Camping Mecklenburgische Seenplatte: Baden & Natururlaub mit Hund und Kind

Camping Mecklenburgische Seenplatte – Idyllische Natur, Entspannung pur und spannende Sehenswürdigkeiten. Das alles garantiert dir ein Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte. Wenn du mit dem Dachzelt anreist, kannst du deine Zeit nicht nur an einem See verbringen, sondern mehrere der 1.000 Seen erkunden, die zur Mecklenburgischen Seenplatte gehören. Die beliebte Urlaubsregion in Mecklenburg-Vorpommern hat außer den vielen Seen aber auch weitaus mehr zu bieten, sodass sich ein Urlaub für Paare als auch Familien mit Hund und Kindern optimal anbietet. Hier erfährst du alles über die beliebten Highlights, die du dir bei einen Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte unbedingt anschauen solltest sowie Tipps und Empfehlungen fürs Camping!

Sorglos an der Mecklenburgischen Seenplatte: Tipps für den Urlaub

Campingurlaub am See – Nur unweit von der Ostsee entfernt, befindet sich das Land der 1.000 Seen. Damit ist die Mecklenburgische Seenplatte gemeint, die diesen Spitznamen nicht ohne Grund trägt! Denn dazu gehören mehr als 1.000 einzelne Seen, die alle nur darauf warten, von dir erkundet zu werden. Du möchtest einige der vielen Seen kennenlernen? Lies hier mehr über die Top 11 der schönsten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Wie wäre es mit einem Sprung in die Müritz und anschließendem Besuch in der charmanten Altstadt Waren? Nachdem du den Abend gemütlich auf dem Campingplatz ausklingen lässt, kann es dann am nächsten Tag beispielsweise direkt zum nächsten wunderschönen See gehen: Dem Tollensesee! Hier kannst du nicht nur deine Wassersporttalente unter Beweis stellen, sondern auch die Umgebung rundherum bei einer Wanderung erkunden.

Absolute Highlights an der Seenplatte:

  • Baden in einem der vielen Seen
  • Besuch der Altstadt Waren in der Nähe der Müritz
  • Wassersport auf dem Tollensesee
  • Ausflug zu den Ivenacker Eichen
  • Wanderung rund um die Seen

An den vielen Seen der Mecklenburgischen Seenplatte wird es also nie langweilig. Bevor wir aber genauer auf unsere u unseren Urlaubstipps kommen, folgen hier vorab weitere interessante Informationen über die Mecklenburgische Seenplatte:

Karte: Anfahrt und Lage

Karte – Die Region der Mecklenburgischen Seenplatte ist ein Landkreis in Mecklenburg-Vorpommern im Norden von Deutschland. Er gilt als der flächenmäßig größte Landkreis Deutschlands und wird jedes Jahr von zahlreichen Touristen für einen entspannten Urlaub besucht. Erreicht werden kann das beliebte Urlaubsziel ganz bequem mit dem Auto oder dem Zug.

Die Urlaubsregion von oben: Erste Eindrücke und Inspirationen

Video – Hier kannst du dir einmal vorab das folgende Video anschauen, um erste Eindrücke und Inspirationen für deinen eigenen eventuell anstehenden Urlaub zu bekommen – bei einem erstaunlichen rundum Überblick über die Mecklenburgische Seenplatte von oben!

Kommen wir nun direkt zu unseren Urlaubstipps!

Bucket-List: Zwischen Badeurlaub, Natur & Städtetrip

Sehenswürdigkeiten – Die Mecklenburgische Seenplatte überzeug durch malerische Natur, zahlreiche Seen und weitere landschaftliche Highlights wohin das Auge reicht. Aber außerdem hat die Region weitaus mehr zu bieten. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen auf jeden Fall unter anderem die Stadt Waren und die Region rund um die Müritz generell, das Güstrower Schloss und die Klosterkirche Malchow, der Naturpark Feldberger Seenlandschaft sowie der Tollensesee und die Burg Stargard.

Als weiterer Tipp: Ein ganz besonderes Erlebnis stellt eine Übernachtung auf einem Hausboot mitten auf dem See dar. Informier dich bei Interesse über die Möglichkeiten hier und setz dieses unvergessliche Highlight auf deine To-Do-Liste!

Diese Sehenswürdigkeiten sind in der Region zu empfehlen:

  • Sightseeing in Waren und der Region rund um die Müritz
  • Güstrower Schloss
  • Naturpark Feldberger Seenlandschaft
  • Mühlenmuseum Woldegk
  • Tollensesee
  • Burg Stargard
  • Übernachtung auf einem Hausboot

Hier sind meine Top 3 Tipps – Zunächst als Route und dann ausführlich mit Infos und Empfehlungen:

Müritz: Nationalpark, Altstadt Waren & weitere Unternehmungen

Müritz – Die Müritz ist mit 117 km² der größte See der komplett innerhalb von Deutschland liegt. Er wird jedes Jahr von einer Vielzahl an Touristen aufgesucht und überzeugt durch idyllische Naturhighlights und zugleich spannende Sehenswürdigkeiten in der Region rundherum. Die maximale Tiefe beträgt an einigen Stellen etwa 31 Meter. Ein Urlaub hier ist abwechslungsreich, abenteuerlich und entspannt zugleich. Ganz oben auf deiner Urlaubsplanung sollte definitiv der Nationalpark Müritz stehen. Dieser überzeugt durch erstaunliche Landschaften, die du bei einer Erkundungstour besichtigen kannst.

Auch empfehlenswert sind das Müritzeum und das Luftfahrttechnisches Museum. Natürlich kannst du auch die anderen kleineren Seen, die um die Müritz herum liegen, besuchen und dort deinen Tag verbringen. Lies hier noch mehr über Sehenswürdigkeiten und Tipps für einen Natururlaub an der Müritz: Camping Müritz.

Die Highlights der Region rund um die Müritz:

  • Nationalpark Müritz
  • Müritzeum
  • Luftfahrttechnisches Museum
  • Hafen Waren
  • Markt und Altstadt Waren
  • Unternehmungen in der Natur: Radfahren, wandern, spazieren
  • Wassersport auf dem See: Segeln, Surfen, Tauchen, Angeln

Ivenacker Eichen, Baumwipfelpfad & Naturgebiet

Ivenacker Eichen – Das kleine Örtchen Ivenack befindet sich etwa 5 Kilometer nordöstlich von der Reuterstadt Stavenhagen. Bekannt ist Ivenack besonders durch das Naturgebiet aus Tiergarten, Baumwipfelpfad und den Ivenacker Eichen und lädt zum wandern und entlangschlendern ein. Zahlreiche Besucher kommen hier her, um die landschaftlichen Highlights auf den etwa 10 Kilometer langen Wanderwegen zu erkunden.

Inmitten des Parks steht die über 35,5 Meter hohe und 11 Meter breite Eiche, die als Highlight Ivenacks gilt und zu den stärksten lebenden Eichen in ganz Europa gehört. Im Barockpavillon können Besucher bei einer Führung interaktiv durch das Leben einer Eiche gehen. Der Naturpark und die bekannten Eichen, um die auch einige Sagen kreisen, sind ein absolutes Muss bei einem Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte und besonders spannend für Familien mit Kindern.

Die Highlights von Ivenack und den Eichen:

  • Tiergarten und Naturgebiet zum Wandern und Spazieren
  • Eichen und Wildgehege
  • Größte Eiche: 35,5 Meter hoch und 11 Meter breit
  • Interaktive Führung durch das Leben einer Eiche
  • Spannende Sagen rund um die Eichen
  • 10 Kilometer langer Wanderweg

Tollensesee: Baden, Wassersport & Naturhighlights

Tollensesee – Besonders empfehlenswert ist auch der Tollensesee, der sich südlich der Innenstadt von Neubrandenburg befindet. Der See ist rund 11 Kilometer lang, weist eine Fläche von 17,9 km² auf, ist an einigen Stellen bis zu 32 Meter tief und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Schwimmen und für Wassersportangebote, zum Beispiel Tauchen, Surfen, Segeln oder Bootfahren. Auch Rundfahrten werden hier angeboten.

Der Tollensesee gehört zu den saubersten und schönsten Gewässern in Mecklenburg-Vorpommern und überzeugt außerdem durch wunderschöne, idyllische Natur rundherum. Einige Wanderwege, Fußwege aber auch Fahrradwege erstrecken sich rund um den See und sind zusätzlich noch umgeben von spannenden Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch zum Tollensesee steckt also voller Action, Abenteuer aber auch Entspannung und bietet sich daher für einen erlebnisreichen Tagesausflug für die ganze Familie an.

Die Highlights des Tollensesees:

  • 11 Kilometer lang und bis zu 32 Meter tief
  • Eines der saubersten und schönsten Gewässer
  • Zahlreiche Bademöglichkeiten und Wassersportangebote
  • Bootsrundfahrten
  • Ansprechende Wanderwege und Radwege rundherum

Wie und wo sollte ich in meinem Urlaub hier am besten übernachten?

Camping statt Hotel oder Ferienwohnung

Campingurlaub – Um das Beste aus deinem Natururlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte herauszuholen, solltest du definitiv Campen gehen. Dabei kannst du bis in die Abendstunden die Ruhe, das Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit genießen und bist gleichzeitig noch viel flexibler als in einem Hotel oder einer Ferienwohnung.

Mit einem Dachzelt auf deinem eigenen Auto kannst du überall hin fahren und auch mehrere unterschiedliche Stopps für Übernachtungen einplanen. Bei Bedarf kann das Zelt innerhalb weniger Minuten und ohne großartigen Kraftaufwand aufgeklappt werden, sodass dir ein enorm großer und vor allem komfortabler Wohnbereich zur Verfügung steht. Du kannst dir das gewünschte Modell heraussuchen und ganz nach deinen Vorstellen noch zusätzlich selbst konfigurieren. Deinem erlebnisreichen Campingurlaub steht also nichts im Wege! Lies hier mehr über Dachzelt Modelle, Preise, Dachlast und Vorteile: Dachzelt fürs Auto.

Diese Vorteile garantiert dir ein Campingurlaub:

  • Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Flexible und spontane Reisegestaltung
  • Mehrere Übernachtungen und Stopps sind möglich
  • Gemütliches Beisammensitzen auf dem Campingplatz
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung
  • Hunde- und Familienfreundlich

Camping direkt am Wasser? Dein Hund wird es lieben!

Campingplatz Empfehlungen direkt am See

Unterkunft – Wenn du mit deinem Dachzelt mehrere Stopps an der Mecklenburgischen Seenplatte anfahren möchtest, bieten sich dafür zahlreiche Campingplätze an. Diese sind alle sehr naturnah gelegen und bieten dir und deinen Liebsten abends ausreichend Privatsphäre und Ruhe. Dennoch seid ihr immer zentral genug gelegen, um am Morgen ohne weite Anreise direkt mit eurer Tagesplanung starten zu können.

Hier habe ich einige beliebte, zentrale und günstige Campingplätze für dich zusammengefasst:

Campingplatz Ecktannen

4,5 Sterne / 1.653 Google-Rezensionen

  • Adresse: Fontanestraße 66, 17192 Waren (Müritz)
  • Telefon: 03991 668513

Camping- und Ferienpark Havelberge-Haveltourist

4,3 Sterne / 1.160 Google-Rezensionen

  • Adresse: An den Havelbergen 1, 17237 Userin
  • Telefon: 03981 24790

Genuss-Ferien, Natur und Strandcamping

4,6 Sterne / 314 Google-Rezensionen

  • Adresse: Am Heidenfriedhof 01, 17194 Jabel
  • Telefon: 039929 76712

Naturcamping Zwei Seen

4,3 Sterne / 699 Google-Rezensionen

  • Adresse: Waldchaussee 2, 17209 Zislow
  • Telefon: 039924 29018

Naturcamping Malchow

4,3 Sterne / 484 Google-Rezensionen

  • Adresse: Zum Plauer See 1, 17213 Malchow
  • Telefon: 039932 49907

Camping am See

4,3 Sterne / 452 Google-Rezensionen

  • Adresse: An den Schaftannen 1, 17214 Alt Schwerin
  • Telefon: 039932 42073

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Bewertung – Beim Camping solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise sind eine zentrale Lage mit genug Privatsphäre sowie eine gewisse Sauberkeit des Platzes und der Sanitäranlagen wichtige Ausschlusskriterien, die du bei deiner Wahl bedenken solltet, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren für dich aufgelistet, die du bei der Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Baden, Spazieren & Sightseeing

Aktivitäten – Im Campingurlaub bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten und Attraktionen. Die Region rund um die Mecklenburgische Seenplatte ist sehr naturbelassen. Dich erwarten aber gleichzeitig auch Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Unternehmungen herausgesucht, die an der Mecklenburgischen Seenplatte auf dich warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Baden in den Seen und Sonnen drumherum
  • Wassersportangebote nutzen
  • Radfahren
  • Reiten am Wasser
  • Spazieren gehen oder Wandern
  • Naheliegende Wellnessangebote nutzen
  • Sightseeing
  • Shopping

Welche Jahreszeit bietet sich am meisten für einen Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte an?

Wetter: Temperaturen und Trend

Wetter – Die durchschnittliche Temperatur an der Mecklenburgischen Seenplatte beträgt etwa 8 Grad. Der Juli gilt als wärmster Monat mit bis zu 22 Grad und der Januar als kältester Monat mit bis zu -3 Grad. Ein Urlaub, bei dem du die Natur voll auskosten, baden, spazieren und Sightseeing machen kannst, ist also besonders in den Sommermonaten zu empfehlen.

  • Durchschnittliche Temperatur: 8 Grad
  • Wärmster Monat: Juli mit 22 Grad
  • Kältester Monat: Januar mit -3 Grad

Wetter heute / in drei Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

FAQ: Fragen und Antworten

Was kann man an der Mecklenburgischen Seenplatte machen, wie viele Seen gibt es und was zählt eigentlich alles zur Mecklenburger Seenplatte? Hier findest du nun einige Fragen und Antworten, die häufig im Zusammenhang mit der Mecklenburgischen Seenplatte gestellt werden.

Wo ist es am schönsten in der Mecklenburgischen Seenplatte?

Die Region ist sehr naturbelassen und überzeugt daher durch zahlreiche schöne Orte. Besonders der Tollensesee gilt allerdings als einer der schönsten Seen des beliebten Urlaubsziels. Der See ist 17,4 km² groß und bietet außerdem viele erstaunliche Naturwege, die zum Wandern oder Spazieren einladen.

Was kann man an der Mecklenburgischen Seenplatte machen?

  • Besuch an der Müritz und in Waren
  • Ivenacker Eichen
  • Tollensesee
  • Güstrower Schloss
  • Natur Erlebnis Zentrum Müritzeum in Waren
  • Klosterkirche Malchow
  • Müritz-Nationalpark
  • Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Welcher ist der größte See in Mecklenburg Vorpommern?

Die Müritz ist mit 117 km² der größte See in Mecklenburg Vorpommern und gilt als zweitgrößte See Deutschlands, beziehungsweise größter See, der komplett innerhalb von Deutschland liegt.

Wie viele Seen gibt es in der Mecklenburgischen Seenplatte?

Die Mecklenburgische Seenplatte setzt sich insgesamt aus 1117 Seen zusammen und wird daher auch gerne “das Land der 1000 Seen” genannt.

Wie weit ist die Mecklenburgische Seenplatte von Berlin entfernt?

Die Mecklenburgische Seenplatte erreichst du von Berlin aus in nur etwa 2 Stunden Fahrt mit dem Auto.

Lesetipps: Urlaubsregionen in der Nähe

Wenn du noch unentschlossen bist, wo dein Urlaub genau hingehen soll, gibt es abgesehen von der Mecklenburgischen Seenplatte auch noch weitere wunderschöne Regionen, die sich für einen Campingurlaub anbieten. Lies hier also weitere Artikel als Urlaubsalternative!

Camping in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern – Du planst einen Campingurlaub in der Natur und am besten am Wasser? Kein Problem! Das Bundesland bietet nicht nur die vielfältige Seenlandschaft mit der Mecklenburgischen Seenplatte, sondern auch empfehlenswerte Orte direkt an der Küste. Lies hier unsere Tipps für deinen Urlaub in Kühlungsborn, an der Müritz, auf Rügen, Prerow, Usedom und Co.:

Camping auf Usedom

Usedom – Auch ein Campingurlaub an der Ostsee, zum Beispiel in Usedom, ist für einen entspannten Urlaub absolut zu empfehlen. Dir werden außer Erholung am Strand, Baden im Meer und Wandern in der idyllischen Natur auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, traumhafte Ausblicke und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie geboten. Hier kannst du mehr darüber lesen, wie du den Naturaspekt der Insel beim Camping voll auskosten kannst und welche der schönsten Ecken du auf jeden Fall ansteuern solltest um eine unvergessliche Zeit zu haben:

Camping auf Rügen

Rügen – Ebenfalls nicht weit entfernt liegt die Insel Rügen. Strahlende Sonne, glasklares Meer, malerische Natur oder charmante Städtchen erwarten dich auf der facettenreiche Insel. In kurzer Entfernung erreichst du die Ferieninsel einfach und unkompliziert sogar mit dem Auto. Dadurch bist du nicht nur bei der Anreise, sondern auch vor Ort sehr flexibel. Lies hier mehr über die Top Spots und Sehenswürdigkeiten der Insel und erfahre alles über einen Campingurlaub hier:

Häufig danach gelesen: