Harlesiel Camping: Baden, Wattwanderungen & Fähre nach Wangerooge – Urlaubstipps

Harlesiel Camping – Ein Urlaub in Harlesiel an der Nordsee ist gekennzeichnet durch Entspannung, landschaftliche Highlights und familienfreundliche Aktivitäten. Hier kannst du nicht nur im Meer baden, sondern auch Wattwanderungen unternehmen, an der Küste entlang Radfahren, gemütlich an der Strandpromenade spazieren oder die vielen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten erkunden. Ein Urlaub im facettenreichen Urlaubsort verspricht also eine abwechslungsreiche Zeit für Groß und Klein. Egal ob als Pärchen oder mit der ganzen Familie, inklusive Kindern und Hund, mit dem Camper oder Dachzelt – hier sind unsere Urlaubstipps!

Campingurlaub an der Nordsee: Mit Hund & Kindern

Harlesiel ist ein sehr beliebter Ort für einen Campingurlaub. Alleine schon weil du hier mit deinem Dachzelt direkt an der Küste schlafen kannst. Einige Stellplätze befinden sich wirklich direkt am Meer, sodass du am Morgen keine Straße, Schutzmauer oder Ähnliches überqueren musst, um am Strand sein zu können. Am Abend bist du immer noch komplett naturnah gelegen und erlebst das Gefühl völliger Freiheit und Naturverbundenheit.

Tagsüber kannst du dann die Gegend erkunden, dich an eines der vielen Wassersportangebote am Strand wagen, den Hafen besuchen oder einen Tagesausflug mit der Fähre bis nach Wangerooge machen. Bei einem Urlaub in Harlesiel wird es also nie langweilig. Im Gegensatz zu den bekannteren Nordseeorten, wie Sylt oder Borkum, ist Harlesiel nicht so überlaufen.

Die Highlights von Harlesiel:

  • Weitläufiger Sandstrand und frische Meeresluft
  • Beeindruckendes Wattenmeer
  • Lange Strandpromenade
  • Familienfreundliche Aktivitäten
  • Fährhafen bis nach Wangerooge

Bevor wir jetzt genauer auf unsere Urlaubstipps und Empfehlungen eingehen, folgen hier einige allgemeine Infos über Harlesiel:

Lage von Harlesiel an der Nordsee

Karte – Harlesiel ist ein Ortsteil der ostfriesischen Stadt Wittmund und gehört zu Niedersachsen. Er ist ein beliebter Urlaubsort vieler Touristen und ist besonders dadurch bekannt, dass hier der Fährhafen zur Insel Wangerooge liegt. Neben Neuharlingersiel und Bensersiel gehört das Örtchen zu den kleineren Küstenstädten der Nordsee.

Erste Eindrücke von Carolinensiel – Harlesiel

Zusammen mit dem alten Sielhafen Carolinensiel bilden die beiden Ortsteile das Nordseeheilbad Carolinensiel – Harlesiel. In folgendem Video kannst du dir bereits erste Eindrücke der Region machen:

Kommen wir nun zu unseren Ausflugtipps für deinen Urlaub:

Top 4 Unternehmungen im Nordseeort Harlesiel

Im Urlaubsort Harlesiel bietet sich natürlich optimal ein Sommerurlaub voller Strand, Sonne und Meer an. Du kannst hier mit deinen Liebsten einige erholsame Tage verbringen, an denen ihr es euch am weitläufigen Sandstrand so richtig gut gehen lässt. Was außerdem unbedingt auf deiner To-do Liste stehen sollte, erfährst du hier.

Top 4 Unternehmungen in Harlesiel:

Erholung und Spaß am Strand Harlesiel

Strand – Natürlich kommen die meisten Menschen für einen entspannten Badeurlaub nach Harlesiel. Daher sollte Erholung und Sonnen am beliebten Sandstrand nicht zu kurz kommen. Hier kannst du mit der ganzen Familie einige erlebnisreiche Stunden verbringen. Denn abgesehen vom Baden im Wasser, gibt es auch einige Freizeitaktivitäten, wie Beach-Volleyball, die am Strand angeboten werden. Auch zahlreiche Wassersportangebote laden zu einem actionreichen Tag ein. Dazu zählen nicht nur Angeln und Tauchen, sondern auch Windsurfen, Segeln oder Jetski fahren. Entspannung für die Großen und Spaß für die Kleinen!

Folgende Aktivitäten bieten sich am Sandstrand an:

  • Sonnen in den Strandkörben
  • Baden im Meer
  • Aktivitäten am Strand, z. B. Beach-Volleyball
  • Wassersport, wie Windsurfen, Segeln oder Jetski
  • Angeln

Entspannung in den vielen Strandkörben direkt am Meer:

Auch ein Hundestrand ist in Harlesiel vorhanden und bietet deinem Vierbeiner alle Freiheiten!

Ein Hund spielt mit einem Ball an einem Strand direkt vor dem Meer.

Erkunde den Fährenhafen Harlesiel

Fährhafen – Bei deinem Urlaub in Harlesiel ist die Erkunden des Hafens definitiv ein Muss. Der Hafen dient nicht nur als Fährhafen zur Überfahrt bis nach Wangerooge oder zu weiteren Ausflugszielen, sondern ist außerdem ein echtes Wahrzeichen des Örtchens. Alleine deshalb ist ein kurzer Spaziergang hier her einen Besuch wert.

Infos über den Hafen:

  • Fährhafen für zahlreiche Ausflugsziele
  • Wahrzeichen von Harlesiel
  • Zahlreiche Schiffe, Frachter und Fähren

Mach einen Spaziergang am Wasser entlang und schau dir die urigen Frachter an!

Mach einen Kurztrip mit der Fähre nach Wangerooge

Wangerooge – Wenn du einen Urlaub in Harlesiel machst, solltest du unbedingt auch einige Tage auf der sonnigen Insel Wangerooge einplanen. Die Fähre vom Hafen in Harlesiel fährt mehrmals täglich und die Überfahrt dauert ungefähr 90 Minuten. Erstmal angekommen, kannst du die Gegend bei Spaziergängen oder Radtouren erkunden, am Meer entlangspazieren oder dich mit einem spannenden Buch in der Hand im Sandstrand sonnen.

Deshalb solltest du einige Tage in Wangerooge einplanen:

  • Beliebtes Urlaubsziel
  • Idyllische Landschaften
  • Frische Meeresluft
  • Entspannung im Sandstrand
  • Erkundung des Wattenmeers

Mit der Fähre bis nach Wangerooge:

Genieße am Abend auf jeden Fall den wunderschönen Sonnenuntergang mit Blick auf das Meer!

Rad fahren an der Küste oder direkt am Strand entlang

Radfahren – Harlesiel bietet sich außerdem optimal für ausgiebige Radtouren an. Du kannst entweder direkt an der Küste entlang fahren, durch die Dünen oder die idyllische Natur. Es gibt einige naturbelassene Radwege, auf denen es immer etwas zu sehen und besichtigen gibt. Mach zwischendurch gerne einen Stopp, setz dich in eines der netten Cafés oder schlendere einfach nur einige Meter mit einem Eis in der Hand die Strandpromenade entlang.

Radfahren am Strand, direkt am Meer entlang – Ein echtes Erlebnis in Harlesiel!

Aber nicht nur mit Outdoor-Aktivitäten überzeugt Harlesiel, auch bei schlechterem Wetter gibt es immer was zu unternehmen.

To-do – Aktivitäten bei schlechtem Wetter

Sehenswürdigkeiten – Auch bei schlechtem Wetter und Regen musst du nicht verzweifeln und dich den ganzen Tag nur im Dachzelt auf dem Campingplatz aufhalten. Auch wenn die Sonne mal nicht rauskommen möchte, gibt es in Harlersiel einiges zu tun. Dazu zählt allen vorweg zum Beispiel das Nationalpark-Haus Carolinensiel.

Unsere Schlechtwettertipps:

Besuch des Museumshafens Carolinensiel

Museumshafen Carolinensiel – Besonders der Museumshafen Carolinensiel, etwas weiter südlich von Harlesiel, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Während er früher nur als alter Sielhafen galt, wird er heute als Liegeplatz für alte Plattbodenschiffe genutzt. Für leidenschaftliche Fans der Geschichte der Schifffahrt ein absolutes Highlight.

Kultur & Ausstellung im Nationalpark-Haus Carolinensiel

Nationalpark-Haus Carolinensiel – Für die Kulturinteressierten ist besonders das Nationalpark-Haus Carolinensiel, direkt am Museumshafen, geeignet. Bei schlechtem Wetter aber auch sonst ist ein Besuch hier mit spannenden Informationen und einem anschaulichen Ambiente verbunden. Während dich im Obergeschoss eine Ausstellung mit Infos rund um den Nationalpark sowie das Wattenmeer und verschiedene Mitmachstationen für Kinder erwarten, kannst du im Laden im Untergeschoss nach Souvenirs stöbern.

Die Highlights des Nationalpark-Haus:

  • Ausstellung rund um den Nationalpark und das Wattenmeer
  • Charmantes Ambiente
  • Mitmachstationen für Kinder
  • Laden mit Souvenirs

Lage und Informationen:

4,7 Sterne / 160 Google-Rezensionen

  • Adresse: Pumphusen 3, 26409 Wittmund
  • Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Telefon: 04464 8403

Auch Wintercamping ist ein unvergessliches Erlebnis

Wintercamping – Nicht nur im Sommer für den Strandurlaub ist Harlesiel zu empfehlen. Sogar im Winter, bei kalten Temperaturen und Schnee, zieht es immer mehr Urlauber in das Nordseeörtchen. Besonders zur Weihnachtszeit ist die gesamte Stadt mit Lichterketten versehen und in eine gemütliche Stimmung eingehüllt. Mit unseren Tipps für Wintercamping-Einsteiger ist auch Camping zur kalten Jahreszeit gar kein Problem!

Diese Vorteile bietet dir Camping im Winter:

  • Menschenleere Strände
  • Leere Attraktionen zur Nebensaison
  • Gemütliche Atmosphäre
  • Bunter Lichter zur Weihnachtszeit

Lichterketten und Tannenbaum am Hafen – Harlesiel zur Weihnachtszeit!

Egal ob im Sommer oder im Winter – Harlesiel ist zu jeder Jahreszeit auf eine eigene Art zu empfehlen!

Wetter: Temperaturen in Harlesiel

Wetter – Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt in Harlesiel bei 10,1 Grad. Die höchste Durchschnittstemperatur beträgt 20 Grad im August und die niedrigste Temperatur 4 Grad im Januar. Die Wassertemperatur liegt zwischen 5 und 20 Grad. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Harlesiel ist also zwischen Juni und September, da du in diesen Monaten angenehm milde Temperaturen und wenig Niederschlag erwarten kannst. Wenn du Ruhe und Entspannung suchts, solltest du dir überlegen, im Winter her zu kommen.

  • Durchschnittliche Jahrestemperatur: 10,1
  • Höchste Durchschnittstemperatur: 20 Grad im August
  • Niedrigste Durchschnittstemperatur: 4 Grad im Januar

Wetter heute / in drei Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

Bei deinem Urlaub in Harlesiel solltest du dich auf jeden Fall dafür entscheiden, Campen zu gehen.

Camping an der Nordsee: Schlafen direkt an der Küste

Camping – Um das beste aus deiner Zeit hier herauszuholen, ist Camping zu empfehlen. Du kannst die Naturverbundenheit bis in die Abendstunden genießen und damit komplett vom Alltagsstress abschalten. Mit einem Dachzelt bist du super flexibel und kannst mehrere Orte aufsuchen.

Du kannst dir das gewünschte Modell heraussuchen und ganz nach deinen Vorstellungen noch zusätzlich selbst konfigurieren. Deinem erlebnisreichen Campingurlaub steht also nichts im Wege! Lies hier mehr über Dachzelt Modelle, Preise, Dachlast und Vorteile: Dachzelt fürs Auto. Oder besuche für weitere Infos gerne auch eine der Camping Messen in deiner Nähe.

Diese Vorteile garantiert dir ein Campingurlaub:

  • Gefühl von Freiheit und Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Flexible und spontane Reisegestaltung
  • Mehrere Übernachtungen und Stopps sind möglich
  • Gemütliches Beisammensitzen auf dem Campingplatz
  • Kostengünstiger als Hotel oder Ferienwohnung
  • Hunde- und Familienfreundlich

Egal zu welcher Jahreszeit: Am Abend noch gemütlich mit den Liebsten zusammensitzen – das macht einen unvergesslichen Campingurlaub aus!

Unterkunft: Campingplatz Empfehlungen in Harlesiel

Campingplatz Empfehlungen – Da Wildcampen in Deutschland generell verboten ist, solltest du dir einen oder mehrere Campingplätze für deine Zeit hier heraussuchen. Diese sind allerdings nicht nur naturnah gelegen, sondern teilweise direkt an der Küste und damit auch wunderbar zentral, um am Morgen direkt mit deinen Unternehmungen starten zu können.

Hier habe ich schonmal einige zentrale Campingplätze herausgesucht:

Campingplatz Harlesiel

4,2 Sterne / 1.207 Google-Rezensionen

  • Adresse: Nordseebad Carolinensiel, Schwerinsgroden 1, 26409 Wittmund
  • Öffnungszeiten: 07:00 bis 19:00 Uhr
  • Telefon: 04464 949398

Nordsee Camp am Wattenmeer – Camp Harlesiel

5,0 Sterne / 4 Google-Rezensionen

  • Adresse: Schwerinsgroden 1, 26409 Wittmund
  • Telefon: 030 6293053

Harlesiel Stellplatz an der Mole

4,3 Sterne / 385 Google-Rezensionen

  • Adresse: Am Harlesiel 20, 26409 Wittmund
  • Telefon: 04464 949398

Schau dir hier schonmal den Campingplatz von oben an:

FAQ: Alles rund um Harlesiel

Kann man in Harlesiel baden und gibt es eigentlich einen Sandstrand? Hier werden nun abschließend noch einige Fragen geklärt, die häufig im Zusammenhang mit Harlesiel aufkommen.

Kann man in Harlesiel baden?

Harlesiel gehört zur Nordsee und liegt damit direkt am Meer. Dementsprechend kannst du hier auch im Wasser baden, am Strand entlangschlendern und die Vorteile eines Badeurlaubs genießen.

Hat Carolinensiel – Harlesiel einen Sandstrand?

In Harlesiel gibt es einen sehr flach abfallenden Sandstrand. Damit ist er der perfekte Platz für einen entspannten Tag mit der ganzen Familie. Aber nicht nur Baden im Meer ist hier möglich, auch einige Freizeitaktivitäten werden hier angeboten und die vielen Strandkörbe bieten sich zum Entspannen in der Sonnen an.

Wie oft fährt die Fähre nach Wangerooge?

Die Fähre von Harlesiel bis nach Wangerooge fährt mehrmals täglich. Auch im Winter kannst du mindestens einmal pro Tag eine Überfahrt erwarten.

Lesetipps: Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Die Nordsee hat abgesehen von Harlesiel auch noch weitere schöne Inseln und Urlaubsorte zu bieten. Aber auch die Ostsee ist eine absolute Empfehlung. Wenn du dich noch nicht ganz entschieden hast, wo dein nächster Urlaub hingehen soll, findest du hier noch weitere Infos zu anderen Reisezielen als Alternative.

Camping an der Nordsee

Nordsee – Ob Sonnen am Strand, Spaziergänge in der Natur oder spannende Wattwanderungen, die Nordsee hat neben Harlesiel weitaus mehr zu bieten und überzeugt mit ihrem vielseitigen Angebot an erstaunlichen Landschaften, Stränden, interessanten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Hier erfährst du alles über einen Urlaub in den verschiedenen Regionen der Nordsee:

Camping auf Sylt

Sylt – Mit zu den beliebtesten Reisezielen der Nordsee gehört auf jeden Fall Sylt. Entspannung pur am Strand, Spazieren in den Dünen und Wassersport kannst du hier erwarten. Hier gibt es für jeden etwas zu sehen und zu tun, sodass es nie langweilig wird. Sogar die Strände und ihre Gäste unterscheiden sich von Ort zu Ort. Ob Familien-, FKK- oder Hundestrand – jeder hat einen eigenen Abschnitt für sich. Lies hier mehr über unsere Urlaubstipps zu empfehlenswerten Stränden, Unternehmungen, Sehenswürdigkeiten und typischem Essen:

Camping an der Ostsee

Ostsee – Wenn du die Nordsee magst, wirst du auch die Ostsee lieben! Bei einem Urlaub hier erwarten dich blaues Meer, weißer Sandstrand und atemberaubende Natur. Wenn du dich also nach Entspannung, Ruhe und frischer Luft am Meer sehnst, muss es gar nicht allzu weit weg gehen. Egal ob Urlaub auf den Ostseeinseln, dem deutschen oder polnischen Teil der Ostsee – die beliebte Urlaubsregion hat von malerischen Stränden, spannenden Sehenswürdigkeiten und naturnahen Wanderwegen einiges zu bieten. Lies hier unsere Tipps für einen Campingurlaub mit der ganzen Familie inklusive Kindern und Hund:

Häufig danach gelesen: