinen Weg durch Remiremont und Épinal und fließt dann im deutschen Rheinland entlang. Dieses strahlt nur so von grünen Landschaften, mächtigen Bergen, historischen Schlössern und alten Burgen und verbindet damit alles was sowohl Naturliebhaber als auch Kultur Interessierte von einem gelungenen Urlaub erwarten. Es gibt viele sehenswerte Orte, die zudem mit interessanter Geschichte oder ihrer Auswahl an Attraktionen überzeugen und daher optimal für einen entspannten sowie abenteuerlichen Urlaub für Jung und Alt sind.

Hier habe ich einmal festgehalten, welche Städte ihr an der Mosel auf jeden Fall besuchen solltet:

  1. Trier
  2. Cochem
  3. Koblenz
  4. Traben-Trarbach
  5. Moselschleife bei Bremm
  6. Bernkastel-Kues
  7. Enkirch
  8. Pünderich
  9. Zell an der Mosel
  10. Alf

Video! Die Mosel von oben

Schau dir doch gerne einmal dieses Video an, um einen rundum Überblick von der Mosel von oben zu bekommen:

Mosel: Bucket-List – 5 Tipps!

  • Panorama von Aussichtsturm genießen
  • Besichtigung einer Burg
  • Wandern gehen in der Natur
  • Weinverkostung
  • Städtetrip durch die charmanten Dörfer

Mosel: Deutschlandkarte

Die Mosel entspringt in den südlichen Vogesen, in Frankreich und mündet nach 544 Kilometern in Koblenz am Deutschen Eck in den Rhein.

Top Reiseziele: Städte, Highlights & Sehenswürdigkeiten

Die Mosel erstreckt sich über einen Großteil in Deutschland. Hier erwarten euch malerische Landschaften und eine idyllische Atmosphäre die euch in jede Stadt folgen wird. Aber außer schönen Landschaften findet ihr in der Region um die facettenreiche Mosel weitaus mehr sehenswerte Highlights. Von charmanten Städten bis hin zu historischen Werken und netten Sehenswürdigkeiten bietet die Mosel alles was das Herz begehrt, sodass für jeden etwas dabei ist.

Trier: Geschichte, Sehenswürdigkeiten & Kultur

Eine der schönsten Städte an der Mosel ist Trier. Hier solltest du auf jeden Fall mindestens ein paar Tage einplanen, um die schönsten und wichtigsten Attraktionen zu besuchen, die man unbedingt gesehen haben muss. Die historisch wertvolle Stadt zählt zu den ältesten Deutschlands und hat außer einer spannenden Geschichte zudem charmante Plätze und historische Kirchen zu bieten. Die Porte Nigra gehört zu den bekanntesten Anlaufstellen in Trier. Nimm dir auf jeden Fall einen Tag lang zeit, um das einzige Überbleibsel aus der römischen Zeit zu besichtigen. das sogenannte „schwarze Tor“ ist im zweiten Jahrhundert erbaut worden und ist seitdem ein Wahrzeichen der kulturellen Stadt.

Hier habe ich die wichtigsten Anlaufstellen und Sehenswürdigkeiten für euch zusammengefasst, die euch bei eurem Besuch in der schönen Stadt Trier erwarten:

  1. Porta Nigra
  2. Hauptmarkt
  3. Dom St. Peter
  4. Liebfrauenkirche
  5. Amphitheater
  6. Kurfürstliches Palais
  7. Kaisertherme

Cochem: Landschaftliche Highlights, Kunst & Shopping

Eine weitere Stadt die ihr in eurem Urlaub an der Mosel auf alle Fälle besuchen müsst, ist Cochem. Euch erwarten grüne Wiesen und Felder wohin das Auge reicht, gewaltige Berge und die bekannte Reichsburg Cochem. Die historische Burg wurde im 12. Jahrhundert errichtet und ist ein besonderes Highlight für alle diejenigen, die sich für Kunst, Kultur und Geschichte interessieren. Heutzutage gilt die Burg als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Rheinland und sollte daher auf jeden Fall einen Platz auf eurer Bucket Liste an der Mosel bekommen. Ein weiteres Highlight in Cochem ist die beliebte Senfmühle. Seit mehr als 200 Jahren kann man dort zwischen 10 verschiedenen Senf- und Chutneysorten probieren und bei Bedarf auch ein Andenken mitnehmen.

Auch hier habe ich einmal die besten Attraktionen für euch zusammengefasst, die ihr unbedingt ansteuern müsst, wenn ihr in Cochem seid:

  • Reichsburg Cochem
  • Senfmühle in Cochem
  • Cochemer Sesselbahn
  • Edelsteinmuseum Cochem
  • Burgruine Winneburg

Koblenz: Schlösser, Burgen & historische Attraktionen

Eine dritte Stadt die ihr an der Mosel besuchen solltet, ist Koblenz. Die historische Stadt wird ebenfalls von Museen, Burgen und Schlössern geprägt und gibt euch den besten Input an vergangener Geschichte. Auch die beliebte Dreiseilumlaufbahn bringt euch zur Festung Ehrenbreitstein, von wo ihr einen erstaunlichen Blick auf das Mittelrheintal habt.

Weitere empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten, die ihr euch in Koblenz anschauen könnt:

  • Seilbahn Koblenz
  • Deutsches Eck (German Corner)
  • Schloss Stolzenfels

Temperaturen an der Mosel

Wetter heute/ in drei Tagen

Camping: Naturverbundenheit, Freiheitsgefühl & Abenteuer

Wenn du einen Urlaub an der Mosel planst, solltest du auf jeden Fall die beliebtesten Städte besuchen und dort jeweils für einige Tage verweilen. Am besten bietet es sich dabei an, campen zu gehen! Die Regionen an der Mosel sind sehr naturbelassen und laden jährlich zahlreiche Besucher auf ihre idyllischen Campingplätze ein. Abends am Lagerfeuer zusammensitzen, die leuchtenden Sterne bis tief in die Nacht bewundern und spannende Geschichten mit neuen Bekanntschaften austauschen. Campen wird heutzutage immer beliebter bei Jung und Alt, also wenn du dich auf dieses Abenteuer einlassen willst, dann pack deine Sachen und plane deinen nächsten Campingurlaub an der Mosel!

Beim Campen könnt ihr eure Route an der Mosel individuell gestalten und euren Tag dementsprechend planen. Ihr seid flexibel, wie lange ihr in der jeweiligen Stadt verweilt und könnt euch daraufhin den nächstgelegenen Campingplatz suchen. Diese Variante ist nicht nur kostengünstiger, als andere Übernachtungsmöglichkeiten, sondern gibt euch ein Gefühl der Naturverbundenheit, das ihr nirgendwo sonst bekommt!

Die Vorzüge beim Campen an der Mosel:

  • Flexible Tagesplanung
  • Kostengünstige Variante
  • Naturverbundenheit und Freiheitsgefühl
  • Abenteuerliches Flair

Mehr Tipps? Lies hier mehr darüber, was du über eine Camping Tour an der Mosel wissen musst!

Campingplatz Empfehlungen in Rheinland-Pfalz

Du willst deinen Natururlaub in vollen Zügen auskosten und so das Beste aus deiner Zeit herausholen? Die Campingplätze an der Mosel sind alle zentral gelegen und überzeugen mit idyllischer Atmosphäre und interessanten Freizeitaktivitäten, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Ihr seid einerseits abgelegen vom Trubel und könnt so eine erholsame und entspannte Zeit in der Natur genießen, aber seid andererseits nur unweit von den attraktiven Sehenswürdigkeiten und Highlights entfernt, die die Mosel zu bieten hat. Ruhe sowie Privatsphäre am Abend und ereignisreiche sowie abenteuerliche Stunden am Tag – Campen an der Mosel ist definitiv ein Muss bei eurem Urlaub an der Mosel und garantiert euch eine spannende Zeit, die ihr so schnell nicht mehr vergessen werdet.

Campingplatz Liste

Hier habe ich einige beliebte und zentral gelegene Campingplätze für dich herausgesucht:

Quelle: Pincamp

Camping- und Reisemobilpark Treviris – Trier (100 Plätze)

Camping- und Reisemobilpark Treviris – Camping in Trier (Adresse: Luxemburger Str. 81 in 54294 Trier) mit 100 Standplätzen für Camper auf 3 ha Gesamtfläche. Pro Person zahlt man 6,50 Euro, Kinder 4,90 Euro sowie Standgebühr 3,90 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro. Weiterlesen: Camping- und Reisemobilpark Treviris in Trier.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Camping- und Reisemobilpark Treviris:

  • Adresse: Luxemburger Str. 81 in 54294 Trier, Deutschland
  • Standort: Trier, Rheinland-Pfalz
  • 100 Standplätze für Camper
  • Gesamtgröße in ha: 3
  • Anfahrt (Google Maps): Camping- und Reisemobilpark Treviris

Mosel-Camping Cochem – Cochem (200 Plätze)

Mosel-Camping Cochem – Camping in Cochem mit 200 Standplätzen für Camper auf 2.8 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 60-100 m². Pro Person zahlt man 6,50 Euro, Kinder 5,00 Euro sowie Standgebühr 8.50 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: Mosel-Camping Cochem in Cochem.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Mosel-Camping Cochem:

  • Standort: Cochem, Rheinland-Pfalz
  • 200 Standplätze für Camper
  • 2 Mietunterkünfte
  • 70 Plätze für Dauercamper
  • 60-100 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 2.8

KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz – Lützel (191 Plätze)

KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz – Camping in Lützel (Adresse: Schartwiesenweg 6 in 56070 Lützel) mit 191 Standplätzen für Camper auf 4.5 ha Gesamtfläche. Pro Person zahlt man 8,90 Euro, Kinder 4,50 Euro sowie Standgebühr 18.30 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz in Lützel.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz:

  • Adresse: Schartwiesenweg 6 in 56070 Lützel, Deutschland
  • Standort: Lützel, Rheinland-Pfalz
  • 191 Standplätze für Camper
  • 5 Mietunterkünfte
  • Gesamtgröße in ha: 4.5
  • Anfahrt (Google Maps): KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Wenn du Campen gehst, solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise ist es wichtig, dass der Platz zwar zentral gelegen ist, du allerdings genug Ruhe und Privatsphäre hast. Außerdem sollte der Campingplatz eine gewisse Sauberkeit aufweisen, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren aufgelistet, die du bei deiner Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Schwimmen, Wandern & Sportangebote

Wenn du als Unterkunftsvariante das Campen wählst, bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten. Die Orte rund um die Mosel sind ein Paradies für Naturliebhaber und überzeugen nicht nur mit idyllischen Landschaften und malerischer Natur, sondern bietet euch zudem Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Attraktionen für euch herausgesucht, die an der Mosel auf euch warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Schwimmen
  • Entspannen
  • Radfahren
  • Wellness
  • Wandern
  • Angeln
  • Kayak
  • Sigthseeing
  • Golf / Minigolf
  • Sauna / Spa
  • Tennis
  • Volleyball

Mosel: Fragen & Antworten

Wo fängt die Mosel an?

Die Mosel entspringt in den südlichen Vogesen nahe dem Col de Bussang auf etwa 700 m Höhe und mündet in Koblenz am Deutschen Eck, dessen Nordnordostende auf 64,7 m ü. NHN liegt, auf 59,7 m Höhe von Westen in den Rhein.

Wie tief ist die Mosel?

Durchschnittlich ist die Mosel ca. 2,5 Meter tief.

Wo liegt die Mosel Bundesland?

Als Mittelmosel bezeichnet man in Deutschland den etwa 120 Kilometer langen Flussabschnitt der Mosel, der im Bundesland Rheinland-Pfalz von der Stadt Trier bis Reil oberhalb Zell verläuft. Der sich anschließende Flussabschnitt bis zur Mündung der Mosel in den Rhein wird Untermosel genannt.

Welche ist die schönste Stadt an der Mosel?

Trier gilt als die älteste Stadt Deutschlands und ist definitiv einer der schönsten Orte an der Mosel.

Wie lange ist die Mosel?

Die „Mosel“ ist 544 km lang und mündet am „Deutschen Eck“ in „Koblenz“ in den „Rhein“. Auf französischem Boden gibt es anfangs nur vereinzelt Radwege längs der „Mosel“.

Welche Flüsse fließen in die Mosel?

19 Flüsse speisen die Mosel mit Wasser. Dazu gehören unter anderen:

  • Moselotte
  • Vologne
  • Madon
  • Meurthe
  • Terrouin

Wie lang ist der Moselradweg?

Die Hauptroute läuft dann weiter über viele kleine Orte wie Bremm zur Kreisstadt Cochem, die von der Reichsburg überragt wird. (Länge: 60 km; Traben-Trarbach auf 110 m , Cochem auf 86 m Höhe).