Camping Zugspitze: Wandern, Seilbahn und Wetter – Urlaub in Garmisch, Ehrwald, Greinau & Co.

Camping Zugspitze – Um dem stressigen Alltag zu entfliehen, ist die Region rund um die Zugspitze absolut zu empfehlen. Besonders im Winter wird dir ein erstaunliches Panorama im Winter-Wunderland Charme geboten. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger bist du nicht nur an einen Ort gebunden, sondern kannst all die wunderschönen Ecken und Sehenswürdigkeiten erkunden, die du schon immer mal sehen wolltest. Vom Wandern sowie Fahrten mit der Seilbahn oder Gletscherbahn zum Gipfelkreuz bis hin zu Unternehmungen mit Hund und Kindern ist in der Region für jeden etwas dabei. Hier erfährst du alles über die verschiedenen Orte in Deutschland und Österreich, empfehlenswerte Erlebnisse sowie Wissenswertes über das Camping an der Zugspitze.

Camping Erlebnis Zugspitze: Deutschland & Österreich

Beim Urlaub in der Region rund um die Zugspitze erwarten dich malerische Natur und ein erstaunlicher rundum Blick aus mächtigem Gebirge. Von den beliebten Urlaubsorten, sei es Ehrwald, Greinau oder der Eibsee, benötigst du nur eine kurze Anfahrt bis zum Fuß der Zugspitze. Um das Beste aus deinem Natururlaub herausholen zu können, sollest du hier definitiv mit dem Dachzelt oder Zeltanhänger Campen! Dadurch bist du bis in die Abendstunden in der idyllischen Natur gelegen und hast im besten Fall von deinem Campingplatz aus sogar direkten Blick auf die Zugspitze.

Um sofort losstarten zu können, kannst du dir hier direkt dein eigenes Dachzelt kaufen!

Video! Zugspitz Region – Eindrücke

Schau dir gerne schonmal das folgende Video an, um erste spektakuläre Eindrücke von der Region rund um die Zugspitze zu bekommen und dir einen Überblick über deinen eigenen anstehenden Urlaub zu machen.

Karte Zugspitze

Die Zugspitze ist 2.962 Meter hoch und damit der höchste Berg Deutschlands. Er befindet sich südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Die Region rundherum lädt bei erstaunlichem Panorama zum wandern und spazieren ein und kann ganz bequem mit dem Auto oder dem Zug erreicht werden.

Camping: Unvergessliches Erlebnis mit Hund und Kind

Beim Camping mit Dachzelt hast du deinen Schlafplatz, den du auch für weitere Nutzungszwecke verwenden kannst, immer auf dem Dach deines Wagens parat. Es ist unterwegs während der Fahrt kaum zu spüren, kann allerdings bei Bedarf in nur wenigen Minuten zu einem erstaunlich großen und zugleich komfortablen Raum aufgeklappt werden. Je nach Vorlieben, Reiseroute und Personenanzahl, kannst du dir eines der verschiedenen Dachzelt Modelle heraussuchen, die sich in Größe, Material und Ausstattung unterscheiden. Während ein Dachzelt für 2 Personen optimal für Paare ist, eignet ein Dachzelt für 4 Personen sich für Familien mit Kindern. Lies hier noch mehr über verschiedene Dachzelt Modelle, Kosten, Dachlast und Vorteile: Dachzelt fürs Auto!

Vorteile vom Camping mit Dachzelt

  • Dachzelt ist jederzeit auf dem Autodach parat
  • Kann auf jedem Wagen befestigt werden
  • Ist während der Fahrt kaum zu spüren
  • Bietet aufgeklappt einen großen und komfortablen Wohnbereich
  • Kann in nur wenigen Minuten aufgebaut werden
  • Verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen
  • Freiheiten in der Reisegestaltung und Tagesplanung
  • Gemeinsame Zeit mit deinen Liebsten
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Campingplatz Empfehlungen: Öffnungszeiten, Preise & buchen

Für die Übernachtung solltest du dir einen der nahegelegenen Campingplätze heraussuchen, da Wildcampen in Deutschland generell verboten ist. Allerdings sind alle beliebten Plätze zentral in Greinau, Ehrwald, Garmisch-Partenkirchen oder Lermoos gelegen, sodass du super schnell an der Zugspitze bist und im besten Fall sogar von deinem Schlafplatz aus direkt auf den mächtigen Berg schauen kannst. Die Übernachtung in einem Dachzelt ist also ein absolutes Highlight, da ihr euch abends gemütlich mit Campingmöbeln in euer Vorzelt oder unter den freien Himmel setzen und die Aussicht genießen könnt. Mit etwas Glück ist nachts dann durch die Panoramafenster nicht nur der Sternenhimmel sondern auch die Zugspitze optimal zu sehen.

Hier habe ich einige beliebte, zentrale und kostengünstige Campingplätze für dich herausgesucht:

Camping Resort Zugspitze

4,5 Sterne / 910 Google-Rezensionen

  • Adresse: Griesener Str. 9, 82491 Grainau
  • Öffnungszeiten: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: 08821 9439115

Camping Erlebnis Zugspitze

3,9 Sterne / 903 Google-Rezensionen

  • Adresse: Griesener Str. 2, 82491 Grainau
  • Öffnungszeiten: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: 08821 9439111

Campingplatz Zugspitz Resort

4,6 Sterne / 200 Google-Rezensionen

  • Adresse: Obermoos 1A, 6632 Ehrwald, Österreich
  • Öffnungszeiten: 07:00 bis 21:00 Uhr
  • Telefon: +43 5673 2309

Lärchenhof Camping – Lermoos Zugspitz Arena

4,1 Sterne / 64 Google-Rezensionen

  • Adresse: Gries 12, 6631 Lermoos, Österreich
  • Öffnungszeiten: 06:00 bis 21:00 Uhr
  • Telefon: +43 5673 2197

Wenn du noch weitere Tipps und Inspirationen in der kompletten Umgebung haben möchtest, erfährst du hier alles über Campingplätze in Bayern.

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Beim Camping solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise sind eine zentrale Lage mit genug Privatsphäre sowie eine gewisse Sauberkeit des Platzes und der Sanitäranlagen wichtige Ausschlusskriterien, die du bei deiner Wahl bedenken solltet, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren für dich aufgelistet, die du bei der Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Wandern, baden & Sightseeing

Im Campingurlaub bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten und Attraktionen. Die Region rund um die Zugspitze strahlt nur so von atemberaubender Natur und punktet gerade deshalb durch einige charmanter Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele in unmittelbarer Nähe. Gleichzeitig erwarten dich aber auch Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Unternehmungen herausgesucht, die bei einem Campingurlaub an der Zugspitze auf dich warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Wandern oder spazieren gehen
  • Fahrrad fahren
  • Sightseeing (z. B. Schloss Linderhof)
  • Baden im See (z. B. im Eibsee)
  • Wellness und Spa Angebote
  • Ski- oder Snowboard fahren

Tipp! Camping am Eibsee

Ein besonderer Tipp für einen Campingurlaub in unmittelbarer Nähe der Zugspitze ist einer der schönsten Seen der bayrischen Alpen: der Eibsee! Dieser überzeugt mit türkis-blauem Wasser im karibischen Flair, idyllischer Natur, einer faszinierenden Bergwelt und charmanten Campingplätzen. Egal ob im Sommer oder im Winter – die facettenreiche Urlaubsregion garantiert zu jeder Jahreszeit erstaunliche Landschaften, zahlreiche Freizeitaktivitäten und Bademöglichkeiten im farbenfrohem Wasser. Aber auch abgesehen davon, kannst du eine Wanderung oder einen Spaziergang in den Bergen genießen, dich für eins der vielen Wassersportangebote entscheiden oder auf eine spannende Sightseeing Tour gehen. So oder so, der Eibsee hat für Groß und Klein einiges zu bieten, sodass du deinen Urlaub voll und ganz auskosten und eine unvergessliche Zeit haben kannst. Lies hie mehr über einen Campingurlaub am Eibsee:

Ein Urlaub am Eibsee bietet dir:

  • Idyllische und malerische Natur
  • Bademöglichkeiten im türkis-blauen Wasser
  • Wandern in den Bergen
  • Entspannung und Erholung
  • Spannende Sehenswürdigkeiten
  • Sportliche Freizeitaktivitäten
  • Familien- und hundefreundliche Attraktionen

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten in der Region

Wer an die Zugspitze denkt, dem kommen vermutlich direkt Schnee, Kälte, wandern und Ski- oder Snowboard fahren in den Sinn. Aber abgesehen vom Berg an sich, mitsamt der einzigartigen Panoramaaussicht und der zahlreichen Wandermöglichkeiten, hat die Region weitaus mehr zu bieten! Spannende Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und Unternehmungen für die ganze Familie warten hier bereits auf dich. Zunächst einmal ist eine Fahrt mit der Seilbahn beziehungsweise Gletscherbahn bis oben auf den Gipfel schonmal ein Highlight schlechthin. Bereits während der Fahrt hast du einen erstaunlichen Blick auf die Gegend. Aber auch das Schloss Linderhof, das Freilichtmuseum Glentleiten, die Swarovski Kristallwelten und die Ruine Ehrenberg sind einen Besuch wert. Für Naturfans sollte außerdem sowohl die Höllentalklamm als auch die Partnachklamm auf der To-Do Liste stehen.

Beliebte Highlights der Region:

  • Wanderungen auf naturbelassenden Wegen
  • Mit der Seilbahn / Gletscherbahn bis auf den Zugspitzgipfel
  • Ski- oder Snowboard fahren
  • Schloss Linderhof
  • Freilichtmuseum Glentleiten
  • Swarovski Kristallwelten
  • Ruine Ehrenberg
  • Höllentalklamm
  • Partnachklamm

Meine Top 2 Tipps:

Partnachklamm: Wasserfälle, Schluchten & Rundtour

Ein eher unbekannterer Tipp ist die Partnachklamm – ein Naturdenkmal und landschaftliches Highlight. Hier erwarten dich mächtige Wasserfälle und Stromschnellen, an denen du entlang spazieren kannst. Nicht nur als beeindruckender Fotospot, sondern auch so wird dir die Schlucht noch lange in Erinnerung bleiben. Besonders schön ist die Partnachklamm wenn es friert und sich Eiszapfen und Kristalle an der Schlucht bilden. Wenn du einen Besuch hier anstrebst, kannst du dies jederzeit tun, denn diese Märchenwelt ist das ganze Jahr über geöffnet und sowohl im Sommer als auch im Winter ein absolutes Erlebnis.

Wenn du möchtest kannst du hier einen kompletten Tag einplanen und eine Rundtour machen. Diese ist insgesamt etwa 11 Kilometer lang und dauert je nach Person um die 2 1/2 Stunden.

Infos über die Partnachklamm:

  • Naturdenkmal
  • Mächtige Wasserfälle und Stromschnellen
  • Das ganze Jahr über geöffnet
  • Einzigartig im Winter und im Sommer
  • Eiszapfen bilden sich bei Frost
  • Wanderung auf einer Rundtour ist möglich

Schloss Linderhof: Kultur & Geschichte

Abgesehen von märchenhafter Natur und Panoramaaussichten wohin das Auge reicht, gibt es auch für Kultur- und geschichtlich Interessierte einiges zu besichtigen und zu unternehmen. Beispielsweise ist das Schloss Linderhof eine wunderbare Abwechslung von der Reizüberflutung an erstaunlicher Landschaft. Das Schloss Linderhof, auch als “Königliche Villa” bekannt, wurde von 1870 bis 1886 in mehreren Teilen sehr aufwendig errichtet. Es ist das kleinste der drei Schlösser von Ludwig II. und das einzige, das vollendet wurde, als er noch gelebt hat.

Urlauber können sich das Schloss bei einem Besuch anschauen und die mächtige Parkanlage drumherum bestaunen. Bei einer Führung können Besucher außerdem für nur 9,00,- Euro für Erwachsene und 8,00,- Euro für Kinder in die Welt eintauchen und spannende Einblicke in den Hintergrund und die Geschichte des Schlosses und des Königs bekommen.

Infos über das Schloss Linderhof:

  • Auch als “Königliche Villa” bekannt
  • Von 1870 bis 1886 errichtet
  • Das kleinste der drei Schlösser von Ludwig II.
  • Wurde zu seinen Lebzeiten noch vollendet
  • Besuch bei einer Führung ist möglich
  • Spannende Hintergrundinformationen über die Geschichte
  • Eintritt: 9,00,- Euro für Erwachsene; 8,00,- Euro für Kinder/Jugendliche

Wetter: Temperaturen und Trend

Ein Urlaub an der Zugspitze ist verbunden mit Schnee, Kälte und malerischen Ausblicken im winterlichen Flair. Daher ist ein Urlaub hier vor allem im Winter sehr zu empfehlen, allerdings beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur generell auch -2 Grad. In den Monaten zwischen Mai und Oktober beträgt die höchste Tagestemperatur 5,1 Grad.

Wetter heute / in drei Tagen

FAQ: Fragen zur Zugspitze

Was kostet es auf die Zugspitze zu fahren? Kann man auf die Zugspitze wandern und was zieht man auf der Zugspitze eigentlich am Besten an? Hier werden nun einige Fragen geklärt, die häufig im Zusammenhang mit der Zugspitze aufkommen, und direkt die entsprechenden Antworten.

Was kostet es auf die Zugspitze zu fahren?

Erwachsene:

  • Berg und Talfahrt 49,50,- Euro
  • Einfache Fahrt: 32,00,- Euro
  • Ab 60 % Grad der Behinderung: 42,00,- Euro

Jugendliche (16–18 Jahre):

  • Berg und Talfahrt: 39,50,- Euro
  • Einfache Fahrt: 26,00,- Euro

Kinder (6–15 Jahre):

  • Berg und Talfahrt: 30,00,- Euro
  • Einfache Fahrt: 19,00,- Euro

Wie komme ich aktuell auf die Zugspitze?

Du hast zwei Möglichkeiten den Gipfel der Zugspitze zu erreichen. Die einfachste Möglichkeit ist die Zahnradbahn, die ab dem Zugspitzbahnhof neben dem DB-Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen startet. Von dort wirst du bis auf den Gipfel gebracht.

Wie kommt man am günstigsten auf die Zugspitze?

Die wohl günstigste Variante ist eine Berg- und Talfahrt, die 49,50 Euro für Erwachsene kostet. Beispielsweise gelangst du mit der Eibsee Seilbahn zur Bergstation, von dort aus geht es dann mit der Gletscherbahn auf das Zugspitzblatt und dann mit der Zahnradbahn wieder zurück ins Tal.

Kann man auf die Zugspitze wandern?

Theoretisch kannst du den Gipfel der Zugspitze bei einer Wanderung erreichen. Allerdings ist die Zugspitze mit 2.962 Metern der höchste Berg in Deutschland und wird nur von wenigen, und wenn dann sehr erfahrenden, Wanderern erreicht. Daher nehmen viele Touristen ganz einfach die Zugspitzbahn und genießen das malerische Panorama dann von oben.

Was zieht man auf der Zugspitze an?

Auf der Zugspitze ist es sehr wahrscheinlich recht kalt, weshalb du hier mit geeignetem Schuhwerk und wetterfester Bekleidung hinkommen solltest. Wasserfeste Schuhe, eine Outdoorhose sowie eine Outdoorjacke sind also definitiv ein Muss, da das Wetter auch sehr wechselhaft sein kann, sobald du erstmal oben angekommen bist.

Häufig danach gelesen: