Aktuell auf Messe in Bern

Wurfzelt: Schneller & unkomplizierter Aufbau beim Campen

Wurfzelt – Als leidenschaftlicher Camper weiß man, dass es beim Urlaub in der Natur gelegentlich auch mal sehr schnell gehen muss. Du kommst beispielsweise nach einem langen, erlebnisreichen Tag spät abends auf einem neuen Campingplatz an und willst dich nur noch ins bequeme und warme Bett hinlegen. Leider ist noch nichts vorbereitet und das komplette Zelt muss noch aufgebaut werden. Vor allem mit kleinen Kindern kann dies nun eine anstrengende Prozedur werden. Das Ganze kann dir jedoch auch erspart werden und ganz schnell und unkompliziert gehen – mit einem Wurfzelt!

Du bist Camping Anfänger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.

Sekundenschneller Aufbau mit dem Wurfzelt

Das sogenannte Wurfzelt baut sich quasi ganz von alleine auf! Wie der Name bereits sagt, musst du lediglich die Schlaufen lösen und das Zelt in die Luft werfen. In Sekundenschnelle klappt es sich von alleine auf und bringt sich in die vorgegebene Position. Vorsichtshalber muss es noch durch beiliegende Heringe in der Erde gesichert werden, aber dann ist dein Schlafplatz für die Nacht auch schon fertig.

Anleitung: Wenige Schritte zum fertigen Zelt

  1. Das Zelt muss ausgepackt werden
  2. Alles muss aufgeklappt und ordentlich hingelegt werden
  3. Schlaufen müssen gelöst werden
  4. Zeltplane muss in die Luft geworfen werden
  5. Das Ganze eventuell mit Heringen sichern

Vorteile, Anwendung & Transport

Das Wurfzelt nimmt nicht viel Platz beim Transport in Anspruch, lohnt sich aber allemal vor allem wenn es bei spontanen Stopps auf dem Campingplatz mal schnell gehen muss! Dir wird ein bequemes Zelt garantiert, das vor Wind, Regen und Kälte schützt und noch dazu super schnell und unkompliziert aufgebaut werden kann. Allerdings muss man beim Abbau etwas mehr Geduld mitbringen, da das Zusammenfalten zunächst mit etwas Übung verbunden ist. Dies kann man jedoch in Kauf nehmen, da man morgens meist einige Minuten mehr zur Verfügung hat.

Ein Wurfzelt bietet dir:

  • Sekundenschneller Aufbau
  • Einfach und unkompliziert
  • Problemlos zu transportieren
  • Schützt vor Wind, Regen und Kälte
  • Für spontane Stopps geeignet

Lesetipps! Grundausstattung auf dem Campingplatz

Wenn du Campen gehst ist das Wichtigste zunächst einmal ein Zelt, eine Matratze, ein Schlafsack und auch ein Rucksack für unterwegs. Hier findest du also noch weitere Artikel zu der essenziellen Ausstattung, die du für einen Campingurlaub in der Natur brauchst.

Schlafsack: Daunen, Kunstfaser & Co.

Beim Campen erlebst du das Gefühl völliger Naturverbundenheit und Freiheit und verbringst eine entspannte und erholsame Zeit mit deinen Liebsten. Die Erfahrung nicht in seinem eigenen Bett, sondern unter freiem Himmel zu schlafen, ist auf jeden Fall ein prägendes Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergessen wird. Damit man sich dennoch heimisch und wohl fühlt, sollte man definitiv den richtigen Schlafsack dabei haben! Lies hier alles Wissenswerte über den richtigen Schlafsack für unterwegs.

Matratze: Isomatte, selbst aufblasend & Co.

Neben einem warmen Schlafsack gehört natürlich auch eine weiche Matratze auf dem Campingplatz definitiv dazu. Vor allem auf längeren Touren sollte auf eine gut isolierte und bequeme Unterlage gesetzt werden, damit der Urlaub zu einem erlebnisreichen und unvergesslichen Erlebnis wird! Egal ob Isomatte, Luftmatratze oder komplettes Luftbett – hier findest du alles Wissenswerte über Schlafunterlagen auf dem Campingplatz, um die richtige Variante für dich zu finden.

Rucksack: Trekking & Daypacks

Du befindest dich in deinem Campingurlaub natürlich nicht nur auf dem Campingplatz selbst, sondern hältst dich die meiste Zeit in der Natur außerhalb auf. Ob kurze Ausflüge, ausgiebige Tagestouren oder Backpacking Trips – was nicht fehlen darf, ist auf jeden Fall ein entsprechender Rucksack. Dabei hast du genug Platz, um Verpflegung, Getränke und das nötige Outdoor Equipment immer parat zu haben. Beim Kauf des passenden Rucksacks musst du allerdings darauf achten, dass er angenehm auf den Schultern sitzt, auf deine Körpergröße angepasst ist und über das nötige Volumen für deinen Ausflug verfügt. Lies hier alles Weitere über den richtigen Rucksack fürs Campen.

Weitere Artikel: Dachzelt, Tarp & aufblasbares Zelt

Du suchst noch nach weiteren Varianten, deinen Urlaub auf dem Campingplatz zu verbringen? Egal ob mit dem Zelt, oder im Wohnwagen – hier kannst du alle wissenswerten Informationen rund um die verschiedenen Arten erfahren. Je nachdem ob du alleine reist, mit deiner Familie unterwegs bist, oder es so schnell und praktisch wie möglich gehen soll, findest du hier die passende Unterkunft für dich und deinen Campingurlaub!