10% op alles! CAMPWERK Zwarte Week!

Neuharlingersiel Camping: Strand, Hafen & Unterkunft – Urlaubstipps mit Hund und Kindern

Neuharlingersiel Camping – Neben Cuxhaven, Bensersiel und Norddeich gehört Neuharlingersiel zu den beliebtesten Urlaubsregionen der Nordseeküste. Hier erwarten dich abgesehen vom Meer und weitläufigem Sandstrand auch noch spannende Highlights in der Natur, Wassersportangebote und Aktivitäten abseits vom Wasser. Mit dem Dachzelt hast du nicht nur deinen Schlafplatz immer dabei, sondern kannst auch noch ganz flexibel empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten und Nachbarorte anfahren. Alleine, als Pärchen oder mit der Familie inklusive Kindern und Hund – hier sind unsere Tipps für den Campingurlaub.

Campingurlaub an der Nordseeküste

Du planst gerade deinen Sommerurlaub und möchtest eine Mischung aus Erholung, malerischen Landschaften und spannenden Unternehmungen? Dann bist du in Neuharlingersiel genau richtig! Der beliebte Urlaubsort ist direkt an der Küste der Nordsee gelegen und überzeugt nicht nur mit einem der Top Strände der Nordsee, sondern darüber hinaus mit weiteren Highlights für Groß und Klein. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrradtour entlang der Küste? Dabei kannst du einige der ostfriesischen Landschaften optimal erkunden. Aber auch ein Spaziergang im Park oder eine Hafenrundfahrt gehören zu den Top Unternehmungen im Nordseebad.

Damit ist es allerdings noch lange nicht getan. Bevor wir nun aber zu unseren konkreten Urlaubstipps kommen, folgen hier zunächst einige generelle Infos über Neuharlingersiel:

Karte: Lage im Norden Deutschlands

Karte – Neuharlingersiel ist ein Nordseebad in Niedersachsen und beliebtes Reiseziel vieler deutscher Touristen. Der Ortsteil ist direkt an der Nordseeküste gelegen und überzeugt daher mit weitläufigen Stränden und direktem Zugang zum Meer. Anreisen kannst du ganz bequem mit deinem eigenen Auto.

Spaziergang durch den Hafen – Erste Eindrücke

In folgendem Video bekommst du bereits einen spannenden Eindruck der beliebten Urlaubsregion von oben:

Was kann ich in Neuharlingersiel alles unternehmen? Hier folgen nun unsere Urlaubstipps:

Darauf kannst du dich am Meer freuen: Entspannung oder Action

Badestrand – Neuharlingersiel ist ein Naturparadies, das sich besonders für den Sommerurlaub anbietet. Du kannst hier optimal baden, schwimmen, eines der Wassersportangebote nutzen oder aber auch einfach mit einem spannenden Buch am Strand entspannen. Der Badestrand eignet sich also optimal für einen Urlaub mit der ganzen Familie, da euch hier eine optimale Mischung aus Erholung und Action geboten wird.

Wer gerne komplett vom Alltag abschalten und die Ruhe genießen möchte, kann sich ans Meer legen, sonnen oder ein Buch lesen. Wer etwas mehr Action haben möchte, kann im Meer baden gehen oder eines der spannenden Wassersportangebote ausprobieren. Hierzu zählen vor allem Segeln, Kanu fahren und Surfen. Besonders Letzteres wird hier gerne unternommen, da sich direkt am Strand eine Windsurfschule befindet. Sowohl erfahrene Surfer als auch Anfänger können hier also ihr Glück versuchen. Für Kinder ist außerdem ein Wasserspielplatz und eine Trampolinanlage vorhanden.

Darauf kannst du dich am Badestrand freuen:

  • Entspannung im Strandkorb
  • Baden im Meer
  • Spannende Wassersportangebote
  • Windsurfschule
  • Wasserspielplatz
  • Trampolinanlage

Selbst als Anfänger kannst du dich in Neuharlingersiel ans Windsurfen wagen!

Top 4 Ausflugziele abseits vom Strand

Sehenswürdigkeiten – Bei deinem Urlaub in Neuharlingersiel bist du direkt an der Nordsee gelegen, weshalb Baden im Meer und Entspannung am Strand auf jeden Fall auf dem Programm stehen sollte. Allerdings hat die Urlaubsregion abgesehen davon auch weitaus mehr zu bieten. Von landschaftlichen Highlights und spannenden Aktivitäten bis hin zu kulturellen Sehenswürdigkeiten ist in Neuharlingersiel für jeden etwas dabei. Auch bei schlechtem Wetter wird es hier also nicht langweilig.

Die Highlights in Neuharlingersiel abgesehen vom Meer:

  • Bootstouren vom Hafen aus
  • Spaziergang im malerischen Park
  • Radfahren entlang der Küste
  • Indoor-Schwimmbad bei schlechtem Wetter
  • Tagesausflug nach Bensersiel
  • Schifffahrt nach Spiekeroog

Meine Top Tipps:

Genieße den Sonnenuntergang am Hafen

Hafen – Dein erster Anlaufpunkt sollte auf jeden Fall der urige Hafen in Neuharlingersiel sein. Der liebevoll gestaltete Hafen ist alleine zum Entlangschlendern schon einen Besuch wert. Hol dir einen leckeren Kaffee und geh mit deinen Liebsten am Wasser spazieren. Hier gibt es immer eine Menge zu entdecken. Außerdem legen von hier einige Kutter, Fähren und Sportboote ab. Wenn du also eine Bootstour in Neuharlingersiel unternehmen möchtest, bist du hier genau richtig. Aber auch zum Angeln eignet sich der Hafen optimal, da sich hier einige Fische tummeln. Kleiner Tipp – Besonders bei Sonnenuntergang lädt der Hafen nur so zu einem gemütlichen und romantischen Spaziergang ein.

Die Highlights am Hafen:

  • Liebevoll geschmückte Kutter
  • Anlegestelle für Bootstouren
  • Eignet sich optimal zum Angeln
  • Besonders empfehlenswert bei Sonnenuntergang

Sehenswürdigkeiten, Kutter und bunte Farben – Am Hafen ist immer was los!

Mach einen Spaziergang im idyllischen Park

Sielhof-Park – Für einen gemütlichen Tagesausflug mit den Liebsten, eignet sich auf jeden Fall der Sielhof-Park. Hier könnt ihr mit einem Eis in der Hand spazieren gehen und dabei die erstaunliche Natur entdecken. Aber auch Fahrrad fahren ist hier super beliebt. Es gibt einen beeindruckenden Bestand an Bäumen, die sich alle entlang der Wege befinden. Dazu kommen die verschiedensten Pflanzen und Blumen, die besonders im Frühling farbenfroh blühen. Zwischendurch kannst du jederzeit eine Pause im charmanten Café machen. Für Kinder ist außerdem ein Spielplatz vorhanden, sodass selbst den Kleinen hier nicht langweilig wird, und auch dein Hund hat hier alle Freiheiten.

In regelmäßigen Abständen finden im Park außerdem einige Veranstaltungen statt. Einmal im Jahr kannst du beispielsweise die beliebte Veranstaltung “Lichterfest im Sielhof-Park” besuchen.

Damit überzeugt der Sielhof-Park:

  • Farbenfrohe Pflanzen im Frühling
  • Beeindruckender Bestand an Bäumen
  • Naturnahe Wege zum Spazieren oder Fahrrad fahren
  • Spielplatz für Kinder
  • Café für die Pause zwischendurch
  • Einige Veranstaltungen im Park

Wirf hier schonmal einen Blick auf den farbenfrohen Park im Frühling!

Radfahren entlang der Küste, Dünen & malerischer Natur

Radtour – Was du außerdem unternehmen solltest ist eine Fahrradtour entlang der idyllischen Landschaften. Du kannst dir ganz einfach ein Fahrrad ausleihen und eine geeignete Route planen. Die Fahrradwege führen alle entlang der Küste, malerischer Natur und sehenswerter Highlights. Beim Fahrrad fahren kannst du die ostfriesischen Landschaften am besten erkunden. Genieße dabei die frische Meeresluft, den Wind und vor allem die unendliche Weite. Zwischendurch kannst du immer mal einen Stopp einlegen, wenn du dir etwas anschauen, ins Meer springen, einen Kaffee trinken oder ins Restaurant gehen möchtest.

Die Highlights einer Fahrradtour in Neuharlingersiel:

  • Zahlreiche verschiedene Routen
  • Naturnahe Wege entlang der Küste
  • Landschaftliche Highlights unterwegs
  • Erkundung der ostfriesischen Natur
  • Meeresluft, frischer Wind und Freiheitsgefühl

Naturverbundenheit pur! Wie wäre es mit einer Radtour direkt am Strand?

Schlechtwettertipp! Baden im Indoor-Spaßbad

Badewerk – Falls es einen Tag mal komplett regnet sollte, kannst du die Zeit natürlich trotzdem ausnutzen! Das Badeparadies BadeWerk überzeugt mit vielseitigen Angeboten für die ganze Familie. Hier kannst du nicht nur schwimmen, sondern auch eines der Wellnessangebote nutzen, dir eine Massage gönnen oder das entstressende Fitnessprogramm ausprobieren.

Dabei setzt das Bad bewusst auf die einzigartigen Werte der Region. Das Meer, der Charakter des Fischerdorfes und die typisch ostfriesische Kultur spiegeln sich hier wieder. Daher kannst du dich zum Beispiel bei einer Thalassotherapie-Anwendung auf ursprüngliche Heilmittel, wie Klima, Meerwasser, Algen und Naturschlick freuen. Während Eltern hier vollkommen abschalten und entspannen können, heißt es für die Kinder: Spiel, Spaß und Action im Freizeitbereich!

Die Highlights vom BadeWerk:

  • Vielseitige Angebote für die ganze Familie
  • Freizeitbad, Wellnessbereich und Fitnessprogramm
  • Bad spiegelt die Werte der Region wieder
  • Thalassotherapie-Anwendung mit ursprünglichen Heilmitteln
  • Entspannung oder Action

Du bist einige Tage länger in Neuharlingersiel? Wie wäre es dann mit einem Tagestrip nach Spiekeroog oder Bensersiel?

Tagestrip nach Bensersiel oder Spiekeroog

Nicht nur Neuharlingersiel ist absolut zu empfehlen, sondern auch Bensersiel und Spiekeroog sind einen Tagesausflug wert. Während du nach Bensersiel nur 10 Minuten mit dem Auto brauchst, kannst du nach Spiekeroog in rund 50 Minuten mit der Fähre rüber fahren. Das charmante Örtchen überzeugt durch seinen einzigartigen Charakter mit Gassen und Häusern im urigen Charme. Hier kannst du die älteste Inselkirche besuchen, dich in eines der kleinen Cafés und Restaurants setzen oder ein paar erlebnisreiche Stunden am Strand einplanen. Auf der Insel fahren keine Autos, sodass hier Ruhe und Entspannung vorprogrammiert ist.

Im Gegensatz dazu kannst du nach Bensersiel mit deinem eigenen Auto fahren und dort einige interessante Sehenswürdigkeiten, wie den Ahnensaal oder das August Gottschalk Haus, besichtigen. Du möchtest noch mehr erfahren? Lies hier alles über einen Campingurlaub in Bensersiel.

Route von Neuharlingersiel bis nach Bensersiel – in nur 10 Minuten bist du da!

Die beste Unterkunftsvariante für deinen Urlaub in Neuharlingersiel? Geh Campen!

Camping direkt am Strand: Erholung, Spaß & Freiheit

Camping – Neuharlingersiel gehört neben Cuxhaven, Bensersiel und Norddeich zu den beliebtesten Campingregionen an der Küste der Nordsee. Der Urlaubsort punktet mit malerischer Natur, weitläufigen Sandstränden und Meer wohin das Auge reicht. Daher bietet es sich besonders an, hier Campen zu gehen, um das Beste aus deinem Natururlaub herausholen zu können. Du bist bis in die Abendstunden naturnah gelegen und kannst die Ruhe der Natur auch abends noch mit deinen Liebsten gemeinsam auf dem Campingplatz genießen. Mit einem Dachzelt, praktischen Campingmöbeln und weiterem Zubehör, steht einem gelungenen Urlaub nichts im Wege!

Deshalb solltest du Campen gehen:

  • Intensive Zeit mit deinen Liebsten auf dem Campingplatz
  • Naturverbundenheit bis in die Abendstunden
  • Freiheitsgefühl und idyllische Ruhe
  • Neue Erfahrungen und Abenteuer
  • Flexible Tagesgestaltung und Reiseplanung
  • Schlafplatz im Dachzelt ist jederzeit parat
  • Kostengünstiger als Ferienwohnung oder Hotel
  • Hunde- und Familienfreundlich

Einer der besten Gründe Campen zu gehen: Nicht nur deine Kinder, sondern auch dein Hund hat alle Freiheiten!

Was sollte ich für den Campingurlaub am Meer alles einpacken?

Packliste: Tipps & Anregungen für den Strandurlaub

Packliste – Mittlerweile geht man meistens nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung Campen. Stattdessen darf es etwas mehr Luxus sein. Statt im 2-Personen Zelt, ist es bequemer im komfortablen Dachzelt zu reisen und auch wichtiges Outdoor-Equipment, wie Stühle, Tisch und Liegen dürfen auf dem Campingplatz nicht fehlen. Ordnung ist für dich das A und O? Auch dafür gibt es beim Campen eine praktische Lösung! Hier findest du also eine Checkliste, um in deinem Campingurlaub alle essenziellen Dinge dabei zu haben und deine Zeit bestmöglich gestalten zu können.

Dies ist das wichtigste Zubehör:

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Unterkunft: Campingplatz Empfehlung – Preise & Platzplan

Campingplatz – Da Wildcampen in Deutschland generell verboten ist, solltest du dich für deine Übernachtungen hier für einen Campingplatz oder legalen Stellplatz entscheiden. Eine Empfehlung ist der Campingplatz Nordsee-Camping direkt an der Küste. Der Platz ist ganzjährig geöffnet, sodass du auch in der Nebensaison ein ruhiges Plätzchen finden wirst. Mit zahlreichen Freizeitangeboten, sauberen Sanitäranlagen und in unmittelbarer Strandnähe gelegen, überzeugt der Campingplatz auf ganzer Line.

Hier findest du alle Informationen zusammengefasst:

Nordsee-Camping Neuharlingersiel

4,2 Sterne / 1.708 Google-Rezensionen

  • Adresse: Alt Addenhausen 4, 26427 Neuharlingersiel
  • Öffnungszeiten: 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Telefon: 04974 188900

Preise (pro Nacht / je Saison):

  • Erwachsene: 5,50 – 6,70 Euro
  • Kinder (6 – 15 Jahre): 3,20 – 4,00 Euro
  • Kinder (1 bis 5 Jahre): 2,20 – 2,90 Euro
  • Stellplatz (je nach Lage): 14,00 – 26,00 Euro

Platzplan – In diesem Video bekommst du schonmal eine Übersicht über den Campingplatz:

Welche Temperaturen kann ich in Neuharlingersiel erwarten?

Temperaturen im Ostfriesland

Wetter – Der wärmste Monat in Neuharlingersiel ist der August mit durchschnittlich 18 Grad. Mit einer Durchschnittstemperatur von 3 Grad ist Februar hingegen der kälteste Monat des ganzen Jahres. Ein Badeurlaub voller Entspannung am Strand, Schwimmen im Meer und Erkundungstouren in der Natur, ist daher am meisten in den Sommermonaten zwischen Juni und August zu empfehlen. Aber auch Wintercamping hat seinen Reiz, wenn du gerne die vollkommene Ruhe an menschenleeren Stränden und Landschaften im winterlichen Flair genießen möchtest.

  • Wärmster Monat: August mit durchschnittlich 18 Grad
  • Kältester Monat: Februar mit durchschnittlich 3 Grad
  • Sonnenscheindauer: 3 Stunden pro Tag
  • Durchschnittliche Wassertemperatur: 11 Grad

Wetter heute / in drei Tagen

Hier findest du bereits eine Wetterprognose für heute und die kommenden Tage:

FAQ: Fragen & Antworten

Welche Inseln sieht man von Neuharlingersiel? Hat Neuharlingersiel einen Hundestrand? Und wie lange dauert die Fahrt bis nach Spiekeroog eigentlich? Hier werden nun einige Fragen geklärt, die häufig im Zusammenhang mit Neuharlingersiel aufkommen?

Ist Neuharlingersiel schön?

Neuharlingersiel ist ein sehr beliebtes Reiseziel, wenn es ans Meer gehen soll. Besonders der urige Hafen ist definitiv eine Empfehlung wert. Aber auch weitere landschaftliche Highlights und Unternehmungen warten nur darauf von dir erkundet zu werden.

Welche Inseln sieht man von Neuharlingersiel?

Im Norden von Neuharlingersiel kannst du von der Küste aus die beiden Inseln Langeoog und Spiekeroog sehen.

Hat Neuharlingersiel einen Hundestrand?

Es gibt keinen speziell gekennzeichneten Hundestrand in Neuharlingersiel. Dein Vierbeiner kann sich allerdings bei Spaziergängen durch die Natur vollkommen austoben.

Wie lange dauert die Fahrt von Neuharlingersiel nach Spiekeroog

Die Überfahrt mit der Fähre von Neuharlingersiel bis nach Spiekeroog dauert ungefähr 50 Minuten.

Lesetipps: Urlaub an der Nordsee

Wenn du dich noch nicht festgelegt hast, was dein Reiseziel angeht, gibt es außer Neuharlingersiel noch weitere empfehlenswerte Urlaubsregionen an der Nordsee. Lies hier also noch andere Artikel zur Inspiration:

Camping an der Nordsee

Nordsee – Ob Sonnen am Strand, Spaziergänge in der Natur oder spannende Wattwanderungen – die Nordsee hat abgesehen von Neuharlingersiel weitaus mehr zu bieten und überzeugt mit ihrem vielseitigen Angebot an erstaunlichen Landschaften, Stränden, interessanten Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Hier erfährst du mehr darüber, was es bei einem Urlaub an der schönen Nordsee zu wissen gibt, welches die Top Regionen sind und was du beim Camping hier beachten solltest:

Camping in Bensersiel

Bensersiel – In Bensersiel, nur wenige Kilometer entfernt, wird dir definitiv eine unbeschwerte und zugleich abenteuerliche Zeit garantiert. Mit einem Dachzelt oder Zeltanhänger kannst du ganz flexibel anreisen und hast alles was du brauchst bereits auf dem Dach deines Wagens mit dabei. Welche Sehenswürdigkeiten dich im Nordseeheilbad erwarten, warum Camping als Unterkunft auch hier die optimale Variante ist und wissenswerte Infos rund um Preise, Öffnungszeiten und Infos zum beliebten Campingplatz erfährst du hier:

Camping auf Sylt

Sylt – Ein Klassiker ist und bleibt Sylt! Entspannung pur am Strand, Spazieren in den Dünen und spannender Wassersport warten auf der idyllischen Insel auf dich. Hier gibt es für jeden etwas zu sehen und zu tun, sodass es nie langweilig wird. Sogar die Strände und ihre Gäste unterscheiden sich von Ort zu Ort. Ob Familien-, FKK- oder Hundestrand – jeder hat einen eigenen Abschnitt für sich. Lies hier mehr über unsere Urlaubstipps zu empfehlenswerten Stränden, Unternehmungen, Sehenswürdigkeiten und typischem Essen:

Häufig danach gelesen: