Camping Fehmarn: Strände, Campingplätze, Ostsee Urlaub – Familie & Hund

Camping Fehmarn – Ostsee Urlaub mit der Familie, mit oder ohne Hund, an schönen Badestränden? Willkommen in Fehmarn. Naturverbundenheit und Freiheit auf der schönen Ostseeinsel Fehmarn! Egal ob idyllische Natur, malerische Strände oder Entspannung pur – die facettenreiche Ostsee Insel, an der deutschen Küste von Schleswig-Holstein, hat einiges zu bieten, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Bei einem Campingurlaub im Dachzelt mit deinen Liebsten kannst du die Ruhe in der Natur genießen, tagsüber im Meer baden, dich am Strand sonnen und spannende Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen besuchen. Was du dir in deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest, erfährst du hier!

Fehmarn! Erholung für die ganze Familie und Insel-Feeling

Sonnen am Strand, schwimmen im Meer, entspannen mit deinen Freunden oder der Familie und dabei die schönsten Ecken Fehmarns kennen lernen – das alles ermöglicht dir ein Urlaub auf Fehmarn! Nur unweit vom Festland entfernt befindet sich der beliebte Urlaubsort, weshalb du die Inseln problemlos auch mit dem Auto erreichen kannst.

Von Wanderungen in der Natur, baden im türkis-blauen Meer, Erholung bei einem der zahlreichen Wellnessangebote und kulturellem Input hat die drittgrößte Insel Deutschlands einiges zu bieten, sodass dir eine abenteuerliche Zeit, mit ausreichend Freizeitaktivitäten und Attraktionen, garantiert wird.

Ein Urlaub auf Fehmarn bietet dir:

  • Meer und Meeresluft
  • Naturbelassene Landschaften
  • Idyllische Wanderwege
  • Traumhafte Strände und glasklares Wasser
  • Spannende Freizeitaktivitäten
  • Familienfreundliche Attraktionen
  • Kulturelle Highlights

Du bist noch nicht sicher wo genau es hingehen soll? Dann lies hier mehr übers Camping an der Ostsee! Ansonsten kommen hier erstmal einige generelle Infos über Fehmarn, bevor wir dann zu den Urlaubstipps kommen:

Fehmarn von oben: So schön kann dein Urlaub werden

Hier kannst du dir einen ersten Überblick über die schöne Insel Fehmarn verschaffen, um schon mal zu sehen, was dich bei deinem Urlaub erwartet.

Karte: Lage & Anfahrt

Nicht weit vom deutschen Festland entfernt liegt die naturbelassene Insel Fehmarn als einzige Insel in der schleswig-holsteinischen Ostsee. Erreicht werden kann das beliebte Urlaubsziel ganz einfach und unkompliziert mit dem Auto über die Fehmarnsundbrücke.

Kommen wir nun zu den sehenswerten Tipps für deinen Urlaub:

Travel Tipps: Ruhe, Natur oder Spaß mit der Familie

Fehmarn bietet erstaunliche Natur, malerische Landschaften und spannende Attraktionen und überzeugt dadurch auf ganzer Linie. Nicht nur für das offensichtlich Schöne wird die sonnige Insel gerne besucht. Zusammen mit kulturellen Highlights, charmanten Dörfern und erholsamen Wellnessangeboten vereint Fehmarn alles, was man sich von einem gelungenen Urlaub erhofft. Egal ob Entspannung Pur oder abenteuerliches Sightseeing – Fehmarn ist ein beliebtes und gerne bereistes Urlaubsziel und sollte daher auf jeden Fall auf deiner Bucket-List stehen.

Hier findest du die wichtigsten Attraktionen, die du bei deinem Urlaub unbedingt ansteuert solltest:

Frühstück am Strand, Spazieren & Sonnenuntergänge: Was tun?

Allein schon wegen der Natur, den schönen Stränden und dem glasklaren Wasser lohnt sich ein Ausflug nach Fehmarn. Aber was kann ich hier sonst noch machen? Gönn dir einen entspannten Tag am Strand und steuere am besten den Südstrand bei Burgtiefe am Wulfener Hals oder auch den Strand in Bojendorf an, um eine erholsame Zeit genießen zu können. Auch Spaziergänge entlang der Küste oder durch die Dünen empfehlen sich vor allem am Morgen oder bei Sonnenuntergang. Bei schönem Wetter und milden Temperaturen kommen hier nicht nur Naturfans auf ihre Kosten.

Aber auch sportliche Aktivitäten sind hier absolut zu empfehlen. Von Radfahren und Wandern bis hin zu Segeln, Klettern und Surfen lässt die beliebte Insel keine Wünsche offen. Selbst der große Indoor-Spielplatz lässt Kinderherzen höher schlagen.

Das solltest du auf Fehmarn unternehmen:

  • Bootstouren
  • Spaziergänge entlang der Küste
  • Wanderungen
  • Reiten am Strand
  • Fahrradtour
  • Kanu / Kajak fahren
  • Segeln oder Kitesurfen
  • Golf oder Minigolf spielen
  • Klettern
  • Indoor-Spielplatz

Und Abends vielleicht leckere, einheimische Köstlichkeiten am Grill gegart, mit der richtigen Kühlung für Lebensmittel und passendem Zubehör – schnell am Strand gezaubert, mit der eigenen Camping Küche.

Must have Sehenswürdigkeiten: 3 Tipps abseits vom Strand

Sehenswerte Attraktionen – Außerdem ein Must-Do in deinem Urlaub sind die spannenden Attraktionen, die Fehmarn zu bieten hat. Von spektakulären Unterwasserwelten, kulturellen Museen, wie dem U-Boot Museum oder der Galileo Wissenswelt, bis hin zu weiteren sehenswerten Highlights solltest du alles mitnehmen was du zeitlich schaffst.

Vor allem der Besuch des Flügger Leuchtturms im Naturschutzgebiet Krummsteert ist sehr empfehlenswert. In den Monaten zwischen April und Oktober hast du sogar die Chance die 162 Stufen hinauf zu steigen und von oben einen faszinierenden Panoramablick über die komplette Insel genießen zu können. Nicht zu vergessen das Wahrzeichen der Insel: die bekannte Fehmarnsundbrücke, über die du wahrscheinlich zu der Insel gelangst.

Diese Sehenswürdigkeiten sind zu empfehlen:

  • U-Boot Museum
  • Galileo Wissenswelt
  • Burg auf Fehmarn
  • Flügger Leuchtturm im Naturschutzgebiet Krummsteert
  • Fehmarnsundbrücke
  • Meereszentrum
  • Schmetterlingspark

Meine 3 Tipps als einfache Route:

Beginn deinen Tag früh morgens und und fahr nach Burg auf Fehmarn. Nachdem du hier den Vormittag verbracht und vielleicht einen Kaffee in einem der netten Cafés getrunken hast, machst du dich auf den Weg zum Meereszentrum und lässt den Tag anschließend im Schmetterlingspark ausklingen! Bei insgesamt nur 7 Minuten Fahrzeit wird dir ein spannender Tag mit 3 Highlights für die ganze Familie garantiert.

  1. Burg: Spannende Kultur & Geschichte
  2. Meereszentrum: Korallen, Haie & Fische
  3. Schmetterlingspark: Farbenfrohe Tierwelt

Burg: Spannende Kultur & Geschichte der Insel

Ein Top Spot, der unbedingt auf deiner To Do Liste stehen sollte, ist Burg. Der mit 6.000 Einwohnern größte Stadtteil der Insel ist ein Paradies für Kunst- und Kulturinteressierte und überzeugt mit einer Vielzahl an charmanten Highlights im historischen Stil. Das Örtchen liegt zwar etwas abgelegen von der Küste und dem sonst so belebten Trubel, ist aber allemal einen Besuch wert. Zwischen vielen Restaurants, netten Cafés und süßen Lädchen kannst du gemütlich durch die Straßen schlendern und nicht nur etwas von der traditionellen, kulinarischen Küche probieren, sondern außerdem eine ganze Menge über die spannende Geschichte Fehmarns lernen.

Die Highlights von Burg:

  • Größter Stadtteil der Insel
  • Charmante Highlights im historischen Stil
  • Restaurants, Cafés und Lädchen
  • Traditionelle Küche

Meereszentrum: Korallen, Haie & bunte Fische

Besonders spektakulär ist das Meereszentrum mit einer einzigartigen Unterwasserwelt. Mehrere Haiarten, Rochen, Barsche und eine Vielzahl an verschiedenen Fischarten können hier bestaunt und betrachtet werden. Ein absolutes Highlight, das gerne von Familien mit Kindern besucht wird, aber sich dennoch für alle Altersklassen anbietet.

Infos über das Meereszentrum:

4,0 Sterne / 5.301 Google-Rezensionen

  • Adresse: Gertrudenthaler Str. 12, 23769 Fehmarn
  • Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Telefon: 04371 4416

Schmetterlingspark: Farbenfrohe Tierwelt – Highlight für Kinder

Auch der beliebte Schmetterlingspark wird für Familien empfohlen. Hier findest du in einer rund 1.000 m² großen Freilufthalle hunderte Schmetterlinge aus über 50 verschiedenen Arten. Außerdem erwarten dich eine erstaunlich Welt aus unterschiedlichen Pflanzen im tropischen Flair.

Infos über den Schmetterlingspark:

  • 1.000 m² großen Freilufthalle
  • Über 50 verschiedenen Schmetterlingsarten
  • Unterschiedliche Pflanzen im tropischen Flair

Schau dir hier schonmal den Schmetterlingspark an:

Camping: Naturverbundenheit & Freiheitsgefühl

Wenn du das Beste aus deinem Urlaub in der Natur herausholen möchtest, solltest du dich für einen der beliebten Campingplätze auf Fehmarn entscheiden. Die facettenreiche Insel ist sehr naturbelassen und überzeugt mit malerischen Landschaften im idyllischen Flair und eignet sich daher optimal für eine Übernachtung unter freiem Himmel. Zudem ist diese Variante kostengünstiger, als die Übernachtung in einem Hotel oder einer Ferienwohnung, wodurch du bereits hier den ein oder anderen Euro sparst, den du für eine Vielzahl am Aktivitäten ausgeben kannst.

PS: Auch dein Hund hat hier alle Freiheiten!

Warum Camping am Strand unschlagbar ist

Vorteile vom Camping – Wenn du also mal wieder etwas Neues ausprobieren, dem stressigen Alltagstrott entkommen und deine abenteuerliche Seite ausleben willst, dann pack deine sieben Sachen und deine Liebsten zusammen und geh Campen auf Fehmarn. Mit einem Dachzelt bist du dabei vollkommen flexibel und nicht nur an einen Ort gebunden. Dein Schlafplatz ist jederzeit auf den Dach deines Wagens parat und bietet dir erstmal aufgeklappt einen erstaunlich großen und vor allem komfortablen Wohnraum. Lies hier direkt mehr über die Vorteile eines Dachzelts, die Kosten und verschiedene Modelle: Dachzelt fürs Auto!

Diese Vorteile hast du beim Campen:

  • Intensive Zeit mit deinen Liebsten
  • Kostengünstiger Urlaub
  • Flexible Tagesgestaltung
  • Spontan und flexibel
  • Naturverbundenheit und Freiheitsgefühl
  • Komfortabler Schlafplatz mit einem Dachzelt

Du bist Camping Einsteiger? Lies hier alles über die Basics rund um Packliste, Route, Kosten, Tipps & Co.: Camping Anfänger!

Packliste: Tipps & Anregungen für den Strandurlaub

Mittlerweile geht man meistens nicht mehr nur mit der nötigsten Ausstattung Campen. Stattdessen darf es etwas mehr Luxus sein. Statt im 2-Personen Zelt, ist es bequemer im komfortablen Dachzelt zu reisen und auch wichtiges Outdoor-Equipment, wie Stühle, Tisch und Liegen dürfen auf dem Campingplatz nicht fehlen. Ordnung ist für dich das A und O? Auch dafür gibt es beim Campen eine praktische Lösung! Hier findest du also eine Checkliste, um in deinem Campingurlaub alle essenziellen Dinge dabei zu haben und deine Zeit bestmöglich gestalten zu können.

Dies ist das wichtigste Zubehör:

So bist perfekt für den Strandurlaub vorbereitet und kannst die Dünen, Sonne und Wellen voll und ganz genießen.

Impressionen! Hafen, Dünen und das Rathaus

Düne und Weg zum Meer:

Rathaus der Insel:

Hafen mit Kutter:

Radfahren, wandern und alles direkt am Campingplatz:

Campingplatz Empfehlungen: Campen direkt am Meer

Camping wird heutzutage immer beliebter bei Jung und Alt und lockt jedes Jahr zahlreiche Touristen auf Fehmarns Campingplätze. Wenn nun auch du dich dazu entschlossen hast, auf Fehmarn Campen zu gehen und den Naturaspekt der Insel voll und ganz auszukosten, dann findest du hier einige Anregungen und Tipps für beliebte und zentral gelegene Campingplätze. Diese erstrecken sich alle entlang der Küste oder sind in Nähe der beliebten Attraktionen gelegen.

Beliebte Campingplätze auf Fehmarn:

Belt-Camping Fehmarn – (158 Plätze)

Belt-Camping Fehmarn (Adresse: Haus Nr. 24 in 23769 Altenteil) mit 158 Standplätzen für Camper auf 9 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 70-120 m². Pro Person zahlt man 7,50 Euro, Kinder 3,00 Euro sowie Standgebühr 13,00 – 19,00 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro. Weiterlesen: Belt-Camping Fehmarn

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Belt-Camping Fehmarn:

  • Adresse: Haus Nr. 24 in 23769 Altenteil, Deutschland
  • Standort: Schleswig-Holstein
  • 158 Standplätze für Camper
  • 11 Mietunterkünfte
  • 100 Plätze für Dauercamper
  • 70-120 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 9
  • Anfahrt (Google Maps): Belt-Camping Fehmarn

Camping Miramar – (239 Plätze)

Camping Miramar (Adresse: Fehmarnsund 70 in 23769 Fehmarn) mit 239 Standplätzen für Camper auf 15 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 90-130 m². Pro Person zahlt man 8,00 Euro, Kinder 4,50 Euro sowie Standgebühr 13,50 – 19,50 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: Camping Miramar

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Camping Miramar:

  • Adresse: Fehmarnsund 70 in 23769 Fehmarn, Deutschland
  • Standort: Schleswig-Holstein
  • 239 Standplätze für Camper
  • 23 Mietunterkünfte
  • 307 Plätze für Dauercamper
  • 90-130 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 15
  • Anfahrt (Google Maps): Camping Miramar

Insel-Camp Fehmarn – (328 Plätze)

Insel-Camp Fehmarn (Adresse: in 23769 Meeschendorf) mit 328 Standplätzen für Camper auf 8.2 ha Gesamtfläche und einer Parzellengröße von 90-140 m². Pro Person zahlt man 11,50 Euro, Kinder 6,00 Euro sowie Standgebühr 24,00 – 28,00 Euro, zahlbar mit Barzahlung, Maestro, Mastercard, Visa. Weiterlesen: Insel-Camp Fehmarn

Anfahrt, Adresse und Camper Kapazitäten im Insel-Camp Fehmarn:

  • Adresse: 23769 Meeschendorf, Deutschland
  • Standort: Schleswig-Holstein
  • 328 Standplätze für Camper
  • 60 Plätze für Dauercamper
  • 90-140 m² Parzellengröße
  • Gesamtgröße in ha: 8.2

Fehmarn: Temperaturen und Trend

Fehmarn überzeugt das ganze Jahr über mit sehr mildem Klima. Im Sommer liegt die Durchschnittstemperatur bei 20 Grad, während im Winter Tiefstwerte von bis zu -1 Grad keine Seltenheit sind. Die beste Reisezeit ist von Juni bis September, da sich der beliebte Touristenort in dieser Zeit am besten für Spaziergänge, Badetage und Ausflüge in der Natur anbietet.

Wetter Heute / in drei Tagen

FAQ: Fragen & Antworten

Ist Fehmarn empfehlenswert für Familien? Wann ist die beste Reisezeit und wie komme ich am besten auf die Insel? Hier findest du einige Fragen und entsprechende Antworten sowie wissenswerte Informationen über die Urlaubsinsel. Dadurch bist du bereits im Vorfeld bestens vorbereitet und für deinen Campingurlaub in der Natur gewappnet.

Ist Fehmarn an der Nord oder Ostsee?

Fehmarn liegt im Norden Schleswig-Holsteins und gehört zur Ostsee. Sie ist generell die drittgrößte Insel Deutschlands und ist daher ein beliebtes Urlaubsziel für viele Touristen.

Wo ist es am schönsten auf Fehmarn?

Fehmarn überzeugt vor allem mit seiner malerischen idyllischen Natur, den schönen Sandstränden und dem glasklaren Wasser. Der beliebteste Strand ist der Südstrand bei Burgtiefe am Wulfener Hals aber auch der Strand in Bojendorf empfiehlt sich für einen ruhigen und entspannten Tagesausflug. Einige Campingplätze befinden sich direkt am Strand und werden daher besonders gerne besucht.

Was unternimmt man mit Kinder auf Fehmarn?

Fehmarn ist besonders familienfreundlich und bietet sich daher ungemein für einen Urlaub mit der ganzen Familie an. Vor allem das U-Boot Museum, das Meereszentrum, der Schmetterlingspark und Fischkutterfahrten sind beliebte Ausflugsziele für Groß und Klein.

Wie kommt man auf die Insel Fehmarn?

Nach Fehmarn kann man ganz einfach mit dem Auto über die Fehmarnsundbrücke fahren. Außerdem gibt es zwei Bahnhöfe auf der Insel, die regelmäßig von Zügen angefahren werden. Burg auf Fehmarn und Puttgarden. Dadurch kannst du bei Bedarf auch einfach und bequem mit der deutschen Bahn anreisen.

Wie lang ist die Insel Fehmarn?

Die Insel Fehmarn ist 185 km² groß und verfügt über rund 78 km Küstenlinie.

Lese Tipps! Urlaub an der Ostsee

Was gibt es an der Ostsee sonst noch schönes zu entdecken? Die Ostsee hat abgesehen von Fehmarn weitere malerische Inseln, die nur so zu einem Urlaub mit deinen Liebsten einladen. Wenn du dich noch nicht festgelegt hast, kannst du hier weitere Infos über einige Urlaubsalternativen erfahren.

Camping auf Rügen

Strahlende Sonne, glasklares Meer, malerische Natur oder charmante Städtchen – die facettenreiche Insel Rügen hat einiges zu bieten und vereint damit alles was das Herz begehrt. In kurzer Entfernung erreichst du die Ferieninsel einfach und unkompliziert sogar mit dem Auto. Dadurch bist du nicht nur bei der Anreise, sondern auch vor Ort sehr flexibel. Lies hier mehr über die Top Spots und Sehenswürdigkeiten der Insel und erfahre alles über einen Campingurlaub hier:

Camping auf Usedom

Auch Usedom ist für einen entspannten Urlaub absolut zu empfehlen. Dir werden außer Erholung am Strand, Baden im Meer und Wandern in der idyllischen Natur auch eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, traumhafte Ausblicke und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie geboten. Hier kannst du mehr darüber lesen, wie du den Naturaspekt der Insel beim Camping voll auskosten kannst und welche der schönsten Ecken du auf jeden Fall ansteuern solltest um eine unvergessliche Zeit zu haben:

Oder soll es doch wo anders hin gehen?

Camping in Schleswig-Holstein

Das Bundesland Schleswig-Holstein liegt genau zwischen den zwei Meeren von Deutschland. Deshalb eignet sich ein Urlaub oder Ausflug hierher ideal für Strand- oder Badurlaub. Natürlich sind auch Radtouren mit der Familie oder Städtetrips mit dem Partner ausgeschlossen. Schnapp dir deine Camping Ausrüstung, den Camper oder vielleicht sogar ein Dachzelt und auf geht’s! Hier findest du die besten Tipps für tolle Orte wie Fehmarn, Sankt Peter Ording, Sylt und Scharbeutz. Dazu bekommst du auch generelle Informationen zu den Küstenregionen der Ostsee und Nordsee.

Urlaub in Deutschland

Für noch mehr Inspirationen und Tipps für den Urlaub, kannst du hier alles über verschiedene Orte in Deutschland erfahren, die sich mit malerischer Natur, spaßigen Unternehmungen und empfehlenswerten Campingplätzen optimal für einen Urlaub anbieten. Dem monotonen stressigen Alltag entfliehen und die Freiheit genießen – egal ob in der freien Natur, in den größten Metropolen oder an den schönsten Traumstrände. Das und vieles mehr gibt es in den vielseitigen Regionen Deutschlands zu entdecken. Lies hier mehr über einen Urlaub in Deutschland:

Häufig danach gelesen: