Camping auf Rügen: Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen & Reiseziele – Binz, Jasmund & Co.

Camping Rügen – Strahlende Sonne, glasklares Meer und malerische Natur. Du bist noch auf der Suche nach deinem nächsten Reiseziel? Dann ist die schöne Insel Rügen an der Ostsee genau der richtige Ort dafür. Ob Urlaub am Strand, einzigartige Natur oder charmante Städtchen – die facettenreiche Insel hat einiges zu bieten und vereint damit alles was das Herz begehrt. In kurzer Entfernung erreichst du die Ferieninsel einfach und unkompliziert sogar mit dem Auto und im besten Fall einem Dachzelt oder Zeltanhänger. Dadurch bist du nicht nur bei der Anreise, sondern auch vor Ort sehr flexibel. Egal ob alleine, als Pärchen oder mit der Familie – hier sind unsere Tipps zu Top Spots, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten sowie Infos über das Campen auf der größten Insel Deutschlands.

Natur und Strand: Urlaubstipps mit Hund & Kindern

Rügen – Du sehnst dich nach einer Auszeit vom Alltagsstress und willst mal wieder so richtig abschalten können? Dann pack deine sieben Sachen zusammen und bereite dich auf einen entspannenden aber zugleich ereignisreichen und abenteuerlichen Urlaub vor, den du so schnell nicht mehr vergessen wirst.

Du möchtest dich sonnen, ein spannendes Buch lesen und dem Rauschen des Meeres zuhören? Dann genieße die Zeit an einem der märchenhaften Strände! Dich reizen schöne Landschaften, du bewegst dich gerne und bist offen für neue Erfahrungen? Dann mach einen Spaziergang in der Natur und entlang der Seebrücken oder besuche den bekannten Nationalpark. Oder bummelst du gerne durch die Stadt, stöberst durch antike Lädchen und interessierst dich für neue Kulturen? Dann mach einen Städtetrip oder fahre zum größten Seebad der Insel. Rügen ist der perfekte Urlaubsort für Groß und Klein und verspricht eine erlebnisreiche Zeit.

Rügen bietet dir:

  • Frische Meeresluft
  • Traumhafte Strände und glasklares Meer
  • Idyllische Landschaften
  • Charmante Städte
  • Kulturelle Highlights
  • Entspannung, Spaß und Abenteuer für die ganze Familie

Bevor wir zu unseren Urlaubstipps kommen, folgen hier einige generelle Infos über Rügen:

Rügen von oben: So schön kann dein Urlaub werden

Video – Hier hast du schonmal einen rundum Überblick über die beliebte Ferieninsel von oben, um dich mit den wunderschönen, idyllischen Landschaften vertraut zu machen:

Karte: Anreise auf die Ostseeinsel

Karte – Rügen gilt als die größte deutsche Insel und befindet sich in der Ostsee. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die beliebte Touristeninsel ganz entspannt zu erreichen. Am besten reist du mit dem Auto von Stralsund über die Rügenbrücke an und hast dein Auto inklusive Dachzelt so auch im Urlaubsort parat. Aber auch Fähren fahren täglich im 30 Minuten Abstand auf die Insel.

Kommen wir nun zu unseren Urlaubstipps:

Bucket-List: Top Sehenswürdigkeiten & Attraktionen

Sehenswürdigkeiten – Wenn du Urlaub auf Rügen machst, erwartet dich weitaus mehr als märchenhafte Strände und blaues Meer. Ob mit Freunden oder der Familie – das beliebte Reiseziel verspricht ein paar abwechslungsreiche und vielversprechende Tage. Von kilometerlangen, feinen Stränden, türkis-blauem Wasser wohin das Auge reicht und strahlender Natur bis hin zu kulturellen und historischen Schätzen sowie charmanten Fischerdörfern. Auf der faszinierenden jungen Insel werden Abenteurer sowie Naturliebhaber und Kulturinteressierte glücklich.

Das solltest du auf Rügen unternehmen:

  • Entspannen am Strand und baden im Meer
  • Spaziergänge durch die Dünen
  • Erkundung des Nationalparks Jasmund
  • Städtetrip im Seebad Binz
  • Strandspaziergang bei Sonnenuntergang oder -aufgang
  • Radtour entlang der Küste

Meine Top Tipps und Empfehlungen:

Nationalpark Jasmund: Naturpanorama, Kreidefelsen & Königsstuhl

Nationalpark Jasmund – Die wohl bekannteste Attraktion der Insel ist der beliebte Nationalpark Jasmund. Der Park erstreckte sich mit über 3.100 Hektar über die gleichnamige Halbinsel und ist jedes Jahr das Ziel zahlreicher Touristen und Besucher. Der Nationalpark ist bekannt für seine einmalige Kreideküste, die dichten Buchenwälder und die unberührte Natur. Alleine deshalb ist der Park auf alle Fälle einen Besuch wert, weshalb du hierfür mindestens einen Tagesausflug einplanen solltet.

Außerdem steht hier auch das bekannteste Wahrzeichen der Insel: Der gewältige Königsstuhl. Mit einer Höhe von 118 Metern garantiert der sagenumwobene Stuhl einen atemberaubenden Ausblick über die komplette Ostsee und bietet dir damit ein paradiesisches Panorama, an das du dich noch lange zurückerinnern wirst. Erklimm dieses architektonische Highlight bei einer Wanderung und mach dich auf mächtige Kreidefelsen und einen Blick auf erstaunliche Natur gefasst! Der Königsstuhl ist ein Muss bei einem Besuch auf Rügen und vor allem im Jasmund Nationalpark und sollte daher auf jeden Fall auf deiner Bucket-List stehen.

Die Highlights des Nationalparks:

  • Über 3.100 Hektar groß
  • Einmalige Kreideküste und Felsen
  • Dichte Buchenwälder
  • Unberührte, malerische Natur
  • Panorama vom bekannten Königsstuhl

Schau dir in folgendem Video bereits erste Eindrücke vom erstaunlichen Nationalpark an:

Binz: Spaziergänge an der Promenade & spannende Architektur

Binz – Ein weiterer Punkt, den du auf Rügen ansteuern solltest, ist das größte Seebad der Insel: Binz. Dieses ist bekannt für seine schöne Promenade, die du bei einem ausgiebigen Spaziergang erkunden kannst, seine weißen Villen und die eleganten Seebrücken. In diesem touristischen Viertel wird es nie langweilig, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Zudem hast du von hier aus direkten Zugang zu den kilometerlangen Sandstränden, sodass du dich bei Bedarf jederzeit abkühlen kannst. Mit deinen Freunden oder der Familie kannst du hier einen ereignisreichen und lebhaften Tag verbringen und einen Strandurlaub mit spannenden neuen Kulturen verbinden.

Die Highlights bei einem Besuch im Seebad Binz:

  • Belebte Promenaden
  • Märchenhafte Villen
  • Elegante Seebrücken
  • Zugang zu Sandstränden

Was im Urlaub auf keinen Fall fehlen darf, ist ein erholsamer Tag am Strand!

Strände: Entspannung, Sportangebote & abgelegener Geheimtipp

Strände – Die Ostseeinsel ist trotz allem am bekanntesten für ihre attraktiven Strände. Bei salziger Meeresluft und dem Rauschen der Wellen kannst du deinen Tag hier entspannt genießen. Einfach mal wieder vom stressigen Alltag abschalten und mit einem netten Buch in der Hand die Ruhe genießen. Falls dir warm wird, kannst du dich jeder Zeit im angenehmen Wasser abkühlen gehen. Je nachdem ob du lieber mit deinen Liebsten alleine bist, oder ihr auch am Strand action und Freizeitspaß haben wollt, könnt ihr euch für einen der idyllischen Strände entscheiden, die Rügen zu bieten hat. So oder so wird euch ein unvergesslicher Strand- und Badeurlaub garantiert.

Diese Strände sind zu empfehlen:

  • Südstrand Sellin
  • Sandstrand an der Schaabe
  • Boddenstrand am Palmer Ort

Meine Strandtipps, vorab als Route:

Wenn du in deinem Urlaub mehrere Tage zeit hast und flexibel mit deinem Dachzelt bist, solltest du jedem der Strände einen Besuch abstatten!

Südstrand Sellin: Freizeitaktivitäten und Sportangebote

Südstrand Sellin – Der wohl bekannteste Strand ist der Südstrand Sellin, der über einen steilen Abhang zu erreichen ist. Auf rund 650 Meter weißem Sandstrand erwarten dich zahlreiche Freizeitaktivitäten für die ganz Familie. Hier strahlt es nur so von Lebendigkeit und Freude. Du kannst sowohl im Sand entspannen, als auch Volleyball spielen oder im Meer planschen. Den ganzen Tag lang sorgen Animateure dafür, dass es nicht langweilig wird. Für den kleinen Hunger ist auch gesorgt, da immer wieder die mobile Strandversorgung vorbei kommt und Kaffee, Eis und kleine Snacks anbietet.

Highlights des Südstrands Sellin:

  • Über steilen Abhang zu erreichen
  • Rund 650 Meter weißer Sandstrand
  • Zahlreiche Freizeitaktivitäten
  • Kinderfreundlich
  • Sportangebote für die ganze Familie
  • Unterhaltung durch Animateure
  • Mobile Strandversorgung mit Kaffee, Eis etc.

Sandstrand an der Schaabe: Naturbelassener Strandabschnitt

Sandstrand an der Schaabe – Etwas ruhiger geht es bei 11 Kilometer feinem Sandstrand an der Schaabe zu. Dieser Strandabschnitt ist unbewacht und naturbelassen und bietet sich daher weniger für Familien mit Kindern an, sondern eher für einen entspannten Tag, abgelegen vom Trubel. Auch für Abendspaziergänge lohnt es sich hier her zu kommen und den erstaunlichen und malerischen Sonnenuntergang zu genießen.

Infos über den Sandstrand an der Schaabe:

  • 11 Kilometer feiner Sandstrand
  • Unbewacht und naturbelassen
  • Entspannter Tag, abgelegen vom Trubel
  • Empfehlenswert für Abendspaziergänge

Boddenstrand am Palmer Ort: Geheimtipp für Naturliebhaber

Boddenstrand am Palmer Ort – Ein ebenfalls etwas abgelegener Geheimtipp ist der Palmer Ort. Der eher versteckte Strand ist ein kleines Paradies für Naturliebhaber, da nicht viele Touristen hier her kommen. In vielen kleinen Buchten kannst du hier den Tag genießen, vom Alltag abschalten und dich am Baden im sauberen und relativ warmen Wasser erfreuen. Ein Tag am charmanten Boddenstrand garantiert dir definitiv Erholung mit Wohlfühleffekt!

Infos über den Boddenstrand am Palmer Ort:

  • Abgelegen und eher versteckt
  • Paradies für Naturliebhaber
  • Wenig überlaufen
  • Viele kleine Buchten
  • Sauberes, warmes Wasser

Welche Jahreszeit eignet sich am meisten für einen Urlaub auf Rügen?

Rügen: Temperaturen und Trend

Das Wetter – Die beliebte Urlaubsinsel Rügen überzeugt das ganze Jahr über mit angenehmen, ausgeglichenen Temperaturen. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub ist in den Sommermonaten, wobei die durchschnittliche Temperatur bei etwa 20 bis 22 Grad liegt. Da es nicht allzu heiß wird, bietet sich Rügen zusätzlich hervorragend für einen Urlaub voller Sightseeing, Kultur, Wanderungen und Spaziergängen an.

  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 20 bis 22 Grad
  • Wassertemperatur im Schnitt: 10 °C.

Wetter Heute / in 3 Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

Wo sollte ich in meinem Urlaub übernachten? Auf der beliebten Insel Rügen bietet es sich optimal an, Campen zu gehen!

Campingurlaub statt Hotel oder Ferienwohnung

Camping Rügen – Du willst mal wieder etwas Neues ausprobieren, Abenteuer erleben und das Beste aus deinem Natururlaub herausholen? Dann ist das deine Gelegenheit dafür! Rügen ist sehr naturbelassen und ermöglicht dir beim Camping alle Facetten der vielseitigen Insel auszukosten. Mit deinem Dachzelt hast du einen großen und komfortablen Schlafplatz jederzeit parat und bist nicht nur an einen Ort gebunden. Aufgeklappt wird das ganze mit nur einem Handgriff und in wenigen Minuten. Lies hier direkt noch mehr über die Vorteile eines Dachzelts, verschiedene Modelle, den Aufbau und Preise: Dachzelt fürs Auto.

Diese Vorteile bietet Camping am Meer

Vorteile vom Campen – Camping ist ein einmaliges Erlebnis und auf jeden Fall ein zusätzliches Highlight in deinem Urlaub auf Rügen. Diese Variante ist kostengünstiger, als die Übernachtung in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Du bist an keine Essenszeiten gebunden und kannst deinen Tag individuell gestalten und planen. Das macht deinen Urlaub noch einzigartiger und entspannender.

Wenn du dein Bett also gegen eine komfortable Matratze auf dem Autodach austauschen und das idyllische Flair gleichzeitig in vollen Zügen auskosten möchtest, dann lass dich auf dieses Abenteuer ein und geh Campen. Für noch mehr spannende Informationen rund um die Welt des Campens, essenziellem Zubehör und hilfreichen Tipps, kannst du gerne eine der spektakulären Camping Messen in deiner Nähe besuchen und dir vielleicht ja sogar schon dein eigenes Dachzelt kaufen.

Die Vorteile vom Camping auf Rügen:

  • Abenteuer und Freiheitsgefühl
  • Naturverbundenheit
  • Einschlafen beim Rauschen des Meeres
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung
  • Individuelle Tagesgestaltung und Reiseplanung
  • Intensive Zeit mit deinen Liebsten
  • Zentrale Lage zu den Top Spots
  • Hunde- und Kinderfreundlich

Einer der wohl besten Vorteile am Campen: Deine Kinder und auch dein Hund haben alle Freiheiten und den Spaß ihres Lebens!

Packliste fürs Campen: Checkliste, Tipps & Anregungen

Packliste – Mittlerweile geht man meistens nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung Campen. Stattdessen darf es etwas mehr Luxus sein. Statt im 2-Personen Zelt, ist es bequemer im komfortablen Dachzelt zu reisen und auch wichtiges Outdoor-Equipment, wie Stühle, Tisch und Liegen dürfen auf dem Campingplatz nicht fehlen. Ordnung ist für dich das A und O? Auch dafür gibt es beim Campen eine praktische Lösung! Hier findest du also eine Checkliste, um in deinem Campingurlaub alle essentiellen Dinge dabei zu haben und deine Zeit bestmöglich gestalten zu können.

Dies ist das wichtigste Zubehör:

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger

Campingplatz Empfehlungen am Meer und Strand

Campingplatz Empfehlungen – Da Wildcampen in Deutschland generell verboten ist, solltest du dir für deine Übernachtungen hier einen Campingplatz oder legalen Stellplatz heraussuchen. Die Campingplätze auf Rügen verteilen sich entlang der Küste und sind meist in direkter Strandnähe gelegen. Daher hast du keinen weiten Weg von deinem Schlafplatz bis zum lebhaften Geschehen. Du kannst frei entscheiden, wann du deinen Tag startest und wie du ihn gestaltest. Die meisten Plätze bieten zudem Freizeitaktivitäten an und sind damit empfehlenswert für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

Hier habe ich einige beliebte, kostengünstige und zentral gelegene Campingplätze der Region zusammengefasst:

KNAUS Campingpark Rügen – Altenkirchen (108 Plätze)

KNAUS Campingpark Rügen – Camping in Altenkirchen (Adresse: Zittkower Weg 30 in 18556 Drewoldke) mit 108 Standplätzen für Camper auf 4 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 80 m². Pro Person zahlt man 9,10 Euro, Kinder 5,50 Euro sowie Standgebühr 17.30 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: KNAUS Campingpark Rügen in Altenkirchen.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im KNAUS Campingpark Rügen:

  • Adresse: Zittkower Weg 30 in 18556 Drewoldke, Deutschland
  • Standort: Altenkirchen, Mecklenburg-Vorpommern
  • 108 Standplätze für Camper
  • 15 Mietunterkünfte
  • 22 Plätze für Dauercamper
  • 80 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 4
  • Anfahrt (Google Maps): KNAUS Campingpark Rügen

Campingplatz Drewoldke – Altenkirchen (370 Plätze)

Campingplatz Drewoldke – Camping in Altenkirchen (Adresse: Zittkower Weg 27 in 18556 Drewoldke) mit 370 Standplätzen für Camper auf 9.5 ha Gesamtfläche. Pro Person zahlt man 6,50 Euro, Kinder 3,50 Euro sowie Standgebühr 11,50 – 18,50 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: Campingplatz Drewoldke in Altenkirchen.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Campingplatz Drewoldke:

  • Adresse: Zittkower Weg 27 in 18556 Drewoldke, Deutschland
  • Standort: Altenkirchen, Mecklenburg-Vorpommern
  • 370 Standplätze für Camper
  • 27 Mietunterkünfte
  • 55 Plätze für Dauercamper
  • Gesamtgröße in ha: 9.5
  • Anfahrt (Google Maps): Campingplatz Drewoldke

Camping Banzelvitzer Berge – Rappin (150 Plätze)

Camping Banzelvitzer Berge – Camping in Rappin (Adresse: Am Berg 4 in 18528 Rappin) mit 150 Standplätzen für Camper auf 4.2 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 100-150 m². Pro Person zahlt man 6,50 Euro, Kinder 3,50 Euro sowie Standgebühr Inklusive, zahlbar mit Barzahlung, Maestro. Weiterlesen: Camping Banzelvitzer Berge in Rappin.

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Camping Banzelvitzer Berge:

  • Adresse: Am Berg 4 in 18528 Rapp, Deutschland
  • Standort: Rappin, Mecklenburg-Vorpommern
  • 150 Standplätze für Camper
  • 26 Mietunterkünfte
  • 40 Plätze für Dauercamper
  • 100-150 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 4.2
  • Anfahrt (Google Maps): Camping Banzelvitzer Berge

Bewertung: Erfahrung – Was ist wichtig?

Wenn du Campen gehst, solltest du bei der Auswahl deines Campingplatzes auf jeden Fall auf ein paar wichtige Kriterien achten, um deine Zeit hier bestmöglich genießen zu können. Beispielsweise ist es wichtig, dass der Platz zwar zentral gelegen ist, du allerdings genug Ruhe und Privatsphäre für dich und deine Liebsten hast. Außerdem sollte der Campingplatz eine gewisse Sauberkeit aufweisen, damit du dich auch in deinem Urlaub trotzdem noch wohl und heimisch fühlst.

Hier habe ich einige Faktoren aufgelistet, die du bei deiner Recherche nach dem richtigen Platz im Auge behalten solltest:

  1. Ruhe
  2. Verpflegung
  3. Freundlichkeit
  4. Preis-Leistungs-Verhältnis
  5. Sauberkeit allgemein
  6. Sanitäranlagen
  7. Sauberkeit Sanitär
  8. Zustand der Mietunterkünfte / Parzellen
  9. Infrastruktur
  10. Freizeit
  11. Lage

Aktivitäten: Entspannung & Freizeitspaß auf Rügen

Aktivitäten – Beim Campen bist du immer in der Natur gelegen und hast meist direkten Zugang zu den beliebten Freizeitaktivitäten und Attraktionen. Die beliebte Ferieninsel Rügen ist aufgrund seiner weißen Sandstrände und der malerischen Natur ein Urlaubsort mit Wohlfühlfaktor und bietet dir zudem Spiel und Spaß sowie spannende Aktivitäten für die ganze Familie.

Hier habe ich einige interessante Attraktionen herausgesucht, die auf der beliebten Insel Rügen auf dich warten und für Abenteuer, Spaß und Spannung sorgen:

  • Schwimmen im Meer
  • Entspannen an einem der Strände
  • Radfahren in der Natur
  • Angeln
  • Bootstouren
  • Surfen
  • Kajak
  • Sightseeing
  • Golf / Minigolf
  • Reiten
  • Tennis
  • Volleyball

Eine der Aktivitäten, die du dir auf Rügen nicht entgehen lassen solltest: Mach eine Fahrradtour durch die Dünen!

FAQ: Fragen rund um Rügen

Wie komme ich am besten nach Rügen? Was sind die Top Spots und Sehenswürdigkeiten und was ist eigentlich die Hauptstadt von Rügen? Hier findest du einige Fragen, die häufig im Zusammenhang mit Rügen aufkommen, und direkt auch die entsprechenden Antworten.

Was ist typisch für Rügen?

Da Rügen am Meer liegt, sind klassische Fischspezialitäten und Meeresfrüchte typisch für die kulinarische Küche. Außerdem ist der Nationalpark Jasmund, mitsamt des Naturpanoramas, dem bekannten Kreidefelsen und dem Königsstuhl ein Grund, warum Touristen die Insel ansteuern.

War Rügen in der DDR?

Von 1956 bis 1990 war Rügen ein Landkreis im Bezirk Rostock der DDR. Der Sitz der Kreisverwaltung befand sich im Ortsteil Bergen auf Rügen.

Ist Rügen autofrei?

Rügen ist nicht komplett autofrei. Allerdings dürfen auf Hiddensee, die Insel westlich von Rügen, keine Autos fahren.

Wie komme ich am schnellsten nach Rügen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die beliebte Touristeninsel ganz entspannt zu erreichen. In der Hauptsaison reist du am besten mit dem Auto von Stralsund über die Rügenbrücke an, oder aber nimmst die Fähre über die Fährverbindung Stahlbrode-Glewitz. Die Fähre startet etwa alle 30-Minuten und fährt dich nach Glewitz im Süden Rügens.

Ist Rügen eine Halbinsel oder eine Insel?

Rügen ist eine Insel. Der Nordosten der Insel wird allerdings von der Halbinsel Jasmund geprägt.

Was ist die Hauptstadt von Rügen?

Die Hauptstadt von Rügen nennt sich Bergen und befindet sich auf einem hügeligen Gebiet.

Welche Ostseeinsel ist autofrei?

Komplett autofrei von den ostfriesischen Inseln sind Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge.

Lesetipps: Urlaub an der Ostsee

Rügen gilt als eine der beliebtesten Inseln der Ostsee. Abgesehen davon hat diese allerdings auch weitere schöne Orte zu bieten. Falls du dich noch nicht entschieden hast, kannst du dir hier weitere Artikeln zu alternativen Reisezielen durchlesen.

Camping auf Fehmarn

Fehmarn – Idyllische Natur, malerische Strände und Entspannung Pur warten auch auf Fehmarn auf dich. Bei einem Campingurlaub im Dachzelt mit deinen Liebsten kannst du die Ruhe in der Natur genießen, tagsüber im Meer baden, dich am Strand sonnen und spannende Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen besuchen. Was du dir in deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest, erfährst du hier:

Camping auf Usedom

Usedom – Auch Usedom ist für einen entspannten Urlaub absolut zu empfehlen. Dir werden außer Erholung am Strand, Baden im Meer und Wandern in der idyllischen Natur auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, traumhafte Ausblicke und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie geboten. Hier kannst du mehr darüber lesen, wie du den Naturaspekt der Insel beim Camping voll auskosten kannst und welche der schönsten Ecken du auf jeden Fall ansteuern solltest um eine unvergessliche Zeit zu haben:

Camping in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern – Du planst Camping an der Ostsee in der Natur oder willst doch lieber an einen See? Kein Problem, das Bundesland bietet sowohl die Küste, als auch eine breite Seenlandschaft mit der Mecklenburgischen Seenplatte. Hier findest du viele tolle Tipps für deinen Ausflug in die Natur mit allem drum und dran für die Mecklenburgische Seenplatte, Kühlungsborn, die Müritz, Rügen, Prerow, Usedom und Co.

Häufig danach gelesen: