Aufblasbares Zelt: Aufbau, Vorteile & Funktion – Varianten im Test

Aufblasbares Zelt – Camping in der Natur wird heutzutage immer beliebter bei Jung und Alt, wodurch natürlich auch die Ansprüche wachsen. Mittlerweile reist man nicht mehr nur im einfachen 2-Personen Zelt, sondern macht es sich mit großzügiger Ausstattung, einer Reihe an Campingmöbeln und weiterem Outdoor Equipment bequem. Wenn es unterwegs mal schnell gehen muss, du nach einem langen, anstrengenden Tag zurück auf den Campingplatz kommst und nicht unbedingt noch ein kompliziertes Zelt aufbauen möchtest, dann kannst du dich für ein aufblasbares Zelt entscheiden. Dieses kann ganz einfach und in kurzer Zelt aufgepumpt werden und ermöglicht dir mit wenig Aufwand und kleinem Budget einen hervorragend erholsamen Schlafbereich.

 Aufbau, Stabilität & Sicherheit

Aufblasbare Zelte ähneln vom Aufbau in der Regel gewöhnlichen Tunnelzelten, mit dem Unterschied, dass sie keine Stangen haben. Stattdessen dienen Luftschläuche zur Stabilisation. Diese müssen bei Bedarf aufgepumpt werden und in wenigen Minuten steht ein fertiges Zelt bereit das dir und deinen Liebsten einen schnellen und komfortablen Wohn- und Schlafbereich garantiert. Zusammengefaltet nimmt das Zelt kaum Platz in Anspruch und ist extrem leicht, da keine schweren Stangen vorhanden sind. Daher kann es vor allem im Camper oder Wohnwagen ganz leicht verstaut und transportiert werden. Dennoch ist es sehr stabil und robust und hält auch starkem Sturm stand, da die gefüllten Luftkammern sich beim Wind mit bewegen, wodurch sie weniger belastbar sind. Aufblasbare Zelte sind also die optimale Lösung, wenn es auf dem Campingplatz mal schnell gehen muss und du keine Zeit mit unnötigem Aufbau verschwenden willst, aber dennoch einen stabilen und bequemen Schlafraum haben willst!

Vorteile eines aufblasbaren Zeltes:

  • Minutenschneller Aufbau
  • Einfaches Handling
  • Leicht im Gewicht & geringes Packmaß
  • Hohe Flexibilität
  • Einfach zu verstauen und transportieren
  • Stabil und robust

Wie funktioniert ein aufblasbares Zet?

Aufblasbare Zelte gewinnen nicht alleine aufgrund ihres einfachen Handlings und dem schnellen Aufbau immer mehr an Beliebtheit. Aber wir funktionier der Aufbau eigentlich? Die meisten dieser Zelte verfügen über getrennte Luftkammern, die einzelne Ventile haben und daher nacheinander aufgepustet werden müssen. Dadurch baut sich das Zelt nach und nach in nur wenigen Minuten zu einem fertigen und betretbaren Wohn- und Schlafbereich auf. Die entsprechende Pumpe wird bereits mitgeliefert, sodass du dich darum nicht mehr kümmern brauchst.

Tipps! Varianten und Marken

Ein aufblasbares Zelt gibt es natürlich auch in verschiedenen Varianten, Materialien und Ausstattungen. Während ein einfaches Tunnelzelt die beliebteste Variante ist, gibt es zudem aufblasbare Busvorzelte und größere Zelte, die sich vor allem für einen Campingurlaub mit der ganzen Familie anbieten. Dennoch sind alle Varianten dadurch gekennzeichnet, dass sie sich einfach und super schnell auf- und wieder abbauen lassen und durch ihr geringes Packmaß überzeugen.

Tipps für beliebte und empfehlenswerte Marken:

  • N Outwell
  • Westfield
  • Coleman
  • Euro Trail
  • Easy Camp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.