Aktuell auf Messe in Düsseldorf – Showroom geänderte Öffnungszeiten.

Wurfzelt: Schneller & unkomplizierter Aufbau beim Campen

Wurfzelt – Als leidenschaftlicher Camper weiß man, dass es beim Urlaub in der Natur gelegentlich auch mal sehr schnell gehen muss. Du kommst beispielsweise nach einem langen, erlebnisreichen Tag spät abends auf einem neuen Campingplatz an und willst dich nur noch ins bequeme und warme Bett hinlegen. Leider ist noch nichts vorbereitet und das komplette Zelt muss noch aufgebaut werden. Vor allem mit kleinen Kindern kann dies nun eine anstrengende Prozedur werden. Das Ganze kann dir jedoch auch erspart werden und ganz schnell und unkompliziert gehen – mit einem Wurfzelt!

Sekundenschneller Aufbau mit dem Wurfzelt

Das sogenannte Wurfzelt baut sich quasi ganz von alleine auf! Wie der Name bereits sagt, musst du lediglich die Schlaufen lösen und das Zelt in die Luft werfen. In Sekundenschnelle klappt es sich von alleine auf und bringt sich in die vorgegebene Position. Vorsichtshalber muss es noch durch beliegende Heringe in der Erde gesichert werden, aber dann ist dein Schlafplatz für die Nacht auch schon fertig.

Anleitung: Wenige Schritte zum fertigen Zelt

  • Zelt muss ausgepackt werden
  • Alles muss aufgeklappt und ordentlich hingelegt werden
  • Schlaufen müssen gelöst werden
  • Zeltplane muss in die Luft geworfen werden
  • Das Ganze eventuell mit Heringen sichern

Vorteile, Nutzen & Transport

Das Wurfzelt nimmt nicht viel Platz beim Transport in Anspruch, lohnt sich aber allemal vor allem wenn es bei spontanen Stopps auf dem Campingplatz mal schnell gehen muss! Dir wird ein bequemes Zelt garantiert, das vor Wind, Regen und Kälte schützt und noch dazu super schnell und unkompliziert aufgebaut werden kann. Allerdings muss man beim Abbau etwas mehr Geduld mitbringen, da das Zusammenfalten zunächst mit etwas Übung verbunden ist. Dies kann man jedoch in Kauf nehmen, da man morgens meist einige Minuten mehr zur Verfügung hat.

Ein Wurfzelt bietet dir:

  • Sekundenschneller Aufbau
  • Einfach und unkompliziert
  • Problemlos zu transportieren
  • Schützt vor Wind, Regen und Kälte
  • Für spontane Stopps geeignet

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.